• Jumbo
    Dabei seit: 1078617600000
    Beiträge: 301
    geschrieben 1391336997000

    Hallo,

    wir wollen im August evtl. nach Costa Rica. Leider ist da gerade Regenzeit, lohnt es sich dennoch und sind alle Parks besuchbar?

  • Adrenatura
    Dabei seit: 1359504000000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1394555792000

    Hallo Jumbo, ich habe eben schon deinen anderen Beitrag beantwortet. Der August ist nicht so regenreich und eher eine traumhafte Reisezeit, denn das Land ist dann sehr grün und man kann alles unternehmen. Alle Parks sind geöffnet und alle Touren machbar. Man sollte aber generell eher früh also morgens die Touren einplanen, denn dann ist das Wetter meistens am besten. Das bietet sich eh an, da man früh morgens auch die meisten Tiere beobachten kann. Dann kann man anschließend nach dem Mittagessen ein paar Stunden im Hotel entspannen und das ist dann auch die Zeit in der es schonmal regnen und gewittern kann. Wenn man sich eine Klimatabelle von Costa Rica ansieht, dann sieht man, dass die Regenmengen im Juli und August nicht so groß sind wie in anderen Monaten. Die Regenzeit macht eine kleine Pause. Je nachdem wo man sich aufhält, regnet es natürlich mehr oder weniger. Im Regenwald gehört der Regen ja auch einfach dazu. In den Bergen z.B. am Irazu Vulkan kann es manchmal sehr kalt werden, der Nordwesten- Guanacaste ist sehr heiß und trocken, dafür nicht so schön grün und abwechslungsreich. Das Land ist eben in viele kleine Klima- und Vegetationszonen unterteilt.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!