• Sorrow92
    Dabei seit: 1226188800000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1233320205000

    Hallo,

    ich habe eine dringende Frage. Mein Freund und ich haben für Anfang Juni 09 eine 7-tägige Reise nach Ägypten ins Hotel Giftun Azur gebucht, seine Eltern auch.

    Mein Freund wohnt nicht in der gleichen Stadt wie ich und deshalb hat er eine andere PLZ. Bei der Buchung habe ich leider anstatt ...86 ...68 eingegeben :(:(:( Ich könnte mich erschlagen deswegen :(

    Wir haben keine Reiseunterlagen erhalten und dann erhielt mein Freund die Nachricht, dass diese in eine andere Stadt in unserer Nähe geschickt wurden (die Stadt hat nicht mal die Postleitzahl...68) und nun wurde die Reise storniert, schon am 17.1.

    Mein Freund hat gleich deswegen angerufen, als er es gestern erfahren hat, die Frau von neckermann sagte, wir müssten eine E-Mail hinschicken, das würde schon noch funktionieren.

    Nun hat meine Mutter nochmal angerufen - kann nicht mehr rückgängig gemacht werden, nun ist die Reise 100€ teurer und wir sitzen auch noch auf den Stornogebühren.

    Kann man das denn nicht anders regeln? Müssen wir uns wirklich damit abfinden oder gibt es da noch eine andere Möglichkeit?

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen :(

    Liebe Grüße :-)

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1233321164000

    Hallo,

    ich denke hier sieht es wohl schlecht aus. Denn wenn die Reise am 17.01. storniert wurde, dann fehlte wohl zu diesem Zeitpunkt auch schon länger die Rechnung.

    Hier müßt Ihr Euch vorwerfen lassen, daß Ihr gar nicht nachgehakt habt. Denn eine Rechnung/Bestätigung kommt ja innerhalb weniger Tage. Falls Dies nicht der Fall ist, so muß man sich halt einmal erkundigen.

    Die Stornierung hat wohl auch überhaupt erst stattgefunden, weil Ihr auf Rechnung zahlen wolltet. Denn wenn Neckermann ein Konto hätte belasten können, hätte die Firma sicher nicht von sich aus storniert.

    Noch 'ne Bemerkung nebenbei, weil wenn sie nicht von mir kommt, dann von jemandem anderen. Die Neckermann Reise hätte mit größter Wahrschinlichkeit in jedem Reisebüro den identischen Preis gehabt. Bei diesem Weg, hättet Ihr Euch die 100,- € Mehrpreis sparen können! Denn dann gäbe es eine Telefonnummer, bei der sich das Büro erkundigt hätte.

    Gruß

    Berthold

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3573
    geschrieben 1233323470000

    Ich habe mit Neckermann und Reisebüro leider auch im letzten Jahr schlechte Erfahrungen gemacht. Alles Gute!

    Schöne Reise!
  • Sorrow92
    Dabei seit: 1226188800000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1233324210000

    Ach herrje :( Das war ja so klar dass es nicht klappt, wenn ich mich schon so lange darauf freue..:( Gibt es wirklich gar keine Möglichkeit? Immerhin hätten sie doch auch Rücksprache mit uns halten können, wenn etwas nicht stimmt..mensch ich bin so blöd :(

    Aber danke für eure Antworten :(

  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1233324245000

    @Elke-Maria Schön und sehr pauschal. Sorry aber wer soll mit diesem Beitrag etwas anfangen.

    Wenn Neckermann und/oder dein Reisebüro aus deiner Sicht nicht korrekt gearbeitet haben, dann berichte hier über die Mängel oder lass es ganz, wenn du kein Fakten und Einzelheiten mitteilen willst.

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1233328060000

    Hallo,

    vermutlich kommt das hin und wieder vor, daß vermeintlich Kunden mit falschen Adressen gebucht werden. Irgendwann geht der Veranstalter ja dazu über anzunehmen, daß die Rechnung angekommen ist, wohl aber einfach nicht bezahlt wird. Daher vermutlich die Stornierung. Jedesmal anzurufen klappt wahrscheinlich nicht. Wobei es mich schon wundert, daß Du so gar nichts bekommen hast. Bye the way: Telefonnummer vielleicht auch mit einem Zahlendreher, oder geändert? Könnte ja sein, denn wenn es schief gehen soll, dann vielleicht auch richtig.

    Gruß

    Berthold

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1233328304000

    Hallo Elke-Maria,

    ich habe mir mal so Deine Beiträge, bzw. deren Überschriften angeschaut. Weder finde ich eine schlechte Hotelkritik, noch einen entsprechenden Forenbeitrag zu dem Thema. Also wüsste auch ich gerne mehr.

    Danke

    Berthold

  • Sorrow92
    Dabei seit: 1226188800000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1233335746000

    Danke für eure Antworten. Der Vater meines Freundes hat nochmal angerufen und so richtig Dampf gemacht, wahrs. werden uns die Stornogebühren erlassen, wenn wir eine andere Reise von neckermann buchen..hab mich auch schon erkundigt und 2 sehr schöne Hotels gefunden, also ist alles wieder okay so weit :) Jede Person muss ca. 100 Euro mehr zahlen, dafür aber 5 Sterne-Hotel anstatt 4 Sterne.

    Telefonnummer haben wir, glaube ich, schon angegeben, aber E-Mailadresse auf jeden Fall, von daher hätten sie Möglichkeit genug gehabt nachzufragen, was da los ist.

    Liebe Grüße :-)

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3573
    geschrieben 1233336247000

    @ADEgi sagte:

    Hallo Elke-Maria,

    ich habe mir mal so Deine Beiträge, bzw. deren Überschriften angeschaut. Weder finde ich eine schlechte Hotelkritik, noch einen entsprechenden Forenbeitrag zu dem Thema. Also wüsste auch ich gerne mehr.

    Danke

    Berthold

    Hallo Berthold + Jürgen,

    sorry, wenn ich jemand auf die Füsse getreten habe: es ging um eine Mietwagenbuchung, bei der ich tel. nur die Abholzeit aber nicht die Anzahl der Tage ändern lassen wollte. Das Reisebüro hat sowohl die Abholzeit als auf die Tage verändert. Es blieb bei der gleichen Summe, aber ich hatte den Mietwagen 1 Tag weniger und es war eine Florida Rundreise, somit mußte ich stornieren und konnte aber für knapp 80 € weniger im Internet auch über Alamo das gewünschte buchen. Beim Telefongespräch hatte ich genau angegeben, dass die Anzahl der Tag (es gilt ja der 24 Std. Tarif) bleiben. Nur eben statt Abholung am Abend gegen 17 Uhr am nächsten Morgen gegen 8 Uhr. Hatte mir alles schriftlich dokumentiert und auch gesagt, sollte sich der Preis ändern, dann bitte alles beim Alten lassen, dann kontaktiere ich Alamo selbst. Ca. 2 Tage später kam ein neuer Vertrag von Neckermann, in dem eben die Rückgabe ein Tag früher war. Die Stornokosten entsprachen der Summe für einen Tag mehr. Aber ich war eben sehr verärgert. So, nun hoffe ich, dass ich verständlich geschrieben habe.

    Berthold, es beeindruckt mich, dass du dir mit meinen Beiträgen so viel Mühe gegeben hast. Ich lese deine Beiträge + Jürgens Beiträge immer gerne. Alles Gute.

    Noch was: ich habe nicht darüber berichtet, weil es ein Missverständnis war und immer wieder passieren kann. Nur ich haben in den letzten 25 Jahren mehr Pech mit Reisebüros gehabt als Glück. Mit Internetreisebüros bin ich dagegen sehr gut gefahren. Letztere haben häufig auch irgendwo ein Büro, aber ich hatte sie immer telefonisch oder per Internet kontaktiert und das hat für uns einfach immer sehr zufriedenstellend geklappt. Gerne buche ich auch direkt, kommt halt auf die Situation an.

    Manchmal wäre auch etwas Kulanz von seiten der Reiseveranstalter auch sehr positiv. In dem hier geschilderten Fall lag ja auch ein Missverständnis vor. Ein zufriedener Kunde ist etwas sehr wertvolles. Ein verärgerter Kunde kann sehr viel Geld kosten. Beide geben möglichweise Erfahrungen weiter.

    Schöne Reise!
  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1233351347000

    Hallo Elke,

    wenn ich Dich richtig verstehe, dann hast Du dem Büro Deine Wünsche ja schriftlich belegt mitgeteilt. Also gäbe es für mich eine klare Rechtslage.

    Das Büro hat offensichtlich ein Fehler gemacht, also müssen die auch dafür gerade stehen. Sollte das Büro hier der Meinung sein, daß der Fehler bei Neckermann entstand, so braucht Dich das nicht zu interessieren. Du hast ja den Beleg, daß Du den Auftrag anders erteilt hast und somit kam ja gar kein neuer Vertrag zustande. Denn Verträge werden immer durch eine übereinstinmmende Willenserklärung geschlossen.

    Also können, zumindest für Dich auch keinerlei Stornokosten anfallen. Eigentlich rechtlich eine absolut eindeutige Sache.

    Wie das jetzt im Nachhinein ist, kann aber wieder ganz anders sein. Stichworte: stillschweigende Zustimmung, Verjährung

    Gruß

    Berthold

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!