• layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1393931063000

    Hallo

    ich interessiere mich für Yucatan Rundreise nächstes Jahr (Januar).

    Wenn man nicht Pauschal AI bucht sondern individuelle Hotels, Mitwagen und jeden Tag Essen geht. Wieviel muss man ca rechnen für Essen, Eintritte, Getränke pro Tag?

    Ich weiß sowas ist immer schwierig zu kalkulieren weil jeder andere Vorlieben hat. Mittagessen eher eine Kleinigkeit oder auch mal Früchte, Sandwich. Abendessen dann richtig mexikanisch. Dann noch 1-2 Bier oder Cocktails. 

    danke

  • essener53
    Dabei seit: 1313366400000
    Beiträge: 242
    geschrieben 1393936369000

    Vor gut einem Jahr empfand ich das allgemeine Preisniveau als absolut ok. Nach meiner Einschätzung geringfügig unter dem deutschem Level.

    Da alles vom Individualverhalten abhängt sind konkrete bzw objektive Aussagen wohl kaum zu erwarten.

  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1393937086000

    Aber du wirst doch ca wissen was ein einfaches Gericht kostet 2-3€? Fisch oder Fleischgerichte? 

    Was kostet ein Bier in einer Bar oder ein Cocktail am Strand. Ich würde halt gerne wissen wie man Kalkulieren muss.

    Jenachdem was der Flug kostet aber reichen für 14 Tage 1500€?

  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1393963004000

    layla2:

    Aber du wirst doch ca wissen was ein einfaches Gericht kostet 2-3€? Fisch oder Fleischgerichte? 

    Was kostet ein Bier in einer Bar oder ein Cocktail am Strand. Ich würde halt gerne wissen wie man Kalkulieren muss.

    Jenachdem was der Flug kostet aber reichen für 14 Tage 1500€?

    Macht ihr alle nur AI Urlaub?

    Ich mein zb sowas wie hier für Thailand http://www.thailandsun.com/kosten-preise-essen-trinken.php

    alle Preisangaben die ich gefunden habe waren sowie von 2009. Etwas aktuellere Preise wären gut.

  • Jesla
    Dabei seit: 1159315200000
    Beiträge: 210
    geschrieben 1393964992000

    Hallo,

    meinst Du 1500€ in- oder exklusive Flug? Mit Flug kommst Du da für 14 Tage garantiert nicht hin. Wenn Du viel Glück hast und clever buchst, bekommst Du Hin- und Rückflug für 600-700€ (ab Frankfurt mit Condor oder ab Düsseldof mit Air Berlin nach Cancun). Aber mal eine andere Frage: Willst Du 14 Tage lang eine Yucatan-Rundreise machen? Rein für Yucatan ist das schon recht viel, es sei denn, Du willst noch woanders hin fahren.

    Beim Mietwagen kannst Du dich ja vorab im Internet informieren, was der  für 2 Wochen kostet (Freunde haben vor Kurzem für 1 Woche 220-€ bezahlt). Würde ich auf jeden Fall vorab und ab Flughafen buchen, Taxipreise sind extrem hoch!

    Zu Hotelpreisen kann ich nicht sooo viel sagen, für einfachere Hotels inkl. Frühstück würde ich mal 50 - 60€ pro Nacht und Person rechnen. Januar ist Hochsaison, demnach nehmen die Hotels natürlich mehr.

    Wenn man abends essen geht, variieren die Preise natürlich, je nachdem wo man hingeht. In Touristengegenden wirst Du locker 40 - 50€ für 2 Personen pro Mahlzeit los, alkoholische Getänke EXklusive! In Gegenden, wo es nicht so viele Touristen gibt, ist es etwas günstiger.

    Eine 1,5l Wasserflasche kostet umgerechnet etwa 50 - 70 Cent im Supermarkt.

     Eintritte variieren ebenfalls, Tulum kostet beispielsweise 5 USD p.P., ist aber durch die Größe auch eine der günstigsten Maya-Stätten. Hängt natürlich davon ab, was ihr besuchen wollt und ob ihr Guides haben wollt, was z.B. bei Chichen Itza Sinn machen könnte.

  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1394015126000

    Danke für deine Antwort.

    Wir würden zu 3 reisen, also Mietwagen dann durch 3. Hab mal bei Alamo geschaut für 2 Wochen im Januar ca 200€. Benzin soll ja günstiger sein als bei uns.

    Wieso meinst du, dass 14 Tage zu lang sind für Yucatan? Ich hab natürlich noch nicht die ganze Reise ins Detail geplant. Für 7-8 Tage würde ich halt nicht so weit fliegen wollen.

    Jenachdem wann der Flieger ankommt. Mal 1 Tag in Cancun, den Jetlag auskurieren. Dann weiter nach Isla Mujeres 2 Tage. Weiterfahrt nach Isla Holbox 3-4 Tage. Danach Izamal mit Chichen Itza besichtigen. Weiter nach Merida, da weiß ich noch nicht so genau was man in der Umgebung machen kann. Sagen wir mal auch 3 Tage. Playa del Carmen bleiben nur noch 2-3 Tage und dann zurück Cancun. 

    Finde das schon fast stressig wenn ich das so lese :)

    Pro Mahlzeit 40-50€ pfff um soviel esse ich ja nichtmal daheim. Sind das so die Preise mitten in den Touristenhochburgen Cancun und Playa del Carmen? 

    Wieviel bezahlt man denn so ca einem Guide bei den Ausgrabungsstätten? Stimmt es dass die Leute bei diesen Stätten sehr nervig sind und ständig Souveniers verkaufen wollen und man sich garnicht in Ruhe alles ansehen kann?

  • goofy68
    Dabei seit: 1215129600000
    Beiträge: 922
    geschrieben 1394021541000

    Was die Guides kosten kann ich dir nicht sagen,da wir uns die Ausgrabungsstätten immer allein angesehen haben.Du kannst dir alles in Ruhe ansehen sie sind dort nich nerviger wie in Asien oder sonst wo auf der Welt.Die Guides stehen meistens am Eingang und bieten dort ihre Dienste an,dort sind auch meist die Verkäufer.Es gibt dann auch noch in der Anlage verteilt,wo die Verkäufer ihre Stände haben.

    Wenn du viel Wert darauf legst dir alles in Ruhe anzusehen,plane deine Besuche so das ihr am besten zur Öffnung dort seid,dann habt ihr alles noch für eine Zeitlang für euch fast allein,bevor die ganzen Busse eintreffen.

    Auch in Cancun oder PdC kannst du günstiger Essen nur dazu muss man  vom Hautweg abbiegen und in einer der Cantinas in der 5 oder 6 Reihe sich was zu essen bestellen.

  • Jesla
    Dabei seit: 1159315200000
    Beiträge: 210
    geschrieben 1394022154000

    So wie Du die Reise beschreibst, sind ja auch ein paar "Entspannungstage" dabei, dann passen 14 Tage natürlich. Bei geführten Rundreisen hat man ja das Programm innerhalb von einer Woche und hängt die Entspannungswoche dann noch dran... Aber so geht es natürlich auch!

    Also, ich persönlich würde Isla Holbox oder Isla Mujeres weglassen und vor allem nicht so viele Tage dafür "verschwenden". Isla Mujeres ist sehr touristisch und sehr gut erschlossen, die Isla Holbox dagegen ursprünglicher. Mehr unternehmen kann man auf der Isla Mujeres, ist jedoch ziemlich auf den Massentourismus ausgerichtet. 

    Statt einer der Inseln würde ich neben Merida und Chichen Itza noch die Stadt Valladolid und die Maya-Stätte Uxmal ins Programm nehmen. Außerdem an der Riviera Maya Tulum und, wenn ihr mal schnorcheln gehen wollt, Akumal!

    In Uxmal kann man, im Gegensatz zu Chichen Itza oder Tulum, noch eine der Pyramiden hinauf klettern. 

    Tulum und Akumal z.B. kann man auch von Playa del Carmen aus gut besichtigen, ihr müsstet also dort kein extra Hotel suchen, sondern könntet das an den letzten Tagen machen, wo ihr in Playa del Carmen seid.

    Bei den großen Maya-Stätten gibt es schon etliche Souvenirverkäufer und -stände, aber man kann sich schon alles in Ruhe ansehen. In Chichen Itza beispielsweise gibt es einen Weg, an dem nur Souvenirstände aufgebaut sind, wenn ihr dadurch geht (der Weg führt zur Heiligen Quelle), werdet ihr natürlich angequatscht. Aber so schlimm wie in Ägypten z.B. ist es keinesfalls. Wenn ihr Nein sagt, läuft Euch keiner hinterher oder so. 

    Ein Guide in Chichen Itza kostet, meine ich, etwa 50 USD (geteilt durch 3 in Eurem Fall). Ich vermute, Uxmal ist etwas günstiger. Für Tulum lohnt sich ein Guide nicht, dafür ist die Stätte zu klein. 

    Übrigens ist in den Maya-Stätten nur Fotografieren erlaubt, wenn ihr filmen wollt, müsst ihr eine Extra-Genehmigung kaufen.

    40-50€ an der Riviera Maya (Cancun oder Playa del Carmen) für ein Abendessen für 2 (!) Personen inklusive Softdrinks! Nicht pro Person! Wenn ihr Euch etwas von der 5ta avenida (der "Vergnügungsmeile" in Playa del Carmen) entfernt, könntet ihr was günstigeres finden, wobei die meisten Restaurants dort erst mal nicht so einladend aussehen.

    Im Übrigen braucht ihr nicht vor Eurem Rückflug noch mal nach Cancun, von Playa del Carmen aus seid ihr in ca. 45 Minuten da. Ihr braucht also keine Vorübernachtung in Cancun. Ich empfehle Mietwagenan- und abnahme direkt am Flughafen Cancun.

  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1394022687000

    Danke Jesla für die ganzen Vorschläge werde mir Uxumal ansehen. Tulum hatte ich als Tagesausflug von Playa Carmen gedacht.

    Werde auch mal Valladolid googeln. Aber gerade Holbox hat uns schon von den Fotos her sehr gefallen und dass es noch nicht so touristisch und relaxed ist.

    Hatte in einem Reisebericht gelesen, dass man laut dem Bericht regelrecht belagert wird bei den Mayastätten von Verkäufern, Guides, Leute die auf dein Auto aufpassen wollen...

    Was ich nur schon bemerkt habe, ist halt Januar doch totale Hauptsaison und grad bei Zimmerpreisen am höhsten. Müssen wir nochmal schauen ob wir das nicht doch lieber etwas verschieben.

    Noch was ist etwas OT aber wie würdet ihr die Luftfeuchtigkeit bzw Hitze im Januar einschätzen?

    @jesla

    uxmal hatte ich mir schon mal angesehen und gedacht das von merida aus zu machen. Wenn man halt beide Inseln weglässt und Valladolid dazunimmt, hat man zum Baden nur 2 Tage vielleicht in Playa del Carmen. Das wäre mir aufjedenfall zu wenig.

  • Jesla
    Dabei seit: 1159315200000
    Beiträge: 210
    geschrieben 1394028013000

    Kein Problem! 

    Ich würde auch nur ein Insel weglassen, nicht beide. Ganz ehrlich: Das, was Du auf der Isla Mujeres findest, findest Du auch an die Riviera Maya. Da würde ich die Tage lieber in Playa del Carmen nutzen bzw. für Ausflüge an der Riviera.

    Vom Wetter her gibt es natürlich Prognosen, aber ich würde darauf nicht viel geben. Dieses Jahr war der Januar ziemlich durchwachsen, d.h. bewölkt und z.T. regnerisch, der Dezember 2013 war sogar einige Tage richtig kalt (etwa 20 Grad tagsüber, was für Badeurlaub kalt ist). Der Februar dieses Jahr hingegen war traumhaft! Also die beste Jahreszeit vom Wetter her ist i.d.R. März und April, die günstigste Jahreszeit ist - neben der Sommermonate, die am heißesten und feuchtesten sind - November und Dezember (vor den Feiertagen). In den Wintermonaten ist die Luftfeuchtigkeit absolut erträglich!

    Was die Verkäufer angeht: Ich als Deutsche muss leider sagen, dass viele deutsche Touristen sehr gerne mal übertreiben und Negatives noch schlechter darstellen, als es eigentlich ist. Natürlich wird man angesprochen, natürlich wollen die Leute etwas verkaufen. Ist ja klar, die leben davon! Aber i.d.R. sind die Leute nie unhöflich oder übermäßig aufrdinglich und wenn man "No gracias" sagt, wird man auch in Ruhe gelassen. Es ist schade, wenn Touristen die Einheimischen immer gleich als "Bedrohung" ansehen, nur weil sie mit deren Mentalität nicht klarkommen... Nun ja, die Verkäufer, Guides usw. findet man aber auch nur in bestimmten Bereichen der Ausgrabungsstätten, besonders am Eingang. Es ist gar nicht erlaubt, direkt neben den Pyramiden z.B. Stände aufzubauen. Man kann sich also alles in Ruhe angucken!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!