• Imra
    Dabei seit: 1244419200000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1245275769000

    Hallo,

    werden für 2 Nächte im Orchard Hotel verbringen.

    Hat dort schon jemand übernachtet? Wie weit ist es vom Flughafen entfernt und wie komme ich von dort am besten zum Hotel?

    Wissen auch noch nicht was wir in den 2 Tagen anstellen. Anregungen kontne ich schon sammeln, wie z.B. Zoo, Mount Faber, ect.

    Wäre für jeden weiteren Tipp dankbar, mit Verkehrsanbindung.

    Danke schon mal für die Antworten!

    LG Imra

  • Peter Kaiser
    Dabei seit: 1128643200000
    Beiträge: 306
    geschrieben 1245284306000

    Hallo Imra,

    im Orchard Hotel übernachtet habe ich zwar noch nicht, aber es liegt am oberen Ende der Orchard Road und damit knappe 25 Kilometer vom Flughafen Changi entfernt.

    Das schnellste (knappe halbe Stunde), bequemste - und durchaus preisgünstige - Transportmittel dürfte ein Taxi sein. Je nach Tageszeit, Zahl der Gepäckstücke und noch anderen Faktoren, die auf den Tarif Einfluss haben könnten, dürfte die Fahrt auf etwa 15 SGD (= 7,50 EUR) kommen.

    Die ebenfalls schnelle U-Bahn (heißt in Singapur "MRT" ) fährt direkt im Flughafen ab. Bis zur Station "Orchard" kostet die Fahrt pro Nase 1,80 SGD (= 0,90 EUR). Geht aber nur mit eher wenig Gepäck - und gute Kondition, denn von der Station "Orchard" bis zum Hotel sind's schon noch ein paar Meter (geschätzt: knapp ein Kilometer) zu laufen.

    Was Deine Bitte um Tipps angeht: Ich will jetzt nicht auf Verdacht "ins Blaue" drauflosschreiben. Kultur? Essen? Abenteuer? Shoppen? Wenn Du magst, frag' einfach ein bisschen konkreter - vielleicht hat ja jemand dann eine Antwort für Dich.

    Viele Grüße

    Peter

    Wer etwas will, findet Wege - wer etwas nicht will, findet Gründe
  • Imra
    Dabei seit: 1244419200000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1245362715000

    Vielen Dank schon mal für die Angabe der Lage des Hotels.

    Wir werden am 07.08.09 um 16 Uhr ankommen und am 09.08.09 um 13:40 Uhr weiter fliegen.

    Quasi haben wir nur 1,5 Tage Zeit und möchten die stressfrei nutzen. :-)

    Wir hatten gedacht am 07.08.09 den Zoo bei Nacht zu besuchen und vorher vielleicht in der Nähe etwas essen. Wo befindet sich der Zoo und wie komme ich da hin? Gibt es in der Nähe ein tolles Restaurant? Was könnte man den Abend sonst machen, falls wir uns gegen den Zoo entscheiden sollten?

    Am 08.08. habe ich noch keinen Plan, würden schon gerne die "wichtigsten" Sehenswürdigkeiten mitnehmen. Was kann man an einem Tag schaffen? Hat jemand eine Art Rundreise für einen Tag? Restaurantbesuche haben wir auch noch nicht geklärt.

    Den 09.08. wollen wir nichts weiter planen, eventuell noch einbißchen bummeln.

    Danke für eure Antworten!

  • Peter Kaiser
    Dabei seit: 1128643200000
    Beiträge: 306
    geschrieben 1245371042000

    Hallo Imra,

    Zoo und Nachtzoo liegen direkt nebeneinander - wenn der eine dicht macht, öffnet der andere ;)

    Infos zum Nachtzoo liefert beispielsweise auch die Website www.nightsafari.com.sg. Wenn Du dort unter "Visitors' Info" bei "Getting Here" schaust, wirst Du feststellen, dass ein Direktbus (pro Nase 4 SGD oneway) an Eurem Hotel startet. Schneller (ca. eine halbe Stunde Fahrtzeit) und komfortabler geht's mit dem Taxi (für schätzungsweise 20-25 SGD, natürlich auch oneway).

    In der Nähe der Zoos gibt's meines Wissens keinerlei Restaurants. Allerdings bietet der Nachtzoo selbst ganz gute Verpflegungsmöglichkeiten (wahlweise Selbstbedienung oder mit Service).

    Ein Alternativprogramm für den ersten Abend? Manche haben Spaß an einer Dinner Cruise - also Abendessen auf einer Dschunke, die vor der Skyline von Singapur kreuzt.

    Eine "Rundreise für einen Tag" kann ganz nach persönlichen Vorlieben natürlich völlig verschiedene Bestandteile haben. Wenn Ihr die "wichtigsten" Sehenswürdigkeiten mitnehmen wollt, dann käme vielleicht folgende Tour für Euch in Frage:

    Vom Orchard Hotel aus erstmal zu Fuß die Orchard Road runter zur MRT-Station "Orchard", von dort mit der MRT drei Stationen in Richtung Süden zur Station "City Hall". Für manchen ist schon die MRT an sich eine "Sehenswürdigkeit". Sie ist schnell, sicher, komfortabel, preiswert und supersauber wie kaum eine andere U-Bahn ;-) Und auch für "Singapur-Neulinge" leicht zu nutzen! An der Station "City Hall" raus aus der MRT und (bei Interesse) rauf ins Shopping Center Raffles City, ansonsten direkt auf die Straße. Der Ausgang aus der MRT-Station führt Euch auf die North Bridge Road, ich würde Euch aber stattdessen die St. Andrews Road empfehlen: Also von Raffels City aus in Richtung Esplanade (der Musentempel mit den zwei Dächern, die viele als "Moskitoaugen" bezeichnen) halten und dann rechts entgegen der Einbahnstraße entlang der riesigen Grünfläche des Singapore Cricket Clubs auf das "koloniale Singapur" zumarschieren)

    Dort könntet Ihr Euch ganz nach Belieben umschauen. Wenn Ihr Euch in etwa in der geraden Verlängerung der St. Andrews Road in Richtung Flußufer bewegt, landet ihr an der "Raffles Landing Site" mit dem Raffles-Denkmal. Angeblich soll der Stadtgründer an dieser Stelle erstmals an Land gegangen sein.

    Auf der anderen Seite des Flußufers erheben sich die Wolkenkratzer mehrerer Banken. Rechts davon habt Ihr einen Blick auf die abendliche (nicht ganz preiswerte) Vergnügungsmeile Boat Quay. Wenn Ihr Euch vom Raffles-Denkmal aus am Flußufer entlang nach links bewegt, kommt Ihr an eine Brücke über den Fluß, über die Ihr den Raffles Place mitten im Finanzdistrikt erreicht. Weiter in Richtung Süden geht es auf der Robinson Road, wo ihr nach wenigen 100 Metern den Lau Pa Sat erreicht. Vielleicht habe Ihr inzwischen ja Appetit auf leckeres singapurianisches Essen? Auf der Website www.laupasat.biz kannst Du ja schon mal schauen, ob das was für Euch sein könnte. Und wenn's nur was gegen den Durst sein soll: Gute Fruchtsäfte gibt's dort auch.

    Frisch gestärkt, geht's weiter in Richtung Westen. Über die Cross Street kommt Ihr nach gut 500 Metern nach China Town, wo Ihr auf eigene Faust auf Entdeckungstour gehen solltet. Wenn Ihr schließlich an der MRT-Station Chinatown wieder in die U-Bahn einsteigt, könnt Ihr drei Stationen bis Little India fahren. Von der Station aus sollte man sich durch die Buffalo Road in Richtung Serangoon Road bewegen und die Serangoon Road und die Nebenstraßen nach Belieben durchstreifen. Leute mit sehr viel Ausdauer wandern die Serangoon Road so weit nach Norden, bis sie das große indische Kaufhaus "Mustafa's" erreicht haben. Unterwegs gibt's auch hier nach Belieben Möglichkeiten, sich zu stärken.

    Immer noch nicht müde und platt? Wie wäre es mit einer Fahrt mit dem Singapore Flyer? Weil die ÖPNV-Anbindung des größten Riesenrades der Welt (165 Meter hoch / www.singaporeflyer.com.sg ) derzeit noch Schwächen hat, empfiehlt sich von Little India aus vielleicht eine Fahrt mit dem Taxi dorthin. Zurück geht es von dort aus je nach Laune und Kondition mit dem Taxi ins Hotel oder zu Fuß via Raffles Boulevard oder Raffles Avenue (ein guter Kilometer zu laufen) zur MRT-Station City Hall (wo der Marsch am Morgen begonnen hatte).

    Wem Lau Pa Sat gefallen hat, fährt vielleicht auch gleich mit der MRT an der Station "Orchard" vorbei noch eins weiter bis zur Station "Newton", um dort im Food Center am Newton Circus zu Abend zu essen.

    So könnte eine "Rundreise für einen Tag" aussehen. Aber natürlich auch ganz anders ;)

    Die Geschmäcker sind schließlich verschieden...

    Aber vielleicht war ja die eine oder andere Anregung dabei.

    Viele Grüße

    Peter

    Wer etwas will, findet Wege - wer etwas nicht will, findet Gründe
  • Imra
    Dabei seit: 1244419200000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1245394470000

    Mensch, das hört sich doch richtig gut an. Werde mir gleich mal Deinen Vorschlag ausdrucken.

    Genauer hätte man es nicht beschreiben können. Vielen lieben Dank für Deine Bemühungen!

    Schönes Wochenende!

  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5360
    geschrieben 1245418410000

    Zum Abendessen empfehle ich euch das East Coast Seafood Center (http://en.wikipedia.org/wiki/East_Coast_Park_Seafood_Centre)

    Meine Empfehlung Chilli Crab, Baby-Kailan in Oyster Sauce, Drunken Prawns und Scallops on Hotplate.

    Ihr solltet auch im Raffels Hotel, in der Long Bar, einen Singapore Sling trinken. Alleine schon um in Singapore, ohne Strafe, Erdnussschalen auf den Boden zu werfen.

  • matthias b.
    Dabei seit: 1163894400000
    Beiträge: 188
    geschrieben 1245433843000

    Singapur, auch wir kommen!

    Vom 08.07.-11.07.

    Deswegen auch von mir vielen Dank für die Tipps und die schöne Beschreibung.

    Lese natürlich hier schon ne ganze Weile mit und habe mir auch viel rausgezogen so wird's umso besser!

  • Imra
    Dabei seit: 1244419200000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1248288786000

    Hallo,

    bin gerade dabei einen Zeitplan für unseren Kurzurlaub in Singapur zu erstellen.

    Wo kann ich Fahrkarten für die MRT (ist das ein Bus?) kaufen? Löse ich den Fahrschein im Bus oder gibt es an den Stationen Automaten?

    Über eine Anwort wäre ich sehr dankbar!

    LG

    imra

  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5360
    geschrieben 1248293645000

    MRT ist die U-Bahn. An den Stationen gibt es Automaten an denen du die Ticket bekommst. Es gibt aber auch enige Ticketverkaufstellen, falls du z.B. einen Touristenpass kaufen moechtest.

  • Peter Kaiser
    Dabei seit: 1128643200000
    Beiträge: 306
    geschrieben 1248294615000

    Um die Antwort von mkfpa noch zu ergänzen: Falls Du vorhast, häufiger mit der MRT (oder dem Bus) zu fahren, könntest Du Dir auch eine Store-Value-Card kaufen. Die lädst Du mit einem Betrag Deiner Wahl (mindestens 10 SGD) auf und fährst sie dann Stück für Stück ab (das funktioniert in der MRT und auch in den Bussen). So ersparst Du es Dir, für jede Fahrt extra ein Ticket zu ziehen. Die Store-Value-Card kostet 1 SGD Deposit, das Du bei Rückgabe der Karte zurückerhältst.

    Gruß

    Peter

    Wer etwas will, findet Wege - wer etwas nicht will, findet Gründe
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!