• halma
    Dabei seit: 1213574400000
    Beiträge: 150
    geschrieben 1322048762000

    hi,

     

    ich glaube 4 oder 5 tage rundreise wären völlig ok.

     

    aber dann lest man wieder - seht euch ja tulum an bzw palenque. diese fehlen aber in den 4 oder 5 tagen kurz-rundreise.

     

    könnte man diese ausflüge zb spontan übers hotel noch buchen? oder ist der weg dorthin einfach zu weit, dass es sich nicht rentiert? soweit ich weiss, könnte man tulum mit dem mietauto machen. zb wenn man in cancun/rivera m. stationiert ist?

     

    wie sieht es mit palenque aus?  muss man es sehen, könnte man das auch über das hotel buchen?

     

    mein freund weigert sich wirklich mit dem auto zu fahren, risiko ist ihm zu groß. ich verstehs :)

     

    lg und danke

    halma

  • AirMichi
    Dabei seit: 1091664000000
    Beiträge: 191
    geschrieben 1322057880000

    @Halma: Palenque ist zwar wunderschön, aber leider von den Badeorten viel zu weit weg. :-((

    Ist Tulum nicht in einer der angedachten Mini-Yucatan-Rundreisen drin?

    Alternative wäre, Tulum auf eigene Faust zu besuchen. Das geht sehr bequem und unkompliziert mit dem Collectivo (Minivans). Insbesondere südlich von Playa del Carmen kommt man recht flott nach Tulum und ist nicht teuer.

  • halma
    Dabei seit: 1213574400000
    Beiträge: 150
    geschrieben 1323271810000

    hallo,

    wir haben uns jetzt für die 5 tages rundreise entschieden. palenque fällt dann leider weg, aber mir ist eine woche zuviel (wir hatten letztes jahr eine woche kuba rundreise und man ist einfach sehr geschlaucht)

     

    irgendwie tut es mir leid, aber wenn viele sagen, dass eh fast alles gleich aussieht? ich möchte einfach einmal einen einblick in die maya kultur, ich hoffe ich kann es verschmerzen, wenn palenque nicht dabei ist? *hoff*

     

    so wir haben jetzt für feb. ein angebot erhalten:

     

    flug von linz nach frankfurt und von dort nach mexico +retour

     

    hotel hätten wir iberostar paraiso beach /doppelzimmer ai - alles zusammen für 2.525. ist doch ein guter preis? es kommen halt noch die kosten fürs zimmer am letzten tag dazu. lt forum werden ca 10 dollar pro stunde verrechnet. unser flug geht erst um 21 uhr retour. :(

     

    ich würde ja so gerne das iberostar grand buchen, aber die preise gehen dann ab 3.000 euro aufwärts *lach* ich bin schon froh, wenn ich mir so eine fernreise pro jahr gönnen kann :D

     

    zugreifen?

     

    danke und lg

  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1323276686000

    Ich halte eure Entscheidung für absolut richtig und für mich käme eine Rundreise von  1 Woche oder sogar noch länger auch nicht in Frage. Alles oder zumindest fast alles kann man beim ersten Besuch eh nie sehen und  die Frage ist ja auch , ob deis überhaupt sinnvoll wäre und nicht alles viel zu viel auf einmal.  Yucatan ist ein so schönes Reiseziel , das viele mindestens noch ein oder sogar mehrmals zurückkommen ( wie ich jetzt im April zum 5 Male.. )  und dann die Dinge besichtigen die vorher vielleicht auf der Strecke geblieben sind.

     

    Und mit Aussagen wie " Muss man besichtigt haben "  wäre ich immer sehr vorsichtig. Muessen muss man gar nichts.  Was für den einen ein Must See ist , ist für den anderen völlig unintressant.  Auch Palenque ist letztlich nur eine Ruinenstadt und ein Haufen Steine ( um es mal salopp und etwas provokativ auszudrücken ). Hier sind auch gar nicht mal die Gebäude so besonders sehenswert , sondern mehr die terassenförmige Lage mitten im Dschungel. Dem einen gefällt z.b. Chitzen Itza besser oder Coba oder oder..

    1 Woche oder länger fast jeden Tag Steine zu besichtigen ist wahrlich nicht jedermanns Sache. Letztlich muss das aber jeder selbst für sich entscheiden

     

    Für den ersten Kontakt mit der Maya Kultur ist so eine kleinere Rundreise absolut in Ordnung. Zu hoch sollte man diese Mayastätten und das alles dort nun auch nicht hängen, da mittlerweile alles und jedes dort absolut tourristisch kommerziell vermarktet und angepriesen wird...

     .

    Und Tulum könnt ihr in jedem Fall auch nach der Rundreise noch von eurem Iberostar  Hotel an der Playa Paraiso  besichtigen. Das ist von dort  überhaupt kein Problem ( z.b. per Collektivo )  und dafür reicht ein halber Tag auch völlig aus. Tulum ist für mich z.b.  absolut sehenswert und das hauptsächlich und gerade auch wegen der Lage direkt am Meer.

     

    Das Iberostar Paraiso Beach ist ein Tophotel , an einem wundervollen Traumstrand und ihr werdet euch da sicher sehr wohlfühlen.

  • halma
    Dabei seit: 1213574400000
    Beiträge: 150
    geschrieben 1323280320000

    hallo,

     

    wir haben jetzt gebucht. ich habe von der hotel suche genug. man wird nie das perfekte hotel finden, außer man nimmt etwas in der preislage ab der ziffer 3.

    dem einen passt das nicht, dem anderen das nicht :)

     

    wie ich an deinem beitrag erkenne, haben wir uns richtig entschieden - aufatme. tulum ist bei unserer rundreise dabei

     

    thomas cook rundreise

    ankunft in cancun - abholung

    2. tag cacun tulum valladolid

    3. tag Valladolid Chichen itza - uxmal

    4. uxmal - celestun - merida

    5. merida - cancun - und dann aufenthalt im hotel

     

    lg

    halma

    ps: danke für alle antworten

  • halma
    Dabei seit: 1213574400000
    Beiträge: 150
    geschrieben 1325943423000

    hallo,

     

    bei uns ist es bald soweit und wir starten am 2.2. unsere reise.

     

    mir ist noch etwas eingefallen, was nehmt ihr für medizin gegen durchfall ein?

     

    letztes jahr hatte ich das pech, dass ein mittel (loperamid) so wirkte, dass zwar unten nichts mehr rauskam, dafür oben :)

    als dank habe ich die ganze nacht erbrochen und am nächsten tag brauchte ich einen doc (spitze) um ins anschlusshotel mitzufahren.

     

    welches durchfallmittel könnt ihr empfehlen? oder sollte man nur koletabletten einnehmen?

     

    danke und lg

  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1325944935000

    Persönlich nehme ich seit vielen vielen Jahren von hier aus gar kein Durchfallmittel mehr mit, weil diese hier erhältlichen Produkte wie z.b. Immodium, Loperamid etc. meiner Erfahrung nach in diesen tropischen Ländern gegen die speziell dort vor Ort vorhandenen Viren/Bakterien nicht oder nur wenig helfen. Da aber jeder Mensch unterschiedlich auf die verschiedenen Medikamente reagiert lässt sich das pauschal zwar so nicht sagen, ist aber eine Erfahrung die ich immer wieder in fernen Ländern gemacht habe.    

     

    Erwischt es einen dann mal vor Ort sollte der erste Weg an die Hotelrezeption, den  Hotelshop und/oder zu einer Apotheke führen falls vorhanden. Dort bekommt man dann ein einheimisches Medikament was wirklich schnell und effektiv hilft , weil es speziell für die vor Ort vorhandenen Bakteiren/Viren zusammengestellt wurde. Mich hatte seinerzeit in meinem 1. Mexico Urlaub auch mal Montezumas Rache schwer erwischt und  habe dann ein rosarotes Fläschen zum Trinken bekommen ( gibt es aber auch in Tablettenform ) und der Durchfall war innnerhalb von 1-2 Stunden weg. Die vorher über 1-2 Tage eingeworfene ganze Packung Immodium Akut hat nicht geholfen....

     

    Als altes Hausmittel zur Vorbeugung/Vermeidung von Durchfall und Magenverstimmung wird auch immer nach dem Essen 1 Tequila empfohlen. Habe diese " Empfehlung "  früher auch für Blödsinn gehalten, aber seitdem ich das mache habe ich keinerlei Probleme mehr und werde nicht mehr von Montezuma *********. Vielleicht alles Zufall, vielleicht aber auch nicht...

  • halma
    Dabei seit: 1213574400000
    Beiträge: 150
    geschrieben 1325945710000

    hallo,

     

    recht herzlichen dank für deine info!

     

    wir haben auch schon überlegt, nichts mehr mitzunehmen, da eben die wirkungsweise meistens nicht gegeben ist.

     

    das mit dem tequila werde ich berücksichtigen. mir wurde letztes jahr in kuba auch gesagt, ich hätte gleich was 100 %iges trinken sollen, um die viren abzutöten *lach*

     

    lg

    halma

  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1325946921000

    Hab grad noch mal im Net recherchiert wegen dem Namen des Produktes dort vor Ort. Das Präparat heisst Pepto-Bismol ist von der Fa. Procter&Gamble und wird nur in den USA/Kanada sowie den Mittel/Südamerikanischen Ländern vertrieben. In Deutschland gibts das nicht mehr zu kaufen. Früher wohl schon, hat der Hersteller aber wohl wieder vom Markt genommen bzw. nehmen müssem. Hilft wahrscheinlich zu viel und macht der Pharmaindustrtie hier das Geschäft kaputt...Das Zeug hilft aber wirklich meist bei jedem.

     

    http://en.wikipedia.org/wiki/Pepto-Bismol

     

    Hier berichten Urlauber aus Mexico und der Dom. Rep. auch über die gute Wirksamkeit von dem Zeug :

     

    " Solltet ihr Durchfall bekommen vor Ort Pepto Bismol kaufen (3 Mal am Tag nehmen), kostet 6-8 Dollar je nach Shop, 6 in der Apotheke, under Immodium o.ä. wirkt nicht. "

     

     http://www.holidaycheck.de/hotelbewertung-Hotel+Dreams+Palm+Beach+Punta+Cana+Auf+keinen+Fall+wieder-ch_hb-id_640089.html

     

    " Jeder der das erste mal nach Mexiko kommt wird mit "Montezumas Rache" Bekanntschaft machen. Vergesst die Kohletabletten. Kauft euch dort "Pepto - Bismol" (den Saft; der wirkt schneller als die Tabletten). Gibts in jedem Laden zu kaufen. Alle vier Stunden einen Becher (ist dabei) trinken und am nächsten Tag ist alles vorbei. Warum sind die guten und günstigen Mittel bei uns nicht erhältlich ?"

     

    http://www.holidaycheck.de/hotelbewertung-Hotel+Calinda+Beach+Gut+und+guenstig-ch_hb-id_914221.html

  • halma
    Dabei seit: 1213574400000
    Beiträge: 150
    geschrieben 1326112215000

    hallo,

     

    das ist total lieb von dir, mir das rauszusuchen. vielen lieben dank!!!!!!

     

    lg

    halma

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!