• gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1228151994000

    Komme gerade aus der Türkei zurück. Das Mega Saray hatte ja bekanntlich die ursprüngliche Schliessung am 06.01.2009 auf den 01.12.2008 vorgezogen. Das war bei Buchung meinem Reisebüro bekannt, auch hier im Internet konnte man das nachlesen. Die RV wurden darüber im September informiert. Auch im letzten Jahr wurde die Saison überraschend früher als geplant beendet. Überraschend für mich, das davon Betroffene auch dieses Jahr wieder das gleiche Schicksal erleiden und umziehen mussten. Teilweise mit Info vor Abflug ( Alltours 2 Tage vorher, Buchung vor 3 Monaten ), teilweise überhaupt nicht. Oder anderes Beispiel: Buchung im August, e-mail an das Hotel ob Pläne für eine vorzeitige Schliessung bestünden, Antwort natürlich nein und dann die enttäuschende Wahrheit.

    Erstaunlich, das sich der Zorn derjenigen vor Ort übereinstimmend in erster Linie gegen das Hotel richteten, dann gegen das Reisebüro und kaum gegen den RV.

    Ich frage mich, wie gehen die Beteiligten mit ihrer Verantwortung gegenüber den Leuten, die sie bezahlen, um? Natürlich erhält der RV die Mitteilung über die Schliessung rechtzeitig, und könnte ( oder muss nach neuester Rechtgsprechung sofort ) die Reisenden informieren. Aber auch das Hotel bekomt die Buchungen nach Eingang zugeschickt. Widerspricht man dort, oder lässt man es laufen, da man die Tage z.T. mitnehmen will ? Und die RB`s sollten doch auch die Praxis der "plötzlichen" Schliessungen kennen, sie sind doch am Ball oder könnten es doch zumindest mit etwas gutem Willen sein

    ( informative vorsorgliche Rückfrage bei ihren Regionalvertretern oder beim RV direkt ) usw.

    Gehen also alle auf Tauchstation und zeigen mit de Finger auf den jeweils anderen ?

    Das hat mich schon schon nachdenklich gemacht.

    Gruss Gabriela

  • Rollison
    Dabei seit: 1169078400000
    Beiträge: 139
    geschrieben 1228153149000

    So was kurzfristig oder gar nicht vorher zu erfahren ist natürlich absolut ärgerlich.

    Hier ein positives Beispiel: Im August Cornelia de Luxe für Januar gebucht. Ende September Schreiben vom RV, dass das Hotel überraschend im Dezember und Januar wegen Renovierungsarbeiten geschlossen ist. Umbuchung auf Cornelia Diamond wurde angeboten. ( Und angenommen)

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1228153775000

    @gabriela_maier sagte:

    Das Mega Saray hatte ja bekanntlich die ursprüngliche Schliessung am 06.01.2009 auf den 01.12.2008 vorgezogen. Das war bei Buchung meinem Reisebüro bekannt, auch hier im Internet konnte man das nachlesen. Die RV wurden darüber im September informiert.

    Das ist Blödsinn. Wenn ein Reisebüro schon vor einer Buchung von der Schließung des Hotels im Reisezeitraum wissen würde, dann würde es Dich nicht dorthin buchen. Die Zeit für die Umbuchungen etc. kann man sich dann sparen und hat Zeit für andere Dinge.

    Wenn überhaupt, dann werden die Reiseveranstalter ( als Vertragspartner der Hotels ) von den Hoteliers informiert. Reisebüros sicherlich nicht.

    @gabriela_maier sagte:

    Und die RB`s sollten doch auch die Praxis der "plötzlichen" Schliessungen kennen, sie sind doch am Ball oder könnten es doch zumindest mit etwas gutem Willen sein

    ( informative vorsorgliche Rückfrage bei ihren Regionalvertretern oder beim RV direkt ) usw.

    Auch das ist Unfug.

    Im Reisebüro hast Du - mal locker über den Daumen gepeilt - alleine bei den großen Veranstaltern gute 50.000 Hotels weltweit im Angebot. Hinzu kommen noch hunderttausende von Hotels die man direkt und ohne Reiseveranstalter vermittelt. Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass sich jemand - so viel guten Willen er auch haben würde - hinsetzt und sich ständig für jedes dieser Hotels informiert, ob und wann vielleicht ´ne Schließung wegen Renovierung ansteht, oder wegen schlechter Auslastung, oder weil´s gebrannt hat, oder, oder, oder ...

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1228154325000

    @captain

    nur der Höflichkeit halber:

    Anfang November wurde bei HC im Internet das Mega Saray noch bis zum 06.01.09 angeboten. Ich interessierte mich für einen Termin bis ca. 4.12.08. Mein Reisebüro machte mich um den 01.11. darauf aufmerksam, das zum 01.12. geschlossen würde. Bei HC hat man das noch lange so nicht registriert.

    Das mit den 50.000 Hotels ist Quatsch. Die Wintersaison im Mittelmeerraum ist viel überschauhbarer, und man weiss -als gutes Reisebüro- wo was u.U. passieren könnte. Oder sollte es wissen, wenn man kundenorientiert sein will. Oder soll ich als Kunde -der das Risiko kennt- jeden 3. Tag nach meiner Buchung im RB anrufen ?

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1228154886000

    Im Winter fährt ja auch vergleichsweise "keine ***" ins Mittelmeer.

    Wenn mit Deinem gebuchten Hotel ein Problem existiert ( z.B. frühere Schließung ), dann wird Dich Dein Reisebüro so schnell wie möglich darüber informieren. Du mußt Dich nicht alle Nase lang melden. Unter anderem deswegen hast Du Dich ja für eine Buchung über ein Reisebüro entschieden.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1228156226000

    Damit hast du meine Frage: wer muss was wann tun nun wirklich nicht beantwortet. Wundert mich auch nicht.

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1228158742000

    Ich finde, dass ich Dir Deine Frage zu einem großen Teil durchaus beantwortet habe. Offenbar bist Du mit dieser Antwort aber nicht zufrieden. Wundert mich aber auch nicht. :laughing:

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1228305197000

    Mal Emotionen beiseite - natürlich hofft jedes Hotel von einem Jahr zum anderen, dass es doch länger, den ganzen Winter durch, offen halten kann.

    Was den Ablauf wer wann von welchem Schließungstermin wusste betrifft, halte ich mich raus. Ohne Originaldokumente gesehen zu haben, mag man viel gewusst, gehört, gelesen oder erhalten haben (ohne Personen unrichtige Aussagen damit zu unterstellen!).

    Dass keine *** ans Mittelmeer fährt, ist richtig, da diese meist zu Schlachthöfen fahren. Bitte etwas gewählteren Ausdruck lieber Kapitän Jarek, gell ;)

    Richtig ist, dass ich - :D - in früheren Zeiten auch einmal zu Neujahr in der Türkei urlaubte und diesen Urlaub heute nach wie vor nicht bereue, wenn auch sich natürlich die Zeiten und Hotelbauten von um 1990 bis heute geändert haben. Will ich gar nicht unter den Tisch kehren.

    Nun gut, jeder sieht halt Dinge aus seiner Sicht

    meint durchaus verständnisvoll

    Peter

  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1228496467000

    @ mosaik:

    Originaldokumente wird wohl niemand in diesem forum zu Gesicht bekommen. Ich hatte mich im letzten Jahr bemüht, ein solches Dokument in der Türkei einsehen und in Kopie erhalten zu können, wurde mir aber ( verständlich ) verwehrt.

    Der Druck auf die Veranstalter und damit das Kostenrisiko wird nach der neuesten Rechtssprechung wachsen, und das ist gut so. Mal sehen, wie sie darauf reagieren. Mein Eindruck bisher: alle wissen`s, aber kein will`s sein.

    Ich hatte vor ein paar Tagen in der Türkei ein gutes und ernsthaftes Gespräch mit einem verantwortlichen Manager des Clubs. Sie entscheiden im Winter ( und das frühzeitig unter Abwertung aller relevanten Fakten ) ausschliesslich aus wirtschaftlichen Gründen, ob sie ihre ursprüngliche Aussage in Bezug auf Buchbarkeit einhalten oder nicht. Unausgesprochen entziehen sie sich damit einem denkbaren Druck des Veranstalters, sie wollen unabhängig sein. Ist die Entscheidung gefallen werden die RV informiert, und damit sehen sie sich aus der Verantwortung.

    Was Prognosen für 2009 angeht wartet man die Buchungen nach Weihnachten bis Mitte Januar ab. Die Tendenz ist eher pessimistisch. Ich glaube, die Hotels können von den RV nicht mehr so ohne weiteres über den Tisch gezogen werden, zumindest die Anlagen, die einen guten Ruf bei den Reisenden haben. Sie sind nicht mehr -ich weiss leider kein anderes Wort- so leicht "erpressbar". Sie werden selbstbewusster, und aus meiner Sicht zu Recht.

    Ich wage eine Prognose:

    hatten wir bisher im Sommer das Problem mit Überbuchungen könnte es in 2009 auch sein, das Anlagen diesmal auch aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen werden. Bei Hotel-Ketten ist das eher realistisch, um Kapazitäten auszulasten.

    Die Preissteigerungen für 2009 wurden in euphorischer Stimmung lange vor der Immobilien-/Finanz-/wirtschaftlichen Krise beschlossen.

    Die Gesetzen des Marktes sind klar: wenn ich Preise mache, muss ich Angebot und Nachfrage ins Lot setzen. Ist keine Nachfrage im notwendigem Umfang da, muss ich die Preise senken oder das Angebot zurückfahren. Preise erhöhen kann ich auch, wenn ich das Angebot noch weiter reduziere. So funktioniert es auf dem Rohstoffmarkt, wir merken es an der Tankstelle und an den Jahresabrechnungen für Strom und Heizung.

    Ich hatte schon vor Wochen ein sehr schwieriges Jahr 2009 für die Reisebranche prognostiziert, und habe dafür auch einige Häme einstecken müssen.

    Gruss Gabriela

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14736
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1228567449000

    Ja und jetzt, nach einem Gespräch mit dem Manager eines Hotels fühlst Du Dich in Deiner Meinung bestätigt---sehr interessante Schlußfolgerung....

    Ich glaub wohl kaum, dass er für die Branche sprechen kann! Ich rede auch mit vielen Managern von Hotels und die Meinungen gehen sehr stark auseinander!

    Dann nehmen wir einfach mal die Fakten:

    Um bis zu zwölf Prozent lagen Ende Oktober bereits die Buchungen für den Winter

    über dem Vorjahreswert.

    Und für den Sommer liegen die Pluszahlen derzeit auch schon zwischen zwei und drei Prozent über Vorjahr...Wohlbemerkt - das war ein gutes Jahr.

    Die Kostensteigerungen kommen aus den Zielgebieten und den sich verteuernden

    Fluganteilen. Eine Steigerung etwa 6 %.

    Mit in "euphorischer Stimmung ..beschlossen .."hat das überhaupt nichts zu tun.

    Die Renditen der Deutschen Reiseveranstalter sind besser geworden. Wenn die TUI Deutschland, also der Marktführer - unter dem Strich eine Marge von 1,2 % erwirtschaftet, ist dies immer noch Magermix.

    Es wird kein einfaches touristisches Jahr , aber so wie es derzeit aussieht ist für heftige moll-Töne auch kein Platz.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!