• linsch
    Dabei seit: 1110067200000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1247656945000

    Hallo Leute.

    Da ich absoluter Neuling im Bereich griechische Inseln bin, würde es mich sehr interressieren, welche Insel und welches Hotel Ihr mir empfehlen könnt.

    Ich würde gern so Ende Mai 2010 Anfang Juni 2010 für zwei Wochen, meinen Urlub dort verbringen.

    Dank Euch schon mal für die hilfe.

  • Barpi
    Dabei seit: 1223424000000
    Beiträge: 2467
    geschrieben 1247658076000

    Hallo Linsch

    Also ich würde an Deiner Stelle mal eine Vorauswahl treffen, nämlich welche Inseln von Deinem Heimatflughafen direkt angeflogen werden, denn Du willst sicher nicht lange Transferwege in Kauf nehmen, oder ??

    Zum zweiten wäre es wichtig, welche finanzielle Obergrenze du dir gesteckt hast, um  auch wirklich gute Tipps zu geben.

    Also lass hören

    l.G Barbara

  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1247660651000

    Wichtig ist auch was Du gar nicht magst und was Du unbedingt haben willst.

    Trubel, Ruhe, Sandstrand, Verpflegung .......

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1247669392000

    Empfehlen kann ich eigentlich ALLE   ;)

    Aber wie meine Vorschreiber schon richtig bemerkt haben, solltest du deine Wünsche etwas einkreisen, damit wir detailierte Empfehlungen geben können.

    Liebe Grüße

    Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Jilli73
    Dabei seit: 1245628800000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1247695578000

    Hallo Linsch,

    hier mal eine kleine Vorauswahl:

    Rhodos und Kos sind sehr schöne Inseln, allerdings voll touristisch erschlossen und überlaufen. Sehr schade, zumindest Kos war vor 15 Jahren wirklich noch toll und hat auch schöne Sandstrände. Aber es wurde mit Hotels überbaut :(

    Willst du Super-Strände: unbedingt nach Naxos! Dort gibt es super Sandstrände - und das beste: die Insel ist noch nicht überlaufen. Nachteil: es geht kein Direktflug von Deutschland aus hin, man muss also die Fähre nehmen oder von Athen einen kleinen Inlandsflieger.

    Samos fand ich auch sehr schön. Dort gehen auch Direktflüge hin. Der Tourismus hält sich gerade so noch am Rand des Erträglichen. Es gibt zumindest keine großen Hotelbunker, alles eher in kleinen Häusern.

    Kreta als größte Insel bietet natürlich am meisten Abwechslung: Strände, Kultur, Wandermöglichkeiten ... also vielleicht solltet ihr da anfangen und mit einem Auto die Insel erkunden. Kreta ist natürlich an bestimmten Stellen auch touristisch stark geprägt. Aber gerade im Inselinneren und im Süden gibt es noch ruhige Plätze.

    So, nun kannst du ja mal überlegen, ob da was für dich dabei ist. Wenn nicht, musst du deine Vorstellungen für weitere Tipps wohl wirklich mal konkretisieren.

    Gruß

    Gudrun

  • Raikoo
    Dabei seit: 1207872000000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1247700673000

    Hi linsch,

    den Neueinsteigern empfehle ich immer gerne die Insel Samos und hier insbesondere das kleine Hafenörtchen Kokkari.

    Auf Samos hält sich, wie schon erwähnt, der Tourismus noch in Grenzen. Dennoch bietet die Insel eine ausreichende Infrastruktur.

    Obwohl sie fast nur Kieselstrände hervorbringt, überzeugt sie zum einen mit noch recht ursprünglichen Dörfern und zum anderen mit ihrer Schönheit im allgemeinen.

    Auch die Insel Kos empfehle ich gerne den Neueinsteigern. Hier wäre das kleine Hafenörtchen Mastichari als Favorit zu nennen.

    Kos ist nicht unbedingt mit Samos vergleichbar, hat aber auch ihren ganz besonderen Reiz.

    Auch hier sind alle Annehmlichkeiten vorhanden.

    Ein großes Plus für Kos sind natürlich die wunderschönen Sandstrände. Das die Insel überlaufen sein soll, sehe ich nach mehreren Urlauben dort, ein wenig anders.

    Alternativ wäre noch die Insel Skopelos zu nennen. Diese ist in etwa vergleichbar mit Samos, präsentiert sich aber wesentlich romantischer und ein wenig ursprünglicher. Die Infrastruktur befindet sich hier noch weitgehenst auf griechischem Niveau.

    Für Leute mit sehr viel griechischer Seele, ist die Insel Karpathos genau das richtige. Diese kleine Insel liegt zwischen  Rhodos und Kreta und ist fast noch unberührt vom Tourismus.

    Wer bereit ist die griechische Art und Weise des Tagesablaufes anzunehmen, wird dafür mit traumhaften, einmaligen Bilderbuch-Buchten belohnt.

    Du siehst, es ist nicht so einfach eine  entsprechende Empfehlung auszusprechen. Hier mußt du schon entscheiden, was speziell für dich relevant ist.

    Es werden dir wahrscheinlich noch viele Insel-Vorschläge unterbreitet werden und ich kann dir jetzt schon versichern das jeder hiervon eine Reise wert ist.

    Grüße Rainer

    Ein Leben ohne Freude ist wie eine weite Reise ohne Gasthaus.
  • skai
    Dabei seit: 1244592000000
    Beiträge: 159
    geschrieben 1247738331000

    Also es ist wirklich schwer eine Empfehlung abzugeben. Es gibt so verschieden Inseln, da kann man nicht pauschal sagen, die Insel oder die andere. Für etwas exklusiveres mit Sandstränden, würde ich Paros oder Mykonos empfehlen. Das sind beides sehr kleine Inseln, ziemlich exklusiv, auch Party. Mit engen Gassen und weissen Häusern ohne Hotelbunker.

    Kos, Rhodos sind ziemlich touristisch, aber für Familien geeignet, die Insel haben auch eine andere Vegetation als Paros oder Mykonos. Palmen usw. aber auch Sandstrände.

    Die Inseln im Ionischen Meer sind sehr grün, viele Pinien eher familiär, genauso auch Thassos im Norden Griechenlands. Auf allen Inseln gibt es sowohl Sandstrände als auch Kiesstrände, nur auf Kos, Paros, Naxos, Mykonos gibt es halt mehr Sandstrände. Natürlich ist da auch noch Kreta, wo man eine größere Auswahl hat, aber ich finde man hat da nicht das Gefühl , man ist auf einer Insel, weil die Insel schon ziemlich groß ist.

  • skai
    Dabei seit: 1244592000000
    Beiträge: 159
    geschrieben 1247755131000

    Ist schon klar, dass Mykonos teurer ist als Paros. Mit exklusiv meinte ich auch, es gibt da nicht wie auf Rhodos oder Korfu riesige All-Inclusive Anlagen. Das sind eher Insel für Individualreisende.

  • linsch
    Dabei seit: 1110067200000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1248534791000

    Hallo Leutz!

    Finds schon mal super, das sich einige melden.

    Auf ds ich (wir) im Urlaub wert legen, ist einfach. Es sollte keine riesen Anlage sein, auch kein berühmter Betonklotz, wir wollen so Ende Mai-Anfang Juni 2010 irgendwo auf ner griechischen Insel für 2 Wochen einen angenehmen erhohlsamen Urlaub verbringen. Danei ist es eigentlich egal ob ÜF / HP / Ai, wichtig ist vorallem, ab 4Sterne aufwärts, und wir haben uns ein Preislimit von ca. 1100€ gesetzt. Das Hotel sollte auch über direkte Strandlage verfügen.

    Sab schon mal im voraus, VIELEN DANK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • annarbor
    Dabei seit: 1237680000000
    Beiträge: 132
    geschrieben 1248540795000

    Thassos kann ich ebenfalls bedenkenlos empfehlen. Eine fast runde Insel mit schönen Stränden und schnuckeligen Dörfern, die Deinen Ansprüchen -auch in finanzieller Hinsicht- absolut gerecht wird. Sie ist klein genug, um sie auf eigene Faust zu erkunden und groß genug, dass sich Urlauber nicht auf die Füße treten. Flug bis Kavalla, dann mit der Fähre rüber nach Thassos. So fängt der Urlaub schon entspannt an...

    Viele Grüße - annarbor

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!