• Comandante
    Dabei seit: 1108944000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1262718772000

    Hallo zusammen.

    Habe zwar nach den Schlagwörtern schon über die Suchfunktion gesucht, aber nichts gefunden, deshalb meine Frage an Euch:

    Wir haben über NEC (pauschal) einen 3-wöchigen Urlaub auf Cuba gebucht und diesen am 11.12.09 auch endlich antreten können. Auf den Reservierungsunterlagen / Reisebestätigung sowie auf den TCondor-Tickets etc. war jeweils nur die Flugstrecke Frankfurt - Holguin und zurück ausgewiesen.

    Angekommen am Frankfurter Flughafen stellte sich zufällig heraus, dass der Rückflug nicht mehr nonstop durchgeführt, sondern über Nassau/Bahamas mit Zwischenlandung zum "Austausch" einiger Passagiere umgeleitet wird, was letztendlich für uns einen halben verlorenen Urlaubstag bedeutete, weil wir deshalb früher vom Hotel zum Flughafen abgeholt wurden. Nicht dass ich mich beschweren würde, mal auf die Bahamas zu kommen, ganz im Gegenteil....jedoch standen wir dort 1,5 - 2 Stunden auf dem Rollfeld, keiner durfte seinen Sitzplatz verlassen, Toilettengang verboten, Getränke Fehlanzeige und das alles in schönem Bundeswehr-Befehlston!!

    Da ich mich darüber ziemlich ärgere, würde ich gern von Euch wissen, ob die Fluggesellschaften / Reiseveranstalter nicht evtl. hierfür zumindest eine Aufklärungspflicht gegenüber den Passagieren haben, bzw. ob ich diese "verpatzte" Rückreise nicht eventuell doch als Reisemangel bei Condor geltend machen könnte?

    Mir geht es nicht darum, hier einen geldwerten Vorteil zu erlangen, aber m.E. nach ist diese Vorgehensweise höchst unseriös und nicht im Sinne eines Dienstleisters zu betrachten.

    Für Eure Ideen / Tipps bedanke ich mich schon einmal im Voraus und wünsche allen einen stressfreien kommenden Urlaub.

    Gruß

    Heike

  • kiotari
    Dabei seit: 1117670400000
    Beiträge: 1950
    geschrieben 1262719154000

    Hallo !

    Sehr wahrscheinlich steht in den AGB das der Veranstalter auch die Flugzeiten/Flugstrecken verändern darf.

    Schon mal nach geguckt ?

    LG

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem man nicht vertrieben werden kann
  • Comandante
    Dabei seit: 1108944000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1262720887000

    Hallo kiotari.

    Danke für Deine prompte Anmerkung.

    Ja, in den AGB der Fluglinie hab ich schon gestöbert, allerdings beziehen sich hier alle Klauseln ausschließlich auf die Flugzeiten:

     

    Zitat:

    15.1 Die veröffentlichten Flugzeiten können sich zwischen dem Datum der Veröffentlichung und dem Buchungs- bzw. Flugdatum ändern. Die Zeiten sind nicht garantiert und nicht Bestandteil des Beförderungsvertrages.

    Bevor wir Ihren Buchungswunsch entgegennehmen, werden wir Sie über die geplante Abflugzeit informieren, so, wie sie zu diesem Zeitpunkt gilt. Die endgültigen Flugzeiten erhalten Sie, sobald diese feststehen.

    15.2 XXXXXX wird sich bemühen, Änderungen von Flugzeiten auf das notwendige Maß zu beschränken und Sie möglichst frühzeitig zu informieren. Bekannt gegebene Flugzeiten können aus flugbetrieblichen Gründen Änderungen im angemessenen Umfang unterliegen.

    Condor ist berechtigt, das Fluggerät zu ändern und die Beförderung ganz oder teilweise auf Dritte zu übertragen, wobei XXXXXX in diesem Fall für die gebuchte Beförderung weiterhin verantwortlich bleibt.

    Bleibt also interessant, vielleicht hat noch jemand ne Idee?

    Danke und LG

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12590
    geschrieben 1262721100000

    Hätteste hier bei HC in der Kuba-Abteilung gefragt, hätte man dir sagen können, dass die Rückflüge von Holguin mit Zwischenlandung in Nassau gehen.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Comandante
    Dabei seit: 1108944000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1262721570000

    Na vielen Dank für diese überaus hilfreiche Antwort!

    Du rufst bestimmt nach jeder Reisebuchung bei allen Experten o.Ä. an und erkundigst Dich über Flüge, Wassertemperaturen des Pools und Temperatur des Nachmittagskaffees, oder?

    Ich war im September das letzte Mal in Holguin, OHNE Rückflug über Nassau und wie die AGB der Airline verraten, versucht diese, den Reisenden über geänderte FlugZEITEN zu unterrichten, eine Zwischenlandung oder geänderte Flugverläufe werden dort nicht angesprochen!

    Also mit Antworten "hättest Du vorher..." oder "wärst Du vorher besser..." lässt sich meine Frage nur schlecht beantworten.... trotzdem Danke für den sinnreichen Kommentar! ;)

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12590
    geschrieben 1262722729000

    Registriert seit 21.02.2005

    Du bist also gar kein Neuling, weder hier noch in Kuba :shock1:

    Auf der HP von Condor, bei Abflügen am Freitag steht ein Ausrufezeichen.

    Das bedeutet VIA-Verbindung. Steht rechts unten.

    Und wenn man Flug Details anklickt kommen die Flugzeiten und die Zwischenlandung raus.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53029
    gesperrt
    geschrieben 1262723321000

    ...Du bekommst nichts vom Veranstalter oder der Airline, da der Flug ja von Frankfurt nach Holguin und von Holgui8n nach Frankfurt ordnungsgemäß durchgeführt wurde. Es war ein Direktflug, von einem nonstop-Flug war in Deinen Reiseunterlagen ja nicht die Rede... ;)

  • Comandante
    Dabei seit: 1108944000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1262725536000

    Aha...ist ja interessant.

    Wo liegt denn dann nun der genaue Unterschied zwischen Direktflug und Nonstopflug bezogen auf die Ausführung des Flugtickets? Da Du schreibst, es wäre im Endeffekt ja analog zu meinen Reiseunterlagen!

    Ich verstehe die Geschichte eben so (auch wenn ich mich hierbei irren sollte):

    Auf meinem Ticket steht FRA-HOG und für den Rückflug HOG-FRA. Die Fluglinie kann ja nicht nach Belieben hier irgendwelche Zwischenziele einfügen und z.B. (mal ganz extrem) HOG - Bangkog - Frankfurt fliegen und die Passagieren "dürfen" das so hinnehmen! :frowning:

    Nochmals: Mir geht es ja nicht darum, Geld aus der Sache zu schlagen, sondern mich zu informieren, ob diese Praxis so Bestand haben kann und rechtens ist! Wenn ich mit der Bahn von A nach B fahre und aufgrund welcher Umstände auch immer diese über C fährt, dann hat die Bahn ja schließlich auch eine Aufklärungspflicht dem Passagier gegenüber oder täusche ich mich hier dermaßen?

    Und ja, ich bin weder "Neuling" bei HC noch auf Cuba, da war ich seit 1994 schon jedes Jahr :D . Klar, ich hätte natürlich auch vor Abflug auf die HP von Condor schauen können, aber ausser Stress und Ärger vor dem Urlaub hatte die Zeit nicht wirklich was zu bieten. Deshalb würde ich ja gern wissen, ob nicht der Reiseveranstalter bzw. die Airline die Aufklärungspflicht dem Passagier gegenüber hat oder ob sich dieser nun tatsächlich um alles selbst kümmern muss?

  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5250
    geschrieben 1262739880000

    Der Zwischenstop war keine ungeplante oder kurzfristige Aenderung. Freitags geht es ueber Nassau und nur Mittwochs direkt nach Frankfurt. Deshalb wirst du wohl kaum Chancen auf eine Entschaedigung haben.

    Ich stimme dir aber zu, so was sollte zumindest in den Reiseunterlagen klar und einfach zu erkennen sein. Besser waere es natuerlich wenn man so etwas bereits bei der Buchung erkennen koennte.

    Ich verstehe auch nicht warum die Reisebranche diesen Schmu mit Non-Stop und Direktfluegen macht. Aber da gilt wohl, alles was nicht gerichtlich verboten ist wird ausgenutzt.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53029
    gesperrt
    geschrieben 1262758781000

    @Comandante sagte:

    Wo liegt denn dann nun der genaue Unterschied zwischen Direktflug und Nonstopflug bezogen auf die Ausführung des Flugtickets? Da Du schreibst, es wäre im Endeffekt ja analog zu meinen Reiseunterlagen! 

    ...der Unterschied liegt darin, daß i.d.R. die nonstop-Flüge gesondert erwähnt werden. Zudem ist eben ein Direktflug mit Zwischenaufenthalt auch durch die entsprechenden Flugzeiten leicht als solcher zu erkennen.

    Direktflüge sind nicht ungewöhnlich und werden auf vielen Strecken zu bestimmten Zeiten durchgeführt. Wenn man dieses nicht möchte muß man entsprechend andere Airlines buchen, die die gewählte Strecke non-stop anbieten (sofern möglich)... ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!