• StinkiPflaume
    Dabei seit: 1135900800000
    Beiträge: 175
    geschrieben 1159032561000

    Hallo,

    heute hat mir jemand erzählt, dass es in Mexico wohl sehr "schlimm" sei, was das Trinkgeld geben angeht. Die Mexikaner seien da wohl sehr scharf dahinter, dass ja nicht zu wenig usw. stimmt das??

    Hab da eigentlich sonst noch nie was negatives darüber gelesen...

    Kann uns da jemanden Tipps geben, was man da so in der Regel gibt?

    Danke und liebe Grüße,

    StinkiPflaume ;-)

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2710
    geschrieben 1159035809000

    Hallo Pflaume,

    also wir hatten damit nie Last, ob Trinkgelder zu hoch oder zu niedrig.

    Im RIU Yucatan wurde auch jeder Wunsch erfüllt, wenn man mal kein Trinkgeld gab.

    Wir haben dem Zimmermädchen 1 mal die Woche einen Betrag hingelegt, auch dem Auffüller der Minibar.

    Im Restaurant hatten wir immer den selben Kellner, der hat auch alle 2 Tage was bekommen.

    An der Bar gabs auch hin und wieder was, ganz klar.

    Wir feierten dort den Geburtstag von meinem Mann, da gab sich der Barkeeper besonders viel Mühe mit super Drinks und auch noch mit "Flammen" vorm Trinken ;)

    Da gabs dann natürlich extra was.

    Lasst Euch mal nicht verunsichern, die Amis geben großzügig Trinkgelder, sind aber nicht unbedingt beliebt bei den Mexikanern.

    Gruss

    Melly

  • claudia6
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 745
    geschrieben 1159039458000

    Hallo wir haben im Hotel (all inklusive, RIU CANCUN) ausser dem Zimmermädchen + dem Kofferträger nie Tringgeld gegeben - hatten ja auch kein Geld dabei da AI. Bei der Rundfahrt natürlich in den Restaurants die wir besucht haben immer Trinkgeld zur Rechnung hingelegt +-10% oder auch mal ein oder 2 Dollarnoten.

    gruss claudia6
  • steffip
    Dabei seit: 1142035200000
    Beiträge: 121
    geschrieben 1159109082000

    Hallo,

    eigentlich fand ich es nie schlimm in Mexiko Trinkgeld zu geben. Bin auch wenn ich raltiv wenig gegeben habe IMMER gut behandelt worden. Man muss halt nur aufpassen, dass das Trinkgeld nicht schon im Rechnungspreise inbegriffen ist, da man sonst doppelt zahlt.

    Unser Zimmermädchen hat pro Tag einen Dollar bekommen, da sie den feinen Sand vom Strand aus unseren betten/Bad/Boden bekommen musste und die ARbeit auch unter erschwerten bedingungen (4 teenager) immer top gemacht hat. Taxifahren sollte man kein Trinkgeld geben außer sie schleppen den schweren Koffer bis zum Check In!!!

    Genieß Mexiko

    Steffi

    Afrika Juni-August 2009- Uganda, Ruanda, Sambia, Simbabwe, Botswana, Südafrika
  • coral741
    Dabei seit: 1107561600000
    Beiträge: 534
    geschrieben 1159219733000

    @claudia6

    "in den Restaurants die wir besucht haben immer Trinkgeld zur Rechnung hingelegt +-10%"

    Nimms mir bitte nicht übel, aber da werden die Kellner in den Restaurants aber blöd geguckt haben, in denen Du 10% vom Rechnungsbetrag abgezogen hast... ;)

    Gruß

    coral741

    Achte auf die wirklich wichtigen Dinge! Das Leben ist viel zu kurz um es mit Banalitäten zu verschwenden.
  • steffip
    Dabei seit: 1142035200000
    Beiträge: 121
    geschrieben 1159479758000

    Hallo,

    wenn wir ne rechnung bekommen haben und die "propina" bereits inbegriffen war, werde ich doch nicht zweimal Trinkgeld geben, sondern einfach den betrag auf der Rechnung zahlen.

    Manchmal hätte ich das Trinkgeld schon gern wieder von der Rechnung abgezogen!

    Ales Gute

    Steffi

    Afrika Juni-August 2009- Uganda, Ruanda, Sambia, Simbabwe, Botswana, Südafrika
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!