• hf40
    Dabei seit: 1102636800000
    Beiträge: 598
    geschrieben 1203325880000

    Hallo,

    ich sehe nun bei einem Veranstalter, dass ich für den kommenden Winterurlaub eine "unverbindliche Vormerkung" machen kann. Hat das schon mal jemand gemacht?

    Leider komme ich nicht auf das "Kleingedruckte", ohne meine persönlichen Daten einzugeben.

    Was kommt anschließend? Etwa ein Angebot des Veranstalter?

    Gruß

  • höhenflieger
    Dabei seit: 1136332800000
    Beiträge: 105
    geschrieben 1203327982000

    Hallo hf40

    Ist es ein bekannter Veranstalter?Normalerweise kann man eine Reise für die nächste Saison blocken.Das ist wie eine Option,nur länger.Sobald dann die Preise bekannt sind,kannst du entscheiden ob du die Reise antreten willst,sprich buchen,oder nicht.Wenn nicht fallen dir keine Kosten an.

    Gruß Ina

  • hf40
    Dabei seit: 1102636800000
    Beiträge: 598
    geschrieben 1203328712000

    Hallo,

    ja, das ist ein sehr bekannter Veranstalter. Darf ich den Namen denn hier nennen? Fängt mit All... an

  • izul
    Dabei seit: 1158192000000
    Beiträge: 286
    geschrieben 1203330511000

    das passt, mit denen mache ich das jedes jahr so für okt agypten. wenn ich zurückkomme mache ich gleich diese option für kommendes jahr.

    mfg

  • hf40
    Dabei seit: 1102636800000
    Beiträge: 598
    geschrieben 1203333388000

    Sollte ich dann die alten Winterkataloge raussuchen, damit ich mir halbwegs den Preis ausrechnen kann? Leider zeigt mir diese Option nicht, wie die mitreisenden Kinder bewertet werden würden (Kinderfestpreis bzw. Rabatt).

  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28983
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1203333620000

    Du bekommst dann noch den Preis mitgeteilt, bevor die Option abläuft und musst dann zu-oder absagen hf40.

    Dafür ist es ja eine Option bis die neuen Kataloge rauskommen. ;)

    LG.

    Mausebaer

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
  • höhenflieger
    Dabei seit: 1136332800000
    Beiträge: 105
    geschrieben 1203333987000

    Der Veranstalter ist O.K. sind damit auch schon mehrfach in Urlaub geflogen und immer zufrieden gewesen

    LG Ina

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1203334756000

    Hallo hf40,

    Namen von Veranstaltern dürfen hier problemlos genannt werden. Auch der von Alltours. Bei einer Vormerkung kann es sein, daß Du vorab eine Bearbeitungsgebühr zahlen mußt, die jedoch sowohl bei Buchung verrechnet, wie auch bei Stornierung zurckgezahlt wird.

    Damit wollen die Veranstalter einfach eine kleine Einschränkung erwirken, damit ein Hotel nicht bei zehn Veranstaltern gleichzeitig vorreserviert wird.

    Natürlich macht es auch Sinn die derzeitigen Preise des abgelaufenen Winters zu prüfen. Denn eine Vorreservierung auf ein Hotel, das schon in diesem Winter viel zu teuer war wird in 99 von 100 Fällen absolut nichts bringen.

    Sobald der Veranstlter Preise nennen kann, erhältst Du eine Option mit einer Frist zwischen zwei und vier Wochen während der Du dich entscheiden kannst, ob das Angebot in Frage kommt.

    Sinn macht es auch vorab einen Flugtag auszuwählen, der schon in diesem Winter angeboten wird. Dann ist die Chance, daß man auch das Wunschdatum bekommt am größten.

    Gruß

    Berthold

  • hf40
    Dabei seit: 1102636800000
    Beiträge: 598
    geschrieben 1203340069000

    Hallo ADEgi,

    sollte ich denn auch die Flugtage nehmen, wie sie im alten Katalog aufgeführt sind? In meinem konkreten Fall würde er mich an Heiligabend von Hannover aus auf Fuerteventura fliegen.

    Ausschließen würde ich es ja nicht, aber vorstellbar ist es für mich ebenso nicht.

    Die Optionsgebühr wird, wenn überhaupt, erst im letzten Schritt der Optionsbuchung angegeben? So weit war ich noch nicht vorgedrungen, aber vielleicht teste ich das mal an.

    Gruß

  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1203341949000

    @hf40

    Etwas OT, aber zu Deinen Bedenken:

    Heiligabend auf Fuerteventura - normaler Arbeitstag.

    Wenn überhaupt, gibt es am 1. Weihnachtstag

    etwas mehr "Feierliches". Die Spanier selbst

    beschenken sich traditionell Anfang Januar ( 6. ?).

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!