• king72
    Dabei seit: 1306800000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1306884938000

    Hallo zusammen

    Vieleicht kennt sich jemand mit dem Reiserecht aus. Folgende Situation:

    Wir haben einen Flug für 2 Personen nach Brasilien gebucht. Bei der Buchung gaben wir an, dass wir mit unserem Hund fliegen werden und man diesen buchen soll.

    Es wurde alles Bestätigt und hiess, das unser Hund umsonst fliegen kann. In der Kabine mit uns. Um das Zoll-/Veterinärtechnische müssten wir uns selber kümmern. Gemacht getan. Alle Dokumente besorgt.

    Am Flughafen beim Boarding dann die Überraschung am Schalter. Wir müssten für den Hund bei TAP ein Ticket für EUR 150.00 lösen. Das gleiche dann nochmals auf dem Rückweg.

    Vom Reisebüro vorher keinerlei Information. Jetzt habe ich denen aus Brasilien gemailt und Reklamiert. Wir hätten deswegen auch fast den Flug verpasst.

    Es kam nur ein Sorry, evtl. hat die Airline die Bedingungen geändert.

    Meine Antwort war nun, das wir einen Vertrag hätten und man uns über Änderungen informieren müsste. Darum buchen wir ja via Reisebüro und nicht direkt via Airline. Und was Sie denken uns zu entschädigen.

    Bin auf die Antwort gespannt.

    Wie sieht das nun rechtlich aus?

    Danke Euch und gruss aus Brasilien.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42913
    geschrieben 1306885709000

    Rechtlich sieht das so aus, dass all die notwendigen Informationen bezüglich der Bedingungen und Kosten aus den BBB der TAM zu beziehen sind und das RB als Erfüllungsgehilfe wohl darauf verwiesen haben wird.

    In derlei Fällen schadet so´n Tacken Eigeninitiative auch nicht und ist allemal besser, als die nachträgliche Suche nach einem Sündenbock!

    :disappointed:

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1306888168000

    Richtig, auf der HP von TAM findet man diesen Link.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Lilian1507
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 1086
    geschrieben 1306888917000

    Warum dann noch ins Reisebüro gehen, wenn man im Endeffekt doch alles selbst wissen / erledigen muss?

     

    Für mich stellt sich die Frage eh nicht mehr. Für Euch zukünftig sicher schon...

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1306890002000

    Ich buche aus bestimmten Gründen Flüge, Hotels und Leihwagen auch fast immer über mein Reisebüro, dennoch checke ich die jeweiligen Terms and Conditions nochmal selbst.

    Mit Buchung im Reisebüro muss man ja nicht sein Gehirn an der Tür abgeben.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Lugansk
    Dabei seit: 1247184000000
    Beiträge: 686
    geschrieben 1306892659000

    Hallo bernhard707!

     

    Auf deinen Link finde ich nichts zum Hundetransport bei TAM!

  • kiotari
    Dabei seit: 1117670400000
    Beiträge: 1950
    geschrieben 1306923403000

    King 72 schrieb aber daß er mit TAP gepflogen ist .

    TAM ist doch eine andere Airline .Oder irre ich mich da ?

    Bei TAP findet man folgendes zu den Tiertransporten :

    TAP

    LG

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem man nicht vertrieben werden kann
  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1306924543000

    @king72 sagte:

    ...Meine Antwort war nun, das wir einen Vertrag hätten und man uns über Änderungen informieren müsste. Darum buchen wir ja via Reisebüro und nicht direkt via Airline. Und was Sie denken uns zu entschädigen....

    Wie sieht das nun rechtlich aus?

    Abgesehen davon, dass es hier wohl weniger um Reiserecht stellt, ist die erste Frage doch immer:

    Liegt ein Vertrag vor und ganz wichtig, was ist Inhalt des Vetrags.

    Und wenn man das prüft, wird man ganz schnell feststellen, dass du keinerlei Rechtsansprpüche an das Reisebüro hast.

    Was lernen wir daraus?

    Selber machen und sich informieren, dann muss man im Ernstfall sich nur über sich selbst ärgern.

  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1306948356000

    Wenn ich das eingangsposting richtig lese wurde das RB beauftragt, eine Passge für 2 Personen plus Hund -ausdrücklich gewünscht- in der Kabine zu buchen. Wenn das so bestätigt wurde müsste das auch aus den Reiseunterlagen hervorgehen. Denn nur dann ist es auch Bestandteil des Reievertrages. Sollte das nicht der Fall sein bleibt nur der schale Geschmack über das Reisebüro, aber vergewissern muss man sich schliesslich selbst, wenn diese wichtige Passage aus den Reiseunterlagen -die man ja schliesslich vorher erhält- nicht zweifelsfrei hervorgeht.

    Gruss Gabriela

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42913
    geschrieben 1306949721000

    @kiotari

    Du hast vollkommen Recht, es war die TAP aber die Bestimmungen sind bei allen Airlines in etwa dieselben und auch die Tarife gleichen sich.

    In der Sache macht es also keinen gr. Unterschied, bei welchem Carrier gebucht wurde. 

    Vor allem ändert dies alles nichts an der Tatsache, dass das Reisebüro keine belastbare vertragliche Vereinbarung mit dem TO geschlossen hat, die irgendwelche Regressforderungen rechtfertigen würde.

    Vorsichtig ausgedrückt finde ich es ein wenig naiv anzunehmen, dass ein Tier "umsonst" bzw. kostenlos befördert würde, sei es nun im Frachtraum oder in der Kabine ...

    :disappointed:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!