• ferny
    Dabei seit: 1201737600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1202722817000

    Hi,

    wir fliegen Anfang Juli nach New York. Unsere Kinder 12 und 19 sind beide mit dabei.

    Wir möchten gern einen Jazz- oder Blues-Abend erleben.

    Kann/sollte man das mit einer 12 Jährigen?

    Darf man das (Mindestalter ist ja 21)?

    In Harlem sollen tolle Clubs sein, würdet ihr hingehen?

    Was sind eure Erfahrungen

    vielen Dank

    ferny

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1202727259000

    Ich würde mich für ein "Wohnzimmerjazzkonzert" mitten in Harlem bei Marjorie Elliot entscheiden. Nachbarn, Bekannte, wildfremde Leute lauschen den Klängen, finden Platz auf Klappstühlen in Wohnzimmer, Diele und Küche. Die Konzerte finden jeden Sonntag Nachmittag statt. Hier der Link: parlorentertainment.com

    Ruft vorher an, reserviert 4 Plätze und genießt dieses einmalige Erlebnis.

    Die Adresse befindet sich in Harlems schönster Gegend (Sugar Hill). In der Nähe befinden sich Morris Jumel Mansion und Sylvan Terrace.

    LG Karin

  • ferny
    Dabei seit: 1201737600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1202744767000

    Hallo Karin,

    Wahnsinn, es gibt Sachen, die gibt es wirklich nur in Amerika.

    Habe in der Zwischenzeit durch eine andere Meldung hier (bars + clubs oder ähnlich)

    gesehen, dass in manchen Clubs auch 18plus angegeben war (kein Jazz oder Blues). Also wird es in einem normalen Club wahrscheinlich nicht möglich sein.

    Ich denke, es könnte auf jeden Fall etwas für uns sein. Ein besonderes/einmaliges Erlebnis wäre so etwas auf jeden Fall. Danke für die Info.

    lG

    ferny

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1202745994000

    Ach ja übrigens: Das Konzert ist umsonst. Es geht eine Sammeldose herum, in die man eine Spende wirft. Wieviel das ist, bleibt jedem selbst überlassen.

    LG Karin

  • ferny
    Dabei seit: 1201737600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1202756820000

    Hi Karin,

    danke.

    du warst schon dort, nehme ich an. Sind da überwiegend "Verwandte" und du als Touri bist die Ausnahme, oder eher umgekehrt?

    Und wie groß sind die Räumlichkeiten?

    Einige Photos und das Video habe ich mir schon angeguckt.

    Ich finde es total interessant

    lG

    ferny

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1202762763000

    Hallo ferny,

    ja, wir waren schon dort. Es hatte uns sehr gut gefallen, die Musik war richtig relaxend. Ich hatte vorher einen Bericht darüber bei Voxtours gesehen, in dem eine Österreicherin, die in NYC lebt, die Konzerte als "Geheimtip" vorstellte. Die Dame war bei unserem Besuch ebenfalls anwesend. Wir hatten 35 "Köppe" gezählt. Schwarze, Weiße, Bekannte, Touris - jeder ist willkommen. Wir hatten uns mit ihrer Nachbarin Bess unterhalten, die sich die Konzerte nie entgehen lässt. Interessant war zu erfahren, daß man von der obersten Etage (das Haus hat 14 Etagen, ist das höchste Harlems) mit dem Fernglas die Spiele der New York Yankees verfolgen kann. Das Haus hat eine eigene Polizeistation. Früher lebte u. a. Duke Ellington dort.

    LG Karin

  • ferny
    Dabei seit: 1201737600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1202825531000

    Danke Karin für die Infos. Ich werde immer begeisterter.

    Wir finden so etwas immer toll.

    lG

    ferny

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27361
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1202826097000

    Das hätte ich gerne vor unseren N.Y. Trip im letzten gewußt ;)

    es hört sich total gut an - ferny ich kann dich verstehen, das du das machen möchtest ;) Wieder ein toller Baustein für euren Urlaub

    L.G. Sabine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • ferny
    Dabei seit: 1201737600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1202826967000

    Tja Sabine, es ist wirklich so.

    Als wir das erste Mal in NY waren, haben wir uns, glaube ich, um gar nichts gekümmert (ok, eine Straßenkarte gekauft). Jetzt gibt es das Internet und ich glaube, ich könnte von jetzt bis zu den Sommerferien meine ganze Zeit damit verbringen tolle Sachen zu finden und immer noch nicht alles gefunden haben.

    Im Augenblick, nachdem ein recht grober Plan für 6 volle Tage erstellt ist, gucke ich mich nach Restaurants um. Meine IE-Favoriten-Liste wird immer größer.

    lG

    ferny

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27361
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1202830068000

    Wir hatten uns schon so gut vorbereitet - einiges weißt du ja ;) - aber es kommt halt auch immer etwas neues dazu.

    Hast du auf deiner Liste auch das Brauhaus im Fuß des Empire State bldg. drauf? Das fanden wir ganz nett.

    Und absolut klasse fanden wir auch die Fischrestaurants unten am Pier, das war wirklich klasse.

    L.G. Sabine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!