• RobertaSmith
    Dabei seit: 1295136000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1359490216000

    Hallo zusammen :)!

    Mein Mann und ich fliegen Anfang März für zwei Wochen auf die Seychellen. Wir haben Praslin gebucht und planen einen oder zwei Tagesausflüge nach La Dique. Aufgrund des Fähr-Transfers werden wir die letzte Nacht in Mahè verbringen.

    Nun zu meinen Fragen:

    1. Was sollte man auf La Dique gesehen haben? Sollte man auf die Mehrkosten pfeifen  

        und dort ein paar Nächte bleiben oder tun es Tagestrips? Die Fährzeiten und -preise 

        sind ja anscheinend erschwinglich.

    2. Sollte man den Aufenthalt auf Mahè evtl. auf 2 Nächte verlängern, wenn

        man eh schon dort ist? Ich meine damit, ob man Praslin vielleicht noch einen Tag

        früher verlassen sollte - einen Tag verlängern geht leider nicht..

    Danke für Eure Infos :)

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1359724741000

    Die herkömmlichen Highlights La Digue´s wie die Source d'Argent oder Grand Anse kannst du auch bei einem Tagesausflug sehen. Richtig erleben & genießen kannst du La Digue aber erst bei längerem Aufenthalt. Da kommt für mich erst das spezielle Flair zu tragen. Neben der Fähre gibts auch private Boote in zB Cote d'Or zum Charten nach La Digue. Wenn du Fähre & Taxi zur/von der Fähre rechnest, kommen die meist billiger.

    2 Wochen Praslin wären mir zu viel. Würde definitiv Mahe verlängern. Dort gibts einiges zu sehen & genauso tolle Strände.

    born 2 dive - forced 2 work
  • Frank und Gabi
    Dabei seit: 1126742400000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1359753037000

    Eigentlich sind die Seychellen überall so schön, dass es fast egal ist, wohin man fährt. Wir waren auch schon mal für 14 Tage auf Praslin und sind von dort für einen Tag nach La Digue gefahren. Der Urlaub war auch sehr gelungen. Ab Praslin kann man natürlich noch ne Menge mehr machen, da sind 14 Tage auch ganz okay. Letztes Jahr waren wir 9 Nächte auf Mahe und anschließend 7 N auf La Digue, die Kombi bringt etwas mehr Abwechslung hinein, aber auf 3 Inseln bei 14 N wär mir die Umzieherei zu nervig. Außerdem hebt man sich für einen 2.ten Besuch der Seychellen noch was auf.

    Bei keiner Insel machst du was falsch. Wenn relaxen im Vordergrund steht, dann reicht eine Insel mit entspechenden Ausflügen zur Auflockerung. Wenn du mehr erleben möchtest, dann wären vielleicht zwei Inseln ratsam.

    Gruß

    Frank

  • RobertaSmith
    Dabei seit: 1295136000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1360078488000

    Vielen Dank für Eure Auskünfte :)! Werde mich dann mal schlau machen bzgl. Tagestouren und Mahè.

    Liebe Grüsse :)!

    Melanie

  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1360251744000

    Hallo Melanie!

    Wir waren bis jetzt nur 1 x auf den Seychellen, irgendwann hoffentlich wieder.  Wir waren auch 12 Nächte auf Praslin und uns ist keineswegs fad geworden.

    Du kannst günstig mit dem Bus zu jedem Strand fahren oder teilweise erwandern, kannst die Insel zu Fuss durchqueren, kannst lange Strandspaziergänge machen, Valle de Mai kannst auch mit dem Bus hinfahren.

    Wir haben fast jeden Vormittag einen Ausflug zu einem anderen Strand gemacht und den späteren Nachmittag an unserem Hotelstrand verbracht ,den wir dann immer für uns allein hatten.

    Außerdem musst unbedingt mit einem Boot rüber nach Curieuse, da sind die Schildkröten. Ist gar nicht weit weg und eine herrliche Insel. Muss bloß jemanden mit Boot am Strand ansprechen.

    Drei Nächte hatten wir dann noch in Mahe. Wir haben uns dann noch Victoria angesehen und den botanischen Garten. War nett,  aber Praslin hat uns damals besser gefallen, weils einfach so eine Trauminsel war. In Mahe waren wir dann nur noch am Beau Vallon, der war nicht so top, verglichen mit unserem Paradies in Praslin. Es gibt in Mahe sicher auch viele schöne Ecken, aber dafür hat die Zeit dann nicht gereicht

    Natürlich wäre La Digue auch noch schön gewesen, das machen wir dann beim nächsten Mal.

    Ich, für meinen Geschmack, würde die Buchung so lassen und vorort schauen, ob ihr Zeit für La Digue habt.

    LG Sabine

  • RobertaSmith
    Dabei seit: 1295136000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1361128542000

    Liebe Sabine

    Ganz herzlichen Dank! Das klingt doch super! Dann scheinen wir ja alles richtig gemacht zu haben :)! Habe mir auch einen Reiseführer besorgt, wo noch einige Wanderrouten und sonstige Tips drin stehen. Wir freuen uns jetzt total, denn bald gehts ja schon los :)!

    Herzlichen Dank nochmals!

    Melanie

  • RobertaSmith
    Dabei seit: 1295136000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1362181227000

    Habe nochmal eine Frage: Welche Steckdosen haben die Hotels auf den Seychellen? Brauche ich einen Adapter? Danke für Eure Infos. :)

  • Martina02
    Dabei seit: 1144281600000
    Beiträge: 231
    geschrieben 1362241668000

    Du brauchst einen Adapter (für englische Steckdosen).

    Ich komme gerade von meiner zweiten Seychellenreise zurück. Dieses Mal hatten wir die Kombi Cerf Island und Mahe.

    Tipp für Mahe: Bloss nicht Beau Vallon - das nimmt Dir jegliches Seychellenfeeling. Rambazamba a la Mallorca!

    Wir waren 8 N an der Anse Forbans (Chalets d´Anse Forbans). Die Bucht ist ein Traum und man hat sie für sich. Schnorcheln war perfekt!

  • hubkatfrie
    Dabei seit: 1206230400000
    Beiträge: 450
    geschrieben 1362261477000

    Auf La Digue erst mal das Fahrrad mieten denn mit diesem kommt man am schnellsten zu den Highlights, die Insel ist nicht besonders groß und mit dem Ochsencaren nicht so schnell zu erkunden. Werde den nächsten Seychellenurlaub mehr auf La Digue planen die Insel hat einen besonderen Flair.

    Wie viel Sand verträgt ein Getriebe?
  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1362407766000

    Martina02:

    Tipp für Mahe: Bloss nicht Beau Vallon - das nimmt Dir jegliches Seychellenfeeling. Rambazamba a la Mallorca!

    Sorry, ich versuch jede Meinung zu respektieren, aber bei solchen Aussagen muss man sich schon wundern! Ich wurde auch vor meiner Reise mit solchen Kommentaren konfrontiert, war aber mehr als skeptisch & bekam es auch durch PNs bestätigt, dass hier so manche (in der Vergangenheit schwelgende) User mit zweierlei Maß messen. Beau Vallon ist sicher nicht Anse Forbans, aber Beau Vallon ist der EINZIGE Strandort Mahes, an dem man sich selbst versorgen kann, ohne sich ein Auto mieten zu müssen bzw. mehr Auswahl hat, als das Essen das die Unterkunft anbietet + vllt. ein Nachbar ... wens hochkommt hat man zusätzlich 1-2 Restaurants & Minimarkt in der Umgebung (Anse la Mouche oder Anse Royal). Beau Vallon, dieser Moloch, bietet ganze 4 Minimärkte im unteren Bereich, 5 Restaurants ausserhalb der Hotelsachen von Berjaya und Coral Strand. Strandbar quasi bis auf jene des Coral Strand fehlanzeige. Diese teilt man sich vllt. mal mit 20 Leuten & ab & gibts dort Livemusik. Wäre noch der Markt mittwochs & meist auch sonntags. Wobei vorallem sonntags ein paar halbstarke Seychellois es halt mit dem GTI-Treffen verwechslen. Der ganze Spuk ist dann um 21-22:00Uhr vorbei. Sonntag ist halt generell auch ein Tag, wo die Einheimischen ihre Ausflüge machen. Im übrigen auch gerne mit kompletten Sack & Pack inkl. Ghettoblaster & für solche Aktionen ist der Beau Vallon ihre letzte Wahl.

    Wäre noch die Disco, welche aber in Bel Ombre ist & ausser dass mal paar Minibässe durch die Bucht hallen, fällt die auch keinem auf.

    Rambazamba ala Mallorca? Ja vllt. wie im hintersten Campo-Dorf. Das einzige Rambazamba veranstalten dort wie da jaulende Hunde.

    Abgesehen davon, dass im Thread nie die Rede von Beau Vallon war.

    born 2 dive - forced 2 work
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!