• liebmaus
    Dabei seit: 1238716800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1238800618000

    Hallo

    habe zwei Fragen unser Jahresurlaub fliegt ins Wasser, mein Mann ist mit Burn Out in einer stationären Reha...naja dachte ich mir, ich habe ja ne Versicherung nur unter § 5 Ausschlussklausel heisst es.... bei psychsichen Erkrankungen wird nichts gezahlt...ich habe gottseidank noch nicht storniert..... so können wenigstens ich und die Kinder fliegen..nur ist da jetzt ein Platz frei und ich würde gerne meine Schwester mitnehmen,die Lufthansa sagt, es gibt keine Namensänderung...also wenn man schonmal Unglück hat, kommt noch Pech dazu oder wie heisst es...meine Frage

    Ist es rechtens, dass die Versciherung nicht greift

    und ist es rechtens das Lufthansa keine Namensänderung macht ( gebucht über ltur)

    Vielen Dank für Eure Ideen ( neubuchung des Fluges scheidet wegen zu hoher Kosten aus)

    LG

    Steffi

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1238801526000

    a) wenn es so in den Versicherungsbedingungen steht ... dann ist es so korrekt.

    b) wenn Du einen Billigtarif der Lufthansa gebucht hast ( würde ich bei L´tur mal vermuten ), dann kann es durchaus sein, dass eine Namensänderung in dieser Tarifklasse nicht zulässig ist. Wäre dann auch rechtens.

    Viele Grüße und gute Besserung an Deinen Mann.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • TDSCC
    Dabei seit: 1136505600000
    Beiträge: 1123
    geschrieben 1238801540000

    Also ich hab das vorrangig bei Lufthansa gelesen (da scheint es leider vielen wie Dir zu gehen) allerdings auch schon bei anderen Fluglinien. So steht es wohl auch in deinen AGB's.

    "Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt."
  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1238801641000

    Nachtrag zu a)

    ich bin mir allerdings gar nicht sicher, ob ein Burn-out als psychische Erkrankung gilt ... könnte ja auch körperlicher Natur sein?!

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1238801780000

    Hallo Steffi,

    zu dem Versicherungsthema kann ich Dir keine Info geben.

    Bei den Flügen mit der Lufthansa noch folgende Anmerkungen:

    "Lufthansa sagt ..." - bedeutet das, direkt mit Lufthansa gesprochen oder kommt

    die Information von LTUR? Natürlich gibt es Tarife, wo keine Umbuchung möglich

    ist. Bei den preisgünstigen ist das oft der Fall.

    Vielleicht klappt das dennoch mit dem zusätzlichen Ticket:

    Wenn der Flug (für Deinen Mann) nicht durchgeführt wird, muß die Airline die im Flugpreis enthaltenen Steuern und Gebühren zurückerstatten. In dem Fall bei LTUR

    zurückfordern. Funktioniert aber erst im Nachhinein, wenn die eigentlichen Flugtermine schon zeitlich vorbei sind.

    Wohin sollte die Reise gehen? Vielleicht läßt sich das fehlende Ticket ja auch noch

    bei einer anderen Airlne im gleichen Zeitraum günstig nachbuchen.

    Viel Erfolg, Gruß privacy

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • cippo
    Dabei seit: 1126483200000
    Beiträge: 2012
    geschrieben 1238802307000

    @CaptainJarek sagte:

    Nachtrag zu a)

    ich bin mir allerdings gar nicht sicher, ob ein Burn-out als psychische Erkrankung gilt ... könnte ja auch körperlicher Natur sein?!

    Burn-Out gehört medizinisch zu den Depressionen, wird leider bei allen Reiseversicherungen ausgeschlossen da wohl die Gefahr des Missbrauches zu hoch ist.

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1238802507000

    Wieder was gelernt, danke.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • liebmaus
    Dabei seit: 1238716800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1238802520000

    Lieben Dank für Eure Hilfe, :kuesse:

    Ist das alles ärgerlich, aber vielen Dank soweit..

    ich rufe nochmals die Lufthansa an, vielelicht machen sie ja doch eine Ausnahme, die könnten umschreibungsgebühren von z.B 100 Euro von uns bekommen und verdienen oder müssen die Tax Gebühren an uns zurück führen und so ggf Verluste machen.Ich verstehe diese Kundenfreundlichkeit schon aus geschäftlichen Gründen nicht, geschweige denn auch menschlichen...

    Ich habe pauschal gebucht und niemals angeklickt, name ist nicht zu ändern, Billigtarif oder sonstiges. Das ich jetzt von Ltur, der Versicherung und Lufthansa keine Unterstützung bekomme, dass finde ich echt unkollant und sehr schade.

    So ein MIST !!!!!!!!!

  • liebmaus
    Dabei seit: 1238716800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1238802713000

    zum Thema Missbrauch, mein Mann ist seit 6 Wochen arbeitsunfähig , also es ist beileibe kein vorgeschobener Grund, sondern er ist in einer stationären Reha untergebracht.... kann genausowenig arbeiten, wie jemand nach nem Knochenbruch, aber sagt dass mal jemand ner Versicherung, die ahBEN soviele Ausschussklauseln...bin ich froh, dass ich nicht sofort storniert habe, sondern so wenigstens alleine, sehr trostlos, ohne Unterstützung , fliegen kann..................

    naja cest la vie, nicht wahr

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1238804345000

    @liebmaus sagte:

    ich rufe nochmals die Lufthansa an, vielelicht machen sie ja doch eine Ausnahme, die könnten umschreibungsgebühren von z.B 100 Euro von uns bekommen und verdienen oder müssen die Tax Gebühren an uns zurück führen und so ggf Verluste machen.

    Warum sollten Sie? Das hat nichts mit Kundenfreundlichkeit zu tun, so sind die Spielregeln. Günstige Tarifklassen haben nunmal höhere Restriktionen bzgl. der Änderungen ( Name, Datum etc. ) als teurere Tarifklassen. Die Lufthansa hat Dich ja nicht gezwungen die günstigen Klassen zu buchen, oder?

    Außerdem werden die an einem Storno in den Tarif-Klassen E oder W etc. ( am Beispiel europäischer Flüge ) sicherlich keinen Verlust machen, denn den gesamten Ticketpreis haben Sie ja von Dir bekommen ... und Sie werden ihn im Falle des Stornos nicht an Dich zurückzahlen. Steht auch in den Restriktionen. Im Gegenteil: wenn Du vorher stornierst, dann verkaufen die diese Plätze halt nochmal. Und wenn Du Dir nach Nichtantritt der Reise die Tax wieder auszahlen läßt, dann sind das Gelder die auch für die Lufthansa nicht angefallen sind, denn der Passagier ist ja nicht geflogen. Quasi ein durchlaufender Posten.

    Kleiner Tipp: Bei Deiner nächsten Reisebuchung, vor allem wen sie Linienflugtarife enthält, solltest Du Dich vielleicht in die Hände von Spezialisten begeben, bevor Du mit ein paar schnellen Klicks etwas auf eigene Faust buchst. Sonst hast Du vielleicht den gleichen Ärger wie jetzt.

    Reisebüros heißen diese Spezialisten habe ich mir sagen lassen ;)

    Viele Grüße.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!