• ENIGMA13
    Dabei seit: 1291593600000
    Beiträge: 2492
    gesperrt
    geschrieben 1339486898000

    @Woody

    Wir nennen das Pesoberatungsresistent.Auch wenn sich die Userin seitenlang hat beraten lassen,erster Weg am Flughafen teure Peso kaufen.Der Satz "Natuerlich alles in Peso zahlen"stinkt uns auch immer selbst wenn Du hier schreibst,daß Du vor Ort bist und fast alles in Dollar ausgepreist ist.

    Schönen Resturlaub noch und immer schön in Peso zahlen ;) .

    LG 13

  • essener53
    Dabei seit: 1313366400000
    Beiträge: 264
    geschrieben 1339501212000

    Geldwechsel ist absolut kein Problem.

    Im Mai waren 16,5 pro 1 Euro regelmäßig, sogar an der Strasse zu bekommen.

    Man sollte nur daran denken, dass beim Geldwechsel in Banken oftmals eine Kopie des Reisepasses verlangt wird.

  • Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1339545730000

    ENIGMA13:

    @Woody

    Wir nennen das Pesoberatungsresistent.Auch wenn sich die Userin seitenlang hat beraten lassen,erster Weg am Flughafen teure Peso kaufen.Der Satz "Natuerlich alles in Peso zahlen"stinkt uns auch immer selbst wenn Du hier schreibst,daß Du vor Ort bist und fast alles in Dollar ausgepreist ist.

    Schönen Resturlaub noch und immer schön in Peso zahlen ;) .

    LG 13

    Der ist leider vorbei,bin ab heute wieder hier :-(

  • A-n-n-e
    Dabei seit: 1288224000000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1347792259000

    Hallo,

    wir fliegen Ende Oktober nach Mexiko

    Meine Frage daher sollen wir hier schon das Geld in Pesos tauschen oder lieber vor Ort?

    Am liebsten würden wir Reiseschecks mitnehmen ( die wir dann vor ORt tauschen.... so haben wir das zumind in Thailand gemacht), aber auch hier stellt sich die Frage sollen diese dann in Euro oder besser in US Dollar sein?

    Vielen Dank im voraus für die Antworten :-) Und bitte nur ernst gemeinte Antworten....

  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1347795492000

    Hallo.

    Das Thema wurde doch hier im Thread nun wirklich schon ausgiebig besprochen...

    Auf jeden Fall mex. Peso erst vor Ort besorgen. Bloss nicht hier bei den Banken. Viel zu teuer und schlechter Kurs.  Umtausch von Euro und/oder US Dollar Bargeld in MXN geht an der Hotelrezeption, Bank oder Wechselstube. USD aber nur mitnehmen falls schon bzw. noch - event. aus einem alten Urlaub -  vorhanden. Hier erst USD bei einer Bank zu kaufen und dann vor Ort wieder in MXN zu wechseln ist der grösste Blödsinn überhaupt. 2 x Wechselgebühren und event. Kursverluste...

    Natürlich kann man auch am ATM Geldautomaten überall mit der EC-/Maestro und/oder der Kreditkarte mex. Peso "ziehen ".  Gebühren je nach eingesetzter Karte sind natürlich individuell dann zu berücksichtigen. Bei manchen Karten entstehen bei Bargeldabhebungen im Ausland am Automaten Gebühren, bei anderen nicht. Mind. eine Kreditkarte zu haben ist meiner Meinung nach absolute Pflicht. Auch und gerade für den medizinischen Notfall wie schon oft hier besprochen. 

    Bitte nur nie gleich MXN bei der Ankunft am Airport tauschen bzw. am dortigen ATM ziehen, denn da ist der Kurs meist der schlechteste und die Gebühren am höchsten....

    Reisechecks sind mittlerweile doch vollkommen " out ". Braucht kein Mensch mehr und werden ja auch nicht überall akzeptiert. Sind auch durch den Wechselkurs sowie die 1% Zusatzgebühr teurer als alles andere. Außerdem geht man ja in Vorkasse bei diesen Dingern. Und wenn man dann nicht alle im Urlaub verbraucht liegen die Dinger dann rum bis zum nächsten Urlaub. Rücktausch ist zwar möglich aber dann mit grossem Verlust. Der Ersatz bei Verlust ist auch zu vernachlässigen, da man ja auch die Kreditkarte bei Verlust/Diebstahl sofort sperren kann.

  • A-n-n-e
    Dabei seit: 1288224000000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1347798177000

    Vollkommen überflüssiges Zitat entfernt.

    Also Reiseschecks werden einem bei Verlust innerhalb von 24 Stunden ersetzt.... Mit einer Gesperrten Kreditkarte kann man ja wohl nichts mehr anfangen.... Deshalb war ja die Frage ob die Reiseschecks in Euro oder US Dollar... Und wenn man sie in Euro hat hat man ja auch keinen Verlust wenn man sie nach dem Urlaub wieder eintauscht...

    Und das eine Kreditkarte pflicht ist sehe ich anderes... wozu eine Kreditlkarte wenn man scheinbar auch mit einer EC Karte Geld abholen kann?

  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1347802225000

    Auch eine verlorene oder gestohlene Kreditkarte wird innerhalb von 24 Stunden ersetzt. Wobei dieser 24 Stunden Ersatzzeitraum in der Praxis oft nicht eingehalten werden kann. Kommt z.b. auch auf den Aufenthaltsort und den genauen Zeitpunkt der Meldung an. Das betrifft aber auch den Ersatz von Traveller Checks. Ist logistisch ja mehr oder weniger dasselbe.

    Wenn ihr " Fans " von Traveller Checks seid nehmt die ruhig wieder. Um das Wechselkursrisiko - auch betreffend möglichem Rücktausch - auszuschliessen würde ich dann Euro Reisechecks nehmen. Der USD ist zwar in Mexico immer noch die Nummer 1 was Fremdwährungen betrifft, aber der Euro ist auf dem besten Wege ihn abzulösen.

    Kreditkarte z.b. zur Vorlage als Sicherheit bei einer Krankenhausbehandlung wo höhere/hohe Kosten entstehen. Am ATM wird man sicher nicht so viel Bargeld bekommen wie man Kreditlimit auf eine Visa oder Mastercard hat. Denn ohne vorab Zahlung und/oder Sichrheiten machen die meisten Ärzte/Krankenhäuser gar nichts. Eine Kreditkarte ist auf jeden Fall eben also eine zusätzliche Sicherheit für den Fall der Fälle. Außerdem bekommt man nicht an allen ATM mit einer EC Karte Bargeld, sondern benötigt teils eben dafür eine Kreditkarte. Selbiges betrifft die direkte Bezahlung von Einkäufen.

    Darum sollte man immer auf Reisen eine gesunde Mischung an Zahlungsmitteln - Bargeld, EC Karte , Kreditkarte(n) und/oder Traveller Checks - an Board haben. So ist man für alle Fälle dann gut gewappnet.

    http://www.mexiko-lexikon.de/mexiko/index.php?title=Geld_und_Umtausch

  • A-n-n-e
    Dabei seit: 1288224000000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1348075224000

    Ok... Dann werde ich mich bei der Bank noch mal zwecks einer Kreditkarte informieren... Da ich bis jetzt keine besitze..

  • king_kaba
    Dabei seit: 1223164800000
    Beiträge: 263
    geschrieben 1348080240000

    rico70260:

    Bitte nur nie gleich MXN bei der Ankunft am Airport tauschen bzw. am dortigen ATM ziehen, denn da ist der Kurs meist der schlechteste und die Gebühren am höchsten....

    Wie viel schlechter ist der Kurs denn da so Pi mal Daumen? Das bewegt sich doch bestimmt max. im Rahmen von 16,0 statt 16,7 MXN pro Euro, oder? Was dann auf 100 Euro keine 5 Euro wären.

  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1348129855000

    Ich kann keine exakten Zahlen liefern, aber lt. vielen Berichten im Net kann der Wechselkurs plus Gebühren schon 10-20% unter dem Normal Kurs liegen.

    Dieser Forenbeitrag eines US Reisenden vom Januar diesen Jahres stimmt damit überein :

    " I am sure you've been advised about the rip-off exchange rate at Cancun airport. That is very true ! Let me reiterate. I foolishly stopped at the first exchange booth as soon I cleared Custom. The exchange rate was 11.2 pesos. Unless you need the pesos right away, wait until you get to the hotel where the exchange rate is between 12.5 to 13. If you want to pay the taxi in Pesos, just exchange enough for the taxi fares, or better yet, just pay the honest working cab driver in US$ rather than letting the Exchange vendor rip you off. "

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!