• Datjulchen
    Dabei seit: 1176336000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1187255347000

    Wir fliegen nächsten Donnerstag (23.08.2007) für 2 Wochen nach Playa del Carmen. Jetzt habe ich in den Nachrichten von Hurrikan Dean gehört, der sich übers Wochenende in Richtung Golf von Mexiko ausbreiten soll... Kann dieser Hurrikan auch Playa del Carmen gefährlich werden?? Sorry, wenn ich vielleicht doof frage, aber ich kenne mich da nicht wirklich aus und habe Angst, dass mein Traumurlaub ins Wasser fällt :(

  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3967
    geschrieben 1187259231000

    Hallo Julchen,

    ja sicher kann der Hurrican auch die Yucatan Halbinsel erwischen und dann halt auch Playa del Carmen. Richtung Golf von Mexico ist halt erst mal sehr grob....

    Das kann aber vorher niemand so 100%ig vorhersagen, in der Regenzeit muss man halt mit sowas rechnen.....

    Schau mal z.B. hier oder hier

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2662
    geschrieben 1187260066000

    Sollte Dean nen Hurrikan werden, was im Moment so aussieht, dann wird er voll auf die Küste von Yucatan aufschlagen :(

    Hoffen wir mal, dass es nicht wieder so schlimm wird.

    Mit etwas Glück schwächt er sich über Dom.Rep und Kuba wie Jamaika etwas ab.

    Gruss

    Melly

  • Datjulchen
    Dabei seit: 1176336000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1187261456000

    Ich könnte wirklich heulen :(

    Wir fliegen ja schon am Donnerstag und ich habe wirklich Angst das wir ankommen und alles verwüstet ist...

    Was wäre denn eine alternative zu Mexiko, wenn wir umbuchen würden?

    LG

    Julia

  • xmawa
    Dabei seit: 1176681600000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1187261806000

    Hallo Julchen,

    TommyA hat dir schon einen guten Link zugeschickt. Die Zugbahn könnte sich aber immer noch ändern. Wenn es nur die Ausläufer werden, ist es halb so schlimm. Vielleicht ein oder zwei Tage schlechtes Wetter mit Regen und etwas Wind.

    Keine Angst, die Fluglinien und Reiseveransstalter werden ihre Kunden mit Sicherheit nicht losschicken, bei wirklich schlechten Vorhersagen.

    Warte doch einfach bis Sonntag ab, da soll er auf den Golf von Mexiko schlagen. Wenn ihr aber erst nächste Woche fliegt, dann ist der Spuk vorbei.

    LG Tina

    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken! (Noka)
  • xmawa
    Dabei seit: 1176681600000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1187261990000

    @datjulchen

    Alternativen? Es ist Regenzeit in der Karibik, da mußt du überall in diesem Bereich mit solchen Wettererscheinungen rechnen.

    Wir schon gesagt, abwarten. Wenn wirklich alles verwüstet sein sollte (was wir Mexikofans alle nicht hoffen wollen) wird der Reiseveranstalter euch schon eine Alternative anbieten. Aber es passiert nix, einfach daran glauben :p

    LG tina

    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken! (Noka)
  • Datjulchen
    Dabei seit: 1176336000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1187262166000

    Danke Tina, für die aufbauenden Worte... Werden jetzt einfach mal abwarten und positiv denken. Hab mich so lange auf diesen Urlaub gefreut!!

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2662
    geschrieben 1187284187000

    Es handelt sich jetzt nicht mehr nur um einen tropischen Sturm sondern einen Hurrikan.

    Bei Noaa gut zu verfolgen.

    @ Julchen: verfolge ihn bei Noaa, sollte es wirklich so sein, dass Mexiko wieder richtig was abbekommt, wird Dich Dein Reisebüro informieren oder Du kannst selbst Kontakt aufnehmen und wegen Umbuchung etc zu fragen.

    Dean wird übrigens jetzt schon als ein gefürchteter Hurrikan eingestuft!

  • cabronsito
    Dabei seit: 1187308800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1187323184000

    Im Moment deutet tatsaechlich alles darauf hin, dass sich "Dean" sehr aehnlich wie vor 2 Jahren "Emily" entwickeln wird. Es gibt einfach kaum etwas, das ihn daran hindern koennte, zu einem sehr starken Hurrikan zu werden. Und ja, im Moment sieht es so aus, als ob es Yucatán treffen wuerde. Auch meine Berichte basieren uebrigens auf Informationen der NOAA-Forecaster.

    Vorsicht uebrigens mit den Reiseveranstaltern. Die reagieren erst, wenn wirklich etwas passiert ist. Da sie allerdings bei wirklich verheerenden Auswirkungen, bei denen ueblicherweise vor Ort fuer ein paar Tage Strom und Kommunikation ausfallen, selbst nicht ueber den Zustand der einzelnen Hotels informiert sind, artet die Sache oft in Chaos aus.

    Ich will Dich nicht erschrecken, Julchen, aber ich finde es auch nicht richtig, Wahrheiten zu verschweigen. Vielleicht liesst Du Dir in einer ruhigen Minute mal diesen thread in meinem Mexiko-Forum durch. Dort geht es um Emily 2005 und die Folgen. Ich habe seinerzeit noch Wochen spaeter Hotels im Namen von reisewilligen und gebuchten Forenmitgliedern angerufen, um zu erfahren, ob sie Gaeste empfangen und wie der allgemeine Zustand ist.

    Da Du allerdings erst nach Durchzug "Deans" anreisen wirst, besteht zumindest keine unmittelbare Gefahr fuer Gesundheit oder gar Leben. Und glaub mir, es ist gar keine so schlechte Erfahrung, das Nach-Hurrikan-Leben auch als Urlauber mitbekommen zu duerfen. Auch wenn es einige Schaeden in der Region geben sollte, wuerde ich den Urlaub trotzdem wahrnehmen, solange das Hotel in ordentlichem Zustand ist.

    Da ich mich intensiv mit dem Thema befasse, erlebe ich immer wieder tolle Berichte sogar bis hin zu Urlaubern, die beim Wiederaufbau mit anfassen.

    Aber warten wir erstmal ab, was wirklich passieren wird. Rechne halt fuer den Fall der Faelle mit ein paar kleinen Ungemuetlichkeiten wie z. Bsp. Unterbringung in einem anderen Hotel. Wenn man sich mental locker vorbereitet, ist alles halb so schlimm. Schliesslich willst und sollst Du den Urlaub geniessen. ;)

  • cabronsito
    Dabei seit: 1187308800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1187323185000

    Im Moment deutet tatsaechlich alles darauf hin, dass sich "Dean" sehr aehnlich wie vor 2 Jahren "Emily" entwickeln wird. Es gibt einfach kaum etwas, das ihn daran hindern koennte, zu einem sehr starken Hurrikan zu werden. Und ja, im Moment sieht es so aus, als ob es Yucatán treffen wuerde. Auch meine Berichte basieren uebrigens auf Informationen der NOAA-Forecaster.

    Vorsicht uebrigens mit den Reiseveranstaltern. Die reagieren erst, wenn wirklich etwas passiert ist. Da sie allerdings bei wirklich verheerenden Auswirkungen, bei denen ueblicherweise vor Ort fuer ein paar Tage Strom und Kommunikation ausfallen, selbst nicht ueber den Zustand der einzelnen Hotels informiert sind, artet die Sache oft in Chaos aus.

    Ich will Dich nicht erschrecken, Julchen, aber ich finde es auch nicht richtig, Wahrheiten zu verschweigen. Vielleicht liesst Du Dir in einer ruhigen Minute mal diesen thread in meinem Mexiko-Forum durch. Dort geht es um Emily 2005 und die Folgen. Ich habe seinerzeit noch Wochen spaeter Hotels im Namen von reisewilligen und gebuchten Forenmitgliedern angerufen, um zu erfahren, ob sie Gaeste empfangen und wie der allgemeine Zustand ist.

    Da Du allerdings erst nach Durchzug "Deans" anreisen wirst, besteht zumindest keine unmittelbare Gefahr fuer Gesundheit oder gar Leben. Und glaub mir, es ist gar keine so schlechte Erfahrung, das Nach-Hurrikan-Leben auch als Urlauber mitbekommen zu duerfen. Auch wenn es einige Schaeden in der Region geben sollte, wuerde ich den Urlaub trotzdem wahrnehmen, solange das Hotel in ordentlichem Zustand ist.

    Da ich mich intensiv mit dem Thema befasse, erlebe ich immer wieder tolle Berichte sogar bis hin zu Urlaubern, die beim Wiederaufbau mit anfassen.

    Aber warten wir erstmal ab, was wirklich passieren wird. Rechne halt fuer den Fall der Faelle mit ein paar kleinen Ungemuetlichkeiten wie z. Bsp. Unterbringung in einem anderen Hotel. Wenn man sich mental locker vorbereitet, ist alles halb so schlimm. Schliesslich willst und sollst Du den Urlaub geniessen. ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!