• hach
    Dabei seit: 1090540800000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1421057516000

    Ich "durchstreife" die Kataloge der Türkei-Anbieter nach Hotels,die SEGELN inklusive oder über einen Fremdanbieter anbieten. Fündig wurde ich bei TUI,die das Hotel Yücelen,Akyaka entsprechend anboten. 14 Tage vor Urlaubsantritt habe ich direkt im Hotel per E-Mail nach den vorhandenen Segelmöglichkeiten gefragt : Es gibt keine Segelmöglichkeit im Hotel ! Doch die TUI hielt an ihrer Aussage fest und verweigerte eine Umbuchung in ein anders Hotel,das tatsächlich SEGELN anbietet ! Auch Neckermann "liefert" ein solches Negativ-Beispiel: Hotel Club Nena wird im Katalog mit "segeln inklusive" angeboten,das Hotel selbst schreibt:Nur über einen Fremdanbieter am Strand. Mein Fazit:Obwohl die Gerichte die Reiseveranstalter auf den Wahrheitsgehalt ihrer Katalog-Aussagen hingewiesen haben,klaffen nachwievor Katalog und Realität weit auseinander !!

  • hach
    Dabei seit: 1090540800000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1452854729000

    SEGELN:Katalog und Wirklichkeit-Teil 2

    Im ÖGER-Katalog wird für das Hotel SENTIDO LETOONIA,Belek bei Wassersport das Katamaran-Segeln (mit Lizenz) kostenfrei angeboten.Ich habe daraufhin dieses Hotel gebucht,auch,weil die Gästebetreuung bestätigte,dass ein Katamaran vorhanden sei und nach Vorlage des Katamaran-Scheins benutzt werden könne. Nachdem ich € 100,00 Kaution hinterlegt hatte (...wenn wir Sie mit dem Motorboot abschleppen müssen !) und der Kat.-Schein akzeptiert wurde,konnte ich zur ersten Segeltour mit dem DART-Katamaran starten.Dabei stellte ich fest,dass die Fock einen ca. 60cm langen Riß hatte und die Ruderblätter nicht in eine senkrechte Position zu bringen waren ! "Das ist kein Problem - wir wissen Bescheid" war die Anwort auf meine Hinweise. Ich bin dann noch zweimal bei leichtem Wind und einmal bei stärkerem Wind gesegelt,habe dann aber schweren Herzens verzichtet,weil das Trampolin auch noch gerissen ist und das Steuern praktisch nicht mehr möglich war.Das Hotel hat meine detailierte Beschwerde entgegengenommen und sie an die Wassersportstation weitergegeben ! Offensichtlich war diese an einen "Pächter" abgegeben worden und schon war man die Verantwortung los !! Der Veranstalter ÖGER hat auf meine Beschwerden mit einem Reisegutschein über € 100,00 reagiert - meine Enttäuschung hat dies keinesfalls gemildert.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!