• cabronsito
    Dabei seit: 1187308800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1187323186000

    Im Moment deutet tatsaechlich alles darauf hin, dass sich "Dean" sehr aehnlich wie vor 2 Jahren "Emily" entwickeln wird. Es gibt einfach kaum etwas, das ihn daran hindern koennte, zu einem sehr starken Hurrikan zu werden. Und ja, im Moment sieht es so aus, als ob es Yucatán treffen wuerde. Auch meine Berichte basieren uebrigens auf Informationen der NOAA-Forecaster.

    Vorsicht uebrigens mit den Reiseveranstaltern. Die reagieren erst, wenn wirklich etwas passiert ist. Da sie allerdings bei wirklich verheerenden Auswirkungen, bei denen ueblicherweise vor Ort fuer ein paar Tage Strom und Kommunikation ausfallen, selbst nicht ueber den Zustand der einzelnen Hotels informiert sind, artet die Sache oft in Chaos aus.

    Ich will Dich nicht erschrecken, Julchen, aber ich finde es auch nicht richtig, Wahrheiten zu verschweigen. Vielleicht liesst Du Dir in einer ruhigen Minute mal diesen thread in meinem Mexiko-Forum durch. Dort geht es um Emily 2005 und die Folgen. Ich habe seinerzeit noch Wochen spaeter Hotels im Namen von reisewilligen und gebuchten Forenmitgliedern angerufen, um zu erfahren, ob sie Gaeste empfangen und wie der allgemeine Zustand ist.

    Da Du allerdings erst nach Durchzug "Deans" anreisen wirst, besteht zumindest keine unmittelbare Gefahr fuer Gesundheit oder gar Leben. Und glaub mir, es ist gar keine so schlechte Erfahrung, das Nach-Hurrikan-Leben auch als Urlauber mitbekommen zu duerfen. Auch wenn es einige Schaeden in der Region geben sollte, wuerde ich den Urlaub trotzdem wahrnehmen, solange das Hotel in ordentlichem Zustand ist.

    Da ich mich intensiv mit dem Thema befasse, erlebe ich immer wieder tolle Berichte sogar bis hin zu Urlaubern, die beim Wiederaufbau mit anfassen.

    Aber warten wir erstmal ab, was wirklich passieren wird. Rechne halt fuer den Fall der Faelle mit ein paar kleinen Ungemuetlichkeiten wie z. Bsp. Unterbringung in einem anderen Hotel. Wenn man sich mental locker vorbereitet, ist alles halb so schlimm. Schliesslich willst und sollst Du den Urlaub geniessen. ;)

  • Datjulchen
    Dabei seit: 1176336000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1187339973000

    Ich könnte wirklich heulen... Nach den ganzen Berichten sieht es wirklich so aus, als würde der Hurrikan voll auf Yucatan treffen :disappointed: Und ganz ehrlich ich will nicht in ein Gebiet das gerade komplett verwüstet wurde, ich habe mich nicht ein halbes Jahr auf diesen Urlaub gefreut um dann nichts davon zu haben :( Werden heute abend mal ins Reisebüro gehen und nachfragen, wo wir ausweichen könnten...

    Wie sieht es denn mit der Dom Rep aus??

  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3967
    geschrieben 1187341441000

    Hallo Julchen,

    sorry, aber wenn Du jetzt von Yucatan in die Dom.Rep. wechseln möchtest, dann halte ich das für überaus naiv und reichlich planlos !

    Nochmals : Eine genaue Zugbahn von Hurricans lässt sich nie sicher vorhersagen, die ganzen Karibikinseln in dieser geographischen Lage sind nun mal in der Regenzeit Hurrican gefährdet.....

    Wenn Du heute in die Dom.Rep. umbuchst, dann kommt nächste Woche einer mit Ziel Dom.Rep. und dann :frowning:

    Das weiss man doch bevor man solch eine Reise bucht....

    Wenn Du 100% sicher sein willst, dann nehme eine Insel ''unter den Winden'', wie Aruba, Bonaire & Curacao oder auch die Isla Magaritha !

  • hawaii-elke
    Dabei seit: 1044230400000
    Beiträge: 356
    geschrieben 1187348195000

    Hallo Julchen,

    ich war im August 2001 in Mexiko als der Tropische Wirbelsturm( Hurrikan )Chantal auf Yukatan treffen sollte .Gott sei Dank ist der Hurrikan 8 Stunden bevor er in Playa Del Carmen auftreffen sollte ins Landesinnere abgewandert.

    Da haben wir echt Glück gehabt! ;)

    Ich war jetzt 7 mal im August in der Karibik und würde wieder im August in die Karibik verreisen. ;)

    Ob das eine gute Idee ist auf die Dom Rep. umbuchen?? :frowning:

    Ich drücke Dir die Daumen!!

    Grüße Hawaii-elke

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2662
    geschrieben 1187350442000

    @Julchen:

    jetzt wart doch einfach mal ab, ob überhaupt was Schlimmes passiert.

    Wenn es doch erhebliche Schäden geben würde, wird man Dich informieren.

    Beobachte den Hurrikan bei Noaa und guck Nachrichten.

    Sollte es arg werden, kannst noch immer zum Reisebüro gehen und umbuchen.

    Aber denk bitte dran, kostenlos umbuchen oder stonieren darf man erst dann, wenn der Reiseveranstalter das für nötig hält.

    Alternativen gibt es doch Ende August wirklich genug, muss ja nicht Karibik sein.

    Auch in Europa gibt es genug Ziele die noch schönes Wetter haben.

    Also.... nicht aufregen, abwarten, dann Glück haben ob man umbuchen darf.

    Bei uns gings bei Hurrikan Wilma prima, ich hab alles verfolgt, am Samstag Reisebüro angerufen, die hat sich mit TUI in Verbindung gesetzt und wir durften sofort umbuchen.

    Gab noch genug Plätze .

  • Datjulchen
    Dabei seit: 1176336000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1187351290000

    Hallo zusammen!

    Danke für die vielen Tipps... Natürlich werden wir abwarten und sehen, was am Montag - wo er vorrausichtlich mit Stärke 5 (!) auf Yucatan treffen soll - passieren wird. Trotzalledem werden wir uns heute schonmal nach Ausweichplätzen erkündigen - nur schonmal um zu wissen, was man alternativ machen könnte...

    @mellygirl: als ihr umgebucht habt, seit ihr dann auch zur gleichen Zeit gefolgen? Und wohin, wenn ich fragen darf?

    LG

    Jule

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2662
    geschrieben 1187352098000

    Hallo Jule,

    wir sind ne Woche später geflogen, wir sind zum Glück flexibel gewesen.

    Bei uns war ja 4 Tage vor Abflug der Hurrikan schneller.

    Da war die Auswahl im November nicht mehr wirklich pralle, da ja auch Amis und Co ein neues Ziel suchten.

    Wir buchten dann auf Jamaika um, aber auch da düst der Hurrikan ja drüber, also nicht wirklich ne Alternative für Dich.

    Aber denk positiv, es gibt noch soviele schöne Reiseziele und wer weiss, evtl sind die Schäden schneller behoben als Du denkst.

    Das ist ja nicht der erste Hurrikan den Yucatan erlebt, die Menschen dort sind fleissig wie Ameisen und richten wieder alles .

    Also...ich drück die Daumen.

    Lg

    Melly

  • bentob
    Dabei seit: 1187308800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1187354526000

    Hallo zusammen,

    hier ist das aktuelle Satelitenbild:

    http://www.nhc.noaa.gov/refresh/graphics_at4+shtml/083527.shtml?5day

    Viele Grüße,

    Claudia

  • angel2801
    Dabei seit: 1123891200000
    Beiträge: 52
    geschrieben 1187360151000

    Hey,

    also ich würde umbuchen!!!

    Selbst wenn ihr nur die Ausläufer vom Hurrican mitbekommt, habt ihr keine schönen Tage. Es regnet dann den ganzen tag richtig schlimm und stürmisch ist es auch. Also könntet ihr auch nur im Hotel bleiben oder auf dem Zimmer! So stellt man sich keinen Urlaub vor.

    Wir waren 2005 in Mexico und haben "nur" die Ausläufer eines Tropensturms mitbekommen und wir konnten schon 3/4 Tage nichts machen, außer auf dem Zimmer oder an der Bar sitzen. Ich möchte mir nicht vorstellen, wie das ist, wenn man dann die Ausläufer eines Hurricanes mitbekommt.

    Wir waren gerade im Juni in Mexico und mir tut es wirklich sehr leid für die Menschen dort, dass vielleicht schon wieder bald alles kaputt und verwüstet ist!

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2662
    geschrieben 1187374979000

    @Angel: wie schon geschrieben ist umbuchen so kurz vor der Reise nicht immer möglich.

    Umbuchen geht nur wenn der Reiseveranstalter grünes Licht gibt.

    Oder man stoniert auf eigene Kosten, was dann richtig teuer wird.

    Wenn Du auch die Vorhersage des Hurrikans angucken würdest, ist der Hurrikan schon vorbei wenn Julchen dort ankommt.

    Hofft man zumindest.

    Der letzte Hurrikan klebte ja auch ewig an einer Stelle.

    Gruss

    Melly

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!