• oldhopkins
    Dabei seit: 1254182400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1310037620000

    Hallo wir waren im Nautica Blue im Juni diesen Jahres, leider mußten wir feststellen das es kein Sentido mehr ist.

    Auch einige Urlauber sagten Sie hätten Infos von Neckermann bekommen und hätten umbuchen können, einige haben widerum nichts erhalten so wie auch wir.

    Der Sentido Standard ist aber höherwertig und nach Infos von Sentido selber ist diese Hotel ab diesem Sommer nicht mehr Sentido.

    Was kann man machen ? Gebucht hatten wir die Reise im November 2010

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16132
    geschrieben 1310039634000

    Bevor Du hier "irgendwas machen kannst" mußt Du erstmal nachweisen, das sich der Standard wirklich verschlechtert (hat?) und/oder qualitative/quantitative Abweichungen zur Katalogbeschreibung (die, die zum Zeitpunkt Deiner Buchung maßgeblich war!) existieren.

    Ansonsten wird es schwierig und obliegt ggfs. höchstens einer Kulanz des RV!

    Ich drücke es mal simpel aus:

    Es ist "sch...-egal" wie ein Hotel heißt - wichtig ist der "Inhalt"!

    Für Dich eventuell wichtige Infos findest Du ggfs. auch im (geschlossenen) thread "Kein Alltoura Club mehr" auf Seite 3 dieses Forums.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • oldhopkins
    Dabei seit: 1254182400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1310041127000

    Na so einfach ist das nicht wenn ich ein Hotel der Sentido Gruppe buche dann gilt Sentido als Standard sonst würde ja Sentido diesem Hotel nicht das Prädikat entfernen.

    Und ich war schon in einem Sentido und das war mehr als besser.

     

    Hier der Hinweis: 

    Unsere SENTIDO Hotels&Resorts zeichnen sich aus durch:

     

    • Einen Willkommensgruß bei Ihrer Ankunft

    • Früher Check-In und später Check-Out Komfort

    • Einen täglichen Newsletter mit tagesaktuellen Ausflugs- und Programmangeboten

    • LangesFrühstücksangebot

    • Einen Holiday Concierge, der Ihnen für Ihre ganz individuellen Anliegen und Urlaubswünsche hilfreich zur Seite steht

    • Ein Umfangreiches Freizeitangebot

    Das alles ist nicht erfüllt worden sonst hätte es ja auch den Namen Hilton haben können.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16132
    geschrieben 1310043037000

    Maßgeblich ist einzig und alleine die zum Zeitpunkt der Buchung gültige Katalogbeschreibung und die Leistungen die dort ausgewiesen wurden - welchen Namen sie haben ist juristisch egal!

    Du hast nur eine Chance, wenn Du nachweisen kannst, das versprochene Leistungen nun definitiv nicht mehr erbracht werden.

    Bsp.:

    Ob auf der Herzlich Willkommen Grußkarte im Zimmer Sentido oder "XYZ" steht ist völlig egal!

    Solange die im Angebot genannten Check-in/Check-out Teiten eingehalten werden ist es ebenfalls völlig unwichtig ob dies unter der Flagge von Sentido geschieht oder nicht.

    Der tägliche Newsletter darf auch in der Rezeption ausliegen - hier ist die Definition mit Null-Aussage verbunden. eklamierst Du das, machst Du Dich im besten Fall lächerlich!

    Spätaufsteher-Frühstück gibt es häufig - ist kein Alleinstellungsmerkmal von Sentido. Sollte dies allerdings wegfallen, hättest Du hier einen Ansatzpunkt zur Reklamation.

    Den "Holiday"Concierge findest Du bei Häusern dieser Kategorie eigentlich grundsätzlich im Bereich der Rezeption...ebenfalls kein Alleinstellungsmerkmal der Sentido-Gruppe.

    "Ein umfangreiches Freizeitangebot" ist mal sowas von Null-Definition...solange es in dem Hotel ein gewisses Angebot gibt, hast Du auch hier keine Chance.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1310043327000

    Was war konkret von diesen Punkten abweichend, wurde es bei der Reiseleitung moniert mit der Forderung auf Abhilfe und ganz wichtig, als Beschwerde von der Reiseleitung schriftlich festgehalten?

    War Deine Reisebestätigung davon abweichend?

    Nein? Vergiss es!

    Ja? Dann mit der Reisebestätigung und dem Protokoll zu einem erfahrenen Rechtsanwalt!

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • oldhopkins
    Dabei seit: 1254182400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1310049113000

    Also als ich es gebucht habe war es ein Sentido Hotel.

    Warum wurde anderen die Möglichkeit gegeben umzubuchen ? Nur uns nicht ?

    Wenn ein Reiseveranstalter mit dem Prädikat Sentido wirbt muß es auch eingehalten werden.

    Was sich hinter einem Sentido Hotel verbirgt steht bei Sentido auf der Seite.

    Ich kann ja nicht einen Mercedes buchen einen VW bekommen mit dem Hinweis : der fährt ja auch !!!!

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16132
    geschrieben 1310050326000

    Damit hast Du aber die gestellten Fragen noch nicht beantwortet...gab es tatsächliche, real existierende Einschränkungen in den von mir aufgegriffenen Punkten und hast Du diese gem. dem Beitrag von bernhard vor Ort(!!!) reklamiert und bestätigen(!!!) lassen?

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1310050869000

    "...Ich kann ja nicht einen Mercedes buchen einen VW bekommen mit dem Hinweis : der fährt ja auch !!!!..."

    Das denken manch andere nach der Hochzeit auch :laughing:

     

    Vielleicht waren es unterschiedliche Reiseveranstalter oder verschiedene Buchungszeitpunkte. Warum beantwortest Du die vom mir und  Holghino gestellte Frage nicht?

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16132
    geschrieben 1310051555000

    Um Dein Auto-Beispiel mal richtig zustellen:

    Hättest Du einen Mercedes (Sentido) bei Mercedes (Sentido) bestellt und einen BMW (gleiches Hotel unter anderem Namen) bekommen, hätten die ein Problem wenn(!!!) Du sofort(!!!) vor Ort(!!!) reklamiert(!!!) hättest.

    Hast Du aber (und so liegt der Fall hier) bei einer Autovermietung (RV) einen Mercedes (Sentido) bestellt und einen BMW (gleiches Hotel unter anderem Namen) bekommen und dieser BMW (gleiches Hotel unter anderem Namen) die exakt gleichen Ausstattungsmerkmale wie der georderte Mercedes (Sentido) ist das für Dich im Zweifelsfall zwar ärgerlich, aber Du hättest im Prinzip kaum eine Chance. Du müßtest explizit nachweisen, das die Ausstattung nicht(!!!) identisch oder erträglich vergleichbar war.

    Ich hoffe, ich habe Dich mit der Darstellung dieses kleinen aber maßgeblichen Unterschiedes jetzt nicht überfordert ;)

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Lugansk
    Dabei seit: 1247184000000
    Beiträge: 686
    geschrieben 1310073816000

    Hallo!

     

    Es wurde schon alles gesagt. Die Namensänderung alleine ergibt keinen Schadensersatzanspruch. Es müßen schon versprochene Leistungen nicht erbracht worden sein   U N D   vor Ort reklamiert worden sein.

     

    Zum Beispiel des Mietwagen:

     

    Autovermieter versprechen kein bestimmtes Modell sondern nur eine bestimmte Kategorie z.B. Oberklasse: Mercedes-Benz S-Klasse oder entsprechendes Modell von BMW, oder Audi A 8 etc.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!