• vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 46232
    geschrieben 1568230875403

    Die Reise wird storniert zu den vertraglich vereinbarten Gebühren.

    Schlechte Idee daher.

    Unterstützen Sie seriösen Journalismus und genießen Sie exklusive Nachteile!
  • janarne
    Dabei seit: 1566768062006
    Beiträge: 16
    geschrieben 1568231539710

    Dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig als pünktlich zu zahlen...

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 46232
    geschrieben 1568231605146 , zuletzt editiert von vonschmeling

    Genau. Für den Fall einer Insolvenz bist du ja abgesichert.

    Wäre ja noch schöner, wenn einer der Partner einfach so wegen irgendwelcher gossips aus der gegenseitigen Verpflichtung schlurfen dürfte!?

    Unterstützen Sie seriösen Journalismus und genießen Sie exklusive Nachteile!
  • janarne
    Dabei seit: 1566768062006
    Beiträge: 16
    geschrieben 1568232038412 , zuletzt editiert von janarne

    Abgesichert ??? 110 Millionen Euro sind bei einem so großen Veranstalter nichts ...

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 46232
    geschrieben 1568233581313

    Na dann ... wenn du so den absoluten Check dein Eigen nennst frag doch erst gar nicht.

    Restzahlung schuldig - Kündigung vom Veranstalter mit der üblichen Kompensationsforderung - und zwar selbst dann, wenn der überaus unwahrscheinliche Fall der Insolvenz bereits eingetreten sein sollte.

    Unterstützen Sie seriösen Journalismus und genießen Sie exklusive Nachteile!
  • janarne
    Dabei seit: 1566768062006
    Beiträge: 16
    geschrieben 1568234641542

    Mich hat lediglich interessiert, ob ein „Aufschub“ möglich ist. Möglicherweise vergessen tatsächlich Kunden ihren Restzahlungsbetrag pünktlich zu überweisen. Ich habe auf einen kleinen zeitlichen Handlungsspielraum gehofft...

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 46232
    geschrieben 1568235430441

    Die Restzahlung ist fällig am ... und danach bist du direkt im Verzug.

    Nach meiner Erfahrung wird da kein Spielraum gewährt, ratz fatz haut man die Buchung raus und stellt die Stornogebühr in Rechnung.

    Übrigens zu Recht!

    Unterstützen Sie seriösen Journalismus und genießen Sie exklusive Nachteile!
  • janarne
    Dabei seit: 1566768062006
    Beiträge: 16
    geschrieben 1568268736553

    Ich bin deiner Meinung. Natürlich sollten Zahlungsfristen eingehalten werden. In diesem Fall liegt jedoch eine besondere Situation vor. Für mich wäre eine schon vollzogene Übernahme eben eine gewisse Sicherheit gewesen. Denn was passiert, wenn die Übernahme tatsächlich blockiert wird? Wie lange reichen die derzeitigen finanziellen Ressourcen des Veranstalters aus?

    Ich werde selbstverständlich pünktlich zahlen und das Beste hoffen ...

  • zuleyka
    Dabei seit: 1103673600000
    Beiträge: 615
    geschrieben 1568270238912

    Ich hab grade erst unsere Restzahlung überwiesen (brav auf das neue Konto). Die Reiseunterlagen dazu kamen heute morgen.

    Wir hoffen mal, dass alles klappt wenn wir am Flughafen stehen. Buchung bei Small Planet haben wir überlebt, Germaniapleitenumsortierung hat auch geklappt, irgendwie tangiert mich das mit TC grade nicht besonders...:see_no_evil: kann ja eh nicht viel dran ändern.

    Um die ewige Jugend zu erlangen, würde ich sehr viel tun außer früh aufstehen und Gymnastik. (Oskar Wilde)
  • erhard50
    Dabei seit: 1383609600000
    Beiträge: 205
    geschrieben 1568271805972

    Was für eine Diskussion! Selbstverständlich muss man seine Zahlungsverpflichtungen erfüllen.

    Eine ganz andere Frage ist, ob man dort in der jetzigen Situation eine neue Reise bucht.

    Saniert ist der Laden nämlich noch lange nicht.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!