• Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1280706415000

    Hallo zusammen,

    wir fliegen Ende Februar nach Cancun, nehmen am Airport einen Mietwagen, verbringen dann die ersten 3 Nächte im Azul Beach Hotel, fahren dann via Tulum, Coba und Valladolid nach Chichen Itza, übernachten dort im Hotel Villas Arqueologicas. Am nächsten Tag geht es weiter nach Merida ins Hotel Hacienda Merida für 4 Nächte.

    In dieser Zeit wollen wir Tagesausflüge nach Uxmal, Celestun und Izamal machen, bevor wir dann zurück zur Küste ins Hotel Secrets Maroma Beach Riviera Cancun fahren. Hier bleiben wir 9 Nächte und fliegen am 17. März weiter nach Ft. Lauderdale.

    Wer kann uns Tipps zu unserer Route geben?

    Tipps zu den bereits gebuchten Hotels bzw. habt ihr dort schon übernachtet?

    Da wir ja das Auto haben, lohnt sich ein Besuch von Playa del Carmen?

    Wer hat noch Tipps für Merida? (Wochenende ist in unserem Zeitplan enthalten)

    Was fehlt bei unserem Aufenthalt?

    Danke vorab für eure Antworten, bin schon sehr gespannt.

    Gruß Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • SilviaZaja
    Dabei seit: 1234224000000
    Beiträge: 168
    geschrieben 1281105638000

    zu den hotels kann ich dir nichts sagen aber einige Orte davon haben wir auf unserer Reise auch besucht. Playa del Carmen ist ein netter kleiner Ort mit einigen REstaurants und bars und schönem Strand. aber extra wegen dem hinfahren?

    Tulum: nette Ruinen, wenn auch im Vergleich was noch auf euch zukommt eher mickrig. dafür gibt es dort tolle Grotten in denen man schnrocheln und tauchen kann (cenoten) und tolle korallenriffs zum schnorcheln und tauchen. der strand dort ist schöner als in Cancun und Playa.

     

    Coba fanden wir schön, was uns aber noch viiiiiielll besser gefallen hat, waren die Anlagen in Palenque. Dort gab es in der nähe auch tolle Wasserfälle (Misol ha, Agua Azul, Agua blanca). der Umweg lohnt sich.

     

    ausserdem fanden wir Campeche toll. schöne kolonialstadt, tolle museen (viele sachen aus Coba waren dort ausgestellt), nett zum Bummeln und ausgehen.

     

    bei Chichen Itza gab es noch 2 ganz tolle Cenoten. eine zum schwimmen und andere mit archeologischen artefakten. ist ca. 6 km von Chichen Itza weg. wir haben vormittags Chichen Itza gemacht, dann kurz die archeologische Cenote (schön kühl) und dann baden in der anderen.

    Silvie72
  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1281112223000

    Hallo Silvia,

    danke erst mal für deine Antwort.

    Bist du auch in Celestun gewesen? Oder sollen wir dafür lieber nach Campeche fahren? Ist das an einem Tag von Merida aus zu schaffen, wir haben die Hotels ja schon gebucht.

    Lieben Dank nochmal.

    Gruß Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • SilviaZaja
    Dabei seit: 1234224000000
    Beiträge: 168
    geschrieben 1281113980000

    Celestun waren wir nicht. von Merida bis Campeche dürften es so ca. 2,5 Stunden fahrt gewesen sein. also morgns hin und abends zurück würde gehen. wir sind aber mit dem Bus gefahren, und die fahren nicht gerade schnell und halten auch an. Wir sind sozusagen von Palenque über Campeche und Merida nach Chichen Itza und dann nach Tulum und Cosumel.

     

    In Campeche hast du die Altstadt mit stadtmauer, Stadttore, schönen kleinen botanischen garten (kleiner als jeder park in deutschland aber sehr schön), in der stadtmauer museum über kolonialmacht.

     

     das museum mit den ganzen Maya-sachen liegt etwas ausserhalb. ist in einer Festung. wir fanden es als gute Zusammenfassung nach den ganzen Pyramiden.

     

    In Chichen Itza kann man in die große Pyramide auch rein. aber nur zu bestimmten Zeiten und nach anstellen in Warteschlange.

     

    Ausserdem ist anfang März kurz vor der Tag- und Nacht-gleiche. da sieht man dann um die mittagszeit die "Schattenschlange" an der großen Pyramide. Wenn sich um die mittagszeit die Sonne über der Pyramide senkt, entsteht dadurch seitlich ein schatten der dem Körper einer Schlange gleicht. der schatten endet an einem aus stein geformten Ende der Treppe in form eines Schlangenkopfes. wir waren ende märz da und der Schatten war sichtbar.

     

    grüße

     

    silvie

    Silvie72
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1281115399000

    Hallo Reisemarie, wollt ihr ohne Zwischenübernachtung über  Tulum, Coba und Valladolid nach Chichen Itza fahren? Das würde ich nicht machen, denn dann bleibt euch nicht genug Zeit, um  alles in Ruhe anzuschauen. Man will ja nicht von einem Ort zum nächsten hetzen. Die Ruinen von Tulum sind zwar nicht so beeindruckend wie die von Coba und Chichen Itza, liegen aber traumhaft schön am türkisfarbenen Meer. Valladolid ist eine nette Kleinstadt. Wir hatten dort vor einigen Jahren während unserer Yucatan-Rundreise eine Zwischenübernachtung. Die Lagune von Celestun haben wir auch gesehen. Kleiner Tipp: Fahrt am späten Nachmittag dort hin, denn dann fliegen unzählige Vögel herein, um ihre Schlafplätze aufzusuchen. Am Tage siehst du nicht so viel von der Vogelwelt. Es ist ein tolles Erlebnis, wenn riesige Flamigoschwärme über dich  hinwegfliegen.

     

    Gruss, Reiselady

  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1281270147000

    Danke Silvie und Reiselady,

    ja, wir wollen über Tulum, Coba und Valladolid nach Chichen Itza fahren. Da ich -wie du ja weißt liebe Reiselady- nach meiner langen Krankheit noch keine volle Mobilität erreicht habe, kann ich nirgendwo länger als ca. 1 km umherlaufen, vielleicht 50 Stufen steigen, mehr aber nicht. Sollte es uns jetzt in Tulum so gut gefallen, dann haben wir nach der Rundreise immer noch die Möglichkeit, einen Tagesausflug von unserem Strandhotel aus dorthin zu machen.

    Die Übernachtung in Chichen Itza haben wir geplant, damit wir am nächsten Morgen sehr früh die Tempelanlage besichtigen können, falls möglich. Insofern ist es eigentlich egal, wenn wir erst im Spätnachmittag in unserem Hotel in Chichen Itza ankommen und nur noch essen und schlafen wollen. Langes  Anstehen in der Warteschlange geht bei mir nicht. Eigentlich habe ich vor, meinen Rollstuhl zu Hause zu lassen, aber meinen Behinderausweis können wir ja mitnehmen. Sollte es zu schwer für mich werden, die Tempelanlage zu besichtigen, setze ich mich irgendwo hin und lasse meinen Mann alleine zur Besichtigung, er kann ja Fotos machen und filmen, falls es erlaubt ist und ich schau es mir dann später an :D Das mit der Tag- und Nachtgleiche und der Schattenschlange habe ich gelesen (habe mir 2 Reiseführer gekauft) lockt sicherlich viele Touristen an und große Menschenansammlungen möchte ich möglichst meiden.

    In Merida haben wir 4 Nächte gebucht, d. h. von Freitag bis Dienstag und können frei entscheiden, wo fahren wir hin, was schauen wir noch an. Wie steht es denn mit Uxmal? Ist es sehr sehenswert?

    In Fernost haben wir die Erfahrung gemacht, hat man einen Tempel gesehen, hat man sie im Prinzip alle gesehen. Ich weiß nicht, wie es da in Mexiko ist? 

    Danke nochmals für eure hilfreichen Tipps, nach Cestun können wir ja Montagnachmittag fahren. Ich denke mal, mit diesen 4 1/2 Tagen haben wir alle Zeit der Welt, um auch genug im Umland zu sehen.

    Liebe Grüße Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • nonetl
    Dabei seit: 1155859200000
    Beiträge: 6175
    Zielexperte/in für: Tunesien
    geschrieben 1281272829000

    Mich haben Uxmal und Labna noch mehr beeindruckt als Chitzen Itza. Beide Orte sind aber auch nicht ganz so leicht zu erreichen.

    Aber meine Mexikokenntnisse stammenaus der Zeit, als die deutschen touristen noch gar nicht wußten wie man Mexiko schreibt, nämlich  aus den Jahren 1971-1978. Auch damals haben wir die Rundreisen schon mit dem Leihwagen gemacht, aber jedes Mal für 4 Wochen.

    Und Playa del Carmen und Cozumel waren noch total vrschlafen.

    Liebe Grüße Leonore

    Glücklich der Tourist, der alles vor der Ankunft anderer Touristen gesehen hat
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1281308686000

    Hallo Reisemarie, ihr könnt Tulum getrost als Tagesausflug besichtigen, sooo weit entfernt ist das nicht von eurem gebuchten Hotel bei Cancun.  Vielleicht macht ihr dann auch einen Abstecher in das kleine Dörfchen Akumal. Dort gibt es zwar nur eine Handvoll Häuser und wenige Geschäfte, aber einen sehr schönen Strand mit besten Schnorchelmöglichkeiten, falls ihr das mögt. Uxmal ist beeindruckend, man sollte es unbedingt gesehen haben. Wir hatten eine Übernachtung im "Mision Uxmal" und haben uns abends eine Ton-und Lichtbild-Show bei den Ruinen angesehen. Etwas ähnliches wird aber auch in Chichen Itza angeboten.

  • walkabout
    Dabei seit: 1264809600000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1281318414000

    Merida: abends wird auf dem zentralen Platz (Armada) häufig getanzt. Ganz untouristisch schön.

     

    Wenn Du mit dem Laufen Probleme hast, dann kauft dann am besten gleich am Anfang einen leichten Campingstuhl beim WalMart  oder so in Cancun. Denn bei den (Aus-)Führungen ist ja leider selten Platz zum Hinsetzen. Und noch seltener im Schatten.

  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1281336544000

    Vielen lieben Dank für die informativen Antworten. Da kann ich doch etwas mit anfangen.

    Allerdings auf den Kauf eines Campingstuhls will ich lieber verzichten, dann kann ich auch meinen Rollstuhl minehmen, der ist auch leicht und faltbar und die Airlines sind alle sehr behindertenfreundlich. Weil wir aber von Mexiko aus noch nach Florida fliegen und dort auf Kreuzfahrt gehen, ist er mir eher lästig als von viel Nutzen. Auch wenn er sich bisher als echter 'Sesam öffne dich' erwiesen hat.

    Wir werden sicherlich im Auto ein Handtuch greifbar haben, zur Not setze ich mich darauf auf den Boden - in den Schatten.

    Reiselady, Licht- und Ton-Shows haben wir uns so viele schon angesehen, es war selten etwas richtig Gutes dabei. Z.B. die in Assuan konnte man getrost vergessen. Von der Show in Chichen Itza hat man uns ebenfalls abgeraten. Mal sehen, was dabei heraus kommt. Ich muss auch nicht alles sehen.

    Vielleicht kann mir aber noch jemand die Frage beantworten: Ähneln sich die Tempelanlagen in den verschiedenen Orten oder ist jede für sich anders?

    Danke nochmals und Gruß Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!