• Sunnylie
    Dabei seit: 1182643200000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1208087438000

    Hallo,

    mein Sohn 16 Jahre alt möchte dieses Jahr das erste mal allein bzw. mit Freund verreisen.

    Sein Ziel ist Lloret de Mar, man möchte ja gern Party, Party. :laughing:

    Alles schön und gut .Nur ganz so ohne Aufsicht habe ich Bedenken.

    Im Reisebüro sagte man uns das über Rainbow Tours sehr viele Klagen kommen. Die Betreuer würden mit Trinken (saufen).

    Ich habe damit nicht so ein Problem, so lange es kein Koma saufen wird. Sie mein Kind einigermaßen beaufsichtigen und vor allem heil nach hause bringen.

    Dann hätte ich gern ein Tipp zur Unterkunft. Was kann man empfehlen?

    Ich habe schon viel gelesen, aber wie immer irritiert.

    LG Sunnylie

  • ditschi2
    Dabei seit: 1146528000000
    Beiträge: 2296
    geschrieben 1208276098000

    Also ich bzw. mein Sohn und seine Clique haben mit diesem Reiseunternehmen nur schlechte Erfahrungen gemacht.

    Letzten Sommer waren sie zu 7 in Lloret de Mar. Den Ort fanden sie auch gut und ürden auch nochmal dort hin fahren , dann aber nur ein kleines Hotel buchen. Sie waren in einem Club von RbT. völlig dreckige Zimmer(gebrauchte QTips in den Schubladen) und keine original Softdrinks sondern nur total süßes Zeug. Fast alles musste man extra zahlen, also die tollen Sachen an Animation meine ich und am Anfang musste jeder 20 Euro Kaution zahlen(ich weiß nicht was da in den Rumpelzimmern eigentlich kaputt gehen sollte). Die Kaution haben sie nicht zurück bekommen, da sie schon früh morgens abgeholt wurden zum Flughafen. Das Geld hat dann aber die nette Dame im RB zurück geholt.

    In diesem Club bekamen alle U 18 Kids grüne Armbänder und die Ü 18 blaue, so wurde wenigstens darauf geachtet, dass die Minderjährigen keinen Alkohol bekamen, was "unsere" natürlich mit 17 nicht so toll fanden, noch nicht mal Sangria oder Bier gab´s.

    Im Ort selber, bekamen sie das aber alles.

    Der Urlaub war schon spaßig für sie, aber wie gesagt, beim nächsten Mal wollen sie mit einem anderen Reiseveranstalter fahren.

    Party haben sie in den Discos und Clubs im Ort gemacht ;)

    Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen.

    LG Claudia

    Bigamie ist ein Leben mit einem Mann zuviel. Monogamie ist das Selbe. Ein Junggeselle ist ein Mann, der lieber Socken stopft als Mäuler. (Mario Adorf) Ein leerer Topf klappert. Ein leerer Kopf plappert.;)
  • sigrid
    Dabei seit: 1064966400000
    Beiträge: 135
    geschrieben 1208285246000

    Mein Sohn war auch mit 16 in Lloret de Mar mit Rainbow-Tours, mit 3 Freunden und einem Mädel. Nie wieder !!! Zimmer und Hotel völlig runtergekommen, das Essen miserabel und saufen bis zum umfallen - keinen hat's gestört - auch die "Betreuer" nicht. Eigentlich waren sie komplett auf sich gestellt - mein Sohn sagte nur anschließend, dass unsere Tochter dort nicht hin dürfte - sie mussten das mitgefahrene Mädchen bis aufs Klo begleiten, damit sie nicht "abhanden" kommt! Nach dem Urlaub brauchte er erst mal Urlaub...

    Also von uns - keine Empfehlung!

    Unsere Tochter fährt nun dieses Jahr mit Ruf-Reisen nach Rimini - bin gespannt, denn Ruf soll laut Stiftung Warentest einer der besten Jugendreiseveranstalter sein.

    18.07.-25.07. Sizilien + 25.07.-31.07. St.Peter-Ording
  • Anke1963
    Dabei seit: 1129593600000
    Beiträge: 99
    geschrieben 1208510472000

    Mein Sohn war im letzten Jahr mit Rainbows in Ungarn, NIE WIEDER!!!. Er war zwar schon 19, aber ist das erste Mal allein ins Ausland gereist. Betreuer nicht ansprechbar bzw. anwesend, Hotel runtergekommen, wollten mehr Geld für Clubkarte als angegeben, da angeblich Sommer. Essen haben sie sich immer gekauft, da die dort angebotenen Speisen teilweise gammelig waren, der Rest war einfach nur unappetitlich. Die Jungs sind geflogen, in Budapest sollten Reiseleiter sie in Empfang nehmen. Nichts da, keiner da, niemand wusste Bescheid. Die Jungs mussten sich selber bis nach Siofok durchschlagen. Ich kann jedem nur abraten, dort zu buchen.

  • slopp
    Dabei seit: 1207699200000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1208511618000

    Hallo Sunnylie,

    ich kann mich noch gut an die Aussagen von ehemaligen Schulkollegen und Kommilitonen erinnern, die mit Rainbow-Tours gefahren sind (vor etwa 10 bis 15 Jahren). Schon damals war "das Geilste, dass alle mitsaufen und die Betreuer auch Vollgas geben". Aus der Verwandschaft habe ich über die Lloret de Mar- Fahrt 2007 von Rainbow-Tours leider auch nur Negatives gehört (Unterkunft trotz "Komforthotel" mies, Essen ebenso, Alkohol 24/7 auch bei den Minderjährigen etc).

    Ich weiß sowieso nicht, ob man sein 16jähriges Kind nach Lloret de Mar lassen sollte.... Vielleicht doch lieber ein anderer, etwas ruhigerer Ort ?

    gruß, slopp

  • StemperL
    Dabei seit: 1209254400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1209334409000

    hallo,

    ein paar freunde und ich möchten heuer im august ein paar tage urlaub machen und sind auf diesen veranstalter gestoßen und möchten gerne wissen, ob es wirklich sooo schlecht ist wie oben beschrieben. Wir bräuchten es ja nur für ein paar Nachtstunden.

    lg

  • Kessi
    Dabei seit: 1109116800000
    Beiträge: 3237
    geschrieben 1209495346000

    Na, so wild ist es wohl nun auch nicht.

    Wir waren letztes Jahr mit Rainbow Tours in Rom und es war bei dieser Fahrt natürlich ne alterstechnisch gemischte Gruppe (bis 70).

    Über das Hotel waren wir sogar positiv überrascht, da wir ja bei dem Preis mit was schlechterem gerechnet hatten.

    Mein Azubi ist dann auch letzten Sommer mit Rainbow Tours nach Rimini und war restlos begeistert und überlegt, welche Tour er diesen Sommer noch machen will.

    Ok, es mag ja sein, dass die Zimmer nicht die tollsten waren bei Euren Berichten, aber die meisten jungen Leute legen da auch nicht so unwahrscheinlich viel Wert drauf. Es geht mehr um die Feierei, die Garantie, dass bei bestimmten Reisen hauptsächlich Gleichaltrige dabei sind und viele sind auch froh, wenn sie keine Rund-um-die-Uhr-Fräulein-Rottenmeier-Betreuung haben.

    Ob RUF nun besser ist, kann ich nicht beurteilen.

    Aber was will man erwarten bei diesem Preis. Die meisten jungen Leute wollen eben:

    - günstig reisen

    - ohne Oberaufseher-Mache reisen

    - feiern

    Fast während des gesamten Oktoberfestes - der Wiesn - in München. Partyurlaubs-Fragen werden auch gerne beantwortet, vorausgesetzt dies wurde nicht schon 50 x in der Partyurlaubsrubrik getan.
  • Füchsin
    Dabei seit: 1187308800000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1211213043000

    ich war letzte Woche mit abi4life in Callela, einem Ort in der Nähe von Lloret de Mar.

    Dort habe wir sowohl von allen Reiseveranstaltern als auch von Lloret etwas mitbekommen und ich selbst würde mein Minderjähriges Kind nicht selbst dort hinschicken, denn einerseits ist Lloret zwar ein Partyort, aber auch etwas zu stark.

    Außerdem sind die Rainbow-Teamer nicht sonderlich zuverlässig und beliebt. (Die Truppe, die bei uns im Hotel war hat erst zwei Stunden vor Abfahrt erfahren, wann sie nach hause fahren.)

    Die Chefs von Rainbowtours kamen zwischendurch Kontrolle mache und plötzlich hingen in allen Hitels die nötigen Infos aus, sonst nie!

    wir haben auch nie mitbekommen, dass die Teamer die Jugendlichen vom Hotel abgeholt haben um sie zu den Dicos zu führen.

    Ich selbst kann es nur aus meiner Síchtweise erklären, aber es stimmt schon, dass man bei solchen Reisen, die sehr günstig sind bei niemandem zu viel erwarten sollte.

    Die Hotels sind auch bei uns nich den Erwartungen entsprechend gewesen...

    Aber mein Tipp wäre Fun-Reisen und ein anderer ort als Lloret. Die Woche wo wir da waren durften die Teamer in Lloret nicht mehr ihre T-shirts tragen, weil sie von der Polizei gesucht wurden...

    Aber die Entscheidung ist jedem selbst gegeben...

    gruß

    Antonia

  • linkni
    Dabei seit: 1205107200000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1213010606000

    Na ja ob RUF Reisen da so besser ist als Rainbow, ich glaubs ja nicht. Ich kenn einen Teamer bei RUF Reisen und ich muss sagen, hätt ich ein 16jähriges Kind, ihm würd ichs nicht anvertrauen.

    Loret de Mar ist schön als Abireise (ich war zu meiner Abizeit auch dort) aber nicht ungefährlich. Meiner Meinung nach sollte man dort wirklich erst Leute ab 18 hinschicken-alles andere ist ja fast schon ein drang zum exersiven Alkoholgenuss. Dort reihen sich Tequilabars an 1Literbars und es KANN gar nicht genug acht gegeben werden auf die "Reisenden" (da muss ich die Teamer in Schutz nehmen, es sind ja auch keine Übermenschen)

    Als ich 16war bin ich mit der Sportjugend in ein Surfcamp nach Ampuia Brava an der Costa Brava gefahren. Es war einfach Super und eine mischung zwischen feiern ohne viel Alkoholgenuss, Kultur und Sport. Ich denk noch gern an die Reise zurück und ich glaub keiner hat eine Tequilabar vermisst. Klar fanden wir es "blöd" um 12 zu Hause zu sein, aber die Teamer haben wirklich gut acht gegeben und wir konnten halt bis dahin in die Kneipen und Pubs gehen - ich weiß nicht genau warum, ob es ein verbot gab, aber Alkohol haben wir fast keinen Getrunken.

    Um schlußendlich zum Punkt zu kommen Rainbowtours, Ruf Reisen und wie sie alle heißen nehmen sich nix und wenn die "Kinder" sich eben die Gehirnzellen wegsaufen, sind sie selber schuld. Und Teamer sind keine Menschen die auf sie Aufpassen, es sind Animateure (animieren, etwas zu erleben nicht animieren um Alkohol zu trinken) und mit 16 Jahren gehen die Teens ja auch schließlich hier zu Lande ALLEIN in die Disco, nech?

    Also lieber ab in nen gutes Feriencamp mit den Kindern und dann ab 18 können sie buchen was sie wollen!!!

    Viele grüße

    Let the sunshine in your heart
  • uweh33
    Dabei seit: 1181174400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1216567974000

    Unser Sohnemann war sowohl mit Rufreisen als auch mit Rainbowtours unterwegs. Rainbowtours ist zwar günstiger, als auch einiges schlechter als Rufreisen. Zuletzt war er mit Rainbow per Flieger in Lloret (All inclusive), Kosten ca. 465,-- €. Da kann man erstmal nicht viel für verlangen. Die Teenies wollen Party machen und Ihren Spaß haben, wenn ich das als Elternteil nicht möchte, sollte man die Kinder nicht dorthin reisen lassen. Die Unterscheidung bei den Alkoholika haben wir erst später mitbekommen, Minderjährige (ab 16 bis 18) bekommen tatsächlich keinen Alkohol. Im Katalog steht davon nichts. Dies ist bei Ruf anders. Da gab es auch einige Reglementierungen. Wer auffällt, bekommt mal einen Tag Zwangspause verordnet. Auch ist das Animationsprogramm und das Essen bei Ruf deutlich besser. Im Nachhinein haben wir uns über das gesparte Geld geärgert. Von Rainbowtours würde ich abraten, unsere Reklamation läuft zwar noch, aber das würde ich mir lieber sparen. ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!