• ENIGMA13
    Dabei seit: 1291593600000
    Beiträge: 2492
    gesperrt
    geschrieben 1352621998000

    rico70260:

    Diese anscheinend tief verhaftete Vorstellung, das in gewissen Ländern nur der USD  gerne oder bevorzugt genommen wird, hält sich offensichtlich hartnäckig.

    ...............................................................................................................................................

    ...und ist wahr auch wenn Du es nicht wahrhaben willst.

  • FRSURLAUB
    Dabei seit: 1214265600000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1353067371000

    Ich geb in Mexiko immer pro Woche 10$ (oder den entsprechenden Betrag in Pesos) an das Zimmermädchen, das mache ich auch immer in jeder Woche extra (manchmal wechselt das Zimmermädchen wochenweise).

    Beim Essen gebe ich nicht immer was (kommt drauf an ob ich noch Kleingeld habe)

    Aber wenn, dann lasse ich normalerweise 1$ (oder eben entsprechend in Pesos) das Geld am Platz liegen.

    Wenn ich sehr zufrieden geb ich auch mal mehr.

    Es gibt viele die geben bei AI nichts, wird normelrweise auch nicht erwartet.

    Ich finds aber eine nette Geste, vor allem wenn der Service tatsächlich gestimmt hat.

  • ForeverFlorida
    Dabei seit: 1305676800000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1353092900000

    Ich bin gerade Gast im Sandos Caracol und stelle fest, dass gerade die Amerikaner, die selbst ja für alles Trinkgeld wollen ( Restaurants, Valet, etc.) hier eigentlich gar kein oder nur sehr mau Trinkgeld geben. Ich selbst habe es die ersten 3 Tage versucht, mit Trinkgeld einen etwas besseren Service zu bekommen und etwas mehr Alkohol in die "dürftigen" Cocktails zuu bekommen ( der Alkohol ist KAUM spürbar) . Allerdings ohne merklichen Erfolg. Die Cocktaisl sind weiterhin "lächerlich" und der Service ist nicht besser. 

    Das Zimmermädchen wird sein Trinkgeld bekommen, 2 Dollar pro Tag, denn das Zimmer war immer top sauber und mit süssen Handtuchtierchen.  Ich habe regelmäßig beim Getränke bestellen 20 Peso rübergereicht ( 13 Peso = 1 Dollar) und das hat niemand "freundlich zur Kenntnis genommen". Also kann man sich auch sparen!

    * AIDABELLA SILVESTERREISE 2018 *
  • Melmakadi
    Dabei seit: 1163203200000
    Beiträge: 93
    geschrieben 1432153602000

    Hallo zusammen

    ich hol mal diesen alten Beitrag hoch, da andere geschlossen wurden und dieser dann verlinkt war

    wir wollen nächstes Jahr nach Mexiko und in den Hotelgruppen auf facebook z.B. wird Trinkgeld heiß diskutiert

    Dass in USA völlig anders "getipt" wird, als bei uns üblich ist mir ziemlich klar, kennen wir auch von Kreuzfahrten

    Aber die Summen, die dort für jede Mahlzeit, jedes Getränk genannt werden sind schon nicht ohne.. (AI-Anlagen)

    3-4$ beim Frühstück, 1-2$ dem Auffüller der Minibar, 2-3$ dem Zimmermädchen, 1$ pro bestelltes Getränk am Pool/Strand/Bar abends usw, und 5-10$ je nach Zufriedenheit beim Abendessen, 1-2$ dem Beach-/Poolboy - alles täglich

    da ich nicht geizig bin, würde ich mich natürlich anpassen, auch wenn mir die Beträge doch für unsere Trinkgeldgewohnheiten in Deutschland eher hoch erscheinen. Was mich mehr als die Summe stört ist ständig Dollarnoten mit rumzuschleppen. größere Beträge, dafür alle paar Tage sind wohl eher unüblich

    wie handhabt ihr das in Mexiko??

  • Maren BaWü
    Dabei seit: 1335744000000
    Beiträge: 832
    geschrieben 1432190103000

    Wir haben dem Zimmermädchen/ jungen auch täglich einen Dollar bzw. jeden zweiten 20 MXP hingelegt.

    Dem Minibarauffüller haben wir jeden dritten Tag etwas unter das Bier oder Wasser, dann hatten wir von dem soviel wir brauchten.

    Frühstück nicht immer, Mittags waren wir nicht essen und abends haben wir da wir fünf Erwachsene waren auch mal 50MXP hingelegt.

    Der Servicekraft unterschiedlich.

    Das kam aber auf den Service an.

    So wie wir zufrieden waren.

    Keiner hat gebettelt und es war uns eigentlich bei jedem eine Freude etwas zu geben.

    Alle waren freundlich und nett und in De geb ich auch wenn ich zufrieden war.

  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3972
    geschrieben 1432196386000

    @ Melmakadi :

    Mach Dir doch mal bitte keinen Stresss wegen dem Trinkgeld....lass die Amis doch tipen wie sie wollen.

    Was juckt es Dich ? 

    Entscheide das, wie Du es für richtig hälst und fertig...... !

    Und soweit ich weiss, wiegen USD Geldscheine nicht wirklich viel, also von schleppen kann da nicht die Rede sein  ;)

  • Melmakadi
    Dabei seit: 1163203200000
    Beiträge: 93
    geschrieben 1432206465000

    bisher war es eigentlich eher so, dass wir gern mehr geben, als hier bei uns so üblich.

    und es juckt mich insofern, dass ich gern weiß, wie es in dem jeweiligen Land, wo man hinreist, gehandhabt wird. Ein wenig "anpassen" ist ja nicht verkehrt

    was die Amerikaner tippen ist eh anders, weil es bei denen ein völlig anderes System hat

    Danke Maren BaWü, so ähnlich haben wir es in der Dom Rep damals auch gehandhabt

    für guten Service geben wir gern etwas, gar keine Frage.

    wir geben allerdings auch mal gern denen, die sonst nichts abbekommen, wie z.B. den Köchen, den Gärtnern usw - teilweise gibt es dafür extra Tip-Boxen, scheint aber in Mexiko eher unüblich zu sein

    @TommyA : dass Dollarscheine nix wiegen ist mir schon klar ;-)

    das schöne an den AI-Anlagen ist ja aber, dass man eben kein Geld immer mit dabei haben muss. Dort wird aber wohl in der Regel jedes bestellte Getränk an den Bars direkt getipt, egal ob IM Pool, am Strand oder wo auch immer --> Geld mit "rumschleppen" :laughing:

  • pzl64
    Dabei seit: 1107993600000
    Beiträge: 1624
    geschrieben 1432207796000

    Das würde noch fehlen, jedesmal wenn ich an die Bar gehe erst Geld einstecken.

    Ich gebe lieber ab und zu mal einen 5 Dollar schein, für leute die es sich wirklich verdient haben, aber nicht jedesmal und immerzu, das halte ich für völlig übertrieben...

  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3972
    geschrieben 1432211584000

    @ plz64 :

    Genauso isses doch, würde niemals auf die Idee kommen jedes Getränk zu "tipen" 

    Wo kommen wir denn dahin ? 

    Wenn ich kein AI habe, dann zahle ich ja in der Regel auch nicht jedes Getränk im Hotel, Bar oder Restaurant einzeln, sondern bekomme eine Rechnung.

    Und dann isses mir überlassen, wieviel ich gebe und mir kann doch keiner vorschreiben, wieviel ich zu geben habe.

    Da interessiert mich auch nicht, was da in dem Land "üblich" ist....

    Habe da auch schon in den USA diverse Diskussionen mit Managern gehabt, weil ich bei schlechtem Service und unfreundlicher Bedienung einfach nicht tipe. :p

  • Maren BaWü
    Dabei seit: 1335744000000
    Beiträge: 832
    geschrieben 1432212413000

    Wir haben auch nicht jedes mal beim Getränke bestellen etwas geben.

    Wenn der Service gut war, z.B. ein etwas größerer Schein, Mitte des abends.

    Den Gärtner haben wir auch was gegeben und auch den Köchen.

    Orientiere dich nicht nach den anderen sondern nach deinem Empfinden.

    Und ich würde in Mexico auch mit Peso bezahlen und nicht mit Dollar.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!