• Iwolfram
    Dabei seit: 1139788800000
    Beiträge: 380
    geschrieben 1196613215000

    Hallo. Wir machen in 2 Wochen eine Kreuzfahrt und liegen u.a. in Civitavecchia bei Rom vor Anker. Die MSC verlangt 49 € für die Fahrt vom Hafen nach Rom p.P. Wer kann mir sagen, wie man sonst in die Stadt kommt, vor allem preiswerter. Wir sind zu 4. Danke für die Antwort. Gruß Irene

  • santamarinello
    Dabei seit: 1182124800000
    Beiträge: 1496
    gesperrt
    geschrieben 1196613693000

    Mit dem Zug. Einfacher Fahrpreis pP 4,50, Fahrzeit 1:15 (ca.). Fahrpläne u.a. unter www.bahn.de

  • Iwolfram
    Dabei seit: 1139788800000
    Beiträge: 380
    geschrieben 1196722873000

    danke, das ist ja wirklich kein Vergleich. Werde mich gleich über den Fahrplan hermachen. Irene

  • Dinotoll
    Dabei seit: 1107734400000
    Beiträge: 319
    geschrieben 1197374948000

    Im Hafenbereich gibt es einen kostenlosen Shuttle ,der dich bis zum Port Eingang bringt, von da sind es max.10 min. zu Laufen bis zum Bhf.

    Den Fahrschein für den Zug von-nach Rom kann man auch am Automaten ziehen und mit Kreditkarte bezahlen. Die Benutzerführung ist ua. auch in Deutsch.

    http://www.ferroviedellostato.it/

    Züge vom Hafen Civitavecchia verkehren nach Rom etwa alle 30 Minuten. Eine Fahrt erster Klasse kostet rund 11 €, eine einfache Fahrt zweiter Klasse 7 €.

    Zu empfehlen ist dann der Sightseeing-Bus Linie 110 , der ab Stazione Termini alle wichtigen Sehenswürdigkeiten in Rom anfährt. Die Fahrt lässt sich jederzeit unterbrechen und in einem der folgenden Busse fortsetzen. www.trambusopen.com

    Die ganze Situation kann man auch gestochen scharf mit google.earth nachvollziehen.

  • ginus
    Dabei seit: 1174953600000
    Beiträge: 1628
    geschrieben 1205722902000

    Also das mit der tollen Sightseeing-Bus-Linie 110 kann ich so nicht nachvollziehen zumindesten nicht nach unseren Erfahrungen im September 2003.

    Wir kamen um ca. 10.00 Uhr Stazione Termini an. Als wir unsere erste Zwischenetappe Spanische Treppe erreicht hatten (ca. 5-8 min zu Fuß ab Haltestelle 110) haben gerade die Mittagsglocken geläutet. Warum hat es solange gedauert, sind wir etwa total verblödet?

    Nein, die ganze Angelegenheit mit den diversen Bussen 110 ist total unorganisiert, nur an diesem Tage? Erst mal gab/gibt es - leider hatte ich mich vorher nicht schlau gemacht/hatte kein eigenes Internet - verschiedene Arten Busse, sowohl hopp-on-hopp-off als auch solche die ohne Halt durchfahren, und diese in verschiedenen Linien, Auskunftsschild auf italienisch direkt am Kassenhaus. Lange Warteschlange, na ja klar andere wollen das gleiche unternehmen, warum auch nicht. Dauerte dann auch nur 20 Minuten für die hopp-on and off Karte. Unsere Bekannten (andere Kartenart) und wir zur Haltestelle (eine für alle verschiedene Busarten) und gewartet. Es kamen Busse, manche hielten nicht, manche waren für durchgehende Fahrt, unsere Bekannten kamen schon nach 40 Min. mit, wir waren auch ganz vorne an Warteschlange, um 11.15 Uhr hätte ich die Chance gehabt mitzufahren aber nachdem ich - und nur ich und kein anderer drin war - wollte er losfahren und keinen mehr mitnehmen. Mit Mühe kam ich wieder raus. Um 11.45 Triumpf, wir durften beide einsteigen und auch an 1.Haltestelle aussteigen.

    Spanische Treppe, Fontana die Trevi, leckeres Eis essen, zur Haltestelle zurück (waren wir blöd) und pünktlich zum kurz vor 13.30 Bus da.

    Kam aber nicht, kam erst wieder um 14.00 Uhr, 3/4 Stunde bis Sankt Peter im Stau. Busfahrer konnte/wollte/durfte nicht die Busspur benutzen. Ankunft Sankt Peter 15.00 Uhr. Auffahrt zum Dach von Sankt Peter war für uns dann schon gestrichen. Als wir auch den Gedanken an nochmalige Busbenutzung 110 strichen gings uns wieder besser. Haben dann eben nur noch ausgiebig Sankt Peter und Vorplatz besucht. Daß diese Idee von allerhöchster Stelle beleuchtet war beweist die Tatsache dass wir auf dem Weg zur Metrohaltestelle Kardinal Ratzinger (für diejenigen dies nicht wissen=jetziger Papst) trafen.

    Bus Nr. 110 ? Nie mehr wieder im Leben, auch wenns der letzte Bus auf unserem Globus wäre, der noch fährt. Ob es jetzt besser geworden ist?

    Ihr dürft es gerne ausprobieren. Wir tun das nicht.

    Trotzdem, nach Rom jederzeit wieder.

    lg ginus

    Meine Passion *Belle Époque* als Jugendstil - Modernisme - Secession - Art Nouveau Mein Avatar: Jugendstil in Riga, Strassenfassade Gebäude Alberta Iela 8
  • fraeuleinzizibe
    Dabei seit: 1406073600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1406134263000

    Hallo!

    kann mir jemand sagen ob es den Transfer vom Anlegesteg zum Port-Eingang immer gibt?

  • Familie Naujoks
    Dabei seit: 1159488000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1410098560000

    Hallo,

    kurze Aktualisierung zu dem Threat (Stand letzte Woche, gerade zurückgekehrt):

    Den kostenfreien shuttle-Bus vom Kreuzfahrtschiff zum Hafenausgang gibt es noch, bei uns mehr oder weniger im 10-Minuten Takt.

    Allerdings wird der Hafeneingangsbereich gerade umgebaut und der Bus hält mweiter ausserhalb, westlich des Hafens.

    Dadurch wird der Fußmarsch zum Bahnhof deutlich länger (ich schätze mal 20 - 30 Minuten) und es empfielt sich zumindest über Google eine Karte auszudrucken, oder wenn ein ortskundiger Mittourist dabei ist, ihm zu folgen.

    Die Fahrtkarte heißt B.I.R.G. (Tageskarte für die Region) und kostet EUR 12,- mittlerweile.

    Gibts neben dem Fahrkartenautomaten im Bahnhof auch in den Tabbacio-Läden zu kaufen.

    Wichtig: am Bahnsteig dann entwerten, sonst fährt man schwarz!.

    Insgesamt ist das aber meiner Meinung nach nur was für geübte Globetrotter oder schon Rom-Kundige, weil man am Bhf Termini rauskommt und dann schon wissen sollte, wie man weiter kommt (Metro z.B. bis Pza. Spagna).

    Es gibt auch zwei Arten Züge: einen Expresszug, der meines WIssens nicht im BIRG-Ticket enthalten ist oder alle halbe Stunde den Regionalzug (der auch nicht wesentlich länger dauert).

    Was wir zu spät gesehen haben, aber für den Romkundigen vielleicht bei nur kanpper Zeit für die individuelle Bummeltour ein Tipp wäre:

    der Regioanlzug hält auch an St. Pietro. Dort aussteigen und dann über Vatikan durch das Zentrum (an den geplanten Sehenswürdigkeiten vorbei) bei Pza. Spagna laufe und dann mit der Metro zum Termini fahren um dann dort wieder zurück zufahren.

    Wir haben es genau umgekehrt gemacht und sind an der Stazione St. Pietro wieder für die Rückfahrt eingestiegen:-)

  • xenaares
    Dabei seit: 1254614400000
    Beiträge: 1998
    geschrieben 1410264742000

    DANKE @Fam.Naujoks für den sehr "ausführlichen Beitrag"... :D  

    GERNE könntest du diesen an den "bereits z.Zt. 12seitigen THREAD" zum Thema

    Transfer von Civitavecchia nach Rom anhängen. ;)

    Dieser wird ja dann im "KREUZFAHRT&CO.-FORUM" wieder "aktuallisiert" ganz nach oben geholt... :kuesse:

  • Hyaden
    Dabei seit: 1467763200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1467839668000

    Hallo zusammen,

    wir machen einen Italienurlaub in Terracina. Wir würden gerne, einen Tag nach Rom fahren. Ist es besser ausserhalb von Rom zu parken und auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. Was meint ihr ?

  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 850
    geschrieben 1478554237000

    Diese Frage wurde doch schon einmal woanders gestellt, oder?

    Die Fahrt von Civitavecchia kostet jetzt 5 EUR pro Person. Die Züge fahren zwei bis drei mal pro Stunde. Die Busse im Hafen gibt es immer, denn im Hafen darf man nicht herumlaufen als Passagier. Vom Endhaltepunkt des Busses hält man sich rechts, Richtung STAZIONE. Entfernung knapp 2 km, in einer Viertelstunde zu Fuß machbar. In der Halle des Bahnhofs gibt es Automaten, die auch "Deutsch" können. Die Züge sind, naja, italienisch, und fahren ca. 1:20 Std. Richtung Rom.

    Man muss mit vollem Zug rechnen, in denen auch massig Gepäck herumsteht bei gleichzetig nicht vorhandenem Stauraum für Gepäck, denn in Civitavecchia liegen gern schon mal 7 Kreuzfahrtschiffe, und schlimmstenfalls sind dann ein paar tausend Leute Richtung Bahnhof unterwegs. Also, wenn immer möglich, früh aufbrechen, das Frühstück auf dem Schiff notfalls sausen lassen oder eine Schrippe einpacken (ich weiß, man darf das nicht, aber es interessiert auch niemanden dort). Am Hauptbahnhof Roms (Termini) kann man in die U-Bahn steigen. Pro Fahrt sind es nur 1,50 EUR.

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!