• Pfetzi
    Dabei seit: 1294099200000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1227357143000

    Wir planen eine Reise auf eigene Faust durch Cost Rica.Wer hat Erfahrungen?Wo bucht man am Günstigsten?

    Wo übernachtet man am Billigsten etc.

    Bitte alles mitteilen :D

    Danke Sylvia

  • coral741
    Dabei seit: 1107561600000
    Beiträge: 534
    geschrieben 1227470908000

    Hallo Sylvia,

    wie wäre es, wenn Du uns erst mal alles mitteilst, was Ihr von CR so erwartet. Das macht das Antworten etwas leichter.

    Wollt Ihr nur den Flug buchen und den Rest vor Ort entscheiden, oder vielleicht eine Selbstfahrer-Rundreise mit vorgebuchten Hotels, oder vielleicht auch nur mit dem Bus von Ort zu Ort? Wie lange plant Ihr die Reise, soll ein Badeaufenthalt dabei sein und was interessiert Euch am meisten? Spricht jemand von euch etwas Spanisch?

    Grüße

    coral741

    Achte auf die wirklich wichtigen Dinge! Das Leben ist viel zu kurz um es mit Banalitäten zu verschwenden.
  • Pfetzi
    Dabei seit: 1294099200000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1227547711000

    Danke coral741

    Uns schwebt natürlich ein günstiger Flug vor.

    Danavch eine Bus-oder Mietwagenreise mit den Sehenswürdigkeiten wie Vulkan,Nationalpark etc.Zum Schluss ein paar Tage am Meer.Uns stehen 3 Wochen zur Verfügung und wir würden gerne günstige Unterkünfte hier vorbuchen.

    Es gibt ja schon von vielen Firmen Bausteine im Angebot,jedoch denk ich,dass diese einfach kostspieliger werden.

    Das wär`s erstmal für heute.

    Schönen Abend noch

    sylvia :p

  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1227551389000

    Das ist zwar schon einige Jahre her, aber wir haben das damals so gemacht (auf eigene Faust, damalige Frau war Lufthansaangestellte, somit kein Problem mit günstigem Flug) :

    1) Aussuchen was man sehen will (grobe Strecken-. und Zeitvorstellung). In 3 Wochen kann man ein paar Tage in San José einplanen, dann sowohl Atlantik als auch Pazifikküste (Naturparks an beiden Küsten, und alles 'was auf dem Weg liegt'). Vulkane moglicherweise von San José aus besuchen

    2) Hotels buchen (wir haben Hotels in den verschiedenen Parks ausgewählt und von dort aus örtliche Ausflüge - u.a. mit Boot - gebucht. Für ein paar Tage Strand heben wir die Pazifikküste gewählt. Die spanische Hotelkette BARCELO hat dort - und in San José - verschiedene, gute Hotels im Angebot.

    3) Leihwagen buchen. Sich über aktuellen (Zu-)Stand der "Strassen" informieren, vor allen Dingen in entlegeneren Gebieten. VORSICHT mit Polizei (kassieren gerne 'nichtbestehende' Verkehrswidrigkeiten zu einem total erhöhtem Preis).

    Es gibt in Costa Rica so unglaublich viel zu sehen, dass es sich lohnt sich aussgiebig Informationen einzuholen, unter anderem

    >>> HIER <<<

    UND

    >>> HIER <<<

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • coral741
    Dabei seit: 1107561600000
    Beiträge: 534
    geschrieben 1227564738000

    Hallo Sylvia,

    wir sind Anfang 2006 eine Woche mit einem Mietwagen auf eigene Faust durch CR gefahren und hatten anschließend noch eine Woche Strandurlaub in Jáco am Pazifik. Alles war von hier aus über "N" vorgebucht.

    Wenn Ihr Euch für einen Mietwagen entscheidet, solltet Ihr wissen, dass man außerhalb der Touristenzonen fast nur noch in spanisch kommunizieren kann: nach dem Weg fragen, Karten in Restaurants, Hinweisschilder an Sehenswürdigkeiten und an den Straßen sowieso. Ich will damit nicht sagen, dass man es ohne Spanischkenntnisse nicht auch irgendwie hinbekommt, aber es erleichtert die Sache doch sehr. Weiterhin sollte eine Mietwagentour gut - oder besser - sehr gut geplant sein. Soll heißen: Zunächst mal einen guten Reiseführer kaufen, lesen und entscheiden, was man sehen will. Entscheiden, wo man übernachten kann oder will und ob die Strecken zwischen den Hotels mit Besichtigung der gewünschten Sehenswürdigkeiten auch an einem Tag "machbar" sind. Die Straßen in CR bieten für uns Europäer immer wieder böse Überraschungen, auf die man gefasst sein und die man auch in die Planung mit einbeziehen sollte. Zu Guter Letzt ist es auch wichtig zu wissen, wo sich Tankstellen befinden. Erstens ist das Netz nicht annähernd so dicht wie hier und auch wenn sie in Deiner Karte eingezeichnet sind, heißt das nicht, dass sie gut sichtbar an einer Straße liegen. Es kann sich auch schon mal um ein Benzinfass mit Handpumpe im Schuppen eines Bauernhofes handeln, auf dem Dich ein zähnefletschender Hund begrüßt - womit wir wieder bei den Sprachkenntnissen wären ;) .

    2 kleine Tipps noch für eine Mietwagentour: Überall, wo kleine Touristenbusse mitten in der Natur am Wegesrand stehen, solltet Ihr auch anhalten. Da gibt es bestimmt etwas zu sehen. Und Eure Koffer solltet Ihr im Auto nicht allzu offen zur Schau stellen.

    Ansonsten stimme ich mit Bernats Meinung überein und die Erfahrung mit der Polizei, wie er schrieb, musste ich übrigens auch machen.

    Ich hoffe, ich hab Dir die Mietwagentour jetzt nicht mies gemacht, aber ich finde, das man sich über solche Dinge vorher im Klaren sein sollte.

    Für einen günstigen Flug würde ich mich persönlich an das Reisebüro meines Vertrauens wenden und den Mietwagen (auf jeden Fall Allrad) würde ich auch von hier aus klar machen.

    Neidvolle Grüße von

    coral741

    Achte auf die wirklich wichtigen Dinge! Das Leben ist viel zu kurz um es mit Banalitäten zu verschwenden.
  • KarinD
    Dabei seit: 1070496000000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1227638322000

    Hallo,

    also wir haben schon 2 x eine vorgebuchte Mietwagenrundreise über JAHN-Reisen gemacht. (1 x 14 Tage, 1 x 7 Tage). Es hat alles immer wunderbar geklappt, Reservierungen der Unterkünfte, Autoübergaben, Anschlußtransfers etc. - ist auf jeden Fall zu empfehlen, jedoch mittlerweile schon sehr teuer.

    Für nächstes Jahr haben wir uns selbst eine Reise zusammengestellt.

    Die Flüge habe ich bereits im August über American Airline online gebucht - damals noch 750,- Euro pro Person für Flüge im März.

    Den Mietwagen von "Adobe rent a car" (welche übrigens auch bei den beiden JAHN-Reisen die Verleihfirma war - sehr empfehlenswert, fast neue Fahrzeuge, keine Probleme/Pannen, problemlose Rückgabe) haben wir über das Reisebüro von Herrn Detlef Kirst (Autor der "Reise Know How"-Reiseführern COSTA RICA) gebucht.

    Ebenso haben wir fast alle Unterkünfte bei ihm gebucht. (Die Preise der "Partnerhotels" seines Reisebüros sind günstiger als bei Direktbuchung übers Internet). Lediglich 3 Nächte AI in Punta Leona haben wir bei "Meiers" gebucht, weil hier anscheinend aufgrund des großen Kontingents der Preis einfach unschlagbar war.

    Auf jeden Fall würde ich mir bei einer "pauschalen" Mietwagenrundreise,

    wie z. B. von Jahn-Reisen auch eine gute Straßenkarte besorgen, da die zur Verfügung gestellten Reiseunterlagen/Straßenkarten bei uns zumindest nicht unbedingt sehr ausführlich waren.

    Wir waren mit der Straßenkarte "B & B Map" Costa Rica (laminiert) sehr zufrieden.

    Als Reiseführer hatten wir "ReiseKnowHow" (sehr hilfreich, auch abseits der großen Touristenpfade), "Apa Guide" und Marco Polo.

    Also dann - noch eine schöne Planung.

    Grüße

    Karin

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!