• juergen13
    Dabei seit: 1178496000000
    Beiträge: 101
    geschrieben 1321974924000

    Hallo Merengue2005,

     

    bis zum Barycy Waterpark sind es vom Caribe aus nur ein paar Meter. Und keine Sorgen bzgl. Essen und Trinken, bekommst Du auch als Gast des Caribe im Strandrestaurant des Colonial.

     

    @Kira2424: Das Colonial hat letzte Woche wieder geöffnet.

     

    Viele Grüße, Jürgen

  • amadeea
    Dabei seit: 1261267200000
    Beiträge: 93
    geschrieben 1322134479000

    hallo, ich bin gerade dabei meinen freund fürs barcelo zu begeistern....

    er möchte aber momentan wieder ins sandos playacar, und jetzt brauch ich eure hilfe,

     

    er steht sichs auf ein paar sachen, die ihm wichtig sind...

     

    kann man vom barcelo beach zum xpu ha strand spazieren,

    bzw darf man da durchs xpu ha palace durch? (grund sind lange strandspaziergänge)

    gibt es einen zimmerservice, und darf man speisen von den

    restaurants mit aufs zimmer nehmen? (es geht eigentlich nur um seine bananen...)

    sind die mojitos und die anderen cocktails gut (kein pansch und billiger alkohol)

    gibt es morgens frischen ananas/orangen - saft?

    der garten soll schön sein... (habe ich aber eh schon auf den fotos gesehen)

     

    vielen lieben dank für die hilfe..

    ihr findet mich beim essen oder am strand...
  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1322140237000

    Rechts am Strand lang ist irgendwann im Bereich des ehemaligen Xpu-Ha Palace Hotels Schluss. Ein Durchgang zur Nachbarbucht ( landläufig dem Xpu-Ha Strand ) - wo ja z.b. das Catalonia Royal Tulum liegt - ist leider seit einigen Jahren  NICHT mehr möglich !

     

    Das ehemalige Xpu-Ha Palace Hotel in seiner alten Form und Ausdehnung existiert ja schon seit vielen Jahren nicht mehr. Es wurde schwer durch " Wilma " in Mitleidenschaft gezogen und angeblich ist der Wiederaufbau der kompletten Anlage dann aufgrund von Streitigkeiten zwischen den Inhabern  unterblieben. Die meisten Gebäude sehen auch wirklich schlimm aus und sind eigentlich komplett zerstört. Wie nach einem Bombenangriff..

     

    Der weitaus - kleinere - und an die Barcelo Anlage direkt angrenzende Teil des Xpu-Ha Palace wird aber als Hotel weitergeführt. Wie man dort allerdings Urlaub verbringen kann, ist mir ein Rätsel...

     

    Der einigermassen akzeptabele Sandstrand dort ist nur ca. 10 Meter lang ( sonst nur Felsen und Korallenstücke - also Badelatschen auch beim Strandspaziergang dorthin mitnehmen ! )  und mehr als eine Handvoll Leute habe ich da nie am Strand liegen sehen.. Es ist dort auch Wachpersonal vorhanden, sodass ein Durchgang durch diesen Teil des Hotels in die dahinter liegendende Bucht nicht möglich sein wird. Zumal dann ja auch noch der alte dahinter liegendende - verlassene - Hotelteil durchquert werden müsste, was absolut nicht erlaubt ist. Weiter Durchgehen am Strand lang kann man aber ohne Probleme.

     

    Wenn man dann aber den Strandbereich des noch betriebenen Teils des Xpu-Ha Palace  passiert hat und etwas um die Kurve geht kommt man zu einem Bereich, wo das Meer durch die Felsen sich seinen Weg gebannt hat und so eine Art riesen Meerwasserpool enstanden ist. Das ist quasi dann ein "Naturzaun", wo man nicht wietrkommt. Dort treiben sich aber immer mal ein ganz paar Barcelo Gäste rum um dort ein wenig zu schnorcheln.

     

    Früher gab es über diesen " Naturpool " eine Holzbrücke ( die ich häufig damals überquerte habe ) , die aber mittlerweile komplett zerstört ist und nicht mehr existiert. Ganz geübte Schwimmer ( Typ Navy Seals..)  können durch den "Pool" aber wohl durchschwimmen. Aufgrund der vielen Felsen beim Ein- und Ausstieg sowie der ganz heftigen Brandung und Strömung gerade dort würde ich jedem dringend davon abraten. Und selbst wenn dies gelingt, ist völlig unklar was einen dann dahinter noch alles an Hindernissen erwartet. Da ist ja alles verrottet und verkommen. Es ist von dort ja noch ein ganz schönes Stück zu gehen um letztlich am Xpu-Ha Strand angekommen zu sein.

     

    Seitlich an dem Meerpool entlang ist dann alles umzäunt , sodass hier ein Durchgang auch völlig unmöglich ist. Schilder ueberall und teils bewaffnete Wachleute passen auf, das niemand sich da lang schleicht...

     

    Ich gebs ja zu, das ich es auch mal versucht hatte im Mai - aber keine Chance. Die Wachleute sieht man nicht, da gut getarnt zwischen den Palmen und weitere noch in den Gebäuden postiert. Sobald man auch nur in die Nähe des Zauns kommt, tauchen die aus dem Nichts auf und " scheuchen " jeden unfreundlich  weg. Im inoffziellem Barcelo Forum hat  mal ein Ami geschrieben, das er sich mit 10 Dollar aber doch dann Zutritt verschafft hat...

     

    Allerdings muss man hier aber auch erwähnen, das der Bereich des Barcelo Resorts auch zur Xpu-Ha Bucht gehört. Der Barcelo Strandbereich und der daneben liegende Strandbereich der landläufig als Xpu-Ha Strand bezeichnet wird ( also vor dem Catalonia Royal Tulum und dem früheren Robsinson Club )  ist eigentlich ein und dasselbe... 

     

    Insofern IST man auch im Barcelo Resort am Xpu-Ha Strand. Wer also nun partout aber gerne mal zu dem anderen Bereich der Bucht möchte, kann dies nur per Land/Straßenseite machen.

     

    Aber ein Strandspaziergang vom einen Ende der Bucht - also vom Barcelo Palace Deluxe - bis zu  dem Zaun am Xpu-Ha Palace Hotel sollte eigentlich für einen " normalen "  Strandspaziergang wohl reichen.  Da ist man dann auch über 1 Stunde - ein Weg - unterwegs. Stundenlange Strandsparziergänge und bis quasi zum Horizont, so wie in Punta Cana , sind dort aber nicht möglich.

     

    Aus den Restaurants dürfen - wie eigentlichlich ja überall üblich - keine Speisen mitgenommen werden. Bei einem Apfel oder einer Banane wird wohl keiner was sagen.

     

    Zimmerservice ist natürlich vorhanden.

     

    Cocktails von Daiquiri über Mojito bis zur Margarita sind alle prächtig. Riesen Auswahl an Cocktails und anderen Getränken. Alles frisch gemixt vom Barkeeper aus allerdings meist einheimischen mex. Marken. " Premiungetränke " - also internationale Marken ( Jonny Walker, Jim Beam  etc. ) kosten Aufpreis. In den Bars/Restaurants liegen Getränkekarte aus, wo man sich die im All Inclusive enthaltenen Getränke dann aussuchen kann. Sonderwünsche werden aber - nach Möglichkeit - auch berücksichtigt.  

     

    Fruchtsäfte gibts jeden Morgen zum Frühstücksbüffet an einer Getränketheke frisch gepresst. Die haben da so geviertelte Fruchtstücke in Schalen liegen die dann vor den Augen der Gäste vom Kellner gepresst werden. Waren bestimmt ein Dutzend verschiedene Obstsorten. Da bleibt kein Wunsch offen.

     

    Die Gartenanlage ist vielleicht beim Beach und Caribe sogar schöner bzw. urprünglicher  als beim Tropical / Colonial. Beim T/C ist dort doch alles sehr durchgestylt und " clean ", wohingegen beim Beach/Caribe noch der ursprüngliche Yucatan Dschungel weitestgehend versucht wurde zu erhalten und in die Anlage mit einzubinden.

  • Nadine1903
    Dabei seit: 1190764800000
    Beiträge: 176
    geschrieben 1323886571000

    hallo ihr lieben :-)

     

    meine schwester und ich haben sich nach langem hin und her für das maya beach entschieden und freuen uns jetzt riesig :-) ich hab noch einige fragen, die ich lieber hier als später dort mit meinem schlechten englisch los werde :-(

     

    1. nach einem horrorerlebnis auf einem 2-tagestrip in sri lanka habe ich extreme angst vor tieren in hotelzimmern. wie sieht es denn in mexiko so aus mit riesenspinnen, kakerlaken, gekos und co im zimmer? in unserem eigentlichen hotel in sri lanka wurde täglich so eine art insektenstecker gewechselt und wir hatten dort keine probleme mit getier, gibts sowas im maya beach auch oder braucht es das gar nicht? Wir haben als wunsch auf jeden fall auf der buchung angegeben, dass das zimmer NICHT im erdgeschoss liegen sollte.

     

    2. welche einrichtungen der anderen hotels darf man nutzen? caribe und beach gehören ja zusammen, aber wie ist es bei den anderen? darf ich an alle pools? an allen bars trinken und beachbars essen? gibt es eine disco für alle zusammen oder sind die auch getrennt? wenn man z.b. die pools nicht nutzen darf, wie muss ich mir dann die übergänge zu den "besseren" hotels vorstellen? wachpersonal und zimmerkarte vorzeigen oder rutscht man da irgendwie so durch ;-)

     

    3. wenn ich es richtig mitbekommen hab, gibt es im maya internet nicht for free, in den teureren anlagen in der lobby schon. nun ähnlich frage wie oben, merkt das irgendwer, wenn ich mich mit meinem i phone ins teuerste hotel setze und von dort aus surfe?!?!

     

    so, das wars erstmal. ich danke euch schonmal im voraus für eure antwort.

     

    wir fliegen übrigens mit delta airlines...scheint ja nicht so der brüller zu sein, hat da noch wer erfahrung?

     

    liebe grüße

     

    nadine

     

     

    ~~17.02.2014-01.03.2014~~ ^^Große Kuba-Rundreise^^ °°Cayo Santa Maria°°
  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1323899832000

    zu 1 :

    Da man sich in den Tropen befindet und dort nunmal allerlei Getier rumkreucht und fleucht, kann es durchaus schon mal passieren das man das ein oder andere davon auch mal im Zimmer wiederfindet... Ganz ausschliessen lässt sich das nie. " Riesenspinnen " allerdings  eher nicht. Ich habe noch nie eine grössere Spinne vor Ort gesehen.  Aber eine Kakerlake kann sich schon mal ins Zimmer verirren. Das hat auch nichts mit Sauberkeit etc. zu tun. Im ganzen Resort wird den ganzen Tag überall geputzt und gereinigt was das Zeug hält.  z.b. findet man diese ganz kleinen Ameisen ( Sugerants ) sehr häufig im Zimmer. Oft muss man aber regelrecht danach suchen weil die soooo klein sind. Auch ein kleiner Gecko im Zimmer ist durchaus denkbar und sogar sehr nützlich. Der sorgt nämlich dann dafür, das sich Ameisen und Kakerlaken nicht in grösserer Zahl im Zimmer aufhalten..

     

    Ich hatte letzten Mai fast jeden Abend im Flur v o r meinem Zimmer ( Erdgeschoss ) im TROPICAL immer jede Menge recht grosser Ameisen und das massenweise. IM Zimmer nicht eine einzige von den Dingern.  Habe dann an der Rezeption Bescheid gesagt und dann wurde gesprüht und die Teile waren erstmal beseitigt. Am nächsten Abend dann aber wieder dasselbe Schauspiel. Nach dem 3. Tag hat mich das dann gar nicht mehr weiter gestört. Im 1. oder 2. Stockwerk wird man davor wohl sicher sein.

     

    Wenn man selbst immer möglichst Fenster, Eingangs - und Balkontür geschlossen hält, ist das schon mal eine gute Vorsorge gegen allerlei Getier. Allerdings wird dies meistens ja durch die Putzfrauen wieder zunichte gemacht, da die ja während ihrer Putzzeit dann alles offen lassen...

     

    Wenn ihr im Maya Beach oder dem Caribe eingebucht seit, werdet ihr möglicherweise etwas mehr mit Tieren dort zu tun haben als im Colonial/Tropical Bereich. Im Beach/Caribe wurde der Original Yucatan Dschungel weitestgehend erhalten, sodass

    logischerweise sich dann dort auch mehr " Getier " tummelt. Das war abends/nachts beim Durchgehen dort durch die Anlage zu den Zimmern schon ein schönes Summen und Zirpen dort von was bzw. wem auch immer...

     

    In der Gartenanlage des gesamten Resorts wird jeden Tag aber massiv mit Chemie gegen das Ungeziefer vorgegangen, sodass es sich damit doch wohl sehr in Grenzen hält. Im Zimmer selbst habe ich nichts von einem " Insektenstecker " oder ähnlichem gesehen und halte dies auch bei weitem für übertrieben.

     

    Ein Zimmer im 1. Stóck oder höher wäre sicher auch von Vorteil. Schreibt kurz vor Abflug das Barcelo bei Mail oder per Facebook an und bittet darum. Auf Facebook antworten die sogar meist sofort darauf und fragen nach Name und über welchem Veranstalter man gebucht hat.

     

    zu 2 :

     

    Solltest Du dir hier den Thread mal komplett durchlesen. Auf Seite 23 habe ich die Unterschiede zwischen den einzelnen Hotels des Resorts und was man benutzen kann wenn man in welchem Hotel eingebucht ist ausführlichst geschrieben. Da dürften eigentlich in der Hinsicht jedenfalls keinerlei Fragen mehr offen bleiben. Das ganze Resort ist völlig offen zwischen den einzelnen Hotels und alles geht ineinander über. Teilweise merkt man gar nicht, das man sich schon eigentlich auf dem Areal des Schwesterhotels aufhält. Im Grunde sind es baulich gar nicht 5 verschiedene Hotels sonders alles geht nahtlos ineinander über. Es gibt auch kein Wachpersonal oder Absperrungen zwischen den verschiedenen Hotels. Betreten und anschauen kann am grundsätzlich alles im gesamten Resort. Nur eben kann man nicht überall etwas zu essen und zu trinken bekommen.

     Ansonsten verweise ich auch gerne aufs inoffzielle Barcelo Forum wo wirklich auch die letzte Detailfrage zum Resort beantwortet wurde bzw. auf Wunsch wird. Dies allerdings nur auf Englisch.

     

    zu 3:

    Internet ist nirgendwo " for Free "  im gesamten Resort - auch nicht in den  teureren Hotels wie dem Colonial/Tropical oder dem Palaxe deluxe  , sondern kostet 12 US Dollar pro 24 Stunden. Außerdem brauchts ein Password und eine Zugangs-Nr. 

    Die Tickets mit dieeen Daten sind an jeder der Rezeptionen käuflich zu erwerben. Mit dem Ticket und den Daten kann man per eigenem Laptop/Handy, an den diversen in den Shops vorhandenen festen Hoteleigenen PC Plätzen oder auch im Businesscenter des angeschlossenen Convention Center dann ins Net.

     

    Delta Airlines an sich ist nicht schlecht da Linienflug. Schlecht oder besser aufwendiger am Flug mit Delta ist nur das der Flug via USA geht und man damit dann den ganzen Kram mit den US Einreise - und Zollformalitäten hat, der viel Zeit kosten kann. Dies alles kann dann im schlimmsten Falle und bei einer zu kurzen Transferzeit schon mal dazu führen , das der geplante Anschlussflieger nach Cancun dann weg ist und man auf den nächsten gebucht wird...

  • Nadine1903
    Dabei seit: 1190764800000
    Beiträge: 176
    geschrieben 1323903682000

    Hallo Rico :-)

     

    Danke für die schnelle Antwort. Kurz nachdem ich die Nachricht abgeschickt hatte, bin ich dann auch mal auf die tolle Idee gekommen, deine Bewertung zu lesen, war sehr hilfreich :D

     

    12 bzw. 6 Dollar ist schon ganz schön heftig für einen Tag, aber sicher immer noch billiger als zu telefonieren. Na mal sehen, wie wir das machen.

     

    Danke auch für deine Ehrlichkeit bezüglich der kleinen Krabbler :? Muss ich halt durch, ne?!?! Mit nem Geko in einem Zimmer?!?! Naja, Klima auf volles Rohr, dann haut der auch ab, weil es ihm zu trocken ist, aber dafür müsste man wieder die Balkontür öffnen?!?! Naja, ich versuch einfach nicht drüber nachzudenken. Das die auch bei facebook sind, wusst ich gar nicht, ist aber ein toller tipp. Deinen anderen Link (Forum) hatte ich schon probiert, hat aber bei mir nicht funktioniert :question:  

     

    Nochmal zu 2. Hat jedes Hotel ein anderes Bändchen oder wie merken die, dass ich da nichts trinken darf? und hast du mal versucht in einem unerlaubten Bereich zu essen/trinken? Du schreibst auch, dass nur tropical/colognial ne 24 Stunden Bar hat, mir wird aber auch im Beach 24 Stunden AI ("Lokale alkoholische und alkoholfreie Getränke rund um die Uhr") versprochen, wie wird das dann realisiert?

     

    Delta soll so alte Maschinen haben :-( und ich mit meiner Flugangst :-( Umsteigezeit ist genug, aber die Vorbereitungen für das Umsteigen in den USA sind echt krass...dann noch 14 Dollar pro Person, nur weil ich da mal kurz aussteig, naja, wir konnten halt nur Samstags fliegen und da gibs keinen Direktflug ab Deutschland.

     

    Vielen Dank nochmal und gut Nacht erstmal.

     

    Nadine

    ~~17.02.2014-01.03.2014~~ ^^Große Kuba-Rundreise^^ °°Cayo Santa Maria°°
  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1323941689000

    Also den Gecko hatte ich nicht im Tropical in meinem Zimmer. Das war mal in einem Punta Cana Urlaub und es war nur ein ganz kleiner. Von einer voll aufgedrehten Klimaanlage lässt sich der aber sicher nicht beendrucken. Die läuft bei mir immer auf volle Pulle und der war den ganzen Urlaub trotzdem noch vor Ort. So ein flinkes Teil selbst zu fangen oder zu vertreiben wird aber nicht ganz einfach sein. Sollte sich mal was auch immer ins Zimmer verirren , am besten einfach an der Rezeption Bescheid sagen und die werden dann schon entsprechende Massnahmen einleiten. Aber wie gesagt sollte man dies Thema nicht zu hoch hängen, weil es eigentlich im Barcelo Resort gar keins ist.

     

    Nicht jedes einzelne Hotel hat eigene Bändchen, sondern nur die die zu einer Kategorie zusammengehören. Also Beach und Caribe Gäste hatten gelben Bändchen, Colonial und Tropical Gäste hatte blaue und die des Palace deluxe hatten silberfarbige Bändchen.

     

    Dann gibt es aber auch noch mehrere andere Farben wie weiß, gold etc. Das ist für Gäste die CP ( Club Premium ) gebucht haben. Das kann ja jeder Gast auch vor Ort noch  dazu buchen, ist meiner Meinung nach aber erstens unnötig und zweitens viel zu teuer. Aber vor allem die Amis stehen unheimlich drauf.. .  CP buchen heisst : Extra Check-in und Out, besser gelegene Zimmer ( mit Meerblick ), kostenlosem Internet, " Premiumgetränke "  also internationale Markenspirituosen wie Jonny Walker, Jim Beam, unbeschränkter und vorrangiger Zugang zu allen Spezialitätenrestaurants  und was weiss ich nicht noch alles. Damit man diese sog. Premium Gäste von den anderen Gästen unterscheiden kann,  haben deren Bändchen eben noch mal andere Farben.  Das ist alles am Anfang zumindest etwas kompliziert zu verstehen für die Gäste. Die Angestellten wissen aber anhand der Farbe natürlich immer sofort wer was wo machen darf.  Im inoffiziellem Forum gibt es irgendwo ein Foto wo alle Bändchen abgebildet sind und dort wird auch erklärt was Club Premium alles genau beinhaltet .

     

    Also ich persönlich habe nirgendwo versucht etwas zu essen/trinken zu bekommen wo ichs hätte nicht dürfen. Das lag aber auch daran , das ich ja bereits das blaue Bändchen hatte und somit sowieso ja auf alles  " legalen " Zugriff hatte was im Beach/Caribe/Colonial und Tropical angeboten wurde. Das hat mir auch mehr als voll ausgereicht. Das wäre dann bei mir dann ja auch nur etwas im Palace deluxe gewesen und das habe ich persönlich jetzt nicht unbedingt als notwendig betrachtet, da mal was zu trinken oder zu essen. Aus einigen Bewertungen und dem inoffiziellem Forum weiss ich aber, das es manchmal durchaus möglich ist auch dort etwas zu bekommen wo es eigentlich nicht gestattet ist. Das liegt dann wohl immer in der Tagesform des jeweiligen Kellners/Barkeepers begründet. Ob da mit einem extra Trinkgeld was geht kann ich nicht sagen...  Im grossen Stil kann dies sicher nicht so sein, denn dann würden sich ja alle Gäste die von vorne herein den höheren Preis für Colonial oder Tropical bezahlt haben etwas vera...   vorkommen und Alarm machen. Gegen einen relativ geringen Aufpreis von 5$ pro Person und Essen kann aber auch der gemeine Caribe / Beach Gast durchaus in den beiden klimatisierten Büffetrestaurants des C/T essen. Da habe ich immer einige Leute mit gelben Bändchen gesehen die das wahrgenommen haben. Da am Eingang der Büffetrestaurants immer Hotelmitarbeiter(innen) stehen die einen auch zu einem freien Tisch geleiten, wird so wohl sichergestellt das sich niemand da einfach so mal reinschmuggelt. Aber für ganz unmöglich halte ich das nun auch nicht . Aber Tricks wie das z.b. ginge werde ich hier nicht verraten...

     

    24-Stunden Bar und als einzige auch voll klimatisiert ist nur im Lobbybereich des Colonial Hotels vorhanden und nur für Gäste des Colonial und des Tropical.  Die Lobbybars im Caribe/Beach haben bis 23h offen, die beiden Theaterbars dort bis 24h, dann ab in die Disko " Jaguar " die bis 3h morgens auf ist. Danach kann man sich eben noch auf dem Zimmer aus der gut gefüllten Minibar bedienen. Das alles sollte wohl ausreichen. Damit hat man dann ja 24 Stunden Getränke incl.  Ab 7h gehts dann ja schon wieder mit dem Fühstück los...

     

    Also mit Delta Airlines hatte ich noch nicht das Vergnügen. Flottendurchschnittsalter ist wohl 15,5 Jahre. Sicher nicht das jüngste, aber auch nun nicht zu alt. Wenn die Dinger gut gewartet werden - wovon wir alle nun mal ausgehen müssen - ist das doch in Ordnung. Deren Schadensbilanz mit "nur" 3 Flugzeugverlusten in 30 Jahren hält sich ja auch in Grenzen. Delta ist ja nun immerhin die grösste Fluggesellschaft der Welt mit ca. 750 Maschinen. In der Hinsicht Sicherheit würde ich mit nun gar keine Sorgen machen.

  • Nadine1903
    Dabei seit: 1190764800000
    Beiträge: 176
    geschrieben 1324066857000

    Vielen Dank für die vielen neuen Infos :-) Ich will mich ja dort nich ohne Ende in der höheren Kategorie durchessen und -trinken, aber wie ichs mitbekommen hab darf ich ja die Poolbar z.B. nutzen, ne? Weil wir sind Poolgänger und der große in der Mittelklasse gfällt uns zumindest von Deutschland gesehen aus am besten und es wär blöd, wegen jedem bissel immer wieder rüber zu latschen.

    Ich hab auch irgendwo was von Hotelführung gelesen, vielleicht werden uns da ja Einblicke in die uns sonst nicht zugänglichen Bereiche gewährt. Für das Hotel sicher auch nicht ganz uninteressant, denn vielleicht entscheidet man sich ja dann im nächsten JAhr für das upgreat.

    Vielen Dank auch für die aufwendige Recherche bezüglich Delta. Hört sich doch echt nicht schlecht an. Auf unserem erst Langstreckenflug sind wir mit nem nagelneuen Airbus durchgestartet...das ist schon was anderes...naja, mal sehen.

     

    Liebe Grüße

    ~~17.02.2014-01.03.2014~~ ^^Große Kuba-Rundreise^^ °°Cayo Santa Maria°°
  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1324069656000

    Du meinst wahrscheinlich den riesen Pool ( ca. 200m lang )  vor dem Colonial/Tropical.  Der ist echt der Knaller. An den beiden Bars dort darf jeder was trinken und auch in den direkt daneben liegenden beiden Strandrestaurants tagsüber essen.

     

    Und noch mal : Es gibt KEINE unzugänglichen oder gesperrten Bereiche. Rein kommst als Resortgast überall in der ganzen Anlage, in alle Hotels und in alle Bereiche. Du kannst Dir z.b. auch in den beiden Theatern  die Abendshows im Colonial/Tropical und auch im Palace anschauen ( wobei dort dieselben Shows wie im Beach/Caribe Theater laufen - nur eben an anderen Wochentagen .. ) . Nur gibts da halt nix für Beach/Caribe Gäste dann zu trinken. Aber wenn die Show dann läuft und alles ist dunkel,  können und werden die Kellner(innen) womöglich nicht so sehr auf die Farbe der Bändchen achten. Versuchts halt einfach mal. Mehr als ein No können die nun nicht sagen...Ich hab mir auch z.b. das " Flagschiff " das Palace Deluxe von oben bis unten und kreuz und quer genau angeschaut. Das man da rumläuft interessiert keinen.. Von einer offiziellen Hotelführung hab ich auch mal was gehört. Weiss aber nichts näheres. Da bekommt man dann bestimmt ja  noch einige Detailinfos zu den einzelnen Bereichen und ein paar Fakten zum Hotel geliefert. Vielleicht auch sogar mit einer Küchenführung. Hatte ich mal in einem RIU Hotel in Punta Cana. Wäre sicher auch mal ganz interessant, gerade der Blick ein bisschen hinter die Kulissen zu werfen. Aber die erzählen einem natürlich auch dann nur das, was man als Gast hören soll und darf...

  • Nadine1903
    Dabei seit: 1190764800000
    Beiträge: 176
    geschrieben 1324315910000

    Aus einer Bewertung von 2008:

     

    "Internet for free gab's via Wlan im "ConventionCenter"."

     

    Hmmm, hat davon schonmal jemand was gehört?!?!

     

     

    Liebe Grüße

     

    Nadine

    ~~17.02.2014-01.03.2014~~ ^^Große Kuba-Rundreise^^ °°Cayo Santa Maria°°
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!