• manacage
    Dabei seit: 1196899200000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1308568583000

    Hallo,

    wir, 15 Personen, haben heuer, so wie in den letzten 8 Jahren zuvor unsere Pauschalreise im Reisebüro gebucht.

    Die Reise führt dieses Jahr im August in die Türkei.

    Da wir im Flugzeug zusammen sitzen wollen haben wir in den letzten Jahren immer eine Sitzplatzreservierung vorgenommen, ausgenommen AUA die nicht imstande sind Sitzplatzreservierungen vorzunehmen, weshalb wir nur mehr mit FlyNiki fliegen.

    Als ich heuer reservieren wollte, wurde mir gesagt dass es sich um einen Vollcharter handelt und wir keine Sitzplatzreservierung über die Fluggesellschaft machen können und ich mich an den Reiseveranstalter wenden solle.

    Dies habe ich über mein Reisebüro veranlasst welches mir einige Tage später mitteilte dass dies über den Veranstalter auch nicht möglich ist.

    Kann mir jemand von euch sagen wer bei einem Vollcharter für eine Sitzplatzreservieung zuständig ist und ob diese möglich ist?

    Hat jemand disbezüglich Erfahrungen?

    Wir haben über Tui/Gulet gebucht, wo ich zwar in der Zentrale anrief aber ich an mein Reisebüro verwiesen wurde.

    mfg

    manacage

    07.04.2011 - 21.04.2011 Florida 13.08.2011 - 20.08.2011 Türkei, Pegasos Resort
  • Heike68
    Dabei seit: 1141948800000
    Beiträge: 6906
    geschrieben 1308574525000

    Bei Vollcharter geht die Sitzplatzreservierung ausschließlich über den Reiseveranstalter und wird durch das Reisebüro geregelt, so zumidest meine Kenntnis.

    Zu wissen, man könnte, ist besser, als zu glauben, man muss...
  • moskva27
    Dabei seit: 1274832000000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1308583961000

    Wahrscheinlich wird es nicht klappen, da dies wie bereits gesagt über den Reiseveranstalter (normalfall) läuft.

    Ihr könntet ja auch wenn möglich den Vorabend Check-In nutzen, dann würdet ihr theoretisch schonmal eure Plätze vor den anderen sicher haben.

    LG

  • manacage
    Dabei seit: 1196899200000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1308586590000

    Überflüssiges Zitat entfernt.

    Hy,

    den Vorabend Check-In nutzen wir sowieso, der Hauptgrund der Sitzplatzreservierung liegt beim Rückflug. Da wir etwas länger, ca. 2 Stunden, von unserem Hotel zum Flughafen fahren werden wir möglicherweise einige der letzten sein.

    Wir waren nämlich schon einmal in diesem Hotel und das war mit AUA, da wurden sogar unsere Kinder extra gesetzt.

    Das mit dem Reiseveranstalter habe ich auch schon versucht doch da fühlt sich niemand zuständig.

    mfg

    07.04.2011 - 21.04.2011 Florida 13.08.2011 - 20.08.2011 Türkei, Pegasos Resort
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42909
    geschrieben 1308591990000

    Vollcharter bedeutet in der Tat, dass alle Plätze an Veranstalter verkauft sind und somit sind diese auch zuständig für eine Sitzplatzreservierung, ob gefühlt, oder nicht!

    :?

    Allerdings bietet halt nicht jeder Veranstalter einen solchen Service an und wenn das hier der Fall ist, hat man wenig Handhabe. Nun ist aber keine Buchung für 15 Leute schon eine Nummer, m.E. sollte das Reisebüro Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um etwas zu erreichen und auch dem Veranstalter würde eine Kunden orientierte Dientsleistungshaltung ganz gut anstehen ...

    :shock1:

  • Sunshine997
    Dabei seit: 1231200000000
    Beiträge: 407
    geschrieben 1308616119000

     

    Bei den Vollchartern, die wir während meiner Veranstalterzeit hatten, gaben uns manche Airlines die Möglichkeit, die Sitzplätze vorab zu vergeben, die meisten aber nicht. Die EDV-Systeme vieler Veranstalter sind nicht kompatibel mit denen der Airline. Das hat also nicht unbedingt mit der Dienstleistungshaltung des Veranstalters zu tun. Und die Zeiten, als wir die Sitzplätze von Hand auf einem Blatt Papier mit aufgedrucktem Sitzplan selbst vergeben haben, Blanko-Bordkarten bekamen und diese von Hand ausfüllten, sind vorbei (ja, so war das manchmal in den 70ern und 80ern).

    Wenn der Veranstalter (Vollcharterer)  keine Vorab-Sitzplatzreservierung durchführt (egal warum), wirst Du daran nichts ändern können, denn das ist sein gutes Recht (ob Du noch mal bei ihm buchst oder nicht, diese Entscheidung ist dann Dein gutes Recht).

    "Recht haben" bedeutet nicht unbedingt "Recht bekommen", jeder Fall ist anders und selbst gleiche Sachverhalte führen nicht unbedingt zu identischen Urteilen
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42909
    geschrieben 1308642101000

    ... alles korrekt, nur hänge ich mich auf an der Auskunft "es fühlt sich niemand zuständig". Ein guter Dienstleister könnte erklären, warum es nicht geht!?

  • Sunshine997
    Dabei seit: 1231200000000
    Beiträge: 407
    geschrieben 1308647496000

    Das stimmt ... wenn der Kunde die Erklärung hören will ...  :D  

    Ganz allgemein, ohne zu wissen, was "manacage" gesagt hat und wie kundenfreundlich sein Veranstalter war oder nicht:

    Es kommt leider zu oft vor, dass Kunden die RV- und RB-Angestellten anpöbeln und ihnen unterstellen, dass sie bloss nicht wollen, jede vernünftige Erklärung wird dann mit einem "Hören Sie mir auf mit Ihrem BlaBla und Ihren Ausflüchten, Sie sind doch unfähig, dann machen Sie es eben möglich, ansonsten ruf ich RTL/BILD/Verbraucherzentrale an und erzähl denen, was für ein Sch....laden Ihr seid" erstickt ...   diese Seite der Medaille sollte man auch mal sehen ... :D

    "Recht haben" bedeutet nicht unbedingt "Recht bekommen", jeder Fall ist anders und selbst gleiche Sachverhalte führen nicht unbedingt zu identischen Urteilen
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42909
    geschrieben 1308650657000

    @Sunshine997

    Absolut d´accord!!

  • Karl99
    Dabei seit: 1186444800000
    Beiträge: 908
    geschrieben 1308659957000

    AFAIK können - warum auch immer - beide österreichischen Airlines keine Vorreservierung ab ATY anbieten.

     

    Warum weiß der Geier!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!