• chronisch-urlaubsreif
    Dabei seit: 1181520000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1182343484000

    HILFE!

    Im August geht´s für 2 herrliche Wochen nach Playa del Carmen, inkl. 1 Woche Rundreise. Freu mich wie wild :laughing:

    Bin aber offenbar anfällig für Montezumas Rache. Das ist gemein :disappointed: bin dann für mindestens einen Tag völlig ausser Gefecht gesetzt :?

    Verständlicherweise will ich während der Rundreise nicht ständig flitzen gehen, darum meine Frage:

    Was kann ich denn am besten dagegen tun? Schnell und wirksam.

    Vorbeugung, natürlich, aber ich meine, wenn´s mich trotz aller Vorsicht doch erwischt hat...

    :sad:

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1182361331000

    Vor dem Hauptgang einen Tequila trinken - das hilft!

  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3972
    geschrieben 1182371300000

    Hallo,

    bin teilweise auch recht empfindlich und habe immer folgendes

    in meiner Toilettentasche dabei :

    ELOTRANS Pulver, eine Elektrolyt-Glucose Mischung sowie Kohle Kompretten, das sind Tabletten.

    Hilft mir bei den Ersten Symptomen immer.

    Wenn Du empfindlich bist aufpassen, das Du keinerlei Leitungswasser in den Mund bekommst und Zähne mit Mineralwasser putzen.

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12744
    geschrieben 1182372782000

    Kein Leitungswasser, kein Eis, keine Salate, kein Obst :(

    cook it, peel it or leave it!

    sagt der Englishman.

    Schokolade essen, stopft.

    In der Türkei schwört man auf Schwarzen ungezuckerten Tee.

    In der Karibik:

    Kochbananen, das sind die harten, grünen Platanos genannt, mit der Schale 20 min. kochen, pellen und dann wie Püree mit etwas Öl angemacht essen. Stopft auch ungemein.

    Auf der Reise schlecht zu bewerkstelligen, aber vielleicht im Hotel?

    Der cubanische, vielleicht auch caribische Name dafür ist Fúfu :D

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1182428694000

    Auf der Rundreise würde ich nicht unbedingt alle Spezialitäten der mexikanischen Küche ausprobieren (für viele zu scharf). Wäre doch schade, wenn "Montezumas Rache" während der Rundreise zuschlägt. Dazu hat man im Hotel hinterher genügend Zeit.

    Auf jeden Fall sollte ein wirkungsvolles Medikamt (Imodium Akut, Lopedium) im Reisegepäck sein. Kohletabletten sind für die Katz.

  • AndreaL
    Dabei seit: 1095984000000
    Beiträge: 279
    geschrieben 1182508383000

    Mein Rat:

    Grundsätzlich bei der Rundreise auf "offene" Getränke, vor allem auf frisch gepresste Säfte, somit auch auf Coctails verzichten. Trinkt immer Flaschengetränke. Fast unsere ganze Reisegruppe musste dies am eigenen Leib erfahren, nach einem mit Pina Colada durchzechten Nacht. Da derjenige, der nur Ananassaft pur (davon nihct wenig) getrunken hat am meisten krank wurde, vermuteten wir, dass sie den Entsafter wohl mit Leitungswasser ausgespült haben. :?

    Es muss nicht überall so sein, aber während einer Rundreise kommt man oft in kleineren Hotels unter und man weiß nie! Vorsicht ist da immer besser.

    Noch ein Hinweis meinerseits, in dem Fall nutzten die üblichen Tabletten (wie zb Immodium) gar nichts! Das einzige was half waren die Kohletabletten, die hat er Blätterweise genommen, so war er nach 4! Tagen wieder ok. Nur drauf achten genug davon mitzunehmen, denn 2-3 Stück helfen nicht.

    Liebe Grüße aus Wien
  • jaci85
    Dabei seit: 1113091200000
    Beiträge: 379
    geschrieben 1183403736000

    Hatte letztes Jahr aus der Apotheke Tabletten geholt die das Ganze schon mal vorbeugen sollen..Einfach mal nachfragen..Die musste ich vorher und während der Reise morgens nehmen und dann kommt es erst gar nicht zu Beschwerden.Und jeden Morgen vor dem Frühstück nen Jägermeister oder ähnliches trinken.HILFT!!!

  • puschellotte
    Dabei seit: 1108425600000
    Beiträge: 1313
    geschrieben 1183458124000

    wir waren schon öfters in Mexiko unterwegs, auch Rundreisen.

    Vorsicht vor Leitungswasser, auch beim Duschen den Mund gut schließen.

    Nach jeder Mahlzeit einen Tequilla trinken, darauf schwört mein Mann (er hatte in Mexiko noch nie ein Magen-Darm- Problem).

    Bei mir hat immer Lopedium geholfen, stoppt auf jeden Fall Durchfall.

    Auf unserer letzten Rundreise 2006 hat unser örtlicher Reiseleiter den betroffenen Rundreislern jeweils ein Mittel besorgt, dass es in jedem Ort, in Apotheken, Drogerien und sogar auf der Autobahnraststelle gab.

    Es war ein roseroter dickflüssiger Saft, davon mußte man immer wieder einen Schluck nehmen.

    Hat allen Betroffenen geholfen, war nicht teuer und überall zu kaufen.

    Ich denke, ihr müßt drüben nur die Einheimischen danach fragen.

    Und keine Angst vor diesen Dingen, Mexiko ist traumhaft schön, da vergißt man schnell diese kleinen Zwischenfälle.

  • chronisch-urlaubsreif
    Dabei seit: 1181520000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1183542330000

    :D

    Super Tipps sind hier zusammengetragen worden!

    Dankeschön!

    Ich glaub, mit so vielen guten Tipps kann ja eigentlich gar nix mehr schief gehen ;)

    Aber ich glaub, den Jägermeister lass ich weg ;) dafür nehm ich dann ´n Tequila :D

    <----- liebt grünen Tee

    Wie ist es denn mit Tee oder Kaffee?

    Werden die Verursacher von `Montezumas Rache´ durch das Erhitzen des Wasser ausgeschaltet oder muss ich da auch vorsichtig sein?

    <----- freut sich auf Mexico :D

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!