Stornogebühr 65% des Reisepreises -ist soviel überhaupt LEGAL???

  • Ebru1980
    Dabei seit: 1277769600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1277841824000

    Hi!

     

    Mein Mann, der leider nicht so toll deutsch kann, hat heute online AUS VERSEHEN, bei LMX Touristik GmbH, eine Tunesienreise für uns und 2 Kids gebucht. Die Reise kostet 2865€. Als ich von der Arbeit nach Hause kam erzählte er mir die Geschichte, ich rief an und wollte die Reise stornieren. Die Dame am Telefon teilte mir mit, dass die Stornogebühr 65%!!! des Reisepreises beträg :shock1: t!!!! Also so round about 1860€!!! Ich dachte mich tritt ein Pferd!!! Ist das überhaupt legal soviel Stornogebühr zu verlangen??? Der Reiseantritt ist erst in 4 Wo.!!!

     

    BITTE UM SCHNELLE ANTWORTEN! Bin total verzweifelt! Wir können uns die Reise nicht leisten :frowning: .

     

    Danke im Voraus!

  • Bibibibs
    Dabei seit: 1178582400000
    Beiträge: 251
    geschrieben 1277842776000

    So steht es bei LMX in den AGBs/Reisebedingungen

    a) Flugpauschalreisen

     

    bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 55 Prozent

     

    ab dem 29. bis zum 15. Tag vor Reiseantritt 65 Prozent

    ab dem 14. bis zum 7. Tag vor Reiseantritt 75 Prozent

    ab dem 6. bis zum 3. Tag vor Reiseantritt 85 Prozent

    ab dem 2. Tag vor Reiseantritt 95 Prozent

     

    am Tag des Reiseantrittes bzw. bei Nichterscheinen 100 Prozent des Reisepreises

     

    Wird wohl seine Richtigkeit haben.

    Liebe Grüße!

    Oktober 2016 allsun Esquinzo Beach
  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1277843194000

    @Ebru1980

    sagte:

    Mein Mann, der leider nicht so toll deutsch kann, hat heute online AUS VERSEHEN.....

     

    Hallo Ebru,

    was heißt denn "aus Versehen"? Wolltet ihr denn sowieso eine Reise buchen?

    Selbst wenn Dein Mann nicht so gut deutsch kann, er muß doch einige Felder ausfüllen um dann final zu buchen...

    Die Stonogebühren sind in dem Fall (leider) korrekt...

  • Ebru1980
    Dabei seit: 1277769600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1277843702000

    Er hat gedacht, dass wenn er einfach das Fenster schließt wird es schon nicht gebucht. Ich bin sooo sauer!

     

    Danke für Eure Hilfe!

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1277844955000

    @ebru

    nicht nur, dass man die kinder nicht unbeaufsichtigt zu hause lassen kann.

    jetzt muß man auch noch einen aufpasser für den eigenen mann bereit stellen ;)

    tut mir leid, was da passiert ist.

    die stornogebühren sind leider korrekt.

     

    aber wenn ihr euch die reise überhaupt nicht leisten könnt, dann such doch beim selben va eine billigere reise aus und versucht, auf diese umzubuchen.

    so habt ihr 2 fliegen mit einer klappe geschlagen.

    ihr umgeht den teuren preis und ihr kommt doch vom gehöft.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1277846385000

    Etwas schwieriger, aber ihr habt die Möglichkeit, Ersatz-Reisende zu benennen.

    Gibt es Jemanden, der einspringen kann im Bekanntenkreis? Ihr könnt die Stornoreise auch über bestimmte Internetseiten, die darauf spezialisiert sind, an andere  weiteverkaufen. So kann man die Stornokosten erheblich reduzieren.

    Gruß privacy

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1277900466000

    @Ebru1980 sagte:

    Hi!

     

    Mein Mann, der leider nicht so toll deutsch kann, hat heute online AUS VERSEHEN, bei LMX Touristik GmbH, eine Tunesienreise für uns und 2 Kids gebucht.

    Dann hat er "aus Versehen" eine Reisebuchungsportal besucht, nach Reisen gesucht, den ganzen Buchungsvorgang durchgeführt, Hotel und Zimmer ausgewählt, Konto- oder Kreditkarten-Details eingegeben, auf buchen geklickt - und das alles, obwohl er schlecht deutsch kann?

    Finde ich nicht sehr glaubwürdig.

     

    Wenn es doch so sein sollte: vielleicht noch mal schleunigst beim Reiseveranstalter anrufen, das ganze erklären, und freundlich bitten, ob ausnahmsweise eine Löschung der Buchung möglich sei.

    Bei mir hat das mal geklappt (hatte eine Hotelbuchung abgesandt, es mir doch anders überlegt, und zwei Stunden später angerufen, das habe sie dann schnell storniert, weil die Buchung eh noch nicht bearbeitet war).

    Wichtig ist, dass Du das sofort machst. Je weniger Zeit verstrichen ist, desto weniger potentieller Schaden entsteht dem Veranstalter.

     

    Ansonsten bleiben leider nur die bereits genannten Möglichkeiten.

     

     

     

     

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1277901168000

    Oh man, was wird die Urlaubssaison noch an solchen Stories bereithalten?

    Manche Leute glauben wohl wirklich, der Rest der Welt zieht seine Hosen mit der Kneifzange an! @Alexa33 das ist TÄT :kuesse:

  • kiotari
    Dabei seit: 1117670400000
    Beiträge: 1950
    geschrieben 1277940936000

    @ebru :

    So leid es mir für Dich tut aber Dein Allerwertester muß Dich angeschwindelt haben.

    Erstmal muß er ja wie Alexa schon schrieb alle Daten eingegeben haben.

    Aber er hat definitiv nicht die Seite geschlossen denn dann wäre keine Buchung

    zustande gekommen .

    Seite schliessen-da reicht es auf das Kreuz auf der Internetseite oben rechts zu klicken.

    Was glaubst wie oft ich mir hier Reiseangebote anschaue und auf "buchen" klicke.

    Hab ich heute nachmittag mehrmals gemacht und es ist nicht eine einzige Buchungsbestätigung gekommen .Kannst Du auch mal probieren und somit

    Deinem Gatten beweisen das er schwindelt.

    Er muß auf "Buchen" geklickt haben.

    LG

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem man nicht vertrieben werden kann
  • omali
    Dabei seit: 1243814400000
    Beiträge: 1513
    geschrieben 1277996790000

    @kiotari

    Der letzte Absatz Deines Beitrages irritiert mich etwas.

    Zuerst schreibst Du, daß Du oft Reiseangebote anschaust und auf "buchen" klickst und es ist keine Buchungsbestätigung gekommen. Dann wiederum stellst Du fest, der Gatte muß auf "Buchen" geklickt haben. 

    Sind das nicht widersprüchliche Aussagen ? Wenn nein, wo liegt bei mir der Denkfehler?

    LG

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!