• Dominik1988
    Dabei seit: 1239840000000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1240245967000

    Hallo wiedermal :D

    Also mal danke für eure Hilfe beim letzten Mal, wir haben uns jetzt schon entschieden wo es hingeht...und zwar auf eine der griechischen Inseln :)

    Wir haben schon eine genaue Vorstellung von unserem Juniurlaub und ich hab mich auch schon versucht im Forum schlauer zu machen, doch kam ich bisher leider noch zu keinem Ergebnis.

    Wir sind auf der Suche nach einer kleinen Insel, auf der man sowohl Sandstrand hat, als auch kleine Buchten zu finden sind, wo man mehr oder weniger "allein" sein kann. Problem ist nur dass diese nicht zu schwer zu erreichen sein sollten, da wir erst 20 sind und man sich leider überall erst ab 21 einen Mietwagen leihen kann.

    Außerdem sollte es eine ruhige Insel sein, auf der man tagsüber entspannen kann und seine Ruhe findet, aber abends auch mal was machen kann...einen Stadtspaziergang oder ähnliches.

    Ein Freund empfehlte uns Skiathos, da findet man nur leider relativ wenig in Reisekatalogen (nur Gulet hats drin)

    Ja, das sind unsere konkreten Vorstellungen und ich hoffe der ein oder andere von euch kann uns da behilflich sein :kuesse:

    Danke schonmal ;)

  • hiho
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1240253286000

    hallo dominik!

    find ich toll, das es noch junge menschen gibt, die einsamen strände mögen und abends nicht ubedingt dicos und lärm brauchen!

    mein tipp an dich ist karoathos!

    diese insel bietet dir alles, was du beschrieben und dir vorgestellt hast!

    sie wird von den meisten gängigen reiseveranstaltern angeboten, ist aber trotz allem noch bei weiten nicht überaufen.

    sie hat wunderschöne, einsame sandstrände und noch dazu jede menge komplett einsamer buchten (achata, apella, etc) die allesamt mit bike oder auto erreichbar sind.

    wenn ihr nicht gerade eine der ziemlich einsamen und für mich unpersönlichen rhetorten orte wie lefkos oder amoopi bucht, habt ihr auch die nötige infrastruktur

    in der "inselhauptstadt" pigadia (2500 einwohner) findet ihr alles was ihr braucht.

    jede menge gute lokale zum gut essen, supermarkt zum günstig einkaufen von lebensmittel, jede menge geschäfte zum shoppen am abend und auch 2 discos und jede menge lokale, in denen abends grichische musik life gespielt wir.

    dazu findet jeder an der fast 7 km langen vronthi bai sein persönliches lieblingsplätzchen.

    mit dem automieten 21 ist es auch kein problem, wird in karpathos schon ab 20 erlaubt.

    schaut euch mal im internet oder bei einigen foren die fotos an, ihr werdet begeistert sein.

    gruß

    stefan

    hiho
  • Tangomaus
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 4030
    geschrieben 1240257312000

    Hallo Dominik!

    Eine Insel mit schönem Sandstrand und auch kleinen Buchten ist Naxos. Im Juni wird es am Plaka - Strand noch nicht so voll sein. Sonst möglichst nach Süden ausweichen. Auf den Straßenkarten sind einige eingetragen. Naxos ist auch gut mit einem stärkeren Moped zu "erfahren".

    Ansonsten wäre auch Karpathos eine gute Wahl. Schöne Buchten gibt es unterhalb vom Flughafen. Diese sind auch gut windgeschützt.

    Skiathos ist auch gut zu empfehlen. Rund um die Insel viele Strände und Buchten. Ich würde zu einem Hotel in Skiathos-Stadt raten. Da ist man am Abend nicht mehr auf ein Auto angewiesen.

    Ich habe ein paar Fotos zu den einzelnen Stränden hochgeladen.

    Lg. Ingrid

    13.3.2019 - 10.4.2019 Gran Canaria
  • Dominik1988
    Dabei seit: 1239840000000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1240260279000

    Danke für die schnellen Antworten, habt mir schon sehr geholfen :D

    Wie siehts denn eigentlich mit Mykonos aus? Mein Vater hat gemeint dass man, wenn man Mykonos Stadt ist sogar zu Fuß zu den verschiedenen Buchten gehen kann!

  • Tangomaus
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 4030
    geschrieben 1240263424000

    Hallo!

    Vergiß es, auf Mykonos zu einer Bucht zu Fuß gehen zu können. Die Strände in Stadtnähe sind nicht das Gelbe vom Ei. Entweder per Bus, eigenem Fahrzeug oder auch per Boot - nur so geht´s.

    Und wie Marcus schon schrieb, ist Mykonos so ziemlich das Teuereste was Griechenland zu bieten hat. Auf der Insel selbst gibt es nichts, was sehenswert wäre. Ein Ausflug nach Delos ist allerdings Pflichtprogramm.

    Vielleicht wäre ja Inselhopping durch die Kykladen eine Alternative.

    Lg. Ingrid

    13.3.2019 - 10.4.2019 Gran Canaria
  • Larsik
    Dabei seit: 1200182400000
    Beiträge: 119
    geschrieben 1240268397000

    Ich würde Naxos wählen. Schöne ruhige Sandstrände... viele Gegenden kann man mit dem Bus erfahren und abends kann man auch weg gehen.

    Liebe Grüße

    Laes, der noch keinen Schimmer hat, wohin es dieses Jahr geht. :(

  • Dominik1988
    Dabei seit: 1239840000000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1240334024000

    So, dank euch haben wir jetzt innerhalb von nur einem Tag von "eine der griechischen Inseln" auf Naxos und Paros beschränkt! Wenn mans genauer nimmt sogar auf zwei bestimmte Destinationen/Unterkünfte!

    1. Paros/Naoussa - Hotel Kalypso

    2. Naxos/Aghios Prokopios - Studios Proteas

    Von den Bewertungen her sind beide soweit i.O.! Nun wollten wir euch noch fragen, wo man in der Umgebung die schöneren Strände/Buchten findet? Wo man halt auch mal alleine sein kann und einfach nur relaxen :D Unterwegs werden wir voraussichtlich entweder zu Fuß oder mit Moped sein, da wir beide erst 20 sind.

    Meine Frau ist auch noch schwer begeistert von Mykonos/Plati Gialos vom Hotel Acrogiali, weil man dort mit Booten zu den verschiedenen Stränden kommt, aber ich habe gelesen, dass diese Strände nicht so ruhig und verlassen sein sollen. Was meint ihr dazu?

  • Eleftheria77
    Dabei seit: 1185753600000
    Beiträge: 778
    geschrieben 1240335245000

    Hallo

    Naoussa ist traumhaft. Hat sehr viel Flair. Ich weiss gerade gar nicht in welchem Monat ihr verreist. Im September ist die Anzahl an Gästen ganz angenehm. Man kann abends ganz schön schlendern. Ihr müsst unbedingt ins Mitsi Essen gehen.

    Im Süden von Paros gibt es einsame Buchten- auch ohne Infrastruktur. Wir waren am Strand von Farangas- mit Infrastruktur ;) Das Wasser da ist wunderschön. Ich denke mit dem Moped kommt ihr auch gut in den Süden.

    In meinem Profil ist ein kleiner Reisetipp zum Farangasstrand. Und natürlich auch zum Mitsis und zu Naoussa- einfach mal durchschauen.

    So, ich muss los.

    Bis dann

    Ria

  • Tangomaus
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 4030
    geschrieben 1240335353000

    Hallo!

    Beim Acrogiali in Plati Gialos geht´s schon mal rund, liegt mitten in der lebhaften Strandzone. An die bekannten Stränden Paradies-Beach, Super-Paradies-Beach, Elia-Beach Paranga-Beach steppt der Bär - von Ruhe keine Spur. Ruhiger ist es vielleicht noch in Kalo Livadi.

    Zum Ausgehen am Abend müsstet Ihr aber auf jeden Fall nach Mykonos-Stadt. In Plati Gialos selbst ist nichts los.

    Auf Naxos hingegen gibt es noch einige ruhige Buchten

    Lg. Ingrid

    13.3.2019 - 10.4.2019 Gran Canaria
  • andyfire
    Dabei seit: 1112227200000
    Beiträge: 265
    geschrieben 1240349525000

    @Dominik1988 sagte:

    So, dank euch haben wir jetzt innerhalb von nur einem Tag von "eine der griechischen Inseln" auf Naxos und Paros beschränkt! Wenn mans genauer nimmt sogar auf zwei bestimmte Destinationen/Unterkünfte!

    1. Paros/Naoussa - Hotel Kalypso

    2. Naxos/Aghios Prokopios - Studios Proteas

    Von den Bewertungen her sind beide soweit i.O.! Nun wollten wir euch noch fragen, wo man in der Umgebung die schöneren Strände/Buchten findet? Wo man halt auch mal alleine sein kann und einfach nur relaxen :D Unterwegs werden wir voraussichtlich entweder zu Fuß oder mit Moped sein, da wir beide erst 20 sind.

    Meine Frau ist auch noch schwer begeistert von Mykonos/Plati Gialos vom Hotel Acrogiali, weil man dort mit Booten zu den verschiedenen Stränden kommt, aber ich habe gelesen, dass diese Strände nicht so ruhig und verlassen sein sollen. Was meint ihr dazu?

    Paros - Naxos -- >> sehr gute Wahl

    Mykonos -->> Plati Gialos hat mir als Ort nicht gefallen und der Strand ist schrecklich. Wenn, dann lieber in Mykonos Stadt ( z.B. Hotel Vencia ) übernachten. Von dort kommt ihr ganz schnell mit dem Bus nach P. Gialos und könnt die Strandboote nehmen.

    Das Mitsis in Naoussa hat mir nicht so gut gefallen. Kleine Portion, im Brotkorb waren nur 2 kleine Scheiben Brot .... ich hatte das Gefühl, dass der " Kultstatus "

    der Taverne etwas zu sehr ausgenutzt wurde ......

    ansonsten Naoussa sehr schön, den Strand am Kalypso fand ich nicht so doll, Santa Maria ist aber ok. War auch mal mit dem Strandboot am Monastiri Strand. Die Fahrt war lustig, der Strand so lala ;-)

    ansonsten könnt ihr euch gerne mal meine Bilder von den Inseln ansehen ...

    kykladenbilder

    wünsche euch eine schönen Urlaub auf den traumhaften Kykladen

    liebe Grüsse Andy
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!