• bergfex 333
    Dabei seit: 1116806400000
    Beiträge: 53
    geschrieben 1225728358000

    Hallo

    für mich liegt Arabba am günstigsten zur Sella Ronda! Hier hat das

    Hotel Portavescovo meinen Vorzug.Sehr schönes Haus mit tollen Essen.

    Das Vorspeisen Büfett ein Traum. Liegt direkt an der Piste. Lifte sind in

    unmittelbarer Nähe. Marmolada ist Vormittags machbar und man hat

    Nachmittags Zeit noch am Vescovo ( Hausberg von Arabba )sich ausfahren.

    Oder auf dem Boe und zum Schluß auf der Boe-Hütte einkehren.

    Weiter schöne Skifahrten sind zum Lagazoi und Quinque Torre.

    jeden Tag ein neues Top Ziel.

    viele Grüße

    Peter

  • flyforthehattrick
    Dabei seit: 1294617600000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1294831511000

    Der Thread ist zwar schon etwas älter, aber ich wollte kein neues Thema eröffnen.

    Hat jemand Erfahrungswerte mit dem Snowboard auf der Sella Ronda?

    Danke und Grüße

  • kutte
    Dabei seit: 1124928000000
    Beiträge: 790
    geschrieben 1295009752000

    Bin selbst kein Boarder, die Sellaronda bin ich zigmal mit Ski gefahren. Man kann die Ronda ja in beiden Richtungen fahren, es sind auf jeden Fall einige Stellen dabei, in denen man recht viel "Schieben" muss, also Ziehwege u.ä.

    Ob das für Boarder so reizvoll ist, glaube ich eher nicht. Interessanter sind vielleicht eher einige Pisten auf der Strecke, z.B. Arabba, Edelweißtal usw.

  • Schlumilu
    Dabei seit: 1125619200000
    Beiträge: 175
    geschrieben 1295187549000

    Hallo,

    wir sind auch keine Boarder, aber gerade vom Skiurlaub aus den Dolomiten zurück. Die Sellaronda wird in beiden Richtungen auch von Snowboardern genutzt, allerdings muss man sagen, dass die orange Runde (im Uhrzeigersinn) sicher besser geeignet ist, weil sie sportlicher und höher gelegen ist - da gibt es nicht viele Stücke, wo man mal schieben muss. Auf der grünen Route zum beispiel ist ein sehr langes Stück dabei, bei dem es auch für Skifahrer schwierig ist, weil es nur geradeaus geht.

    Hoffe das hilft dir weiter.

    immer wieder - dieses Reisefieber...
  • alsteff
    Dabei seit: 1282003200000
    Beiträge: 60
    geschrieben 1297154814000

    Hallo,

    da Du ja gerade von der Sellaronda zurück bist (und wir unseren Urlaub noch vor uns haben), habe ich eine Frage.

    Welchen Skipass muß man nehmen? Den Dolomiti oder den Skipass Gröden? Gilt der Skipass Gröden auch  für das gesamt Gebiet einschließlich Sella Ronda?

    Ich freue mich auf Eure Antworten!

    LG

  • Nightnurse02
    Dabei seit: 1176768000000
    Beiträge: 3650
    geschrieben 1297510659000

    Für die Sellaronda benötigst du den Dolomiti-Superskipass!

    Ärgere dich nicht über die Schlaglöcher auf der Straße, sondern genieße die Reise.
  • alsteff
    Dabei seit: 1282003200000
    Beiträge: 60
    geschrieben 1298465195000

    Hallo,

    bin frisch zurück aus dem Grödnertal und kann dieses nur bestens empfehlen!

    Sind täglich die Sella Ronda (grün und orange) gefahren und brauchten mit Anstehen ca. 3-4 Stunden, es ist ein herrliches Skigebiet!

    Der Dolomiti Skipaß ist zwar ziemlich teuer, aber es ist auch ein riesen Skigebiet mit vielen verschiedenen Pisten und es ist für jeden etwas dabei!

    Gruß

  • kutte
    Dabei seit: 1124928000000
    Beiträge: 790
    geschrieben 1298479515000

    Ich bin auch erst seit einer Woche wieder zurück aus Südtirol. Die Sella-Runde ist natürlich in beiden Richtungen immer wieder interessant. Man sollte aber auch ruhig mal während der Runde den ein oder anderen Abstecher machen. Folgende Ziele bieten sich meiner Meinung nach an:

     

    Marmolada

    Absolut lohnenswert alleine schon wegen der grandiosen Aussicht. Die Piste runter nach Fedaia ist auch sehr schön (außer bei Neuschnee, wenn man nicht ganz sicher ist).

    Hoch kommt man mit einer großen Kabinenbahn in drei Etappen, wobei man, wenn man erstmal unten in einer Bahn Platz gefunden hat, an den nächsten beiden Stationen nahtlos umsteigen kann.

    An der Talstation muss man allerdings -je nach Reisezeit- Geduld mitbringen. 30 Minuten Wartezeit sind normal. Wenn man die Möglichkeit hat, Samstags hoch zu fahren, ist es eigentlich wegen der Bettenwechsel nicht so voll.

     

    Lagazuoi

    Landschaftlich kaum zu toppen, man fährt durch einen Felskessel sehr schön zu Tale, etwa auf der Hälfte befindet sich eine Hütte. Unten warten Pferdegespanne, die gegen eine kleine Gebühr die Leute (immer so ca. 50 Personen) an langen Seilen zum Anschluss an die Sella-Runde ziehen, eine sehr schöne Sache.

    Bevor man zum Lagazuoi hochfährt, kann man noch einen kleinen Abstecher ins Skigebiet "Cinque Torri" machen. Dorthin gelangt man gegenüber der Bergstation zum Lagazuoi. Es ist ein sehr schönes Skigebiet und gehört schon zu Cortina. Zurück kommt man unproblematisch mit dem Bus.

     

    Santa Croce/Heiligkreuz

    Gerne auch als "Holy Cross" bezeichnet. Liegt bei La Villa. Bis man dort ist, läuft es etwas zäh, viele Sessel führen zum Ziel. Der Ausblick und die Hütte entschädigen dafür. Ein paar Meter am Schluss muss man sogar laufen.

    Die Abfahrt ist aber wieder sehr schön.

     

    Edelweißtal

    Wird von vielen Sella-Piloten links (oder rechts) liegen gelassen. Es gibt dort zwei sehr schöne Pisten und mehrere schöne Hütten, Wartezeiten gibt es dort nicht und man hat auch dort ein tolles Panorama.

     

     

  • Nightnurse02
    Dabei seit: 1176768000000
    Beiträge: 3650
    geschrieben 1298542478000

    @ Kutte

     

    Danke für die tollen Tips. Sind schon mehrfach die Sella Ronda gefahren, haben aber nur einmal einen Abstecher zum Marmolada gemacht. Fahren dieses Jahr über den Jahreswechsel nach Pedraces/Alta Badia und wie ich sehe, sind 3 Deiner Tips in der Nähe.

    Sollte noch Jemand Tips für diese Ecke haben................gerne!!! :-)

     

    Lg Angela

    Ärgere dich nicht über die Schlaglöcher auf der Straße, sondern genieße die Reise.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!