• melikara1984
    Dabei seit: 1310428800000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1317386466000

    Hallo,

     

    ich hätte da mal eine Frage zum Flug. Und zwar gibt es einen recht günstigen Flug zurück von Cancun über Atlanta nach München. Aufenthalt in Atlanta wären allerdings aber nur 1:38...Ist es überhaupt möglich den Anschluss zu schaffen?

     

    Viele Grüße

  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1317390397000

    Nur wenn alles - aber auch wirklich alles ( z.b. Flieger aus Cancun landet absolut pünktlich,  Immigration und Zoll geht super schnell , Koffer abholen und neu aufgeben ) reibungslos und zeitnah abläuft, könnte es klappen.

     

    Alleine an der Immigration kann man aber schon mal schnell 1 Stunde und länger anstehen.

     

    Ich würde also realistisch gesehen sagen und wenn das alles nicht in eine totale Hektik und Streß ausarten soll kann man das knicken.....

     

    " Minimum connection times for some major airports in the United States. Again, I would add a minimum of 30 minutes to all these times for my choices and even more in storm seasons.

     

    Atlanta ATL – Hartsfield-Jackson (10 miles from city center)

    Domestic to Domestic – 55 minutes

    Domestic to International – 1 hour

    International to Domestic – 1 hour 30 minutes

    International to International – 1 hour 30 minutes

     

    http://www.allstays.com/Features/airport-connection-times/

     

    http://www.holidaycheck.de/thema-Erfahrungen+bzgl+Umstiegszeit+am+Flughafen+Atlanta-id_80477.html

     

    ATL ist ja der Flughafen mit dem weltweit höchstem Passagieraufkomen ( ca. 89 Mio. in 2010 ) und ein riesen Teil mit 196 ! Gates. Das ist also zu jeder Zeit die " Hölle " los und die Wege von Terminal zu Terminal sind dementsprechend lang. Kann man speziell gerade ATL meiden , sollte man dies auch wahrlich tun...

  • amadeea
    Dabei seit: 1261267200000
    Beiträge: 93
    geschrieben 1317494985000

    hallo, wir haben das voriges jahr so gemacht - münchen - atlanta - cancun und zurück!

    das war mit delta, super pünktlich in atl - obwohl wir zu spät gestartet sind! wir hatten beim hinflug 3 h aufenthalt und beim rückflug 4 stunden aufenthalt... atlanta hat ein terminal wo es  nur die internationalen flüge abfertigt - das heisst man bleib im gleichen terminal. und wir mussten unser gepäck in atlanta nicht holen - erst in cancun.

    rein theoretisch ist es machbar. einfach vorher mit delta sprechen, was passiert wenn der flug aus münchen verpätet landet - und ob es am selben tag noch einen weiteren flug gibt. in atlanta waren wir viel schneller durch die imigration als in phili...  liebe grüße und einen schönen urlaub

    ihr findet mich beim essen oder am strand...
  • Weltenbummler311
    Dabei seit: 1295481600000
    Beiträge: 205
    geschrieben 1317558817000

    Hallo!

    Unser Flug geht von Hamburg über Düsseldorf über Miami nach Cancun.

    In Miami haben wir einen Aufenthalt von 1:40 Std.

    Ist es möglich dort den Anschlussflug nach Cancun zu schaffen?!

    Da es unsere erste Fernreise mit umsteigen ist wollten wir wissen ob man das Gepäck immer wieder neu aufgeben muss, oder ob wir dieses erst wieder in Cancun hoffentlich Wiedersehen werden ;-)

    Liebe Grüße

    Sarah

    September/Oktober 2015 - THAILAND - Bangkok - Chiang Mai - Khao Lak
  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1317574021000

    @amadeea

     

    Ja, bei 3 bzw. sogar 4 Stunden Transferzeit wie bei euch sehe ich da auch kein Problem.

     

    Aber bei nur 1:38h wie bei @melikara1984 oder jetzt ähnlich mit 1:40h bei @sarahwieloch schon..

  • melikara1984
    Dabei seit: 1310428800000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1317582195000

    Hallo,

     

    danke für eure Antworten....

     

    Also wir haben jetzt die Flüge gebucht, es geht von MUC nach Philadelphia mit Zwischenstopp von 4 Std. auf dem Hinflug, auf dem Rückflug haben wir 2 Std. Zeit. Mir hat das Reisebüro gesagt, man müsse auf dem Rückflug nicht die Koffer abholen und durch den Zoll und somit wäre es von der Zeit her machbar...Naja ich hoffe es einfach mal dass es so stimmt ;-))

     

    VG

  • Codi11
    Dabei seit: 1182816000000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1317656960000

    Wir fliegen Mitte Oktober von Frankfurt über Houston nach Cancun. Aufenthalt in Houston ist 1:55. Mir ist gesagt wurden, das reicht aus. Hoffe es stimmt.

  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1317663952000

    Houston IAH – George Bush Intercontinental hat eine min. Connection Time von

    "nur" 1:15h. Bei 1:55h habt ihr also noch - etwas - zeitlichen Puffer. 

     

    Wenn ihr alle Flüge ( D-US-Mex ) als ein durchgehendes Ticket gebucht habt ( also mit einer Buchungsnummer und nicht alle Flüge einzeln und womöglich noch mit verschiedenen nicht verbundenen Fluggesellschaften) , ist das sowohl theoretisch als auch praktisch machbar. Sonst würde das so ja nicht gebucht werden können.  Sobald nämlich die Minimum Connection Time des jeweiligen US Airports unterschritten wird, wäre so eine Flugkonstruktion mit einem Weiterflug - auf einem Ticket - überhaupt erst  gar nicht buchbar. Wie gesagt aber nur bei einer zusammenhängenden Buchung auf einem Ticket und nicht wenn man jeden Flug separat bucht !  

     

    In der Praxis KÖNNTE eine Umsteigezeit von 1:55h jedoch auch knapp werden.

     

    Da es keinen Transitbereich auf US Flughäfen gibt , muss man auch bei einem Zwischenstopp komplett in die USA einreisen ( mit ESTA , Zollformular ausfüllen etc. pp ) .

    Zeitlich das grösste Problem ist meist die Immigration. Da ist von 20 Minuten bis zu 2 Stunden und noch länger alles denkbar. Wird man zum Second Sreening " gebeten "

    dauerts oft noch länger.

     

    Das Gepäckstück wird - normalerweise - bereits schon in Deutschland am Abflughafen mit dem entsprechenden Label für die gesamte Flugstrecke (z.B.D-US-CUN) versehen ( bitte auf jeden Fall beim Check-In in D danach genau erkundigen !! ) . Dennoch muss der Passagier sein Gepäckstück - normalerweise - immer am ersten U.S. Flughafen abholen und dann selbst durch den Zoll bringen. Es wird aber immer mal wieder in Foren wie auch hier von Ausnahmen berichtet , wo der Koffer doch komplett durchgeht . Warum auch immer... Normaler Ablauf ist das jedenfalls seit längerem nicht mehr.

     

    Muß man selbst samt Gepäck durch den Zoll, muss das Gepäck dann - normalerweise - danach nicht mehr neu an einem Check-In Schalter eingechecken, sondern man stellt es einfach - meist direkt hinter dem Zollbereich - auf ein entsprechend gekennzeichnetes Transportband und es wird direkt zum Flieger nach Cancun transportiert. Das Gepäcklabel für den Weiterflug nach Cancun ist ja schon dran ( wenn es denn in D dran gekommen ist... ) . Neu aufgeben am Check-In Schalter braucht man - Ausnahmen bestätigen diese Regel - die Koffer also normalerweise jedenfalls nicht mehr.

    Das wäre z.b. dann denkbar, wenn man beim deutschen Abflughafen Chkeck-In nicht auch gleich die Boardingkarten für den Weiterflug nach CUN bekommen habt. Dann müsst ihr natürlich in den USA alleine dafür ja an den Check-In Schalter eurer Airline.

     

    Es muss halt alles zügig und reibungslos ablaufen. Ansonsten wirds  unter Umständen dann halt hektisch und eine schöne Rennerei. Ist der - ursprünglich geplante - Anschlussflieger nach CUN dann bereits weg, bucht euch eure Airline dann kostenlos natürlich auf den nächst möglichen Flug nach Cancun um. Das kann dann zu einer etwas längerer Wartezeit auf dem Airport führe, je nachdem wann die nächste Flugmöglichkeit besteht. Im schlimmsten Falle kann das ganze dann sogar in einer Übernachtung am Airport enden , wenn ihr z.b. am späten Nachmittag oder sogar erst abends auf eurem US Airport ankommt und dann kein Flieger der Gesellschaft mehr nach Cancun rausgeht. Dann gehts erst am nächsten Tag dann weiter. Das wäre dann sozusagen das Worst Case Szenario...

     

    Hat man alle Flüge seperat gebucht, ist der verpasste Flieger dann persönliches Pech und Eigenverschulden. Die Airline wird sich dann wenn überhaupt nur auf dem Kulanzwege davon etwas annehmen...

     

    http://www.usa-reise.de/index.php?option=com_easyfaq&task=cat&catid=79&Itemid=121#faq123

     

    Grundsätzlich kann man zwar bei den Flügen via USA - manchmal - einige Euros sparen, aber man muss dafür ja insgesamt eine weitaus längere Flugzeit/Reisedauer sowie die ganzen US Formalitäten in Kauf nehmen. Als regelmässiger Urlauber in den USA kann ich ein Lied davon singen und das ist dann - manchmal - gar nicht so lustig und nervt gewaltig, was die Amis da "veranstalten". Für mich persönlich ist darum für einen Urlaub in Mexico der Weg über die USA ein absolutes No-Go.

  • Codi11
    Dabei seit: 1182816000000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1317665489000

    Es werden aber so gut wie keine Direktflüge mehr angeboten, leider.

    Und ja, wir haben alles über eine Buchungsnummer gebucht und die Flüge sind alle mit Continental Airlines. Ankunft Houston 13:55  Abflug 15:50

     

    Der Rückflug geht über Newark , da haben wir aber nur 1:10

    Ankunft 18:20  Abflug 19:30

     

    Hat jemand Erfahrungen mit diesem Flughafen? Wie ist da die Connection Time?

  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1317673364000

    Na dann braucht ihr euch doch keine Sorgen machen. Dann liegt alles in der Hand von Continental und ihr seit auch wegen z.b. Umbuchung und den Kosten falls ihr die geplanten Weiterfluege nicht bekommt auf der absolut sicheren Seite. Und wenn die Flüge alle so buchbar waren kann euch die Connection Time auch relativ egal sein. CO organisiert das dann schon.

     

    Ich würde allerdings - einfach zur Sicherheit und zur Info für den Fall der Fälle, das ihr dien geplanten Weiterfluge verpasst - im Vorfeld schon mal schauen, wann dann von Continental nach eurem geplanten Anschlussflug die nächsten Flieger nach Cun bzw. zurück nach FRA gehen.

     

    In Newark bin ich schon mehrmals gelandet und gestartet.  EWR ist relativ übersichtlich und nicht ganz so riesig wie JFK. Bin da auch immer recht schnell durch die Immigration gekommen und bei mir hat da immer alles recht schnell und reibungslos geklappt. o.k. musste einmal am Airport nächtigen , aber da konnte der Flughafen nichts dafür. Wenn ich nach New York fliege versuche ich möglichst immer einen Flug nach EWR statt JFK zu bekommen.

     

    Grundsätzlich hat EWR in den USA aber einen sehr schlechten Ruf weil die dort häufig mit Verspätungen zu kämpfen haben.

    http://www.usatipps.de/Tips_1/Fluege/US-Airports/us-airports.html

     

    EWR ist aber neben Housten das US Drehkreuz von Continental Airlines und da stehen immer haufenweise Maschinen von denen rum.  Darum sollte gerade wenn man mit CO fliegt dort in EWR eigentlich im Normalfall alles reibungslos klappen. Zur Not einen Mitarbeiter von CO gleich greifen ( die stehen überall rum ) und der schleust einen dann schon an diversen Schlangen vorbei, sodass man seinen Anschlussflug meistens jedenfalls noch bekommt. Aber zaubern können die natürlich auch nicht..

     

    Aber nur 1.10h Umsteigezeit ist natürlich denkbar knapp von CO kalkuliert. Aber das liegt wahrscheinlich eben am Drehkreuz und das die dort so kurze Verbindungen haben. Wobei Einreiseprozedere auf dem Rückflug ja nicht ganz so aufwendig wie beim Hinflug ist. Der Koffer geht ja auch direkt durch. Und wenn ihr den Flieger um 19.30 Uhr nicht bekommt , fliegt ihr halt mit dem nächsten und letzten Flieger an diesem Tag  um 22.05 Uhr CO 8850 ( durchgeführt von Lufthansa) nach Frankfurt.. Mit dem bin ich schon oft geflogen und wenn ihr auf der richtigen Seite im Flieger sitzt, könnt ihr dann noch einne schönen Blick auf das Lichtermeer von Manhattan erhaschen.

     

    Non-Stop Flüge - also direkt durch nach Cancun -  ( nicht Direktflüge - die können immer eine Zwischenladung beinhalten ) gibt es doch reichlich. z.b. die  Condor fliegt ab Frankfurt 3 x pro Woche ( Di., Do. und Samstags ) und Air Berlin jeden Montag ab Düsseldorf und jeden Dienstag von München Non-Stop nach Cancun...

     

    Diese Flüge sind für mich - wenn der Preis einigermassen passt-  immer 1. Wahl.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!