• exilim3
    Dabei seit: 1213660800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1330083083000

    Hallo

    wir Reisen mit unserer Tochter zum 18. Geburtstag nach New York :)

    Wo geht man am besten dort mit ihr shoppen?

    Was sollte man sich unbedingt ansehen,wir übernachten im Hyatt,42 Street

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen

    Danke

  • JoAnchro
    Dabei seit: 1233792000000
    Beiträge: 350
    geschrieben 1330086315000

    Hallo,

     

    schau mal hier -> KLICK <- nach  ;)

     

    Josh.

    Ich fliege irgendwo in den Süden - vielleicht nach Kanada oder so. (Mehmet Scholl)
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1330156964000

    Hallo und Willkommen im Forum,

    gerade zu N.Y. hast du ja hier schon unzählige Tipps und Hinweise, angefangen von Stadtrundfahrten und "Must see". Da kommt es schon drauf an, was dich/euch interessiert.

    Wir waren im Feb. 2007 mit unserem knapp 16 jähr. Sohn dort und haben "das komplette Ausflugsprogamm" mitgenommen. Vorher haben wir uns beim ADAC das Reisertourset mit Stadtplan bestellt und schon mal so ungefähr eingezeichnet was wir sehen wollten und wie man es am besten verbinden kann.

    Tipps und Fotos findest du in meinem Profil

    LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • starkea
    Dabei seit: 1254355200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1330197202000

    Mein Supertipp ist der New York Citypass. Den gibt es bei allen wichtigen Museen.

    Lies mal hier:

    http://www.citypass.com/new-york

    Wichtige Museen, 1-2 Wolkenkratzer, 1 Schiffstour, 9 Tage gültig, kein Anstellen in Warteschlangen. Für 79 USD lohnt das allemal. Vorsicht: Das ist nicht dasselbe wie der New York Pass!

    http://www.newyorkpass.com/languages/De/

    Für die U-Bahn ist ein Mehrtage-Pass empfehlenswert. Der Pass für 7 Tage kostet 29 USD. Man kann ihn an jeder Station kaufen.

     

    Schoppen? Keine Ahnung. Um den Times Square gibt es interessante Läden. Ansonsten, schaut Euch lieber etwas an. Geht in ein Musical und in den Central Park. Das meiste, was man in den USA kaufen kann, kommt sowieso aus China.

  • haraldveith
    Dabei seit: 1146787200000
    Beiträge: 553
    geschrieben 1330257981000

    Hallo,

     

    das Hyatt liegt sehr zentral und ihr könnt von dort aus viel zu Fuss unternehmen. Am besten einen Reiseführer kaufen und sich die entsprechenden Sehenswürdigkeiten heraussuchen. Es gibt hunderte von Möglichkeiten, sich in NY die Zeit zu vertreiben. Shoppen könnt ihr in der ganzen Stadt. Ausserhalb könntet ihr die Jersey Gardens besuchen. Lohnt sich allerdings nur, falls man in Newark ankommt oder abfliegt.

  • mahoney40
    Dabei seit: 1329782400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1330418922000

    Zum Thema Shopping kannst Du dir mal folgende Seite ansehen:

    http://www.nyc-guide.de/shopping/allgemeines.html

     

    Ich denke die 5th Avenue gehört da zum Pflichtprogramm. Oder aber zu Macy's, dem riesigen Kaufhaus. Ein Ausflug ins Woodbury Outlet lohnt sich dagegen bei 5 Tagen Aufenthalt wohl eher nicht.

  • Markus2009
    Dabei seit: 1237161600000
    Beiträge: 28
    geschrieben 1331833897000

    Hallo, für New York kann ich folgendes empfehlen:

     

    • Brooklyn Bridge in Richtung Brooklyn zu Fuss überqueren und vom Park "Fulton Ferry" Aussicht auf Brooklyn Bridge und Skyline von Manhattan
    • Crysler Building
    • Empire State Building
    • Flatiron Building
    • Ground Zero
    • Rockefellercenter, Aussichtsplattform vom "Top Of The Rock"
    • Schifffahrt zur Freiheitsstatue
    • Sea, Air & Space Museum, Flugzeugträger Intrepit
    • Times Square

     

    Das alles und noch mehr habe ich ohne mich abzuhetzen in 2 1/2 Tagen geschafft. Somit würde Euch noch genug Zeit zum Shoppen bleiben.

     

    Hast Du Fragen/Interesse zu/an Adressen, Bildern, Hotels, Preisen, Reiseverlauf, Wegbeschreibungen etc. dann schreib mir.

  • anjaundholger
    Dabei seit: 1213056000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1333854878000

    Hallo,

    Ich würde anstatt des City Passes eher den New York City Pass empfehlen, der bietet deutlich mehr als der city Pass, außerdem kann man wählen, wie lange man den Pass benötigt (1,2,3,7 Tage), zudem kann man eine sogenannte Hop in/Hop Off Bustour für Stadtrundfahrten dazubuchen. Fairerweise muss man sagen, dass der Pass teuer ist als der City Pass. Bestellung vorab im Netz und einfache Abholung im Planet Hollywood Restaurant am Times Square. Vorteil ist zudem, dass man bei einigen Attraktionen einen "Fast Track" hat, so lange Warteschlangen vermeiden kann. einfach mal auf der Internetseite gucken.

  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1189
    geschrieben 1333876650000

    Leider hast Du nicht geschrieben, wie viele Tage Ihr in New York seit "exilim3". Somit lässt sich auch schwer ein Plan erstellen, weil wir nicht wissen, in welchem Zeitraum Ihr die ganzen Attaktionen "abarbeiten" wollt.

    Zum Shopping kann ich leider auch nichts sagen, weil mir nicht wichtig ist, ob ich Markenklamotten günstig kaufen kann, aber zu den must see-Attraktionen ist ja hier schon einiges gesagt worden.

     

    Ob man beim ersten Mal unbedingt einen Pass - egal welchen - haben sollte, sei mal dahingestellt - ich würde eher davon abraten, besonders, wenn man weniger als eine Woche in New York ist. Der Grund ist, dass man in New York sozusagen an jeder Ecke irgendetwas spannendens findet, eine Attraktion oder was einen interessiert. Man sieht plötzlich "da drüben" etwas, wo man unbedingt mal schnell hin oder rein muss...und ruck zuck ist wieder eine Stunde um. Das bringt so manchen Plan ziemlich durcheinander. Und wenn man dann noch einen Pass hat und den Druck im Nacken, den innerhalb von 3 oder 5 Tagen abarbeiten zu müssen, dann wird es nur noch ein hetzen. ;) Daher würde ich zumindest von einem New York Pass, mit dem man in einem Zeitfenster die Attraktionen besuchen muss, abraten.

     

    Eine Anregung wäre vielleicht noch der dritte Pass den es gibt - der Explorer Pass. Den kann man für 3, 5, 7 oder 10 Attraktionen kaufen und sich dann die, die man besuchen will, aus insgesamt 52 aussuchen. Hatte ich selber aber noch nicht. Wenn man keine Museen mag, dann entscheidet man sich halt für etwas anderes. Außerdem kann man sich auch in einer zweiten Option seinen Explorer Pass selber zusammenstellen und nur die Attraktionen vorher schon festlegen, die einen interessieren.

     

    Trotzdem ist meine Meinung, dass man beim ersten Besuch in New York nicht unbedingt einen Pass braucht und besser spontan nach Lust und Laune die Attraktionen besuchen sollte, die man wirklich besuchen möchte und die dann vor Ort direkt bezahlt.

     

    Als weitere Anregungen für "must sees" möchte ich hier noch kurz empfehlen:

     

    - vielleicht schon am ersten Tag eine deutschsprachige Busfahrt mit Gray Line um New York im Überblick kennen zu lernen. Täglich um 9:30 Uhr findet die City Tour in Foreign Languages statt.

     

    - Bootsfahrt mit Circle Line um halb (2 Stunden) oder ganz Manhattan (3 Stunden) mit naher Vorbeifahrt an der Freiheitsstatue. So kann man sich die extra Fahrt nach Liberty Island (mit Statue Cruises) sparen, die auch mit den diversen Pässen angeboten wird. Die Statue ist sowieso im Moment wegen Umbauarbeiten geschlossen und man kommt nicht rein.

     

    - Grand Central Terminal in unmittelbarer Nähe des Hyatt

     

    - Bummel zumindest ein wenig in den Central Park hinein bis z. B. auf Höhe der 71. Straße zu "Strawberry Fields", wo sich das berühmte IMAGINE-Mosaik, welches an John Lennon erinnert, befindet.

     

    Bummel über die 5th Avenue vom Central Park vorbei an Tiffanys, dem Trump Tower mit den Wasserfällen drinnen, dem Rockefeller Center, St. Patricks Cathedral bis runter zur 23. Straße, wo sich das Bügeleisen (Flatiron Building) befindet.

     

    - natürlich Times Square ;)

     

    - Finanzdistrikt mit Börse, dem Bronzebullen auf dem Bowling Green, Trinity Church, Battery Park mit der Skulptur "The Sphere", die früher mal auf der Plaza des World Trade Centers stand, Ground Zero mit World Financial Center...

     

    - wenn es die Zeit erlaubt, dann würde ich einen Besuch des 9/11 Memorial mit den beiden riesigen Wasserpools empfehlen, welches letztes Jahr am 11. September eröffnet wurde. Tickets sind kostenlos hier erhältlich und sollten im voraus gebucht werden. Für Ende April sind sie teilweise bereits ausverkauft.

     

    - wenn Interesse besteht, könnte man am Abend, nach einem langen und anstrengenden Tag, z. B. noch Madame Tussauds besuchen.

     

    Soweit meine Anregungen...viel Spaß bei der weiteren Planung und frohe Ostern.

     

    Hier noch die Empfehlung für dieses große New York-Forum, wo man auch noch viele Tipps und Empfehlungen bekommt. :laughing:

     

    LG - Ronald :D

  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1189
    geschrieben 1333877709000

    Da fällt mir gerade noch ein... ;) ...günstige Tickets für die Aussichtsplattform Top of the Rock gibt es hier bei "Trusted Tours" für letztlich nur 19 $, wenn man den 5%-Rabatt-Code "NYTO5" nach Eingabe der persönlichen Daten in das Feld "Enter Coupon Code:" eingibt.

     

    Ist zwar auch gegenüber letztem Jahr teuerer geworden, aber immer noch preiswerter als vor Ort. ;)

     

    Nach der Bestellung muss man sich einen 6 Monate lang gültigen Voucher ausdrucken und kann den vor Ort dann in ein Ticket einlösen. Auf eine Zeit, wann man auf die Aussichtsplattform hoch möchte (bei TotR wird anders als beim ESB mit Zeitfenstern gearbeitet), muss man sich hier bei der Ticketbestellung nicht festlegen.

     

    Ich habe mein Ticket die letzten drei Male immer hier bestellt. :D

     

    LG - R. :D

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!