• Vogel Andreas
    Dabei seit: 1128038400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1281549773000

    Hallo,

    habe gestern auch eine Reise mit Tour Vital gebucht. Ende November 17 Tage Vietnam und Kambodscha. Der Preis ist sehr günstig, wenn man bedenkt das man bei anderen Anbietern mind. 300,- bis 400,.€ mehr bezahlen muß. Und so schlimm ist das nun auch nicht wenn man mit  60+ Urlaubern verreist, dann besteht wenigstens nicht die Gefahr das man die Sehenswürdigkeiten nur so im vorbeilaufen bestaunen muß.

    Es geht halt alles ein wenig langsamer vonstatten was wenn wir mal ehrlich sind im Urlaub wohl auch die richtige Gangart ist.

    Habe keine Bedenken mit Sicht auf das Durchschnittsalter, was allerdings nicht so gut sein wird ist die hohe Teilnehmerzahl, dann dauert das einchecken in den Hotels immer recht lange.

    Hat noch keiner diese Reise nach Vietnam und Kambodscha mitgemacht ?

    Schönes Fernweh

    Andreas

  • charlottenhaus
    Dabei seit: 1221782400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1285854046000

    Hallo, ich habe bereits zwei Reisen mit tour vital gemacht (China und Indien) und starte demnächst mit Vietnam/Kambodscha. Jeder der solch ein Reise macht, sollte sich selber um einige Medikamente (speziell Magen-Darm)  und Pflaster kümmern und sich nicht darauf verlassen, daß der begleitende Arzt als wandelnde Apotheke mitkommt. Bis jetzt gab es auf jeder Reise einige gesundheitliche Komplikationen, und zwar waren überwiegend die jüngeren (40 jährige) Reisenden betroffen. Die Älteren denken nämlich mit und sind nicht der Meinung jung = gesund. Die Reisen sind auch für jüngere Menschen anstrengend. In China reisten z.b. 30 - 85jährige mit, aber alle reiseerfahren! Bei einer Reisegröße von 30 - 35 Leuten gibt es natürlich die unterschiedlichsten Individuen. Aber im Großen und Ganzen kommt man mit den meisten gut aus.

    Bis jetzt waren die Reiseleiter, von denen wir die ganze Zeit hervorragend betreut werden, sehr kompetent und freundlich. (Der chin. Reiseleiter Huang versorgte uns täglich mit Bananen, damit wir die Zeit vom Frühstück bis zum  Abendessen überstanden. Kurzum: sehr zu empfehlen für jung und alt, und wenn man den Arzt nicht braucht, freut er sich und kann die Reise auch genießen!

  • Checker63/2
    Dabei seit: 1292025600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1292075857000

    tour vital

    wir haben im november über tour vital eine 18tägige radjasthan-rundreise gemacht.

    ein traumurlaub, super reiseleitung, perfekte organisation und fantastische

    hotels.

  • harvey180
    Dabei seit: 1292803200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1294773553000

    Wir haben vom 23. 12 bis 6.1.2011 ein Rajasthan-Rundreise gemacht. Das positive zuerst: der Reiseverlauf war gut durchdacht, die Höhepunkte am Schluß und die Fahrtzeiten noch gerade erträglich, bei immerhin 2500 Km in 2 Wochen.

    Das waren dann aber auch schon die guten Nachrichten. Die Reiseinfo war schlecht, kaum Informationen, vor allem falsch zum Wetter: es wurde die Mitnahme einer Jacke empfohlen. Bei 2-7 Grad Nachttemparatur und ungeheizten Hotels eine Frechheit. Zum Glück hatte meine Frau auf Empfehlung einer Beaknnten Skiunterwäsche dabei - und die hat sie dringend gebraucht. Ich habe dafür für 2 gefroren. Zimmertemperatur mit wenigen Ausnahmen zwischen 12 und 16 Grad. Spätestens ab 4 Uhr morgens dringt das auch durch die 2. Wolldecke. Tagsüber nicht über 20 Grad.

    Die Hotels waren mit Ausnahme des Rang Mahal in Jaisalmer (5-Sterne Standard, obwohl nur mit 3+ bewertet) mäßig bis schlecht, immerhin nur selten dreckig (Mandawa Haweli in Jaipur).

    Verpflegung war in der Regel schlecht, Ausnahme wieder Jaisalmer und auch Agra.

    Der Bus hatte wirklich schon bessere Tage gesehen. Mittlerweile gibt es nämlich auch in Indien neue Reisebusse und Konkurrenzanbieter, die diese nutzen. Das konnten wir unterwegs mehrfach feststellen.

    Der Reiseleiter hatte ein deutliches Problem mit der deutschen Sprache. Deutschsprachig konnte man nur mit viel Wohlwollen durchgehen lassen. Außerdem hatte er keine kunsthistorische Ahnung, was bei den hervorragenden Palästen in Nordwest-Indien sehr schade war. Ansonsten kam er mit der Gruppe überhaupt nicht klar, insbesondere nicht mit alleinreisenden Damen (Mutter und Tochter), obwohl die Gruppe aus meiner Sicht ausgesprochen diszipliniert und pflegeleicht war. Da habe ich vor einem Jahr bei Studiosus in Thailand ganz andere Erfahrungen gemacht. Dafür hatte er aber eine Vorliebe für Verkaufsveranstaltungen, die zwar immer auch einen Einblick in handwerkliche Schwerpunkte der Region gaben, aber letztlich doch immer wieder zum indischen Hardselling führte (weitgehend vergleichbar mit Nordafrika, z.B Tunesien). Das hätte mann auch optional an den wenigen freien Nachmittagen abwickeln können. Denn optional waren die Besuche nur selten: was hilft es, wenn man vor dem Eingang des Ladens gesagt bekommt, man müsse ja nicht mitgehen, der Laden aber in einer Gegend liegt, die keine Alternativen bietet. Ich selbst bin übrigens an solchen Veranstaltungen sehr interessiert, auch wenn ich eher selten was kaufe, aber eine Handvoll Mitreisende haben mir da echt leid getan.

    Eine Rundreise durch Rajasthan kann ich wirklich empfehlen, der Bundesstaat ist faszinierend. Aber ich möchte doch dringend davon abraten, dass mit tourvital zu tun. Dieser Veranstalter ist leider nur optisch günstig. Nach dieser Reise bin ich der Ansicht, dass das Preis/Leistungsverhältnis eindeutig schlecht war.

  • Norichan
    Dabei seit: 1298851200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1298911170000

    Am 06.03.11 möchte ich eine Rundreise Vietnam/Kambodscha antreten. Tour Vital habe ich mir dafür nicht bewusst als Veranstalter ausgesucht, vielmehr wurde die Reise über ×Werbung× angeboten. Es wird meine erste Reise mit Tour Vital sein, aber nach jetzigem Stand der Dinge auch ganz bestimmt meine letzte! Die Vorbereitungsphase wirkte absolut dilettantisch und nicht gerade kundenfreundlich; jegliche Vorfreude wurde zunichte gemacht und durch Frust ersetzt. So werde ich meinen Urlaub ganz gewiss nie wieder angehen. Hier ein paar Details:

    • Die Reiseunterlagen mussten von mir mehrmals zurückgeschickt werden, weil mein Vorname falsch geschrieben war, obwohl es sich um einen sehr einfachen, auch orthografisch sehr übersichtlichen Namen handelt. Einmal verschreiben - okay, kann passieren. Zweimal verschreiben, an unterschiedlichen Stellen zwar, wirkt dann schon schon nicht mehr professionell.
    • Die Erreichbarkeit der Niederlassung in Köln ist - gelinde gesagt - miserabel. Ich wohne weit entfernt von Köln, kann also nur per Telefon Kontakt aufnehmen. Aufgrund falscher Unterlagen musste ich das auch mehrfach tun, aber mir ist es dabei nie - ich wiederhole: NIE gelungen, direkt zu einem Mitarbeiter vorzudringen. Grundsätzlich landete ich nach einer Warteschleife erst einmal bei einem Anrufbeantworter, dem ich meine Nachricht anvertrauen konnte. Irgendwann kam dann zwar ein Rückruf, dann waren die jeweiligen Gesprächspartner auch durchaus freundlich, aber ich konnte mich des Eindrucks nicht erwehren, dass die erst einmal ihren AB abhören und dann je nach Nachricht entscheiden, wen sie wann anrufen -- mit unliebsamen Problemen durfte man durchaus eine ganze Weile auf den Rückruf warten.
    • Den bisherigen Höhepunkt des Ärgers erlebe ich zur Zeit: 9 Tage vor Reisebeginn wurden die Reiseunterlagen mit Flugticket etc. zugeschickt (lt. Information des Reisebüros sollte man die Unterlagen eigentlich 14-10 Tage vor Abreisetermin erhalten). Dabei stellte sich heraus, dass mein Flugticket mit völlig entstelltem Namen ausgestellt war.  Ich rief natürlich sofort den AB von Tour Vital an, bat unter Nennung des Grundes zweimal dringend um Rückruf, der dann ca. 1,5 oder 2 Stunden später auch erfolgte. Ich schilderte der durchaus netten Mitarbeiterin das Problem, sie sagte zuerst auch "ohje!", besprach sich dann mit einer Kollegin und teilte mir anschließend mit, dass das schon alles in Ordnung gehen müsse. Vietnam Airlines hätte das Ticket schließlich selbst ausgestellt. Da mich das nicht wirklich beruhigen konnte, bat ich darum, mir diese Auskunft noch einmal schriftlich per Mail zuzuschicken. 'Aber natürlich, das mache ich doch gern, kein Problem' war die Antwort. Als Stunden später immer noch keine entsprechende Mail eingegangen war, rief ich noch einmal an und erinnerte (den AB) daran, dass ich noch auf die schriftliche Zusendung der vorher gemachten mündlichen Aussage warte oder um Rückruf bitte, falls es Schwierigkeiten geben sollte. 3 (!) Tage später: keinerlei Reaktion! Also schicke ich ein Fax hinterher mit Schilderung des Falles und der Bitte, mir entweder noch im Laufe des Tages die Unbedenklichkeit des falsch ausgestellten Tickets schriftlich zu bestätigen oder ein neues Ticket zuzuschicken (natürlich nicht im Laufe des einen Tages) oder zurückzurufen, falls es noch etwas zu klären gebe. Reaktion bis jetzt: keine.

    Wie gesagt: in 5 Tagen möchte ich die Reise antreten, aber bei so einem gravierenden Problem wie falsch geschriebener Name im Ticket, was in der Regel ganz erhebliche Check-in-Schwierigkeiten verursacht, stellt sich der Reiseveranstalter einfach tot. Da möge jeder selbst entscheiden, ob man sich diesem Reiseveranstalter anvertrauen möchte. Ich jedenfalls bin ziemlich erbost und weiß, dass Tour Vital für mich kein zweites Mal in Frage kommt.

  • Grotehenn
    Dabei seit: 1199145600000
    Beiträge: 635
    geschrieben 1299182841000

    Dieser letzte Beitrag bringt mich jetzt doch zum Grübeln. Ich habe vor, mit dieser Firma eine Tour zum Nordkap und zu den Lofoten zu machen (noch nicht gebucht).

     

    Da werde ich wohl doch noch ein wenig nachdenken müssen ....

  • Luna25
    Dabei seit: 1161129600000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1301303175000

    Also ich bin gerade von der Vietnam/Kambodscha Reise zurück. Es war total super. Alles hat einwandfrei geklappt. Die Hotels waren toll. Also ich kann mich überhaupt nicht beschweren. Es war eine super tolle Reise und ich würde TourVital sofort wieder buchen.

    Auch die Betreuung vor der Reise war Klasse. Hatte zwar auch mal den AB dran aber wurde noch am gleichen Tag zurück gerufen. Antwort auf E-Mails noch am gleichen Tag. Und selbst die Umschreibung des Visums (auf meinen Wunsch Änderung in Visum für mehrmalige Einreise) ca. 5 Tage vorm Flug haben die dort auch noch ohne Probleme gemanagt. Hat alles super geklappt.

    Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen!
  • Vena1
    Dabei seit: 1304208000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1306767182000

    Südindien Rundreise Tour Vital MAA002T 16.02.-03.03.2011

    Es war unsere erste und letzte Reise mit Tour Vital. Nachfolgend die Hauptgründe warum wir mit Tour Vital nicht mehr reisen werden:

    Falsche Angaben über die zu fahrenden Entfernungen. Wir suchten eine Reise mit kurzen Tagesetappen, was laut Angaben von Tour Vital mit einer Gesamtstrecke von 1755 km erfüllt schien. Tatsächlich gefahren sind wir 2697 km! Der Unterschied von über 900 km bedeutete bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 30 kmh zwei volle Tage mehr im Bus. Die Fahrt war sehr anstrengend, fast ohne Pausen und ohne Toiletten. Mit den falschen Kilometerangabe bietet Tour Vital die Südindien Rundreise heute noch an.

    Die ärztliche Begleitung war wertlos, den Aufpreis hätten wir uns sparen können. Der mitreisende Arzt war offensichtlich zu gar nichts verpflichtet. Er interessierte sich kaum für die mehrere Erkrankten und hatte auch keine ärztliche Ausrüstung dabei. Als meine Frau so erkrante, dass sie den ganzen Tag im Bus apatisch lag und ein mitreisender Apotheker sie nah am Kollaps fand, organisierte der Reiseleiter gegen Bezahlung einen Sondertransport zum Hotel. Das alles ohne Beteiligung des Arztes.

    Diesbezügliche schriftliche Beschwerde blieb ohne Antwort. Wir schickten sie, noch mit einigen Nebenpunkten, an Tour Vital am 7.3.2011. Am 21.3.2011 kam ein "Zwischenbescheid", dass Tour Vital unsere Angaben prüft. Seitdem haben wir von Tour Vital nichts mehr gehört. Da bereits ein Vierteljahr ergebnislos verstrichen ist, haben wir uns entschlossen unsere Erfahrungen mit Tour Vital zu veröffentlichen. Es gibt bei Tour Vital offensichtlich kein funktionierendes Qualitätssystem, was eine genaue Reisebeschreibung oder Qualität der Ärzte prüfen würde. Eine Reise mit Tour Vital ist eher eine Glückssache. Daher nicht mehr mit uns.

  • diko12349
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1309980956000

    haben nur die besten erfahrungen mit tour vital bei einer china-tibet rundreise im juni 2011 gemacht.

    hervorragender reiseleiter (michael)sehr gute hotels und kompetente reiseleiter

    vor ort.kann mit gutem gewissen diese reise über tour vital empfehlen.

    dietmar

  • GJay
    Dabei seit: 1327881600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1327953891000

    Ich kann nur Norichan's Beitrag von 28.02.2011 bestätigen.

     

    Mein Reise (Egypten in Feb. 2012) hat nicht stattgefunden, storniert wegen zu wenig beteiligung.

     

    Soweit kein Problem, kann passieren.

     

    Ich hatte ein Anzahlung in August, 2011 gemacht (309 Euro), und wollte  naturlich die Ruckerstattung.

     

    Habe 3 mal angerufen (Jan 06, Jan 11, Jan 20), jedesmal meine Daten (Buchungs Nr., Bankverbindung etc) angegeben.  Jedesmal wurde mir gesagt - die Überweisung würde innerhalb eine Woche da sein.  Fehlanzeige!

     

    Beim 4ten Anruf , Heute, Jan 30 , (ich bein ein geduldiger Mensch) hiess es ich müsste mein Anliegen schriftlich einreichen!  Warum nicht gleich so!  

    Bin gespannt ob es diesmal klappt.

     

    Fazit - wenn eine so einfache Sache so dilettantisch bearbeitet wird habe ich mein Vertrauen in Tour Vital verloren.  Und auch in Tchibo die diese Reise anbot.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!