• JohannM
    Dabei seit: 1465344000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1465418708000

    Hallo liebe Reisebegeisterten

    Es ist wieder soweit, Zeit Urlaub zu planen :):):)

    Da ich in Südamerika schon 2mal war, dachte ich jetzt an Zentralamerika.

    Starten will ich in Nicaragua, gemütlich am Strand liegen, vl Surfen probieren und einfach mal runterkommen vom Arbeitsstress. Isla de Ometape, Leon, Granada und die Strände um San Juana del Sur stehen da bisher auf meiner Liste.

    Von Nicaragua rüber nach El Salvador, auch dort die schönen und entspannten Strände geniesen bevor es gegen Norden rauf richtung Copan (Honduras) gehen sollte.

    Danach nach Flores (Tikal) und danach wieda zurück nach Honduras um von La Ceiba mit dem Boot nach Utilia zu kommen. Der Rückflug wäre dann eben aus Honduras.

    Alternativ zu Utilia bin ich am überlegen nach Belize weiterzufahren und dann eben Caye Caulker zu besuchen.

    Wie ihr vl rauslesen könnte bin ich ziemlich auf Strand ausgelegt :D, dort mal einfach gemütlich abhängen, die Seele baumeln lassen und wie gesagt vl sogar die eine oder andere Welle surfen lernen :). Den einen oder anderen Vulkan besteigen, die schöne Landschaft besuchen und natürlich auch bissl Party darf ned fehlen :D

    Vom Zeitlichen habe ich so 5 Wochen Zeit, gereist werden soll mit dem Bus, geschlaffen werden in Hostels.

    Ja das wären in großen und ganzen meine Überlegungen, aber da sind halt noch einige sachen wo ich unschlüssig/unsicher bin

    - Utilia oder Caye Caulker

    Utilia glaub ich wäre glaub ich von den Leuten her eher jünger, richtung Backpacker, wärend ich mir C.C von den Stränden her wahrscheinlich schöner, davür aber sicher auch teurer vorstelle!?

    - Und auch die Sicherheit macht mir bisschen Sorgen, Honduras soll ja das Land mit den meisten Morden Weltweit sein! Natürlich betrifft es da hauptsächlich die Drogenbanden, aber wie gefährlich ist es wirklich???

    Gleiches gilt da auch für El Salvador und Guatemalar.

    - Welche Schönen Plätze liegen so auf dieser Route wo ihr sagt, die sind nen abstecher oder den einen oder anderen Tag wert?

    So, das ist jetzt ja mal schon ein kleiner Text geworden, sicher nicht ganz ohne Rechtschreibfehler, aber darum gehts hier ja auch nicht ;)

    Wäre sehr Dankbar für denn einen oder anderen Ratschlag/Tipp sehr Dankbar

    Schöne Grüße aus Salzburg

       Mfg Johann

  • Strubi86
    Dabei seit: 1377129600000
    Beiträge: 218
    geschrieben 1465424088000

    Hallo Johann,

    ich kann dir zwar keine eigenen Erfahrungen schildern (war bisher in Mittelamerika nur in Costa Rica), hab mich aber schon ein bissl mit der Gegend beschäftigt, da Guatemala und Belize ein potenzielle Ziele für unseren letzten Urlaub waren (wurde dann doch ein anderes Ziel) und in Zukunft auch sicher wieder sein werden.

    Belize ist wohl eines der teureren Länder in Mittelamerika. Dementsprechend ist Caye Caulker wohl sicher etwas teurer als die Inseln vor Honduras. Dafür kommen bei den honduranischen Insel vermutlich mehr Anreisekosten hinzu bzw. ist die Anreise generell wohl etwas aufwändiger. Von Tikal aus bist du ja relativ schnell in Belize und dann auch an der Küste. Nach Roatan, Utila, usw. bist da wohl deutlich länger unterwegs.

    Wieso glaubst du, dass CC die schöneren Strände hat? Nachdem, was ich bisher so gesehen und gelesen hab, hat CC fast überhaupt keine richtigen (Sand-)Strände. Ich denke, diesbezüglich bist du auf den Inseln Honduras', in anderen Ecken Belizes oder Mexikos besser aufgehoben.

    Schöne Ecken gibt's auf deiner Route sicher ne Menge. Konkrete Tipps kann ich dir da aber leider (noch) nicht geben. Der Mittelamerika-Reiseführer von Lonley Planet kann dir da vllt weiterhelfen. Der ist zwar, auf die einzelnen Länder bezogen, recht oberflächlich, aber um einen Überblick zu bekommen, ohne dass man für jedes Land einen eigenen Reiseführer kauft, ist er ganz ok.

    Gruß

  • mirar
    Dabei seit: 1432598400000
    Beiträge: 506
    geschrieben 1465459081000

    Ich würde im spanischen ambiente bleiben.

    Über Belize habe ich - von Leuten, die dort waren - nichts Gutes gehört.

  • JohannM
    Dabei seit: 1465344000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1465506118000

    Hey

    Danke schonmal für die schnellen Antworten :)

    Naja das mit den Stränden hab ich eigentlich nur von ein paar fotos die ich bei diversen Reiseberichten gesehen habe, aber Sandstrände soll es angeblich auch in Utilia nicht besonders viele geben.

    Davür sollte die Nachbarinsel Roatan damit umsomehr auftrumpfen können!

    Allerdings ist die auch seeeeehr touristisch, mit anlegestellen für Kreuzfahrtsschiffe usw.

    Was die Anreise angeht, hast du wahrscheinlich recht das es einfacher davür auch teurer wäre nach Belize zu gehn, aber an den bisschen Geld sollte es dann auch nicht scheitern ;)

    Ja, mein favorit wär auch eher die spanieschen Fleckchen ;) auch wenn es um mein Spanisch NOCH nicht so gut steht :D aber das wird schon noch :)

  • mirar
    Dabei seit: 1432598400000
    Beiträge: 506
    geschrieben 1465547721000

    Das ist die richtige Einstellung.

  • Strubi86
    Dabei seit: 1377129600000
    Beiträge: 218
    geschrieben 1465551093000

    Ich persönlich würde es wohl vom zeitlichen Rahmen und ggf. vom Rückflug (welcher Flughafen?) abhängig machen. Willst du nach Tikal nur noch mal 2-4 Tage ans Meer und dann ab Richtung Heimat und/oder fliegst eh von Belize oder Mexiko zurück, dann würde ich eher nach Caye Caulker oder irgendne andere Ecke in Belize/Mexiko. Wenn du aber nach Tikal noch mehr Zeit hast und vllt eh von Honduras oder Nicaragua zurückfliegen willst/musst, dann wären Roatan/Utila sicher ne Überlegung wert.

    Generell halt möglichst viele Infos zu den einzelnen Zielen einholen (Internet, Reiseführer...) und dann entscheiden, was sich für einen besser anhört.

    Ansonsten sollen z.B. Antigua und der Atitlan-See in Guatemala noch sehr schön sein. Ob das bei dir rein passt, hängt halt von deiner Route und deinem "Zeitmanagement" ab.

    Mir persönlich wären die Länder viel zu abwechslungsreich und interessant (sowohl bzgl. Natur als auch Kultur), um die meiste Zeit an irgendwelchen Stränden zu verbringen. Klar muss das auch mal sein... aber eher als Abwechslung zum Rest, nicht als Hauptgrund  ;) .

  • JohannM
    Dabei seit: 1465344000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1465644712000

    Ja das Zeitmanagemet  :D

    Das ist schwer zu sagen wie es damit ausschaut, es werden wohl wie gesagt so 5 Wochen werden, wenn man dann vl auch noch Nachtbuse für die größeren Distanzen nimmt bleiben schon einige freie Tage über :)

    Aber das das hier wohl mein erster Urlaub alleine wird, will ich schon die Vorteile ausnutzen!, überall so lange bleiben wie ich will. Ob es dann eine Woche oda doch nur 2-3 Tage sind am Strand wird sich zeigen, aber ich habe eigntlich nicht vor jetzt schon einen Zeitplan zu machen, da ich das schon etwas mit Stress ( wann sollte ich eigntlich wo sein) verbinde, und das will ich in diesem Urlaub überhaupt nicht ;)

    Aber zum Schluss nochmal Strand wäre eigntlich schon eingeplant :D

    Wegen Flughafen ist es mir eig egal, habe zwar noch nicht nachgeschaut, aba ich glaub das es da preislich nicht soooo nen unterschied machen würd ob ich von dort oda da fliegen würd.

    Ja das mit Antigua hab ich auch schon gelesen das das ein schönes Plätzchen sein sollte! das wären dann halt so Ziele wo ich spotan sagen will, "OK noch genug Zeit, da schau ich auch noch hin :)"

    Das macht es für euch anderen hier sicher nicht einfacher mir etwas zu empfehlen oder so wenn ich selbst nicht weis wann, wo, wie lange usw, sorry davür ;)

    Aba wenn man dann vorort ist bekommt man ja meistens auch nocht Tipps von Einheimischen oda anderen Reisenenden und schlussentlich hat man dann ja eh wieder zu wenig Zeit :D

    Wünsch euch ein schönes WE

     Mfg

  • Strubi86
    Dabei seit: 1377129600000
    Beiträge: 218
    geschrieben 1465728776000

    Ist ja auch vollkommen ok, sich Zeit zu lassen. Deswegen hatte ich Zeitmanagement ja auch in Anführungszeichen geschrieben. Ich wollte damit nicht sagen, dass du alles möglichst minutiös durchplanen musst ;) .

    Antigua und vor allem der Atitlan-See sollen sehr schön sein. Wenns reinpasst, dann machs. Wenn nicht, dann halt nicht. Du wirst auch ohne vermutlich genug schöne Ecken sehen ;) .

    Es ist halt so, dass sich 5 Wochen erstmal recht viel anhören (so viel Zeit hätte ich auch gern mal am Stück für eine Reise :disappointed: ;) ). Aber du hast halt auch vor 4-5 Länder in dieser Zeit zu bereisen. Das ist sicher möglich, aber man kann diese Zeit bestimmt auch in nur 1-2 dieser Länder verbringen, ohne dass einem langweilig wird (wir waren 3 Wochen in Costa Rica. 1-3 Wochen mehr wären aber schon nicht schlecht gewesen ;) ) .

    Wann willst du denn eigentlich in diese Gegend?

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9032
    Verwarnt
    geschrieben 1465735695000

    @JohannM,

    natürlich sollte man die Hinweise bzgl. Sicherheit vom Auswärtigen Amt beherzigen und (besonders nachts) bestimmte Orte meiden, keine Wertgegenstände mitschleppen usw., aber wie Du selbst bereits festgestellt hast, betrifft die hohe Mordrate eher Mitglieder der Drogenbanden und es ist nicht so, dass Du als Tourist überfalllen wirst, kaum das Du Deine Unterkunft verlassen hast... 

    Aufpassen würde ich eher beim Thema Essen (wg. Montezumas Rache)... ;)

    Während unserer Rundreise in Guatemala, Honduras und Belize waren wir für einige Tage auf Caye Caulker - zum Chillen und Schnorcheln ist die Insel einfach perfekt. 

    Keine Ahnung, was mirar mit spanischem Ambiente meint (liegt wohl daran, dass er noch nicht in den von Dir genannten Ländern war, auch wenn er gerne abrät :?), auf Caye Caulker hast Du Karibik-Feeling pur!

    Natürlich gibt es auch einige ältere, übergewichtige US-Amerikaner, die im Golfwagen durch die Gegend fahren, aber die kann man ja ignorieren... ;) Mag auch von der Jahreszeit abhängen, aber dass uns die anderen Touristen in irgendeiner Art und Weise negativ aufgefallen sind, kann ich nicht behaupten...

    Wie Strubi86 schon schrieb, würde auch ich Dir empfehlen, in Guatemala auch den Atitlan-See und Antigua zu besuchen...

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • JohannM
    Dabei seit: 1465344000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1465852051000

    @Strubi86

    Ach ja das ist ja leider fast immer so, das man gut und gerne doppelt so lang dort bleiben könnte, vl beim nächsten Urlaub ;) :D

    Vorhaben würd ich nächsten frühjahr (eigntlich eh noch viel zu lange hin) denk mal so Februar herum wirds werden.

    @Malini

    Wann und wie lange warst du denn dort unterwegs?

    Ja das mit dem Karibik Feeling ist eben auch das was ich mir da bei den Bildern dachte ;)

    Aber eben auch das es doch eher in die teurere Richtung geht dort, also eher nicht so die Backpacker Insel, oder wie waren da deine erfahrungen?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!