• Nationalpark
    Dabei seit: 1331251200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1331305149000

    Gerne möchten wir die Kinder für 4 Wochen aus der Schule nehmen, damit wir im Dez. für total 6 Wochen durch Australien reisen können. Wie müssen wir vorgehen, wir wollen uns gut vorbereiten bevor wir die Lehrer informieren.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1331305517000

    ...als erstes würde ich eruieren, ob eine Befreiung überhaupt genehmigt wird. In vielen Bundesländern ist dieses nämlich nicht bzw. nur unter ganz besonderen Umständen möglich... ;)

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17987
    geschrieben 1331305623000

    Reine Information ist nicht ausreichend. Die Sache muss vom Schulleiter genehmigt werden.

    Ob ein ganzer Monat genehmigt wird, kann ich dir nicht sagen.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1331305681000

    Bei 4 Wochen braucht ihr "verdammt gute Argumente" - hier hat's letztes Jahr eine Familie mit gut 3 Wochen vor den Herbstferien und der Argumentation "fremde Kultur und andere Sprache" versucht...

     

    ...es wurde abgelehnt, die Familie ist inkl. Kinder trotzdem geflogen (es ging um eine USA-Reise) und es kam seitens der Schule zur Anzeige.

    Folge: Geldstrafe für die Eltern und Schulverweis für das Kind (nur eines schulpflichtig) ...und da die Gesamtschulen alle belegt waren und eine Pendelzeit von täglich 2 Stunden seitens der Eltern für das Kind nicht zumutbar erschien, ist das Kind jetzt auf einer Hauptschule.

     

    Dumm gelaufen!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Leonie04
    Dabei seit: 1090540800000
    Beiträge: 468
    geschrieben 1331306798000

    Ich weiß nicht wie es in Deutschland ist, hier in Österreich ist das kein allzu großes Problem, wenn die Noten in der Schule gut sind.

     

    Wir nehmen unsere Tochter jedes Jahr aus der Schule, müssen nicht mal den Direktor fragen. Anruf bei der Lehrerin genügt.

    War in meiner Schulzeit schon so. Wir sind immer im Mai verreist (meine Eltern konnten im Sommer nicht) war kein Problem und wurde immer genehmigt.

     

    Vielleicht geht es hier deshalb leichter, weil wir keine Schulpflicht haben, sondern "nur" die Unterrichtspflicht.

     

    Frag einfach mal bei der Klassenlehrerin nach, viel Glück!

    Wende dein Gesicht der Sonne zu, und die Schatten fallen hinter dich!
  • Minerva72
    Dabei seit: 1240012800000
    Beiträge: 204
    geschrieben 1331311310000

    So funktioniert das in Deutschland auf keinen Fall.

     

    Vier Wochen sind eine ganze Menge. Ich denke, neben den guten Argumenten müsst ihr auch glaubhaft machen können, dass ihr eure Kinder in dieser Zeit selbst unterrichtet und sie die verpassten Leistungskontrollen nach eurer Rückkehr problemlos nachholen werden.

     

    Minerva

  • traveller4073
    Dabei seit: 1227657600000
    Beiträge: 1190
    geschrieben 1331312275000

    So funktioniert es auch in Österreich nicht; schon gar nicht, wenn es um vier Wochen geht! :laughing:   Selbstverständlich ist der Schulbesuch auch in Österreich Pflicht; gerade zur Zeit sind Strafen bei Schulschwänzen ein heiß diskutiertes Thema hier. Die von Leonie wohl falsch interpretierte "Unterrichtspflicht" sagt nichts anderes aus, als dass nicht nur öffentliche; sondern auch Privatschulen und - auf Antrag - auch Privatunterricht möglich sind. ;)

    Achtung: Posting kann Spuren von Ironie enthalten!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44672
    geschrieben 1331314572000

    Danke @traveller - meine Welt geriet schon ins Wanken! ;)

    Solange jedoch die/der T.O. nicht kundtut, in welchem Land er sein Vorhaben umsetzten möchte, rät man ziemlich sinnlos in der Gegegen herum.

    Studie: 80% aller Hummeln sind stark übergewichtig!
  • Mühlengeist
    Dabei seit: 1103760000000
    Beiträge: 2236
    geschrieben 1331315483000

    Also für solange Zeit reicht meines Erachtens der Schuldirektor nicht mehr, da muß dann die übergeordnete Schulbehörde ran. In Sachsen, an den Schulen meiner Kinder ist es so: 1 Tag - Klassenlehrer, mehrere Tage Schuldirektor, alles was länger ist Regionalschulamt. Einzige Ausnahme von Krankenkasse oder Rentenversicherung genehmigte Rehamaßnahmen , die darf der Direktor "abn icken" und einen ganzen Batzen Schulaufgaben mitgeben, denn dort ist ja regulär Unterricht.

     

    Birgit

  • Leonie04
    Dabei seit: 1090540800000
    Beiträge: 468
    geschrieben 1331317858000

    @ traveller

     

    Ist bestimmt von Schule zu Schule verschieden. Wir hatten nie Problem, brauchen aber auch nie 4 Wochen am Stück frei, sondern immer 10 Schultage, das ist zumindest bei uns kein Problem.

     

    @ Nationalpark

    Deine Frage kann hier bestimmt keiner 100% beantworten. Da wirst du schon mit der Schulleitung sprechen müssen. Sind deine Kinder gute Schüler? Ansonsten würde ich mich nicht trauen um 4 Wochen anzusuchen, gerade vor Weihnachten ist der Stoff doch sehr dicht.

     

    Viel Glück, vielleicht klappte es ja!

    Wende dein Gesicht der Sonne zu, und die Schatten fallen hinter dich!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!