• Roli77
    Dabei seit: 1301529600000
    Beiträge: 524
    geschrieben 1315382959000

    Hallo,

     

    nachdem es vor ein paar Wochen einen Haiangriff auf Praslin gab, welcher einen tödlichen Ausgang hatte, wurde ja ein Badeverbot verhängt. Der Hai sollte gefunden werden...

     

    Gibt es dazu eigentlich eine aktuelle Meldung. Ist das Badeverbot noch aufrecht bzw. wenn nein, wie lange war dieses?

     

    Roli

  • fuenti
    Dabei seit: 1192665600000
    Beiträge: 194
    geschrieben 1315390376000

    Hallo,

     

    genaugenommen gab es im August an der Anse Lazio, Praslin, innerhalb von 2 Wochen 2 tödliche Haiangriffe auf Schnorchler in Strandnähe. Dies waren, angeblich, die ersten Unfälle dieser Art seit 40 Jahren.

     

    Mittlerweile wurden wohl einige große Haie gefangen, ob nun aber "der" Hai dabei war ist noch ungewiss. Meines Wissens nach besteht weiterhin ein Schwimmverbot an einigen Stränden auf Praslin.

     

    Aber mal ganz ehrlich, ich könnte wohl sicher nicht mehr mit gutem Gefühl an diesen Stränden schwimmen oder schorcheln. Ich war noch im Juli mit meinen Kindern an der Anse Lazio schnorcheln, allein bei dem Gedanken daran wirds mir jetzt ganz anders....

     

    (Relativ) sicher sind wohl Strände mit vorgelagertem Riff und eher flacherem Wasser wie z.B. die Anse Source d´argent auf La Digue.

     

    Grüße

    fuenti

  • Roli77
    Dabei seit: 1301529600000
    Beiträge: 524
    geschrieben 1315391844000

    Stimmt, ein Franzose und dann eben der Brite.

     

    Ich kann mir schwer vorstellen, das sie verifizieren können, ob das der/die verantwortliche/n Hai/e war/en.

     

    Mein Urlaub für Praslin (Lemuria Resort) ist zwar erst nächsten Mai geplant, aber ich weiß auch nicht ob ich ruhigen Gewissens schnorcheln gehen kann. Naja, der Pool soll auch ganz nett sein...

     

    Danke für deine Info.

     

    LG

    Roli

  • Ludwig
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 615
    geschrieben 1315397756000

    wisst Ihr wieviele Touristen durch unachtsamkeit jedes Jahr auf den Seychellen ertrinken. Es ist nun mal passiert (dramatisch), in meinen Augen war es aber nur eine Frage der Zeit  ;)

    Es werden weltweit mehr Menschen durch Kokosnüsse erschlagen, als das welche durch Haiangriffe sterben.

  • Roli77
    Dabei seit: 1301529600000
    Beiträge: 524
    geschrieben 1315403578000

    Hi,

     

    das ist mir schon bewußt. Es sterben auch sicher mehr Menschen an Insektenstiche, als an Haiangriffen.

     

    Trotzdem ists halt ein wenig beunruhigend, das innerhalb von kurzer Zeit 2 Fälle aufgetreten sind, wo seit über 40 Jahren nichts war. In Russland war ja ähnliches.

     

    Ich mach mich eh nicht verrückt, aber ein bisserl ein komisches Gefühl hat man trotzdem ;).

     

    Roli

  • reisender49
    Dabei seit: 1261440000000
    Beiträge: 112
    geschrieben 1315424739000

    Hallo zusammen,

     

    es ist schon verwunderlich, daß 40 Jahre überhaupt nichts passiert ist.

    War selbst im Mai auf Praslin schnorcheln und hatte keinen Moment lang auch nur Bedenken oder ein mulmiges Gefühl weil eben so lange nichts passiert ist.

     

    Ob man "den" Hai dann auch tatsächlich gefangen hat, laßt sich im Nachhinein überhaupt nicht mehr feststellen.

     

    Das Badeverbot wird irgendwann wieder aufgehoben und die Gäste gehen wieder an der Lazio schwimmen/schnorcheln. Es ist halt nur die Frage der Zeit, bis daß die aktuellen Angriffe wieder aus dem Kopf verschwinden...

     

    Denke mal, daß wahrscheinlich gewisse Einschränkungen an gefährdeten Stränden sein werden. So vermutet man, daß die evt. Haie durch die Abfallentsorgung der Boote im Meer angelockt wurden. Hier wäre ein Ansatz dies zu verbieten.

     

    Grundsätzlich sind die flacheren Strände mit vorgelagertem Riff (Grand Anse) sicherer, wie schon fuenti geschrieben hat.

     

    Gruß

     

    Uli

    Die Europäer haben die Uhr, die Afrikaner aber haben die Zeit.
  • maledivien2012
    Dabei seit: 1340668800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1420798123000

    Hallo, wir haben vor im Mai auf die Seychellen auf die Insel Praslin zu fahren. Dort gab es 2011 tragischerweise die 2 tödlichen Unfälle durch Haiangriffe. Weiß jemand wie die aktuelle Situation jetzt ist? Kann man guten Gewissens auch mit Kindern dort zum Schnorchen gehen? Wir sind im Nordwesten der Insel Ecke "Petite Anse Kerlan". Würde mich sehr über Feedback zur aktuellen Situation freuen.

  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1420806057000

    Hallo!

    Eine Freundin hat mir erzählt, dass am Anse Lazio Netze sind, innerhalb derer man sicher schwimmen kann. (sie war 2013 dort)

    Ich muss auch sagen, dass mich diese Nachrichten damals sehr verunsichert haben, zumal die Unfälle wohl nicht weit vom Ufer aus passiert sind und ich bei unserem Urlaub auf Praslin damals auch dort geschwommen bin. (aber 2009) Auch wenn ich weiß, dass das Ausnahmen sind und schon lange nicht vorkam - nur der Gedanke daran - das kann man nicht logisch erklären - macht mir Angst. Ist so wie Flugangst, obwohl man weiß, dass das Flugzeug das sicherste Verkehrsmittel ist.

    Wir waren dann 2013 auf den Malediven, wo man die kleineren Riffhaie schon vom Ufer oder Steg aus in Gruppen zwischen Fischschwärmen sehen kann - ich bin dort nicht ins Wasser gegangen. (nur an anderen Stellen, wo ich keine Haie gesehen hab, heißt aber ja auch nicht, dass da keine waren)

    Wir fahren 2015 wieder auf die Seychellen, allerdings diesmal Mahe u. La Digue und mein Mann hat gesagt, er lässt mich nicht weit raus schwimmen. :kuesse:

    LG Sabine

  • maledivien2012
    Dabei seit: 1340668800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1420816056000

    Hallo Sabine,

    Danke für Dein Feedback. Malediven waren wir auch, sind auch zwischen den Riffhaien getaucht. Die waren aber max. 1,50m, sodass wir uns da eigentlich wohl gefühlt haben. Grundsätzlich hat man ja das Wissen, dass da auch noch grössere Jungs unterwegs sind. Allerdings habe ich mir das bisher immer schön geredet, dass die ja nur im Tiefen unterwegs sind.  ;)  Die Berichte von 2011 und vor allem auch noch die Meldung beim Auswärtigen Amt, wo Praslin jetzt auch noch gesondert genannt ist, haben mich jetzt massiv verunsichert ob ich die richtige Insel gebucht habe.  :?  Weil am Hausriff oder eben vor der Küste schnorcheln (Schildkröten, Bunte Fische....) zu können, war schon ein wesentliches Kriterium, auf die Seychellen zu gehen. Eigentlich wäre gewohnt unbedarft ich da entspannt zum Schnorcheln hingefahren ohne mir grössere Gedanken zu machen. Das jetzt zu verdrängen fällt mir gerade nicht so leicht. Evt. doch noch stornieren und eine andere Insel buchen?

    Viele Grüsse

    Frank

  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1421055659000

    Hallo Frank! 

    Praslin ist schon eine tolle Insel. Es gibt auch ein Seychellenforum, vielleicht solltest Du da mal noch konrekt nachfragen, wie die Schnorchler das sehen. Meine Freundin hat erzählt, das alle Leute ins Wasser gingen am Anse Lazio.

    Wir gehen gerne lange am Strand spazieren, gehen schwimmen, sind aber keine Schnorchler und Taucher. Wir empfanden Praslin als Trauminsel.

    Außerdem kannst ja auch Ausflüge zu vorgelagerten Inseln zum Schnorcheln machen.

    Wir haben Mahe und La Digue heuer deswegen gewählt, weil wir La Digue noch gar nicht und Mahe nur von einem kurzen Aufenthalt kennen. Auf Praslin waren wir 12 Nächte und es war toll. Wir haben uns nicht gegen Praslin entschieden wegen der Haie, sondern einfach um diesmal was anderes zu sehen. Also ich würde nicht umbuchen wollen an deiner Stelle.

    LG Sabine

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!