• Sheridane
    Dabei seit: 1065744000000
    Beiträge: 836
    geschrieben 1232379587000

    Hallo zusammen

    Wer von Euch hat denn schon mal eine individuelle Rundreise von Mexico-City aus gemacht, die sich nur in der Mitte Mexikos abspielte? Also Richtung Acapulco, Oaxaca, Tampico, Mazatlan usw.? Ohne der Yucatan-Halbinsel?

    Mich würde interessieren, wie sehenswert die Städte sind, wie weit die Entfernungen sind, wie gut die Hotels (3 bis 4 Sterne) in diesem Bereich sind und ob man 14 Tage gut ausfüllen kann?

    Viele Grüße

    Manuela

  • Bonita96
    Dabei seit: 1219276800000
    Beiträge: 110
    geschrieben 1232556184000

    Hi,

    eine wirkliche Rundreise haben wir nicht gemacht, aber wir waren in Mexico-City, Puerto Vallarta und Guadalajara. Ich fand alle Städte sehr sehenswert, Hotels waren gut und preiswert für europäische Verhältnisse. Reisen in Mexico ist insgesamt easy, es gibt vor allem gute (und preisgünstige) Busverbindungen.

    Allein in Mexico-City kann man eine Woche gut ausfüllen. Wenn Du noch spezielle Fragen zu den Orten, die ich kenne, hast, nur zu...

    LG Sylvia

  • AEVFranke
    Dabei seit: 1197849600000
    Beiträge: 466
    geschrieben 1232625568000

    Hallo,

    habe zwar keine individuelle Rundreise gemacht, sondern eine organisierte, aber trotzdem kann ich dir folgende Städte ans Herz legen: Mexiko City (keine Frage), Puebla, Oaxaca, San Cristobal del las Casas.

    Mexiko City: Sehenswert hier ist natürlich der Plaza des Armas mit der Kathedrale sowie dem Regierungspalast mit den Wandbildern von Diego Rivera. Der Chapultepec Park sollte auch mal besucht werden, nach Möglichkeit an einem Wochenende, denn dann geht hier der Punk ab. Es gibt ein Schloß von Kaiser Maximilian zu besichtigen, sowie einen kostenlosen Zoo und einen See zum Bootfahren. Die schwimmenden Gärten von Xochimilco sind äußerst interessant sowie die Ruinen von Teotihuacan.

    Puebla: Vor allem bekannt wegen der Mole, einer Soße aus bis zu 60 Zutaten, u.a. Schokolade. Hier liegt auch das VW Werk, das bis vor kurzem noch den VW Käfer baute.

    Auf dem Weg von Puebla nach Oaxaca fährt man durch die Sierra Madre, einer der heißesten Gegenden in Mexiko.

    In Oaxaca gibt es eine schöne Altstadt mit diversen Kirchen, sowie der auserhalb liegenden Tempelanlage Monte Alban.

    Unterwegs nach San Cristobal kann man noch einen Abstecher zu den Ruinen von Mitla und Tehuantepec unternehmen.

    In San Cristobal selber kann man dann auch wieder diverse Kirchen besichtigen sowie die Lebensweise der indigenen Bevölkerung in sich aufsaugen. Sehr zu empfehlen ist ein Besuch der umliegenden Dörfer Zinacantan und Chamula, die einen in eine fremde Welt entführen. Indianermärkte und Kirchen in denen eine Mischung aus indianischem Glauben und katholischen Glauben zelebriert wird.

    Wenn ihr dann noch etwas weiter Richtung Yucatanhalbinsel fahren wollt, könnt ihr euch noch die Dschungelruinen in Palenque zu Gemüte führen, die wurklich sehenswert sind.

    Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen, auch wenn ich dir bezüglich Hotels keine Infos geben kann, denn wir waren wie gesagt organisiert unterwegs. Schau einfach mal auf mein Profil und dann meine Reisetips bzw Fotos an. Werd heut Abend mal noch welche von Mexiko reinstellen.

    Gruß

    Stefan

    Wer hinter dem Mond lebt, hat´s wenigstens schön schattig. / Reisebericht Vietnam - Kambodscha 2009 im Asienforum / Reisebericht Peru 2008 im Südamerika Forum :) / Reisebericht Mexiko 2006 im Mittelamerika Forum :)
  • Sheridane
    Dabei seit: 1065744000000
    Beiträge: 836
    geschrieben 1232698824000

    Hallo Stefan und Sylvia

    Vielen Dank für Eure ausführlichen Antworten und die vielen Informationen! :D

    Mexiko-City wäre unser Anlaufpunkt, da ich dort einen Brieffreund habe, der mich vor einer Woche besucht hat und den wir mal besuchen wollen (dadurch auch die Idee mit der Reise nach Mexiko, aber erst im nächsten Jahr). Dort könnte er uns dann auch herumführen und das wichtigste zeigen. Nach Acapulco würde uns dann vermutlich seine Freundin mitnehmen. ;)

    Die genaue Planung schiebe ich erstmal nach hinten, da es ja wirklich erst für nächstes Jahr geplant ist, die Infos habe ich mir aber gleich mal zur Seite gelegt. Ich bin schon mal ganz dankbar, zu wissen, dass man dort wirklich zwei Wochen gut ausfüllen kann. Mein Brieffreund sieht das natürlich aus einer anderen Sicht als ein Tourist. ;)

    Viele Grüße

    Manuela

  • AEVFranke
    Dabei seit: 1197849600000
    Beiträge: 466
    geschrieben 1232707586000

    Gern geschehen :)

    Wer hinter dem Mond lebt, hat´s wenigstens schön schattig. / Reisebericht Vietnam - Kambodscha 2009 im Asienforum / Reisebericht Peru 2008 im Südamerika Forum :) / Reisebericht Mexiko 2006 im Mittelamerika Forum :)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!