• carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1330868899000

    Von der Umsetzbarkeit mal abgesehen (die ich auch für schwierig halte) bin ich mir auch nicht sicher, ob ich ein solches "Programm" oder Vorgehen sinnvoll finde. Klar, es würde vermutlich schon seinen Zweck erfüllen, aber anfreunden könnte ich mich trotzdem nicht wirklich damit.

    Schließe mich aber an: mal ein guter Beitrag.

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1330898048000

    Die Idee an sich, das Konzept für sich.. sicher überlegenswert, keine Frage.

    Aber umsetzbar???

     

    LG

    Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Tastaturknecht
    Dabei seit: 1171324800000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1330950419000

    Danke auf jeden Fall für die Kommentare, die alleinige Lösung kann meine Idee natürlich nicht sein, aber ich denke irgendwo muss man doch mal anfangen. Das mit dem Verwaltungsaufwand hatte ich natürlich auch im Hinterkopf, aber vielleicht müssten die Griechen dann 2-3 Beamte weniger entlassen ;) .

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1331072902000

    Habe heute in einer rennomierten Zeitung (also nicht die "B" ) gelesen, daß die Urlauber

    (vor allem Deutsche)  Griechenland nun meiden. Wegen der deutschen"Fahnenverbrennungen", wegen der "Hasstiraden" einiger weniger Chaoten.

    Wenn nun alle (deutschen) und andere Urlauber Griechenland meiden.....ist dem (so wunderbaren) Land dann geholfen ?

     

    LG

    Bertnd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1331074095000

    @Bernd / Papa X sagte:

    Wenn nun alle (deutschen) und andere Urlauber Griechenland meiden.....ist dem (so wunderbaren) Land dann geholfen ?

     

    Nein. Aber das interessiert diejenigen sicher reichlich wenig. Manche Beiträge hier haben das ja auch gezeigt.

    Ich muss aber auch ganz ehrlich sagen, aus reinem Altruismus und Geberlaune fahre ich auch nicht dorthin. Wenn mir das Land nicht derart gut gefallen würde, wäre mir das auch reichlich egal, was da grade los ist. Und meinen Urlaub würde ich dann auch sicherlich woanders verbringen.

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1331075252000

    Richtig Carsten

    Aus reiner "Geberlaune" fahre ich auch nicht dort hin.

    Ich habe jahrelang wunderschöne "Erlebnisse" mit Einheimischen gehabt, die uns jahrelang bewogen haben, immer wieder dieses wunderschöne Land zu besuchen, zu bereisen. Gastfreundschaft war das Idol speziell in Griechenland.

    Nach 21 Griechenlandbesuchen mit nur positiven Erlebnissen frage ich mich heute auch ehrlich. Soll ich jetzt, wo so viel gegen Deutschland gewettert wird, obwohl wir die treuesten Urlauber (Geldbringer) waren, im Moment nochmal dort urlauben ???

    Ich weiß, wenn ich weg bleibe helfe ich diesem Land nicht. Aber sollte es sich nicht zuerst mal selber helfen.? Aber eben wie.

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1331076950000

    @Bernd / Papa X sagte:

    Aber sollte es sich nicht zuerst mal selber helfen.?

    Wenn sie das könnten, hätten wir nicht die Situation, die wir jetzt haben.

     

    Nochmal, ich verbringen meinen Urlaub da, wo ich gerne hinfahre, wo ich hin möchte. Wenn ich nebenbei einem (fast) bankrotten Staat helfe, schön. Ist aber sicher nicht das Ziel meiner Reise.

    Meine Zeit und mein Geld sind mir zu wertvoll, als dass ich es für reine "Reise-Almosen" ver(sch)wenden möchte.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17589
    geschrieben 1331077191000

    Na ja, ich habe ganz einfach Lust darauf, wieder dort hinzufliegen, eine weitere Insel kennenzulernen, alte Steine umzudrehen...  ;)

    Bin nämlich noch lange nicht fertig und die erwähnten Schlagzeilen werden mich nicht abhalten.

    Und wie hier schon geschrieben wurde: Unsere Presse geht schon seit rund 2 Jahren nicht gerade zart mit den Griechen um. Dass man dort darüber wütend war und dass sich die Sache dann nach und nach hochgeschaukelt hat...

    Ich freu mich über jeden Tag, an dem ich nicht diese oft doch sehr abwertenden Schlagzeilen sehen muss. 

    Und nun ja, es werden wohl weniger deutsche Urlauber in diesem Jahr werden. Ist schon gut möglich.

    Allerdings bezweifle ich, dass sich auch Franzosen, Italiener, Spanier, Engländer, Niederländer, Belgier, etc. etc. von der dortigen Situation werden abhalten lassen. Und da in den Hotels, in den Orten, die ich bisher besucht / kennengelernt habe, deutsche Urlauber bei weitem nicht in der Mehrzahl waren, würde ich sagen, dass ausbleibende deutsche Urlauber zwar gewiss einen Verlust bedeuten, nicht aber den Tourismus in Griechenland in eine Krisensituation treiben.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1331078267000

    @Kourion sagte:

     dass ausbleibende deutsche Urlauber zwar gewiss einen Verlust bedeuten, nicht aber den Tourismus in Griechenland in eine Krisensituation treiben.

    Das ließt sich aber gerade in der heutigen "normalen" Presse ganz anders.

    Gerade wegen der "Ausschreitungen" (verbrennen deutscher Flaggen, Nazibilder usw.)

    ist die Buchung deutscher Touristen bis zu 30 % eingebrochen und wird noch mehr werden.

    Damit haben sich die Griechen wirklich keinen Gefallen getan. Gerade den treuesten "Fans"stossen sie damit vor den Kopf.

    Ich als echter "Griechenlandfan " seit 1977 bin sehr am überlegen...

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17589
    geschrieben 1331078709000

    @Bernd

    Ich habe das schon vor einigen Tagen gelesen und schreib ja auch, dass viele dt. Urlauber vllt. nicht fliegen werden.

    Aber nicht nur Deutsche urlauben in Griechenland. Drum wird es wohl Einbußen geben, aber keinen Einbruch.

    Und wer weiß ? Sollten ev. die Preise kräftig fallen, setzt sich vllt. der eine oder andere jetzt noch Zögernde über seine Bedenken hinweg.

    Das wäre ja nichts Neues.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!