Pauschalreise Bali gebucht-Flugumbuchung auch ohne Jahn-Reisen möglich??

  • mountain-bike-lady
    Dabei seit: 1150588800000
    Beiträge: 156
    geschrieben 1196205633000

    Hallo an alle,

    habe sehr spontan und kurzentschlossen im Internet bei Jahn eine Pauschalreise 15 Tage/ 14 Nächte nach Bali gebucht - der Flug ist im Juli mit Cathay Pacific über Hongkong.

    Habe nun zaghaft per mail bei Jahn nachgefragt, ob ich den Rückflug am letzten Urlaubstag wohl in Hongkong stoppen kann, auf eigene Faust 2 Nächte HKG dranhänge und dann weiterfliege nach FRA.

    Hab vorher gründlich alles abgecheckt - es gibt auch zwei Tage später noch jede Menge freie Plätze bei Cathay Pacific nach FRA, auch in der billigen Buchungsklasse.

    Jahn Reisen schrieb mir heute, das gehe aber leider nicht wg. Pauschalarrangement usw.

    Habe zurückgeschrieben, dass ich dann gerne nach Zahlung des kompletten Reisepreises die Tickets hätte, ich würde das ganze dann einfach mal bei der Fluggesellschaft versuchen.

    Da kam dann postwendend folgendes Angebot :

    Stop ist am Anfang oder am Ende der Reise möglich - der lange Flug FRA-HKG-FRA könne nicht geändert werden, wohl aber der "kürzere" Flug - Hotel HKG natürlich auf meine Kosten, außerdem müsse der volle Pauschalpreis für 14 Nächte gezahlt werden.

    Das verstehe ich natürlich, aber ist es hier nicht evtl. auch möglich ( freie Plätze gibts ja scheinbar noch ausreichend, auch bei Jahn ), den "langen" Flug einfach um 2 Tage nach hinten zu schieben?

    Noch ne Frage : Gibt es bei Pauschalreisen richtige Tickets, die ich dann vielleicht bei Cathay Pacific ändern lassen kann?

    Vielen Dank schon mal im voraus!

    Elke

  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1196207138000

    Keine Chance, das Ticket ist bestimmt schon ausgestellt, eine Änderung nach Ausstellung nicht möglich in den günstigen Klassen....

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1196207575000

    Bei einigen Veranstaltern lassen sich trotz Pauschalreise Leertage oder -wochen einbuchen.

    Aber das muß gleich bei der Buchung mit festgelegt werden.

    LG

    holzwurm

  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1196237643000

    Reiseveranstalter können z. B. andere Konditionen beim Flugeinkauf haben, die dann das eine oder andere eben nicht erlauben.

    Pauschalreisen sind Pauschalreisen - der (mögliche) Preisvorteil bietet aber eben nicht immer die Flexibilität und Individualität wie eben im Baustein gebuchte Reisen.

    Man muss die Veranstalter in diesem Punkt schon verstehen: würden auch nur 10 Prozent ihrer Passagiere jede Pauschalreise gerne individuell umbuchen oder verändern wollen, wäre das zu den Preisen nicht wirtschaftlich finanzierbar.

    Erklärt

    Peter

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1196238333000

    @ moasik

    Ich schrieb ja, daß es RV gibt die trotz Pauschalreise Leerzeiträume zulassen. Und das ohne Mehrkosten.

    Dazu gehört z. B. die Reederei Aida. Und die kaufen die Flugticket auch zu Sonderkonditionen ein.

    Warum soll das dann ein Reiseveranstalter wie Jahn-Reisen nicht hin bekommen.

    Es zeigt doch nur wie unflexibel der Reiseveranstalter ist.

    LG

    holzwurm

  • _Cleopatra_109
    Dabei seit: 1171843200000
    Beiträge: 363
    geschrieben 1196240764000

    @holzwurm

    es gibt viele Reiseveranstalter die Leertage einplanen aber ich denke diese Leertage nur bei Hotelaufenthalten z.b. 7 Tagen Pauschalreise, davon möchte ich gerne 3 Tage Leeraufenthalt buchen in einem anderen Hotel.

    Das ein Reiseveranstalter seine Flüge deshalb verschiebt, z.B. 7 Tage Pauschalreise + danach 3 Tage Leerzeit danach Rückflug, kenne ich so nicht.

    Bin da auch der Meinung wie Mosaik, es wäre nur noch ein heilloses Durcheinander bei den Reiseveranstaltern wenn jeder sein eigenes Süppchen kochen möchte.

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1196241653000

    Es würde gehen, wenn der RV nicht so unflexibel wäre.

    Schließlich sind die betreffenden Flüge keine Charterflüge sondern Linienflüge.

    Der Reiseveranstalter könnte dadurch nur noch mehr Umsatz machen. Schließlich braucht der Urlauber ja bei dem STOP-OVER noch ein zusätzliches Hotel.

    Und bei der AIDA geht es problemlos aber nur Wochenweise.

    Beispiel:

    Man möchte 2 Wochen Pauschal-Urlaub machen

    davon 1 Wo Mittelmeerkreuzfahrt und 1 Woche Badeurlaub

    Jetzt hat man bei der AIDA die Möglichkeit ein Hotel aus dem Kontigent zu wählen oder man bucht eine Leerwoche ein. Wenn man die Leerwoche bucht muß man den Transfer Hafen - Hotel und Hotel - Flughafen sowie die Hotelübernachtungen selber organisieren. Nimmt man dagegen ein Hotel aus dem Kontigent ist der Transfer dabei.

    Und trotzdem bleibt es mit der Leerwoche eine Pauschalreise.

    LG

    holzwurm

  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1196268980000

    lieber holzwurm, ... der RV könnte dadurch nur noch mehr Umsatz machen...

    Die Grundfunktion von Pauschalen - egal in welcher Branche - haben den Sinn, Kosten zu senken und dadurch günstiger anbieten zu können. Das heißt: nicht jedes Mal muss ein Mensch rechnen, schreiben, anfragen, einkaufen, planen, sondern wer das Pauschalprodukt X so nimmt wie es ist, bekommt es zum Preis Y.

    Soweit so klar.

    Nun nehmen wir einmal 300.000 Pauschalreisetouristen beim Veranstalter X an. Diese können - vom Einkauf über Katalogerstellung, Kalkulation, Buchung, Erstellen der Reiseunterlagen usw. von sagen wir 30 Personen bearbeitet werden.

    Kämen nun 5.000, 10.000 oder 30.000 Personen dazu, die nun einzeln vorgefertigte Pauschalpakete geändert wünschten, bräuchte der Anbieter aber weitere 10, 20 oder mehr Mitarbeiter, die dann jeden Fall einzeln in die Hand nehmen und bearbeiten.

    Das verteuert aber dann die Stückkosten für alle 300.000 Kunden... Man spricht hier von einem so genannten Break-even-Point:

    1 Kellner kann 30 Frühstücksgäste bedienen, bei 35 braucht man aber einen 2. und der ist dann unrentabel, weil die Kosten von 2 Kellnern nicht auf 60 - nicht vorhandene - sondern auf 35 aufgeteilt werden müssen.

    Daher wäre dieses Hotel gut beraten, nicht mehr als 30 Gäste zu nehmen, da sonst weniger bleibt als bei 30.

    Ich hoffe, ich konnte das halbwegs verständlich erklären.

    Gruß

    Peter

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1196269817000

    @ mosaik

    Dein Beispiel in Ehren.

    Das ist kein Vergleich, weil der Kellner noch nicht durch Technik ersetzt werden kann.

    In der heutigen Zeit braucht man dafür deswegen nicht mehr Personal.

    Das lässt sich im Zeitalter der Technik ganz einfach über einen Buchungscode erledigen.

    Man muss also der RV nur wollen. Schließlich klappt wie schon mehrfach genannt bei AIDA.

    Und hier noch ne Info:

    Stopover-Möglichkeiten auf Linienflügen

    Einige unserer Linienflugpartner bieten Ihnen die Möglichkeit, auf Langstreckenfügen den Flug zu unterbrechen. Wie lange Sie unterbrechen möchten, entscheiden Sie (Ticketgültigkeit beachten). Dies ist je nach Fluggesellschaft in unterschiedlichen Städten möglich - abhängig vom Drehkreuz der Airline.

    gefunden in den FAQ von Meier Weltreisen - auch ein Pauschalreiseveranstalter

    LG

    holzwurm

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1196272115000

    @holzwurm sagte:

    Ich schrieb ja, daß es RV gibt die trotz Pauschalreise Leerzeiträume zulassen. Und das ohne Mehrkosten.

    Dazu gehört z. B. die Reederei Aida. Und die kaufen die Flugticket auch zu Sonderkonditionen ein.

    Das stimmt so leider nicht ganz.

    Zum einen ist es für AIDA Cruises eher einfach Leerzeiträume zu lassen, weil ja fast alles im Wochenturnus vor sich geht. Zum anderen ist es natürlich - wie fast alles im Leben - eben nicht kostenfrei! AIDA erhebt pro Woche ( max 3 sind möglich und auch nur im Premium Segment buchbar ) 49,- EUR "Bearbeitungsgebühr".

    @holzwurm sagte:

    Einige unserer Linienflugpartner bieten Ihnen die Möglichkeit, auf Langstreckenfügen den Flug zu unterbrechen. Wie lange Sie unterbrechen möchten, entscheiden Sie (Ticketgültigkeit beachten). Dies ist je nach Fluggesellschaft in unterschiedlichen Städten möglich - abhängig vom Drehkreuz der Airline.

    gefunden in den FAQ von Meier Weltreisen - auch ein Pauschalreiseveranstalter

    Meier´s Weltreisen ist auch kein Pauschalreiseveranstalter, sondern ein völlig flexibler Bausteinreisen-Veranstalter. Die in seinem FAQ´s beschriebenen Möglichkeiten bietet Dir Meier´s nur im Rahmen von Bausteinreisen an. Bei den - wenigen - vorkonfektionierten Pauschalreisen, welche auch dieser Veranstalter im Programm hat, ist dies nicht möglich!

    Zumindestens müßten dann diese Reisen erst zu "Bausteinreisen" ungewidmet werden um ein solches Vorgehen möglich zu machen.

    Viele Grüße!

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!