• Nightnurse02
    Dabei seit: 1176768000000
    Beiträge: 3650
    geschrieben 1211388595000

    Hallo!

    Fliegen im September das erste Mal nach Rom u. würden gerne eine Stadtführung in deutscher Sprache machen (außer Vatikan, das trauen wir uns selbst zu). Wer hat Tips u. Erfahrungen?

    Wir sind 4 Personen u. es sollte preislich nicht den Rahmen sprengen.

    Vielen Dank für Eure Hilfe

    Gruß Angela

    Ärgere dich nicht über die Schlaglöcher auf der Straße, sondern genieße die Reise.
  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1211390707000

    Seid ihr in einem Hotel untergebracht oder privat?

    Weil in jedem Hotel gibt es Stadtführungen zu buchen, auch in D Sprache...

    LG

    Ale

  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8111
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1211394072000

    Hallo Angela,

    ich kann dich auch nur an das Pilgerzentrum Rom verweisen. Dort werden Stadtführer in deutscher Sprache vermittelt. Preise weiß ich nicht, aber vielleicht schaust du mal auf www.pilger-zentrum.de.

    Allerdings kann man Rom auch wunderbar auf eigene Faust erobern. Schaut in den Reiseführer und sucht heraus was ihr sehen wollt, und dann macht ihr euch für jeden Tag einen Plan. Falls ihr noch Fragen habt, meldet euch.

    LG

    Reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8111
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1211394319000

    hallo,

    war falsch oben. Richtig ist www.pilgerzentrum-rom.de

    Lg

    Reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1211395103000

    @reiselilly sagte:

    Allerdings kann man Rom auch wunderbar auf eigene Faust erobern. Schaut in den Reiseführer ...

    oh ja reiselilly, das wäre natürlich das beste!

    Mal der Lonely Planet durchblättern und alle Sehenswurdigkeiten sind leicht zu finden...(habe selbst getestet ;) )

  • Nightnurse02
    Dabei seit: 1176768000000
    Beiträge: 3650
    geschrieben 1211396865000

    @ allessandro

    wir sind privat untergebracht!

    Habe ein bißchen bedenken auf eigene Faust, oder vielleicht auch ein bißchen "Schiß", das ich nicht alles finde, was ich sehen möchte.

    Reiseführer habe ich schon gekauft, aber noch nicht geblättert.

    Dank erstmal für Eure Infos!

    Angela

    P.S. Habe gerade beim Pilgerzentrum nachgesehen, Halbtagsführung ab 20 Personen, "leider" sind wir nur 4!!!

    Ärgere dich nicht über die Schlaglöcher auf der Straße, sondern genieße die Reise.
  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1211397300000

    @Nightnurse02 sagte:

    wir sind privat untergebracht!

    ah ok! dann schau mal auch

    >hier< rein: es ist die offizielle "Dienstleitungen für Touristen - Seite" vom Fremdenverkehrsamt "Azienda di Promozione Turistica" der Stadt Rom mit Führer die eine Lizenz für das Gebiet um Rom haben...

    Du darfst auch nach einem Angebot für 4 Personen fragen .

    LG

    Ale

  • Nightnurse02
    Dabei seit: 1176768000000
    Beiträge: 3650
    geschrieben 1211453668000

    @ alessandro

    Danke für den Tip, habe mir die Seite gespeichert u. die Tour 1 ist genau das was ich suche. Auf der "Home"-Seite ist ja eine E-Mail-Adresse angegeben, da werde ich dann mal hinschreiben.

    Gruß Angela

    Ärgere dich nicht über die Schlaglöcher auf der Straße, sondern genieße die Reise.
  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8111
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1211465447000

    hallo angela,

    Rom ist nicht schwierig zu erkunden. Es gibt dort gut Busverbindungen und Metro gibt es auch. Wir haben nur die Busse benutzt und sind natürlich viel gelaufen, z.B. Bus zum Petersdom - Petersdom besichtigt. Anschließend am Tiber entlang - Engelsburg, über den Tiber bis zur span. Treppe, und dort die Kiirchen und Einkaufsstraßen angeschaut. Am anderen Tag Bus zum Campo dei fiori - Marktbummel - von dort zu Fuß zum Colosseum, dann zu Fuß zum Trevi Brunnen.

    Ein andermal dann Pantheon und Piazza Navona usw. Es gibt zwischendurch so viel zu schauen, dass man sich den Tag nicht mit zu viel Programm voll stopfen soll. Denn schließlich ist in Rom auch dolce far niente angesagt. ;)

    Außerdem gibt es in Rom viele Wegweiser zu den Sehenwürdigkeiten.

    LG

    Reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • Mimaus2002
    Dabei seit: 1154476800000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1211652475000

    Hallo zusammen!

    Ich kann reiselilly nur zustimmen. Haben auch alles ohne Führer gemacht. Alles ist leicht zu finden und gut zu erreichen. Manch eine reiseliteratur bietet ja ebenfalls Tourenvorschläge an, die man gut nach"wandern" kann.

    Auf dem Stadtplan kann man sich im Vorfeld schon gut die Sehenswürdigkeiten raussuchen, die man besuchen will und diese dann abarbeiten. Hat den Vorteil, dass einem viele schöne Orte erst in Rom ins Auge fallen und man flexibel ist.

    Nimm dir zwei verschieden Reiseführer (z.B. Spirello und ADAC), damit sind wir super zurechtgekommen.

    LG

    Franziska

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!