• Kathii89
    Dabei seit: 1456012800000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1470226768000

    Hallo zusammen,

    wir möchten gerne unsere Hochzeitsreise nächstes Jahr im Zeitraum Ende April bis Anfang Juli nach Afrika machen.

    Hauptsächlich wollen wir am Strand entspannen, aber auch eine Safari reizt uns. Wie kombiniert man das am besten? Ich habe schon gelesen, dass man die Safari am besten zwischendurch machen sollte.. stimmt das? Wenn ja, was würdet ihr empfehlen? Wenn wir jetzt z.B. auf Sansibar o. Seychellen etwas buchen, müsste man ja auch für die Safari noch mal Flüge buchen. Ist das überhaupt möglich mit einem Budget von 2.500€ p.P.?

    Danke für erste Infos :)

    MfG,

    Kathi

  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1470228964000

    Hallo Kathi!

    Ich glaube wir hatten hier schon mal das Thema. Ich hab schon kleinere u. größere Safaris in Kenia gemacht und war auch schon 2x auf den Seychellen.

    Mein Fazit: Entweder Kenia/oder Seychellen - beides - noch dazu mit deinem Budget pro Person - das kannst vergessen.  OK, mit Sansibar ists ev. machbar. 

    - Ich würde mich entweder nach einem schönen Hotel in Kenia umschauen und dort dann nach ein paar Tagen zum Ankommen u. Ausruhen ein paar Tage Safari einbauen.  

    Das "schöne Hotel" - das ist dann Geschmacksache, welcher Strand, lieber ruhig, oder mehr los? Auch die Safari gibts von/bis.

    - Oder Safari gleich am Anfang in Tansania und dann nach Sansibar fliegen. 

    - Oder auf die Seychellen fliegen - da gibts es so viele Möglichkeiten, allein schon bei der Auswahl der Inseln das würde ich nie mit einer Safari kombinieren, weil man dann alles nur halb macht. (meine ganz persönliche Meinung) Du kannst dort auch auf die Insel Curiuese und Riesenschildkröten streicheln, es gibt eine tolle Pflanzen- u. Vogelwelt u. natürlich auch unter Wasser gibts viel zu entdecken, in Praslin das Valle de Mai mit den riesigen Kokosnüssen - also auch hier gibts viel Naturerlebnis. Und die Strände dort - das ist schon was ganz Besonderes. 

    LG Sabine

  • Strubi86
    Dabei seit: 1377129600000
    Beiträge: 223
    geschrieben 1470232390000

    Hallo Kathi,

    was stellt ihr euch denn überhaupt unter Safari vor? Mal nen Tagesausflug, wo man ein paar Tiere sieht oder schon eine mehrtägige Tour bzw sogar ne ganze Rundreise? Bei einer Tagestour kommt, wenn überhaupt, eh nur Kenia in Frage mMn.

    Ob man die Safari zwischendurch machen sollte oder nicht, hängt davon ab, wo genau ihr hinwollt und wie euch das am besten gefällt. Bei den Seychellen oder Sansibar macht es keinen Sinn erst auf die jeweilige Insel zu fliegen, dann aufs Festland zur Safari und dann zurück auf die Insel.

    Da wäre es wohl am sinnvollsten, erst Safari zu machen (in welchem Land auch immer - bei Sansibar bietet sich natürlich Tansania an) und dann auf die jeweilige Insel zu fliegen. In Kenia hättet ihr mehr oder weniger die freie Wahl und könntet das einfach so machen, wie ihr das möchtet. Dennwenn man die Möglichkeit hat, ist es letztendlich in der Regel einfach nur Geschmackssache, ob erst Safari und dann Strand oder umgekehrt oder Safari mitten drin.

    Insgesamt sehe ich das auch so wie Sabine. Seychellen und Safari halte ich für weniger sinnvoll. Wird mit eurem Budget vermutlich auch nur schwer umzusetzen zu sein. Von daher würde ich mich, wenn Safari dabei sein soll, auch für die kenianische Küste + Safari in Kenia oder Sansibar + Safari in Tansania entscheiden. Oder halt nur Seychellen.

    Gruß

  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1470319182000

    Hallo noch mal! 

    Safari für einen Tag - würde ich auch nicht machen, höchstens in den Shimba Hills in Kenia, Nähe Diani Beach. Aber sonst ist die Anfahrt schon zu lange in die Nationalparks für einen Tag. 

    Außerdem: gerade früh morgens und am späten Nachmittag sind die Tiere am aktivsten, daher braucht man zumindest eine Nacht um diese Tageszeiten im Nationalpark zu erleben und nicht auf der Her- oder Heimfahrt zu sein. Außerdem sind ja die Nächte in einem schönen Camp in Kenia auch wunderschön.  :laughing:

    LG Sabine

  • Strubi86
    Dabei seit: 1377129600000
    Beiträge: 223
    geschrieben 1470334756000

    @sabine

    Falls das so rüber kam: ich wollte definitiv nicht zu einer Tagestur raten. Nur ausgeschlossen, dass das so geplant ist, ist es ja nicht.

    Ich persönlich bin eher der Rundreisetyp. Ich würde optimalerweise den Großteil des Urlaubs auf Rundreise verbringen und nur zum Abschluss ein paar Tage ans Meer fahren. Aber das ist ja in Ostafrika nicht ganz günstig, deswegen waren wir bisher "nur" im südlichen Afrika unterwegs.

  • Kathii89
    Dabei seit: 1456012800000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1470393123000

    Hallo,

    also wir möchten gerne so 14-16 Tage in Afrika verbringen.

    Davon hauptsächlich mit einem Hotel am Strand, aber auch sehr gerne eine Safari über 2-4 Tage. Was empfehlt ihr da von der Länge her? Könnt ihr auch Hotels/Lodges in Kenia vorschlagen? Bzw. wo würdet ihr dort auf jeden Fall hin?

    MfG,

    Kathi

  • Strubi86
    Dabei seit: 1377129600000
    Beiträge: 223
    geschrieben 1470397887000

    Bei dem Budget und euren Vorstellungen kommt eigentlich nur Kenia in Frage. Dort dann irgendwo südlich oder nördlich von Mombasa an die Küste und von dort eine mehrtägige Safari in die "küstennahen" Nationalparks Tsavo Ost und West und ggf. in den Amboseli. Man könnte auch in die Masai Mara fliegen, aber ich denke, das sprengt euer Budget.

    Gerade wenn ihr auch den Amboseli NP mitnehmen wollt, dann würde ich wohl wenigstens 4 Nächte machen, damit auch ein klein bissl was habt von den Parks. Ich persönlich würde noch mehr Tage einplanen, wenns finanziell möglich ist. Könnte aber knapp werden.

    Gibt ja einige Anbieter im Internet, die solche Touren anbieten. Da könnte man sich bzgl. Länge und Kosten mal schlau machen und ggf. die Safari auch buchen. Alternativen wären halt "altmodisch" Reisebüro oder das ganze auf sich zu kommen lassen und erst vor Ort ne Safari buchen (ist wohl auch ohne größere Probleme machbar). Was da jetzt die günstigste und beste Variante ist, kann ich nicht einschätzen.

  • Kathii89
    Dabei seit: 1456012800000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1470403646000

    Ist denn der Reisezeitraum von April-Juli dann passend? Lt. Klimatabelle sind an der Küste ja dann die meisten Regentage..

  • Strubi86
    Dabei seit: 1377129600000
    Beiträge: 223
    geschrieben 1470409146000

    Ich kann da auch nur das sagen, was so im Internet über den "besten" Reisezeitraum zu finden ist.

    Ich würde an eurer Stelle versuchen, möglichst nicht im April oder Mai zu fahren. Das sind ja scheinbar die regenreichsten Monate. Juni und vor allem Juli sind dann wohl recht gute Monate, um Kenia zu bereisen. 100%ig kann das Wetter aber natürlich niemand voraussagen. Man kann vermutlich auch im Juli Pech (oder im Mai Glück) haben. Nur ist die Wahrscheinlichkeit auf gutes Wetter halt höher als im April. Normal ist es in tropischen Gefilden aber eh eher so, dass es selten mal länger am Stück regnet. Meist sind das dann kurze, heftige Schauern. Vorher und Nachher kann trotzdem schönster Sonnenschein sein.

  • Rainermo
    Dabei seit: 1098144000000
    Beiträge: 180
    geschrieben 1470426812000

    Hallo Kathi,

    auch ich kann mich den vorgenannten Tipps nur anschließen...

    Bei Euren geplanten Budget würde ich auch zu Kenia tendieren, würde auf jeden Fall den Amboseli NP mit dazu nehmen.

    Tsavo Ost / Amboseli / Tsavo West oder aber Flug in den Amboseli, was natürlich die Kosten erhöhen würde. Dort eine schicke Lodge und am frühen Morgen, beim Aufstehen, vor dem schneebedeckten Kili, die Tiere äsen sehen.....

    Das sind Bilder, die vergisst man nicht....

    Wettertechnisch wäre Juni/Juli die bessere Wahl, aber wie schon gesagt, einige kurze Schauern ist immer mal möglich.

    LG

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!