• Kerstin D.!
    Dabei seit: 1313107200000
    Beiträge: 131
    geschrieben 1325501694000

    In diesem Jahr möchten wir nach Mexiko reisen. Ich bin gerade dabei, eine etwas engere Hotelvorauswahl zu treffen.

    In vielen Bewertungen  las  ich über Unmengen von den verschiedensten Tieren, viele Fotos der User hier sind dementsprechend.

    Ich bin absoluter Tierfan, aber eben nicht um jeden Preis. In einer Bewertung las ich z.B., dass es in einem Hotel üblig ist, dass die Touris die Tiere mit Pommes füttern zur Belustigung einiger Gäste. Und das laut Darstellung im grossen Stil, also nicht nur mal so zwischendurch und als Ausnahme. Dass erwachsene Tiere "entsorgt" werden, weil der Tiernachwuchs eben verspielter und putziger ist. Tukane den ganzen Tag in engen Käfigen sitzen müssen. usw.usw.

    Genau soetwas möchte ich in meinem Urlaub NICHT unterstützen, indem ich durch Unkenntnis genau so ein Hotel buche.

    Hat jemand genauere Kenntnisse, wie es in dem einen oder anderen Hotel mit der Haltung der Tiere aussieht ?

    Ich habe ganz bewusst keine Hotelnamen genannt. Zum einen bin ich erst am Anfang meiner Suche nach einer geeigneten Unterkunft. Zum anderen fürchte ich, dass ich ohnehin nur wenig Informationen zu dem Thema bekommen werde. Ich wollte es daher so allgemein wie möglich halten.

    Ebenso  möchte ich auch keine allgemeine oder spezielle Tierschutzdebatte in die Wege leiten. Dazu gibt es andere Foren.

    Ich will einfach kein Hotel buchen, indem mich Tiere belustigen sollen, die dafür vielleicht auch noch leiden müssen.

    Schonmal Danke im Vorraus für eure Hilfe.

  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1325506395000

    Also mir ist jetzt kein Hotel direkt bekannt, wo die Tiere regelrecht in Käfigen gehalten werden. Das ist eher in den Vergnügungsparks wie Xcaret etc. der Fall. Habe da auch ehrlich gesagt noch nie was drüber gelesen oder gehört, das dem in den Hotels so wäre.  Aber das kann natürlich schon irgendwo mal vereinzelt der Fall sein. Hier wäre es  dann hilfreich mal ganz konkrete Hotelnamen zu nennen.  

     

    In den Hotels wo ich bisher war, handelte es sich immer und nur um Wildtiere die dort frei lebten und sich von dem ernährten was die Natur so hergab. Vielleicht wird auch vom Hotel teilweise zugefüttert - keine Ahnung.  Das natürlich ein paar bekloppte Touris die Tiere mit was weiss ich nicht allem aus den Restaurants füttern kann man natürlich nicht verhindern. Besonders betrifft dies meinen Beobachtungen nach aber meistens die Fische die in Strandnähe mit Brot etc. gefüttert werden, obwohl wie z.b. im Barcelo Maya Resort extra Fischfutter gekauft werden kann um damit dann die Fische zu füttern. Die grösste Sauerei ist allerdings dieses Schwimmen mit den Delfinen und deren Haltung in Pools oder auch im Meer in diesen Käfigen. Das ist wirklich schändlich und für die Tiere eine einzige Qual, wie wissenschaftlich mittlerweile ja unbestritten ist.

  • KerstinR
    Dabei seit: 1127001600000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1325540555000

    Hallo, über folgende Hotels kann ich etwas sagen:

    1. BlueBay Grand Esmeralda: Die Tiere (Nasenbären etc.) laufen frei und glücklich herum. Keine Ahnung, ob die jemand füttert ... aber sie wirken zufrieden und sind eigentlich scheu (gutes Zeichen)

     

    2. Grand Palladium Komplex: es gibt Flamingos und Krokodile in einem riesigen Gehege. Die Krokodile werden gefüttert - die Touristen dürfen von weiten zuschauen. Ansonsten leben da Unmengen von Tieren (Warane, Nasenbären, Stinktiere etc.) - ich habe nie gesehen, dass sie zur Touristenbelustigung missbraucht werden. Im Gegenteil: Es gab ein hervorragendes ökologisches Konzept, auf das das Hotel zu Recht stolz ist.

     

    Hatte den Eindruck, dass es den mexikanischen Hotels wichtig ist, im Einklang mit der Natur zu bauen.

  • ENIGMA13
    Dabei seit: 1291593600000
    Beiträge: 2492
    gesperrt
    geschrieben 1325554919000

    Gibt es artgerechte Tierhaltung?

    In der Karibik sind Tiere nicht unüblich in Hotels.Ob nun freilaufend oder artgerecht im Käfig.Oftmals laufen die Fotofuzis von Liege zu Liege mit Leguan,Schlange,Ara usw.und lassen sich die Bilder noch teuer bezahlen.Auch einige User haben hier solche Bilder als Avatarbild.

    Letztens schrieb ein User seine Länder-No Go-Liste,Mexiko an erster Stelle wegen weltweit der meisten Morde pro Jahr.

    Rundreise und Badehotel sind bei uns gebucht.Ich bin mir sicher,daß wir auf die eine oder andere Art auf Tiere treffen werden.Man kann nicht artgerechte Tierhaltung, ais Touri, in solchen Ländern ändern.

    Hoffe für Euch,Ihr findet das Hotel ohne Tiere und Pommesfütterer.

  • Kerstin D.!
    Dabei seit: 1313107200000
    Beiträge: 131
    geschrieben 1325600346000

    Erstmal vielen Dank für Eure bisherigen Antworten.

    Diese Fotomenschen mit ihren Tieren sind mir im letzen Jahr auch begegnet. Sie haben mich genau einmal angelabert, dann hab ich so schroff reagiert, dass sie mich für den Rest der Zeit in Ruhe liessen.

    Den Begriff "artgerecht" hab ich ganz bewusst in meiner Anfrage oben nicht verwendet. Diese Diskussion hier zu beginnen, würde ja eh nicht weiterführen.

    Natürlich hast du recht, Enigma, die Art der Tierhaltung kann ich in diesen Ländern als Tourist nicht ändern.

    Aber ich möchte eben zumindest, dass die Hotels, die Tiere als eine "Sache" behandeln, nicht auch noch Geld mit mir verdienen. Daher will ich mich eben im Vorfeld so gut es geht informieren. Denn solche Dinge stehen leider in keinem Reiseführer.

    Von daher tuts ein Hotel mit vielen Tieren, wenn sie dort vernünftig ernährt werden, und die Vermehrung auf ethische Weise kontrolliert wird, eben auch. Mehr in die Tiefe will ich hier nun gar nicht gehen.

  • ENIGMA13
    Dabei seit: 1291593600000
    Beiträge: 2492
    gesperrt
    geschrieben 1325606066000

    @Kerstin D.!

    Ich hab das schon geblickt was Dein Anliegen ist ;) .

    LG 13

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!