• enzianmaedchen
    Dabei seit: 1203984000000
    Beiträge: 448
    geschrieben 1381252826000

    Hallo Ihr Lieben!

    Vielleicht mögt ihr mir ja helfen?

    Wir sind im Dez. das erste Mal in Mexiko (Cancun - Puerto Morelos) und ich muss leider viele Medikamente (verschreibungspflichtige) zu mir nehmen.

    Darunter auch Schmerzmittel usw.

    Ich bin nun verunsichert und habe Angst Probleme bei der Einreise/Ausreise zu bekommen, wenn ich da so einen ganzen Schwung an Medis bei mir habe.

    Muss ich so etwas anmelden oder wie läuft das ab, nicht dass die mich dann noch wegen Drogen Schmuggel verhaften...

    Bin über jeden Tipp sehr dankbar

    Liebe Grüsse enzianmaedchen Martina

  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1381266434000

    Hallo Martina,

    auch ich brauche täglich 8 Tabletten und damit bin ich bereits mehrere Mal in Mexiko eingereist. Es hat sich niemand darum gekümmert.

    Mein Vorschlag, nimm dir Kopien der ärztlichen Verordnung mit. Dann hast du ja sicherlich auch nicht viel mehr dabei, als du für den täglichen Gebrauch benötigst und kannst damit notfalls belegen, warum du derart viele Medikamente dabei hast. Ist doch eigentlich verständlich, oder?

    LG

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • Sami
    Dabei seit: 1121990400000
    Beiträge: 356
    geschrieben 1381273838000

    Falls du BtM nehmen musst, lass  dir lieber  von deinem Hausarzt ein Attest ausstellen.

  • enzianmaedchen
    Dabei seit: 1203984000000
    Beiträge: 448
    geschrieben 1381332038000

    @ Reisemarie

    @ Sami

    Vielen Dank für eure schnelle Antwort..dann werd ich mal zum Arzt wegen Attest schleichen und das Kopieren der Verordnungen anfangen.

    Liebe Grüsse

  • o_Kn
    Dabei seit: 1313884800000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1381335589000

    Bevor du dich an das ganze "Papierkram" wagst, solltest du dich fragen ob dir das ganze auf deutsch im Falle des von befürchteten Falles weiterhilft...

    Wenn du dir schon die Mühe machst sollte zumindest mal das Attest in englisch oder noch besser spanisch sein.

    Denn mit einem Zettel den der Grenz / Zollbeamte nicht lesen kann, kommst du nicht weiter...

    Aber du bist nicht die einzige die mit vielen Medikamenten reist. Das wird schon ohne Probleme klappen.

    Vielleicht kontaktierst du einfach mal die mexikanische Botschaft in Deutschland und fragst ob irgendeines deiner Medikamente unter ein mit Strafe bewährtes Gesetz in Mexiko fällt.

    Wenn nicht, würd ich mir weiter keine Gedanken machen und die Vorfreude auf die Reise genießen...

  • enzianmaedchen
    Dabei seit: 1203984000000
    Beiträge: 448
    geschrieben 1381398171000

    Guten Morgen ihr Lieben, danke für den Hinweis mit der Übersetzung....aber das hätte ich sowieso gemacht, das ist ja klar, der Beamte in Mexiko kann ja mit dem Deutsch nicht viel anfangen.

    Eine Anfrage an die Botschaft in Mexiko hatte ich auch schon gestellt...

    Folgende Antwort habe ich von dort erhalten - vielleicht ist das auch für andere hier im Forum von Interesse

    Sehr geehrte Frau 

    die Einfuhr von notwendigen Medikamenten für den persönlichen Gebrauch

    ist weder verboten noch zollpflichtig. Sie sollten aber - auch für den

    Fall, dass in Mexiko eine Behandlung erforderlich wird - die Unterlagen

    Ihres behandelnden Arztes (Rezepte, evt. eine ärtzl. Bescheinigung) in

    leserlicher und ggf. übersetzter Form mit sich führen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Rechts- und Konsularabteilung

    Botschaft der Bundesrepublik Deutschland

    Horacio 1506, Col. Morales, Secc. Alameda

    11530 México D.F.

    Steht alles drin was man wissen muss, so werde ich es dann machen.....

    Schön, dass es mit den Medikamenten so unkompliziert ist....und ich bin erstaunt, dass doch soviele Leute die scheinbar "krank" mit einem Urlaub in Mexiko keine Probleme haben, denn das war auch so eine Sorge von mir...

    Liebe Grüsse und noch einmal danke

    Wie sagt man so schön

    Hasta Luego

    enzianmaedchen

  • o_Kn
    Dabei seit: 1313884800000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1381431474000

    Falls es dich noch etwas beruhigt, die "Hospiten" Privatkliniken in Cancun und am südlichen Ortsrand von Playa haben von außen einen ziemlich guten Eindruck gemacht...

  • biedronka
    Dabei seit: 1186531200000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1381622661000

    Hallo,

    du solltest umbedingt ALLE Medikamente in der ORGINAL Verpackung mit führen.

    Nat. incl. dem Beipackzettel. Ich würde mir vom Hersteller ggf. einen Beipackzettel

    in Spanish besorgen, falls das möglich ist  oder in Englisch.

  • I*love*holidays19
    Dabei seit: 1342310400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1382028621000

    Schaut mal hier gibts ein Musterformular für das Mitführen von Arzneimitteln...

    http://www.bfarm.de/SharedDocs/1_Downloads/DE/Bundesopiumstelle/BtM/reisen/reise_andere_formular.pdf

     

    Ich hoffe das ich das Verlinken darf....

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!