• spongebob0505
    Dabei seit: 1149552000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1359122953000

    Liebe Eltern, hat jemanden schon Erfahrung mit  Schülersprachreise nach Malta ? Mein Sohn (16 Jahre) will diesen Sommer mit seinen  Freunden nach Malta fliegen um Englisch auszubessern  . Veranstalter soll LOOK  Sprachreisen sein . Ich wäre sehr dankbar  wenn sich jemanden melden würde wer das schon  erlebt hat

  • sigimar
    Dabei seit: 1267228800000
    Beiträge: 216
    geschrieben 1359132405000

    Ich war 2x mit Schülergruppen (16/17 J.) da.

    Man muss sich den Sprachreiseveranstalter schon sehr, sehr genau ansehen, damit die Youngsters auch wirklich profitieren. Englisch ist zwar auch Amtssprache auf Malta, aber die Muttersprache ist nun mal Malti, eine Mischung aus ca. 70% Arabisch + Rest Italienisch. Also haben auch die "Lehrer" einen mehr oder weniger starken Akzent und sprechen vor allem nicht immer fehlerfrei!

    Was für die Youngsters natürlich sehr attraktiv ist, ist, dass es in den Orten der Sprachschulen absolutes high life gibt, sprich Unmengen Diskos mit sehr aufgewecktem und aufgeschlossenen Publikum.

    Es kommt auch darauf an, für welchen Schultyp dein Sohn sein E verbessern möchte. Ich unterrichte E an einer Höheren Schule (Abitur) und würde mit diesen Schülern sicher nicht nach Malta fahren, so sehr mir persönlich auch Klima und Inselflair entgegen kommen. Die Schüler, mit denen ich dort war, waren aus einem anderen Schultyp, der nicht mit Abitur abschloss, und da gings hauptsächlich darum, dass sie sich überhaupt sprechen trauen und ihren Wortschatz vergrössern; für die wars OK.

    Malta an sich ist toll, aber ich würds mir gut überlegen.

    lg

    Sigi

  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26223
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1359152871000

    @sponge..:

    Ich war selber 3 Jahre hintereinander auf Malta in der "English-Language-School of Malta" in Sliema......fands absolut top - der Unterricht war gut - kleine Gruppen, Einteilung nach Kenntnisstand, gute Lehrkräfte, tolle Ausflugsmöglichkeiten mit praktischen Teilen, gutes Freizeitangebot......würds jedem empfehlen, mir hats viel gebracht!!

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) November: Jamaika:) + Kuba:) Dezember: jamaika:) + Seychellen:)
  • Corumba
    Dabei seit: 1311811200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1359366971000

    Also ich kann das nur empfehlen, dass man Schüler zum Sprachen lernen in die Sprachferien schickt - und gerade Malta! Das ist echter Sommerurlaub und die Sprachschulen sind hier sehr gut - die Malteser haben sehr hohe Richtlinien an Ihre Sprachschulen. Ich selbst war bei der Schule Maltalingua (www.maltalingua.de) und es hat mir super gefallen (Englischverbesserung inbegriffen)! Die bieten auch ein Schüleprogramm an, sogar erlebnispädagogisch! Klingt gut - ich lese gerade hier die Infos: bildungsklick.de/pm/86171/maltalingua-erlebnispaedagogisches-sprachlernprogramm-fuer-schueler/ - vielleicht hilft dir das? LG

  • sigimar
    Dabei seit: 1267228800000
    Beiträge: 216
    geschrieben 1359396685000

    Natürlich sind Sprachaufenhalte immer zu empfehlen - logo!

    Aber wie gesagt: es kommt darauf an, innerhalb welchen Niveaus oder von welchem Niveau auf welches Niveau man sich verbessern möchte und wofür man eine Verbesserung braucht, ob für Urlaube und lockere Konversation, einen Dienstleistungsjob, einen Businessjob oder für die Schule, und auch da spielt der Schultyp eine Rolle.

    Hoffe, nicht für allzu viel Verwirrung gesorgt zu haben!

    lg

    Sigi

  • Weltentdeckerin_21
    Dabei seit: 1404777600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1404811541000

    Hallo liebe Community :)

    Ich war vor 2 Jahren als Maturavorbereitung für 3 Wochen in Malta und mir hat es super gut gefallen. Ich war in der Sprachschule Elanguest http://www.elanguest.de/ in St.Julian und habe dort den Intensivkurs besucht, war eine tolle Vorbereitung für meine Matura und es brachte mir so viel mehr als der Englischkurs zu Hause :)

    Ich hoffe ich konnte euch weiterhelfen.

    Ganz liebe Grüße

    Eine Weltentdeckerin ;)

  • TravelSusl
    Dabei seit: 1404950400000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1405077693000

    also ich kann sprachreisen auf malta auch nur empfehlen.

    es kommt natürlich auch auf den veranstalter an.

    aber die die ich kenne, die auch auf sprachreise waren, deren englisch waren um längen besser als bei anderen gleichaltrigen.

  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26223
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1405127343000

    Würde nicht sagen, daß es auf den VERANSTALTER drauf ankommt, sondern auf die Schule an sich....wir hatten auch alles immer separat gebucht, aber immer die "English Language School of Malta" in Sliema gewählt....diese ist eine der Besten auf Malta und wir haben wirklich viel in kurzer Zeit gelernt und gearbeitet.....auch der Faktor Erholung:Lernen war optimal im Einklang.... ;)

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) November: Jamaika:) + Kuba:) Dezember: jamaika:) + Seychellen:)
  • Hering5
    Dabei seit: 1405296000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1406490034000

    Den LOOK Reiseveranstalter kenne ich nicht, war aber selbst vor zehn Jahren mal dort um mir mein Englisch aufzubessern, alles selbst organisiert, und es hat sich definitiv ausgezahlt, tolle Insel, tolle Ausflüge möglich, das Englisch ist eher nur in so Sprachschulen wirklich zu hören, sonst wird da je ein Mix aus allerhand Sprachen gesprochen. Für junge Leute zahlt sich das sicher aus und es gibt auch eine wirklich tolle Partystadt - aber zumindest vor zehn Jahren ging da auch alles sehr sicher und gut über die Bühne, also keine verkommene, gefährliche Partygegend, zumindest damals nicht. Man konnte da wirklich safe seinen Spass haben, da es viele verschiedene Clubs mit guter Musik gab die ebenso variierte. Sogar zu Fuss des nachts alleine Heim gehen war null Problem - für die Mädels die bei uns mit waren und das dann alleine taten, quer durch die halbe Insel - es war alles sicher und easy, laut deren Berichten! LG

  • Sonnenkind186
    Dabei seit: 1407283200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1407937431000

    Palme30 hat schon recht. Denn nur in seltenen Fällen gehören Sprachschulen auch zum Sprachreiseanbieter. Man wird quasi nur an die Schule vermittelt, aber ein großer Teil des Service läuft über den Reiseanbieter ab. Meine kleine Schwester hat letztes Jahre mit ihrem Verein eine Sprachreise nach Malte gemacht. Die waren mit Linguland bei der English Language Academy in Sliema. Die Kids waren sehr begeistert, da dort viele Jugendliche aus halb Europa waren und das Programm und die Betreuung auch recht ordentlich. Die Gastfamilien waren recht unterschiedlich. Aber die Erfahrung hab ich auch schon in England gemacht. Alles, was ich jetzt aber von Malta mitbekommen habe, klang sehr positiv. Hab schon überlegt, selber mal hinzufahren. Malta lohnt sich halt auch, weil es dort nicht so teuer ist wie England.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!