• NurDerFCM
    Dabei seit: 1412294400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1412348162000

    Hallo,

    wir haben vor uns mit einem Mietwagen die "wichtigsten" Sehenswürdigkeiten (bspw. Chichen Itza, Tulum, Coba, etc.) auf eigene Faust anzuschauen. Wir haben uns bewusst gegen geführte Bustouren in großen Gruppen entschieden.

    Daher eine Frage an diejenigen, die dies ebenso getan haben: Auf was muss man explizit achten, wenn man sich mit einem Mietwagen durch die genannte Region bewegen möchte?

    Bsp.:

    -Sollte ein Mietwagen bereits in Deutschland gebucht werden oder sind die Anbieter vor Ort ebenfalls zuverfälssig? Kann hier ein bestimmter Anbieter genannt werden (inkl. Preisvorstellung)?

    - Wir haben gelesen, dass auf einigen Strecken Maut erhoben wird. Welche Strecken betrifft dies? Wie hoch ist die Maut?

    - Auch haben wir davon gelesen, dass Bestechung gegenüber Beamten Gang und Gebe ist, hat da jemand Erfahrung mit gemacht? Um welche Summen geht es da? Wir wollen uns schließlich nicht hinter mexikanischen Gardinen wiederfinden?

    Dies nur eine kleine Auswahl an möglichen Fragen. Ich danke vorab für euer Feedback und ggf. weiteren wichtigen Informationen.

    MfG

    Robert

  • goofy68
    Dabei seit: 1215129600000
    Beiträge: 922
    geschrieben 1412349425000

    Den Wagen würde ich auf jeden Fall schon von D aus buchen,erstens ist es meistens günstiger und was noch wichter ist der Gerichtstand ist dann auch D.Auf der 180D von Cancun in Richtung Merida muss du Maut bezahlen.Ich kann mich nicht mehr an den genauen Preis der Maut erinnern aber ich meine das waren so um die 20 USD.Und wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe kannst du die Mautpflichtigen Strassen an dem D hinter der Zahl erkennen.Über Bestechung kann ich dir nix sagen.

  • moin-moin-moin
    Dabei seit: 1307059200000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1412360100000

    Die 180D Merida-Cancun ist die einzige Mautstrecke weit und breit. Letztes Jahr waren es 30 Euro für eine Strecke. Lässt sich über die 176 Tizimín - Merida umgehen, die genauso gut ausgebaut ist. Der Umweg führt einen dann auch an Ek-Balam vorbei.

    Auf Korruption bin ich bei ca 10 Mexiko Reisen noch nie gestoßen. Die Militärkontrollen an den Straßen sehen teilweise martialisch aus, sind aber nicht "gegen" Touristen gerichtet. Wenn man als Gruppe von Männern allein im Auto sitzt wird man vielleicht öfter kontrolliert.

    Ein wenig Küchenpsychologie meinerseits: Viele Mexikaner sind genervt vom gefühlten oder tatsächlichen imperialen Verhalten ihrer nördlichen Nachbarn. Legt man ein solches Verhalten demonstrativ nicht an den Tag sondern verhält sich freundlich, sind auch die Offiziellen in der Regel genauso freundlich. Wie man in den Wald hineinruft so schallt's auch wieder hinaus - wie eigenlich auf der ganzen Welt - in Mexico aber IMHO besonders.

    Obendrein ist in Yucatan der Tourismus die Haupteinnahmequelle und die Leute sind klug genug, sich die nicht durch präpotentes Verhalten gegenüber Touris selbst abzugraben.

    Autos haben wir immer über deutsche Vergleichsportale gemietet und sind damit immer sehr gut gefahren.

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18195
    Verwarnt
    geschrieben 1412371794000

    Kann mich den Vorschreibern nur anschließen! Haben uns dort einen Wagen gemietet, aber nur, weil wir es spontan machten, beim nächsten Trip würde ich nen Mietwagen von hier aus ab/an Flughafen nehmen. Das einzig wirklich Nervige sind manchmal die Topes, gerade in kleineren Ortschaften, wenn man sich auch mal umschaut und nicht so auf die Schilder achtet :laughing:

    Hier klickend noch ein vielleicht hilfreicher Link.

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • Bjoern1978
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 57
    geschrieben 1412957992000

    Hallo, 

    kann mich auch nur anschliessen. Hatten jetzt zum 3. Mal einen Mietwagen in Mexiko und haben und diesmal Coca, Tulum und die Isla Mujeres angeschaut. Bisher immer alles ohne Probleme. Einmal sind wir an der Kontrolle angehalten worden da ein Licht bei uns nicht ging. Ich sagte nur "rent a car" und durfte weiterfahren. Also wirklich alles ohne Probleme. Den Wagen würde ich hier buchen. Vor Ort ( im Hotel ) wollte man 75 $ für einen tag haben, wir haben 82 Euro für 3 bezahlt.

  • alekue
    Dabei seit: 1173312000000
    Beiträge: 264
    geschrieben 1412963956000

    Wir haben ebenfalls aus D gebucht über den Vermittler von Holidaycheck. Mit Vollkasko und 2. Fahrer hat es 67€ gekostet für 3 Tage. Haben einen Dodge Attitude bekommen.

    Vorort haben bekannte 5€ pro Tag ohne Vollkasko bezahlt.

    Die von dir genannten Sehenswürdigkeiten haben wir auch abgeklappert und haben die 180D nicht benutzt, die anderen Straßen reichen völlig zum entspannten fahren aus. Die Topes wurden eig immer rechtzeitig angekündigt und waren daher kein Problem.

    Viel Spaß beim mobil sein in MEX!!!!

    ----Weihnachten Österreich----Ostern New York---Pfingsten Österreich----Herbst Zanzibar
  • Du_darfst
    Dabei seit: 1175817600000
    Beiträge: 440
    geschrieben 1420723189000

    Wie flexibel sind eigentlich die etablierten Pauschalreiseveranstalter mit einer möglichen Verlängerung der angebotenen Mietwagenrundreise?

    Uns gefallen die Angebote von FTI und Neckermann-Reisen für die Yucatan Rundreise sehr gut, auch die Hotelvorschläge. Allerdings finden wir die Tagesetappen etwas lang. so würden wir gern die Tour von FTI um eine Nacht, die Neckermann Tour um zwei Nächte verlängern.

    Hat dazu jemand entsprechende Erfahrungen gemacht?

    09/2018 West Kreta; 02/2019 Myanmar/Thailand
  • mardiluna
    Dabei seit: 1265673600000
    Beiträge: 41
    geschrieben 1422193197000

    Kennt jemand Tourgides in Yucatan? Oder sollte man Rundreise mit im Reisebüro buchen?

    2013 Florida 2015 Mexiko 2017 NY-DomRep 2019 Tansania
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18801
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1422199331000

    Hier geht es um das Thema Mietwagen ;)

  • Felix3110
    Dabei seit: 1376697600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1424512268000

    Hallo,

    wir haben letztes Jahr eine Mietwagenreise über Mextrotter gemacht. Die waren sehr freundlich und kompetent, hat auch alles super geklappt. Mit dem Auto ist man auch viel schneller als mit dem Bus,da hast du auf jeden Fall die richtige Entscheidung getroffen. Versicherung und Maut kommen noch hinzu, plus natürlich Sprit (gut zu planen bei längeren Überfahrten, aber generell gabs immer wo was, wenn wir es gebraucht haben). Wie hier schon erwähnt wurde, gibt’s zwischen Merida und Cancun eine Mautstelle. Auch muss man in Palenque nochmal extra zahlen, weil man zu den Ruinen durch den Nationalpark fährt. Bei Mishol Ha und den Agua Azul mussten wir vor Ort nochmal für die Einfahrt zahlen (10 bzw. 20 Pesos). Ansässige hatten dort die Straße mit einem Seil versperrt und man kam nur durch, wenn man zahlte. Weiß aber nicht, ob das so legal ist?? Da wir keine Probleme wollten, mussten wir da halt durch.

    Die schönere Seite der Yucatan Halbinsel ist definitiv die Strecke Cancun – Tulum. Wir sind dann noch weiter bis Palenque und von dort wieder zurück über Campeche und Merida nach Cancun. Da gibt’s aber entlang der Straße nicht viel zu sehen, nur weite Ebenen mit Gebüsch und evtl. ein paar Hügel.

    Der große Pluspunkt bei nem Mietwagen ist die Flexibilität – du kannst jederzeit stehen bleiben. Von Bestechung haben wir nichts mitbekommen. Alle Beamten waren generell freundlich und hilfsbereit.

    Uns wurde jedoch gesagt, dass man je näher man an der Grenze zu Guatemala ist, weniger nachts fahren sollte.

    Ich persönlich halte das Buchen bei einem Reiseveranstalter deshalb für eine gute Idee, weil man immer jemanden als Back-up hat, sollte irgendwas nicht hinhauen, sei es Mietwagen oder Hotels. Wir hatten auch ein Navi mit dabei, aber die Hauptstrecken sind auch so gut ausgeschildert (ist halt doch mehr touristisch geworden). Mit ein bisschen Hausverstand und dem Beachten der Regeln eigentlich

    alles keine Hexerei! 

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!