• Noname48
    Dabei seit: 1168905600000
    Beiträge: 758
    geschrieben 1334956498000

    Nein macht keinen Sinn zu wechseln !

    Wir hatten Euro mit und haben direkt im Hotel gewechselt .

    Haben auch abgehoben - nur das ist nicht ganz so einfach - fürs erste Mal haben wir 6 Automaten abgeklappert bis dass einer Geld ausgespuckt hat !

    Haben dann in den letzten Tagen in Playa sogar mit Euro bezahlt ! Mit fairer Umrechnung !

    Lg

    Ulrike

    VERGISS DEINE TRÄUME NICHT und opfere deine Wünsche nicht immer wieder dem Alltag!
  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1334984710000

    die geldautomaten in den hotels funktionieren wirklich sehr oft nicht. nicht alle , aber teilweise. " out of order " steht oft dran. auch hier in der barcelo anlage ist dies der fall. ist mir schon letztes jahr aufgefallen. und ganz so einfach wie man sich das vorstellt ist die bedienung dieser atm nun oft auch nicht.

    und noch mal :

    es ist mittlerweile gesetz hier in mexico das alle geschäfte keine us dollar mehr annehmen dürfen, sondern NUR mex, peso. damit will man das waschen des drogengeldes - was in us dollar geschieht - verhindern bzw. zumindest etwas eindämmen. das natürlich in der praxis doch us dollar genommen werden steht auf einem anderen blatt. selbst die ausflugsvermittler hier wie FTI, TUI etc. die ihr ausflüge in US dollar oder sogar euro in den listen auspreisen, rechnen diese dann bei bezahlung in mex. peso um.

    ausserdem ist es nun zweifelfsrei für uns eurowährungsteilnehmer am besten und günstigsten alles in mex. peso zu zahlen. auf gar keinen fall in us dollar zahlen, weil man dann bei der umrechnung vom mex. peso in den us dollar und umgekehrt garantiert und immer besch.. wird. ausserdem muss man immer 3 kurse im kopf haben, euro zu us dollar, euro zu peso und dollar zu peso. tauscht und zahlt man nur in peso kann man alle preise schnell und problemlos zum vorher getauschten kurs in euro umrechnen. bei zahlung in peso per kreditkarte bekommt man übrigens den aktuellen tagesabrechnungskurs auf der webseite von first data international.

    aktuelles beispiel bei meiner jeepsafari vom letzten mittwoch :

    eintrittsgebühr biosspärenreservat sian kaan. auf dem ticket steht 27 mex. peso aufgedruckt. der reiseleiter kassierte von jedem mal eben - der in peso zahlen wollte - 30 peso ab. nun gut die 3 peso machen den kohl sicher nicht fett und wer will schon 3 peso zurück ? da ich 1 euro zu 16,2 peso getauscht hatte, kostet mich der eintritt also exakt 1,85 euro.

    einige mitreisenden fragten dann ob sie auch in us dollar zahlen könnten. klar, sagte der mayaführer mit 3 us dollar seid ihr dabei. kurs derzeit ca. 13 mex. peso für 1 us dollar. also haben die leute ca. 39 peso bezahlt. also noch mal 9 peso mehr, als der der gleich in peso gezahlt hat. er hätte den dollar zahlern normalerweise nur ca. 2,20 - 2,50 us dollar abnehmen dürfen. aber warum so genau. dann sagt man eben mal 3 us dollar. und so läppert sich das bei allen käufen.

    dann muss man dazu natürlich noch sehen zu welchen kurs man den us dollar in D seinerzeit gekauft hat. im grunde also 2 x wechselkursverluste. wie kann man überhaupt auf so eine völlig absurde idee kommen und in D us dollar bei der bank zu kaufen, um selbige dann hier in mexico ( wo der us dollar ja gar keine währung ist .. ) wieder in peso zu tauschen oder damit zu zahlen ??

    .der euro ist hier sehr begehrt und de wechselkurs den man für den euro bekommt ist doch viel besser als wie für den us dollar. . aber zahlen in euro ist natürlich genauso blödsinn wie in us dollar. auch da wird man doch besch... ausnahmen bestätigen dies regel. bei uns in D kommt ja auch keine auf die idee in us dollar z.b. beim marktkauf zu zahlen. ich verstehe darum diese ganze diskusiion ehrlich gesagt überhaupt nicht. wir sind hier in mexico und da bezahlt man mit der einheimischen währung dem mex. peso ( MXN ) und die besorgt man sich hier am besten erst hier vor ort an der hotelrezeption, am ATM oder einer bank. die ganz ängstlichen , die nicht ohne peso hier einreisen wollen können natürlich einen klitze klitze kleinen betrag schon in D eintauschen..

    wieviel leute ( meist Amis ) in mex. peso ausgezeichnete waren in us dollar , also 1:1 bezahlen möchte ich gar nicht wissen. das $ ist ja bei beiden währungen gleich. manchmal machen die ja wenigstens noch ins S einen zweiten strich rein.

  • nudel15
    Dabei seit: 1284336000000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1335303689000

    Ja, die lieben Geldautomaten. Wir haben nach über einer Woche dann endlich auch einen funktionierenden Automaten im Colonial gefunden.

    Sonst sind wir nach Playa del Carmen gefahren und haben dort Geld (Peso) geholt.

  • Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1335648135000

    ich habs letztes Jahr auch so gemacht,den Großteil im Hotel von Euros in Pesos umgetauscht.

    Der kurs war dort besser als am Flughafen.In Tulum wäre der Kurs sogar noch besser gewesen.

    Hatte aber auch einige 1-5 Dollar Noten dabei für Gepäckträger oder halt für Trinkgeld Zimmermädchen etc,da man ja vorher nie weiß was man so an Kleingeld in Pesos zur Verfügung hat.

    Frage:Habe noch Dollarscheine vom letzten Jahr übrig.Kannn man die denn weiterhin als Trinkgeld geben oder nehmen die Mexikaner das nicht mehr,da man damit ja nicht mehr in Geschäften bezahlen kann?

  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8875
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1335650002000

    Deine Dollars kannst Du dort auch weiterhin verteilen, die Mexicaner wissen schon wo sie diese tauschen können....was glaubst Du wieviel Dollares noch im Land sind...ich sag nur Übergang ;)

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1335656196000

    Gut dann nehme ich meine "Reste" noch mit :-)

  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1335704029000

    Klar kannste deine Restdollars da noch verteilen.

    Die Angestellten im Hotel bekommen von den Amis weiterhin meist nur US Dollars . Habe noch nie einen Ami gesehen, der MXN als Trinkgeld gegeben hat. Die " schmeissen " weiterhin dort mit den 1 oder 5 US Dollarnoten nur so um sich. Holen sich nur ne Coke und geben 1 US Dollar dem Barkeeper. Ich mache da immer grosse Augen wenn ich so was sehe. Völlig übertrieben meiner Meinung nach. Daheim im Amiland wahrscheinlich arbeitslos und da machen die auf " dicke Hose " ... Außerdem werden die Kellner, Barkeeper, Putzfrauen durch solch hohe Trinkgelder für Kleinigkeiten doch total versaut.

  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1335706617000

    Ich habe jetzt meine Visa Abrechnung erhalten und sehe die ersten Wechsel/Abrechnungskurse.

    z.b. wurde am 16.4. ein Ausflug abgebucht zum Kurs 1€ = 16,89 MXN. Wenn ich dann sehe, das ich an der Rezeption am 17.4. für den Bar € immerhin 16,2 MXN bekommen habe, bin ich damit weiterhin äusserst zufrieden. Warum sollte man da noch zu einer Bank nach Playa del Carmen gehen oder fahren oder einen Geldautomaten ( wo ja noch Gebühren anfallen ) bemühen ?

    Ob natürlich alle Hotels ähnliche gute Wechselkurse haben wie das Barcelo Resort bleibt ein Fragezeichen. Läuft übrigens beim Barcelo über die BBVA Bancomer.

    " BBVA Bancomer is a Mexican financial institution, and the largest in the country, dominating about 20% of the market. Founded in 1932 as Banco de Comercio (Bancomer), since 2000[1] its main stockholder is the Spanish bank BBVA.[2] "

  • Jule0307
    Dabei seit: 1284163200000
    Beiträge: 516
    geschrieben 1336188118000

    Hier mal ein paar Infos zum Kurs.

    Als wir am Flughafen in Cancun ankamen, haben wir 30 Euro fuer Bus und Taxi gwechselt. Kurs 13,.. Also schon ziemlich schlecht.

    Hier im Viva Maya war der Kurs zwischen 16.50 und 16.80. Den besten Kurs bekamen wir in Playa im ADO Busbahnhof fuer 17.35.

    Ansonsten haben wir Geld mit der Kreditkarte geholt entweder am ATM oder bei der Scotiabank (so heisst die doch glaub ich).

    Natuerlich alles in Peso zahlen!!

  • Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1339460131000

    Der Flughafen-Kurs war wie ueblich der schlechteste.Das waren 1:12 oder 13?

    Im Hotel 1:16.

    Aber komischerweise konnte man doch noch ueberall mit Dollar bezahlen.Die Preise wurden auch oft noch in Dollar angegeben,ich musste oft nach dem Peso Preis fragen.

    Im Hotel zum Beispiel,die von der Massage sagten immer 1 Stunde 60 Dollar.

    Die Preisliste der Veranstalter in Dollar.

    Am Flughafen Dollar Preise.

    Auch in Xcaret Dollar/Umrechnung 1 Dollar=1:13 Pesos.

    Hotel Fotograf in Dollar.usw....

    Das der nicht mehr genommen werden darf hab ich nirgends gemerkt :frowning:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!