• doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17782
    Verwarnt
    geschrieben 1429016893000

    Bin zwar nicht Holginho, aber der kleine Zusatz ist ziemlich wichtig, da die Verfügbarkeit nicht gegeben war.

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • hajodr
    Dabei seit: 1298160000000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1429017681000

    @ fraenni: Meine Hotelbeschreibung ist anders und es steht auch nichts zu TUI Reiseleitung drin. Jetzt noch damit zu werben und zu wissen, dass es das gar nicht gibt ist dreist. Auch das "saison/wetterabhängig" rettet das nicht.

    € bernhard707: Du hast Recht eine Reiseleitung war zum Ausflüge verkaufen präsent, sonst leider nicht. Schaun mer mal, was der Richter dazu meint. Da ich hoffentlich Allianz versichert bin, kann ich mein Recht durchsetzen und muss kein Kostenrisiko eingehen.

    @curiosos: Danke für die Info. Wie kann ich meinen Thread umziehen?

    @doc3366: Für mich wäre der Walausflug eine faire Kompensation gewesen.

    Nach dem "Schock" war klar, surfen ist nicht. Das wäre eine Problemlösung gewesen ohne Stress. Ich finde 600 € immer noch angemessen, würde aber als Kompromiss 433 außergerichtlich akzeptieren. Jetzt kann es ja nur noch ums Geld gehen und die Öffentlichkeit zu informieren, wie so getrickst wird. Akte 15 ist nur zur Info für die Öffentlichkeit gedacht - zum Glück entscheiden die selber, ob sie berichten.

    Ich bin jedenfalls dankbar für die konstruktiven Tipps. Sorry für das Emotionale - so bin ich halt. :D

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1429018359000

    @hajodr sagte:

    ...Da ich hoffentlich Allianz versichert bin, kann ich mein Recht durchsetzen und muss kein Kostenrisiko eingehen...

    Eine Deckungszusage der Allianz Rechtsschutz für dein Ansinnen hast du vorliegen?

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16112
    geschrieben 1429018508000

    hajodr, Du hast noch immer nichts zum Thema "nach Verfügbarkeit" geantwortet ;)  

    Ich stimme meinen Vorschreibern auch hier ausdrücklich zu: Kennt Dein RA diesen Passus? ...ansonsten könnte ein absolut möglicher Schiffbruch vor Gericht ähnlich dem Außmaß der Titanic verlaufen ;) und das Ganze recht teuer für Dich werden. Falls Du eine RSV hast, sollte diese zu diesem Thema unbedingt vorab (mit allen sach-notwendigen Details) befragt werden. Es wäre nicht der erste Versicherer, der dem Ansinnen des Versicherten nicht folgt!

    Nochmal, egal ob 600 oder 433 Euro...für was? ...und auf welcher rechtlichen Grundlage?

    Du nennst 433 Euro als für Dich ggfs. akzeptable außergerichtliche Einigungssumme - ich kann und will diese Option nicht ausschließen, aber Dir ist hoffentlich klar, daß dies einzigst über den Kulanzweg ginge. Kulanz ist dabei noch immer eine freiwillige Leistung und warum sollte ein in Fragmenten übelst beschimpfter RV sich nach Deinem Beschwerdebrief noch genau darauf einlassen?

    "Akte '15" ist übelstes Hartz4-TV und letztlich oftmals (obwohl man es kaum für möglich halten sollte, das hier tatsächlich noch eine Steigerung möglich ist) die Steigerung zu dem meist unsäglichen und teils verlogenen Mumpitz den "Mr. B." öffentlich absondert.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • chipmaus
    Dabei seit: 1091836800000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1429018719000

    na dann Gute Nerven und Ausdauer.....haben vor ca. 6 Jahren gg. Thomas Cook geklagt und das ganze lief dann über 1,5 Jahre. Wir haben gewonnen :-), aber es war ein langwieriges hin und her. Sind zum Glück Advocard versichert und es wurde alle Kosten übernommen.

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17782
    Verwarnt
    geschrieben 1429020974000

    hajodr, genau diese Berichte, die weit über Informationspflicht hinausgehen und mit fadenscheinigen Beweisen gepimpt werden, damit sie die Sensationsgier befriedigen und überhaupt geschaut werden, sind die Grundlage für völlig überzogene Vorstellungen vieler Urlauber!

    Egal wie, ich wünsche Dir viel Glück und wenn es nur dazu beiträgt, daß Du beim nächsten Urlaub realistischer bzgl. Deiner Vorstellungen verreist und somit einen ausgeglichereren Urlaub verbringst, ist es ja nicht das Schlechteste, wohl an!

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • Alfred_Tetzlaff
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 1823
    geschrieben 1429021060000

    @hajodr

     

    Noch zwei kleine Anmerkungen - in der Beschreibung wird dein maßgebliches Surfen nach Verfügbarkeit angeboten, demnach ist Neckermann högschtwahrscheinlich gerichtlich schon mal fein raus, bliebe ggfs. die fehlende Reiseleitung, die mit 5% abgegolten wurde.

    Selbst wenn du versichert bist und der Anwalt auch bei einer Niederlage vor Gericht bezahlt wird, wirst du von der Rechtsschutzversicherung (vorausgesetzt, sie gibt überhaupt ihr Zahlungs-Okay) runtergestuft, im schlimmsten Falle kann sie dir - bei übermäßiger Inanspruchnahme - sogar den Vertrag kündigen.

    Bei dieser Summe würde ich persönlich - erst recht bei der unsicheren Rechtslage - durchaus vorher abwägen, ob ich mit Kanonen auf Spatzen schießen will.

    2015, Porto Angeli, Rhodos 2016 - LTI Glyfada, Korfu - 2017 Conil de la Frontera
  • fraenni
    Dabei seit: 1192924800000
    Beiträge: 7506
    geschrieben 1429023097000

    hajodr:

    @Holginho und alfred_tetzlaff: mangelhafte Reiseleitung und "arglistige Täuschung"

    +++++++

    @Alfred Tetzlaff,

    wie so kommst Du immer auf fehlende Reiseleitung ? :?

    "Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)
  • Alfred_Tetzlaff
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 1823
    geschrieben 1429023443000

    Weil das lt. Frankfurter Tabelle ein Minderungsgrund ist.

    2015, Porto Angeli, Rhodos 2016 - LTI Glyfada, Korfu - 2017 Conil de la Frontera
  • hajodr
    Dabei seit: 1298160000000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1429023585000

    Wenn mein RA Aussicht auf Erfolg sieht, ist die Deckungszusage kein Problem.

    Zum Thema Verfügbarkeit:

    Mein Anwalt meint:

    "möglicherweise bezieht sich „nach Verfügbarkeit“ auch nur auf die Boogie Boards.

    Gleichwohl wäre die Minderung 5-10%."

    Der rechtliche Rahmen ist also 5-10% fehlendes Windsurfen und 5% mangelhafte Reiseleitung.

    Ich will auch erreichen, dass Neckermann nicht mehr mit Windsurfen wirbt, das kann vielleicht Mr. B erreichen.

    @ chipmaus und doc3366: Danke für Eure guten Wünsche. :kuesse:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!