• Gossipgirl_Ina
    Dabei seit: 1217203200000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1219159108000

    tut mir leid dass ich noch ein thema eröffnen muss, aber ich bin neugierig und hab nichts gefunden was mir weiterhelfen könnte..

    wir gehen erst im märz in die usa, nun steht aber der dollar gerade so günstig..

    würdet ihr da empfehlen vielleicht jetzt schon geld zu wechseln (falls der dollar wieder teuerer wird)???

    wenn ja wo macht man das am besten?

    Bin bei der sparkasse und habe gerade bisschen gegooglet und gelesen dass die 3-5 cent pro dollar wollen?? Das ist ja wohl ein bisschen viel...aber das werd ich nochmal genau bei der spaka nachfragen..

    habe leider keine kreditkarte, deswegen will ich bevor ich in die usa geh auf jeden fall genug geld wechseln, damit ich dann da keine probleme bekomme oder unnötig viele gebühren beim abheben mit der maestrokarte anfallen..

    vielen dank schonmal im voraus.

  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1219159643000

    Amerika ohne Kreditkarte??? Wen das mal gut geht :frowning:

    Wenn man keine Kreditkarten hat ,ist man nicht Kreditwürdig, sagt man.

    Ich würde mir lieber eine besorgen!

    Ob Du die Dollars jetzt wechseln sollst oder später :? wer kann schon in die Zukunft schauen, ich glaub da kann Dir keiner guten Gewissens raten!

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • Gossipgirl_Ina
    Dabei seit: 1217203200000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1219163113000

    naja das problem ist ich darf noch keine kreditkarte beantragen...

    bin noch in der ausbildung und das geht - so wurde es mir jedenfalls gesagt- erst danach und dann wenn ich 3 gehaltsabrechnungen vorgelegt hab..sozusagen zur sicherheit...

    ist bissl doof ich weiß aber es geht sicher auch so...

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1219171289000

    Hallo,

    es gibt doch auch Kreditkarte, auf die man einen bestimmten Betrag vorab aufladen kann, auch gibt es welche mit begrenzterem Limit. Es sollte jedenfalls schon möglich sein, auch bereits in der Ausbildung eine Kreditkarte zu bekommen.

    Einen besseren Wechselkurs bekommst Du beim Kauf von Reiseschecks (American Express, auf US-Dollar-Basis), die man in den USA gut verwenden kann. Sie werden wie Bargeld angenoommen, das Wechselgeld gibt's bar zurück. Manchmal gibt es Aktionen, bei denen man diese Schecks gebührenfrei bei der Bank kaufen kann, danach würde ich mich mal erkundigen und evtl. jetzt schon welche kaufen, wenn Du befürchtest, dass der Kurs sich verschlechtert bis zu Deiner Reise.

  • NexaLotte
    Dabei seit: 1212883200000
    Beiträge: 512
    gesperrt
    geschrieben 1219171860000

    USA ohne KK geht gar nicht!! Die brauchst du dort für jeden Mist, selbst falls du vorhast unter einer Brücke zu nächtigen.

    Wie Susanne schon sagt, dann beantrage eine zum aufladen, die bekommen auch Auszubildende oder aber eine vernünftige und lass deine Eltern oder sonstwen bürgen.

    Ansonsten ganz viel Spass "drüben".

  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1219175942000

    @NexaLotte sagte:

    USA ohne KK geht gar nicht!! Die brauchst du dort für jeden Mist...

    Hallo NexaLotte,

    da möchte ich Dir aber energisch wiedersprechen ! ! !

    Ich war nun dreimal in New York, und immer ohne Kreditkarte. Das einzige "Problem" was aber keines war, war die Kaution im Hotel, statt Kartennummer habe ich 75 Dollar hinterlegt, die ich beim Auschecken zurück bekam, aber ansonsten....warum Kreditkarte?

    Ich bin ein Bargeldfan und habe es immer cash über die Theke gereicht. ;)

    Und größere elektronische Geräte hatte ich nicht beabsichtigt zu kaufen.

    Ich habe mir in diesem Jahr, natürlich wieder mal zu früh :( schon beim Wechselkurs von 1,50 $ mein Reisegeld in bar getauscht - maximal aber in 20 $-Scheinen, bei größeren Banknoten könnte es Probleme geben.

    Allerdings gebe ich zu, daß ich in diesem Jahr erstmalig eine Kreditkarte mitnehmen werde. Diese MUSSTE ich mir besorgen, weil ich anders keine Tickets für die Freiheitsstatue im Internet hätte kaufen können.

    Ich will hier keine Werbung für eine bestimmt Kreditkarte machen, und wenn das nicht erlaubt ist, dann bitte den Namen löschen liebe Administratoren ;) (es handelt sich um die kostenlose "MasterCard Gold" der Advanzia-Bank MasterCard Gold ), aber damit habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht und das Kreditlimit ist nur durch die preiswerten Tickets mittlerweile vierstellig geworden - man muß eben aufpassen, daß man den Belastungsbertag rechtzeitg überweist (wird nicht vom Konto abgebucht!) Außerdem ging die Beantragung im Internet problemlos, und wenn Du ein regelmäßiges, auch durchaus geringes Einkommen hast, dann solltest Du diese Karte auch bekommen.

    Das also meine Erfahrungen - also ein MUSS ist eine Kreditkarte für Normaltouristen in New York mit Sicherheit nicht!

    LG - Ronald

  • HTV01
    Dabei seit: 1182729600000
    Beiträge: 231
    geschrieben 1219178831000

    @Susanne xyz sagte:

    Hallo,

    es gibt doch auch Kreditkarte, auf die man einen bestimmten Betrag vorab aufladen kann, auch gibt es welche mit begrenzterem Limit. Es sollte jedenfalls schon möglich sein, auch bereits in der Ausbildung eine Kreditkarte zu bekommen.

    Hallo,

    ich kann Susanne nur Recht geben. Es geht nicht um Liquidität, sondern um Sicherheit, die nichts kostet. Traveller Checks sind genauso zu empfehlen wie eine Auslandskrankenversicherung und sei es nur für 3 oder 4 Tage. Ein Mix aus allem ist sinnvoll. Der Wechselkurs ist absolut zweitrangig, da man bei Kurzreisen erfahrungsgemäß mehr Geld in die Reise investiert hat als man vor Ort auslegen kann. (Zoll=175 Euro Grenze)

    Gruß Hans

  • Ardona
    Dabei seit: 1122681600000
    Beiträge: 366
    geschrieben 1219182530000

    NexaLotte schrieb:

    USA ohne KK geht gar nicht!! Die brauchst du dort für jeden Mist...

    da muss ich dir auch widersprechen!!!!

    -> USA ohne Kreditkarte geht wohl!!!!!!!!!!!

    Wir waren wie gesagt letztes Jahr in NY und sind super ohne Kreditkarte zurecht gekommen. Hatten keinerlei Probleme!!!!

    Selbst das Hotel wollte keine, die fragten nach wir sagten nein haben wir nicht und gut wars. War ja eh schon über ******* bezahlt.

    Aso, wir haben (weil man bei Singapore Airlines Flüge online nur damit buchen kann) dieses Jahr auch eine bentragt, beim ADAC ne Visa und wir mussten keine Gehaltsnachweise vorlegen.

    Alles online ausgefüllt und innerhalb 2 Wochen hatten wir die VISA.

    Geld haben wir in der City Bank getauscht, die wollten 2 IDs, Reisepass und Perso gaben wir aber die haben den Perso nich akzeptiert aber den Führerschein ;-)

    ABER

    ich würde Geld schon hier tauschen der Kurs bei unserer Bank hier war besser wie in NYC

    lg

    ________

    Werbung entfernt !

    6x NYC / 3x Florida & Freedom of the Seas----------Immer wieder Pickalbatros / 1x Beach Albatros / 2x Albatros Palace/ 3x Jungle Park Resort
  • Ronny-Bonny
    Dabei seit: 1215820800000
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1219183302000

    Was ich vorhin noch vergessen hatte.....

    bei der Sparkasse würde ich auch keine Dollars tauschen, die hatten auch bei mir damals das schlechteste Agebot, da hätte ich ca. 30 $ weniger bekommen :frowning: - ich habe dann bei der "Dresdner Bank" getauscht, die "Deutsche Bank" hatte aber auch einen guten Wechselkurs, aber eine etwas höhere Gebührenpauschale....

    Ronald

  • HTV01
    Dabei seit: 1182729600000
    Beiträge: 231
    geschrieben 1219183598000

    @Ardona sagte:

    -> USA ohne Kreditkarte geht wohl!!!!!!!!!!!

    Fahren ohne anschnallen geht auch. Gute Fahrt.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!