• homer.j
    Dabei seit: 1255392000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1255463929000

    Ich habe folgendes Problem.

    Am Donnerstag Abend buchte ich bei einem Reiseveranstalter Hin und Rückflug für 2 Personen für einen Städtetrip. Während der Bestätigung der Buchung stürzte der Computer ab. Da ich nun nicht wusste ob die Buchung getätigt wurde, schaute ich bei meinen Emails nach ob eine Bestätigung gekommen ist. Da dies bis am Freitag Morgen nicht der Fall war, buchte ich am Freitag Nachmittag 2 neue, günstigere, Tickets bei einer Fluggesellschaft. 

    Als ich wiederum die Bestätigungsmail checkte, sah ich mit schrecken, dass nun die Bestätigung der ersten Buchung eingetroffen ist sowie auch die neue Buchung bestätigt wurde.

    Natürlich probierte ich sofort per Telefon die erste Buchung zu widerrufen, Leider kam die ganze Zeit nur das Band "Momentan sind alle Telefone besetzt bitte haben sie geduld". Am Samstag Morgen erreichte ich dann Geschäftsstelle, wobei mir mitgeteilt wurde, dass der Widerruf nur bis Freitag möglich gewesen wäre.

    Auch die zuständige Fluggesellschaft zeigt kein Verständnis.

    Natürlich kann man auch bei keinem der Flüge die Passagiernamen wechseln.

    Hab ich jetzt einfach Pech gehabt oder kann man da Rechtlich etwas machen? 

  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1255466765000

    Nun, die Antwort ist eigentlich recht einfach. Da du deine erste Buchung bei einem RV vorgenommen hast, hättest du -bei dem geschilderten Problem des Absturzes- dich bei diesem RV unbedingt vergewissern müssen, was Sache ist, bevor du eine neue Buchung vornimmst. Der Auftrag wurde erteilt, die Bestätigung blieb -vorerst- offen. Du stehst deswegen im Risiko, nicht der RV. So ist es leider !

    Gruss Gabriela

  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1255470457000

    Hallo Homer.j,

    schau, bei welchem der Flüge die Steuern und Gebühren den größten Teil ausmachen und storniere diese Buchung bzw. wenn nicht möglich, kannst Du nach dem Flugtermin die Steuern

    und Gebühren wegen Nichtinanspruchnahme des Fluges zurückverlangen.

    Wenn die Fluggesellschaft in ihren Bedingungen eine Umbuchung vorsieht, kannst Du vielleicht

    einen der Flüge auf einen anderen, für Euch passenden Termin und Ziel umbuchen

    Viel mehr wird wohl nicht möglich sein ohne vertretbaren Aufwand und wenig Erfolgsaussichten.

    Gruß privacy

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • homer.j
    Dabei seit: 1255392000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1255864272000

    Danke für die Antworten.

  • zugvogel123
    Dabei seit: 1127260800000
    Beiträge: 75
    geschrieben 1255867963000

    Hallo von einer Reiseverkehrskauffrau,

    wieder mal ein Beweis dafür, dass man im Reisebüro buchen sollte...dann kann sowas nicht passieren!

    Gruß, Renate

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1255868233000

    ...dann lies mal den Thread "Stornokosten 4500 Euro"... :laughing:

  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1255868462000

    Genau... und dann landet man im Thread  "Stornokosten 4500 EUR ohne Buchung!"

    Ich kann es nicht mehr hören/lesen...    

    Ja, vielleicht hat der TO hier was falsch gemacht, aber diese sinnlosen Sprüche helfen hier auch nicht weiter. Dann gib doch mal nen Tipp, was er machen kann ;)

    oT: wenn jemand ein Problem mit seiner e-plus-Rechnung hat, sag ich auch nicht: "Ätsch, selber schuld, was machst Du auch einen Vertrag bei DENEN"

  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1255868587000

    @gastwirt:

    na sowas    :kuesse:

  • Ronny87
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1808
    geschrieben 1255868715000

    Ihr könnt mal wieder nicht die Zusammenhänge erkennen, denn in dem "4500 €" Thread hatte das Reisebüro in keinster Weise Schuld, und zum Glück konnte es vom Reisebüro geregelt werden. Bei einer Internetbuchung hätte ich in diesem Fall schwarz gesehen.

    Und der Vergleich mit E-Plus ist wohl mehr als schwach, denn wenn ich mit denen ein Problem hätte, würde ich auch zum Vertragspartner vor Ort gehen, sprich dem Händler!

    Grüße

    Gehe deinen eigenen Weg und lass die anderen lachen.
  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1255869930000

    @Ronny87 sagte:

    Und der Vergleich mit E-Plus ist wohl mehr als schwach, denn wenn ich mit denen ein Problem hätte, würde ich auch zum Vertragspartner vor Ort gehen, sprich dem Händler! 

     Hier habe ich mich vielleicht falsch ausgedrückt... Wollte lediglich mitteilen, dass ich nicht (wie einige hier) "SIEHSTE... hättest Du man, das hast Du jetzt davon" sage, obwohl ich bei einem anderen Telefonanbieter arbeite... 

    Es gibt Menschen, die wollen nicht in ein Reisebüro, vielleicht haben sie aber auch keins um die Ecke?! Es sollte jedem selber überlassen werden. Fehler passieren überall.  

    Kleine Anekdote: ich bin im Juli an einem Samstag in das Reisebüro "um die Ecke" gegangen, wohne in Bonn und die Dame wollte mir eine Reise ab Leipzig verkaufen, was anderes gibt es nicht mehr. Auf meine Frage, wie ich denn dort mal auf die Schnelle hinkomme, kam "DAS ist jetzt aber nicht mein Problem"...

    Ich bin dann nach Hause und habe im Internet das gleiche Reiseziel für den gleichen Tag ab Köln gebucht.....

    Ok, die Frau hatte wohl keine Lust, und ich verfluche jetzt auch nicht alle Reisebüros, aber...

    Ich kümmere mich dann doch lieber selber um meine Reisen!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!